. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12.90 EUR, größter Preis: 12.90 EUR, Mittelwert: 12.9 EUR
Winters Frauen - Evers, Ralph
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Evers, Ralph:

Winters Frauen - neues Buch

2007, ISBN: 3833469757, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783833469756

Verlag: Books on Demand GmbH, 196 Seiten, L=190mm, B=120mm, H=15mm, Gew.=215gr, [GR: 11110 - HC/Belletristik/Romane/Erzählungen], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Winter, ein philosophierender Lebemann Anfang dreißig, landet in einer psychosomatischen Klinik "in den Bergen". Hier wird schnell deutlich, dass er - außer Philosophie - nur eines im Kopf hat, wovon er geradezu besessen ist, nämlich Frauen. Gleich nach seiner Ankunft verliebt er sich Hals über Kopf in seine schöne Mitpatientin Sabine und stellt ihr nach. Das ist aber nur der Anfang, denn wenn er auch einerseits ein eher schüchterner und zurückhaltender Charakter ist, so macht Winter doch andererseits - wie sich zeigt - bei seiner "Jagd" auf die bezaubernden Vertreterinnen des schönen Geschlechts keine halben Sachen und scheint keine moralischen Hemmungen oder Konventionen gelten lassen zu wollen. Das führt dazu, dass er sich in einen aufregenden Strudel erotischer Abenteuer mit mehr als nur einer überaus reizvollen Patientin verstrickt - und sich dabei zugleich in immer absurdere Situationen manövriert, aus denen er schließlich kaum noch herausfindet. Der Autor versteht es, die mit großer Offenheit geschilderten Liebesabenteuer des Icherzählers mit dessen ebenso interessanten (und amüsanten) moralphilosophischen Reflexionen anzureichern. Winters "negative Moral" von Versuch und Irrtum, seine Betonung der "Offenheit des Lebens", des Rechts auf Verführung und sexuelle Erfüllung ohne moralische Hemmungen bilden den allgegenwärtigen und provozierenden Unterstrom seiner Geschichte. Winter, ein philosophierender Lebemann Anfang dreißig, landet in einer psychosomatischen Klinik "in den Bergen". Hier wird schnell deutlich, dass er - außer Philosophie - nur eines im Kopf hat, wovon er geradezu besessen ist, nämlich Frauen. Gleich nach seiner Ankunft verliebt er sich Hals über Kopf in seine schöne Mitpatientin Sabine und stellt ihr nach. Das ist aber nur der Anfang, denn wenn er auch einerseits ein eher schüchterner und zurückhaltender Charakter ist, so macht Winter doch andererseits - wie sich zeigt - bei seiner "Jagd" auf die bezaubernden Vertreterinnen des schönen Geschlechts keine halben Sachen und scheint keine moralischen Hemmungen oder Konventionen gelten lassen zu wollen. Das führt dazu, dass er sich in einen aufregenden Strudel erotischer Abenteuer mit mehr als nur einer überaus reizvollen Patientin verstrickt - und sich dabei zugleich in immer absurdere Situationen manövriert, aus denen er schließlich kaum noch herausfindet. Der Autor versteht es, die mit großer Offenheit geschilderten Liebesabenteuer des Icherzählers mit dessen ebenso interessanten (und amüsanten) moralphilosophischen Reflexionen anzureichern. Winters "negative Moral" von Versuch und Irrtum, seine Betonung der "Offenheit des Lebens", des Rechts auf Verführung und sexuelle Erfüllung ohne moralische Hemmungen bilden den allgegenwärtigen und provozierenden Unterstrom seiner Geschichte.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Winters Frauen - Evers, Ralph
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Evers, Ralph:

Winters Frauen - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783833469756

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand], Winter, ein philosophierender Lebemann Anfang dreißig, landet in einer psychosomatischen Klinik "in den Bergen". Hier wird schnell deutlich, dass er - außer Philosophie - nur eines im Kopf hat, wovon er geradezu besessen ist, nämlich Frauen. Gleich nach seiner Ankunft verliebt er sich Hals über Kopf in seine schöne Mitpatientin Sabine und stellt ihr nach. Das ist aber nur der Anfang, denn wenn er auch einerseits ein eher schüchterner und zurückhaltender Charakter ist, so macht Winter doch andererseits - wie sich zeigt - bei seiner "Jagd" auf die bezaubernden Vertreterinnen des schönen Geschlechts keine halben Sachen und scheint keine moralischen Hemmungen oder Konventionen gelten lassen zu wollen. Das führt dazu, dass er sich in einen aufregenden Strudel erotischer Abenteuer mit mehr als nur einer überaus reizvollen Patientin verstrickt - und sich dabei zugleich in immer absurdere Situationen manövriert, aus denen er schließlich kaum noch herausfindet. Der Autor versteht es, die mit großer Offenheit geschilderten Liebesabenteuer des Icherzählers mit dessen ebenso interessanten (und amüsanten) moralphilosophischen Reflexionen anzureichern. Winters "negative Moral" von Versuch und Irrtum, seine Betonung der "Offenheit des Lebens", des Rechts auf Verführung und sexuelle Erfüllung ohne moralische Hemmungen bilden den allgegenwärtigen und provozierenden Unterstrom seiner Geschichte.2007. 196 S. 190 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Winters Frauen - Evers, Ralph
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Evers, Ralph:
Winters Frauen - Taschenbuch

2007

ISBN: 9783833469756

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand], Winter, ein philosophierender Lebemann Anfang dreißig, landet in einer psychosomatischen Klinik "in den Bergen". Hier wird schnell deutlich, dass er - außer Philosophie - nur eines im Kopf hat, wovon er geradezu besessen ist, nämlich Frauen. Gleich nach seiner Ankunft verliebt er sich Hals über Kopf in seine schöne Mitpatientin Sabine und stellt ihr nach. Das ist aber nur der Anfang, denn wenn er auch einerseits ein eher schüchterner und zurückhaltender Charakter ist, so macht Winter doch andererseits - wie sich zeigt - bei seiner "Jagd" auf die bezaubernden Vertreterinnen des schönen Geschlechts keine halben Sachen und scheint keine moralischen Hemmungen oder Konventionen gelten lassen zu wollen. Das führt dazu, dass er sich in einen aufregenden Strudel erotischer Abenteuer mit mehr als nur einer überaus reizvollen Patientin verstrickt - und sich dabei zugleich in immer absurdere Situationen manövriert, aus denen er schließlich kaum noch herausfindet. Der Autor versteht es, die mit großer Offenheit geschilderten Liebesabenteuer des Icherzählers mit dessen ebenso interessanten (und amüsanten) moralphilosophischen Reflexionen anzureichern. Winters "negative Moral" von Versuch und Irrtum, seine Betonung der "Offenheit des Lebens", des Rechts auf Verführung und sexuelle Erfüllung ohne moralische Hemmungen bilden den allgegenwärtigen und provozierenden Unterstrom seiner Geschichte.2007. 196 S. 190 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Winters Frauen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Winters Frauen - neues Buch

2007, ISBN: 9783833469756

ID: 9783833469756

Winter, ein philosophierender Lebemann Anfang dreißig, landet in einer psychosomatischen Klinik \''''in den Bergen\''''. Hier wird schnell deutlich, dass er - außer Philosophie - nur eines im Kopf hat, wovon er geradezu besessen ist, nämlich Frauen. Gleich nach seiner Ankunft verliebt er sich Hals über Kopf in seine schöne Mitpatientin Sabine und stellt ihr nach. Das ist aber nur der Anfang, denn wenn er auch einerseits ein eher schüchterner und zurückhaltender Charakter ist, so macht Winter doch andererseits - wie sich zeigt - bei seiner \''''Jagd\'''' auf die bezaubernden Vertreterinnen des schönen Geschlechts keine halben Sachen und scheint keine moralischen Hemmungen oder Konventionen gelten lassen zu wollen. Das führt dazu, dass er sich in einen aufregenden Strudel erotischer Abenteuer mit mehr als nur einer überaus reizvollen Patientin verstrickt - und sich dabei zugleich in immer absurdere Situationen manövriert, aus denen er schließlich kaum noch herausf 2007, 196 Seiten, Maße: 12 x 19 cm, Kartoniert (TB), Deutsch weltbild.de > Buch > Romane & Krimis > Unterhaltungsliteratur

Neues Buch
Weltbild Verlag DE
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Winters Frauen
Autor:

Evers, Ralph

Titel:

Winters Frauen

ISBN-Nummer:

9783833469756

Winter, ein philosophierender Lebemann Anfang dreißig, landet in einer psychosomatischen Klinik "in den Bergen". Hier wird schnell deutlich, dass er - außer Philosophie - nur eines im Kopf hat, wovon er geradezu besessen ist, nämlich Frauen. Gleich nach seiner Ankunft verliebt er sich Hals über Kopf in seine schöne Mitpatientin Sabine und stellt ihr nach. Das ist aber nur der Anfang, denn wenn er auch einerseits ein eher schüchterner und zurückhaltender Charakter ist, so macht Winter doch andererseits - wie sich zeigt - bei seiner "Jagd" auf die bezaubernden Vertreterinnen des schönen Geschlechts keine halben Sachen und scheint keine moralischen Hemmungen oder Konventionen gelten lassen zu wollen. Das führt dazu, dass er sich in einen aufregenden Strudel erotischer Abenteuer mit mehr als nur einer überaus reizvollen Patientin verstrickt - und sich dabei zugleich in immer absurdere Situationen manövriert, aus denen er schließlich kaum noch herausfindet. Der Autor versteht es, die mit großer Offenheit geschilderten Liebesabenteuer des Icherzählers mit dessen ebenso interessanten (und amüsanten) moralphilosophischen Reflexionen anzureichern. Winters "negative Moral" von Versuch und Irrtum, seine Betonung der "Offenheit des Lebens", des Rechts auf Verführung und sexuelle Erfüllung ohne moralische Hemmungen bilden den allgegenwärtigen und provozierenden Unterstrom seiner Geschichte.

Detailangaben zum Buch - Winters Frauen


EAN (ISBN-13): 9783833469756
ISBN (ISBN-10): 3833469757
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Books on Demand GmbH
196 Seiten
Gewicht: 0,215 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 22:19:30
Buch zuletzt gefunden am 16.11.2015 13:35:27
ISBN/EAN: 9783833469756

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8334-6975-7, 978-3-8334-6975-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher