. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 19.42 EUR, größter Preis: 44.84 EUR, Mittelwert: 30.79 EUR
Prostitution als notwendiges Übel? - Nele Bastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nele Bastian:

Prostitution als notwendiges Übel? - neues Buch

2010, ISBN: 3828821235

ID: 9113276506

[EAN: 9783828821231], Neubuch, [PU: Tectum-Verlag Okt 2010], PROSTITUTION, Neuware - Mit dem Gesetz zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Prostituierten wollte der Bund 2002 Prostituierten mehr soziale und rechtliche Sicherheit garantieren, indem er deren Lohn einklagbar machte und ihren Anspruch auf Sozialversicherungsschutz festschrieb. Trotz dieser gesellschaftlichen Liberalisierung prägen nach wie vor restriktive Regeln den Arbeitsbereich Sexwork. Spezifische Formen der Kriminalisierung und Stigmatisierung von Sexarbeiterinnen bestehen bis heute. In 13 Interviews lassen Nele Bastian und Katrin Billerbeck Sexarbeiterinnen und andere Expertinnen, die diesem Arbeitsbereich nahe stehen, ausführlich zu Wort kommen. In Anlehnung an Michel Foucaults Machtdefinition nehmen sie Machtmechanismen und neoliberale Formen der Selbst- und Fremdführung in den Blick und zeigen auf, wie Prostitution gegenwärtig reguliert wird. Die Autorinnen beschreiben Sexarbeit nun nicht allein als Ausdruck patriarchaler Ausbeutung, sondern als einen Dienstleistungesektor, der in weiten Teilen durch unsichere und schwierige Arbeitsbedingungen gekennzeichnet ist. Jenseits herkömmlicher Opfer-Perspektiven werden die Erfahrungen der Sexarbeiterinnen als aktiver Umgang mit den prekären Grundbedingungen verstanden. Dabei wird deutlich, dass die harten Arbeitsbedingungen von Sexworkerinnen auch eine Folge davon sind, dass Prostitution in der Gesellschaft nach wie vor als ein notwendiges Übel betrachtet wird, das nicht verhindert, aber auch nicht umfassend akzeptiert werden soll. 326 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prostitution als notwendiges Übel? - Nele Bastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Nele Bastian:

Prostitution als notwendiges Übel? - neues Buch

2010, ISBN: 3828821235

ID: 9113276717

[EAN: 9783828821231], Neubuch, [PU: Tectum-Verlag Okt 2010], PROSTITUTION, Neuware - Mit dem Gesetz zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Prostituierten wollte der Bund 2002 Prostituierten mehr soziale und rechtliche Sicherheit garantieren, indem er deren Lohn einklagbar machte und ihren Anspruch auf Sozialversicherungsschutz festschrieb. Trotz dieser gesellschaftlichen Liberalisierung prägen nach wie vor restriktive Regeln den Arbeitsbereich Sexwork. Spezifische Formen der Kriminalisierung und Stigmatisierung von Sexarbeiterinnen bestehen bis heute. In 13 Interviews lassen Nele Bastian und Katrin Billerbeck Sexarbeiterinnen und andere Expertinnen, die diesem Arbeitsbereich nahe stehen, ausführlich zu Wort kommen. In Anlehnung an Michel Foucaults Machtdefinition nehmen sie Machtmechanismen und neoliberale Formen der Selbst- und Fremdführung in den Blick und zeigen auf, wie Prostitution gegenwärtig reguliert wird. Die Autorinnen beschreiben Sexarbeit nun nicht allein als Ausdruck patriarchaler Ausbeutung, sondern als einen Dienstleistungesektor, der in weiten Teilen durch unsichere und schwierige Arbeitsbedingungen gekennzeichnet ist. Jenseits herkömmlicher Opfer-Perspektiven werden die Erfahrungen der Sexarbeiterinnen als aktiver Umgang mit den prekären Grundbedingungen verstanden. Dabei wird deutlich, dass die harten Arbeitsbedingungen von Sexworkerinnen auch eine Folge davon sind, dass Prostitution in der Gesellschaft nach wie vor als ein notwendiges Übel betrachtet wird, das nicht verhindert, aber auch nicht umfassend akzeptiert werden soll. 326 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prostitution als notwendiges bel? - Bastian, Nele; Billerbeck, Katrin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bastian, Nele; Billerbeck, Katrin:
Prostitution als notwendiges bel? - neues Buch

2002

ISBN: 9783828821231

ID: 816207

Hauptbeschreibung Mit dem Gesetz zur Regelung der Rechtsverhltnisse der Prostituierten wollte der Bund 2002 Prostituierten mehr soziale und rechtliche Sicherheit garantieren, indem er deren Lohn einklagbar machte und ihren Anspruch auf Sozialversicherungsschutz festschrieb. Trotz dieser gesellschaftlichen Liberalisierung prgen nach wie vor restriktive Regeln den Arbeitsbereich Sexwork. Spezifische Formen der Kriminalisierung und Stigmatisierung von Sexarbeiter_innen bestehen bis heute. In 13 Interviews lassen Nele Bastian und Katrin Billerbeck Sexarbeiter_innen und andere Expert_innen, die diesem Arbeitsbereich nahe stehen, ausfhrlich zu Wort kommen. In Anlehnung an Michel Foucaults Machtdefinition nehmen sie Machtmechanismen und neoliberale Formen der Selbst- und Fremdfhrung in den Blick und zeigen auf, wie Prostitution gegenwrtig reguliert wird. Die Autorinnen beschreiben Sexarbeit nun nicht allein als Ausdruck patriarchaler Ausbeutung, sondern als einen Dienstleistungesektor, der in weiten Teilen durch unsichere und schwierige Arbeitsbedingungen gekennzeichnet ist. Jenseits herkmmlicher Opfer-Perspektiven werden die Erfahrungen der Sexarbeiter_innen als aktiver Umgang mit den prekren Grundbedingungen verstanden. Dabei wird deutlich, dass die harten Arbeitsbedingungen von Sexworker_innen auch eine Folge davon sind, dass Prostitution in der Gesellschaft nach wie vor als ein 'notwendiges bel' betrachtet wird, das nicht verhindert, aber auch nicht umfassend akzeptiert werden soll. Social Science Social Science eBook, Tectum Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prostitution als notwendiges Übel?: Analyse einer Dienstleistung im Spannungsfeld von Stigmatisierung und Selbstermächtigung (Paperback) - Nele Bastian, Katrin Billerbeck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nele Bastian, Katrin Billerbeck:
Prostitution als notwendiges Übel?: Analyse einer Dienstleistung im Spannungsfeld von Stigmatisierung und Selbstermächtigung (Paperback) - Taschenbuch

2010, ISBN: 3828821235

ID: 14610820574

[EAN: 9783828821231], Neubuch, [PU: Tectum Verlag], Language: German Brand New Book.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.82
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prostitution als notwendiges Übel? - Nele Bastian; Katrin Billerbeck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nele Bastian; Katrin Billerbeck:
Prostitution als notwendiges Übel? - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783828821231

ID: 12806273

Analyse einer Dienstleistung im Spannungsfeld von Stigmatisierung und Selbstermächtigung, [ED: 1], 1., Aufl., Buch, Buch, [PU: Tectum]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Prostitution als notwendiges Übel?
Autor:

Bastian, Nele; Billerbeck, Katrin

Titel:

Prostitution als notwendiges Übel?

ISBN-Nummer:

9783828821231

Mit dem Gesetz zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Prostituierten wollte der Bund 2002 Prostituierten mehr soziale und rechtliche Sicherheit garantieren, indem er deren Lohn einklagbar machte und ihren Anspruch auf Sozialversicherungsschutz festschrieb. Trotz dieser gesellschaftlichen Liberalisierung prägen nach wie vor restriktive Regeln den Arbeitsbereich Sexwork. Spezifische Formen der Kriminalisierung und Stigmatisierung von Sexarbeiter_innen bestehen bis heute. In 13 Interviews lassen Nele Bastian und Katrin Billerbeck Sexarbeiter_innen und andere Expert_innen, die diesem Arbeitsbereich nahe stehen, ausführlich zu Wort kommen. In Anlehnung an Michel Foucaults Machtdefinition nehmen sie Machtmechanismen und neoliberale Formen der Selbst- und Fremdführung in den Blick und zeigen auf, wie Prostitution gegenwärtig reguliert wird. Die Autorinnen beschreiben Sexarbeit nun nicht allein als Ausdruck patriarchaler Ausbeutung, sondern als einen Dienstleistungesektor, der in weiten Teilen durch unsichere und schwierige Arbeitsbedingungen gekennzeichnet ist. Jenseits herkömmlicher Opfer-Perspektiven werden die Erfahrungen der Sexarbeiter_innen als aktiver Umgang mit den prekären Grundbedingungen verstanden. Dabei wird deutlich, dass die harten Arbeitsbedingungen von Sexworker_innen auch eine Folge davon sind, dass Prostitution in der Gesellschaft nach wie vor als ein ,notwendiges Übel' betrachtet wird, das nicht verhindert, aber auch nicht umfassend akzeptiert werden soll.

Detailangaben zum Buch - Prostitution als notwendiges Übel?


EAN (ISBN-13): 9783828821231
ISBN (ISBN-10): 3828821235
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Tectum Verlag
327 Seiten
Gewicht: 0,495 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 15.11.2007 00:14:24
Buch zuletzt gefunden am 14.09.2016 15:29:27
ISBN/EAN: 9783828821231

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8288-2123-5, 978-3-8288-2123-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher