. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.90 EUR, größter Preis: 29.72 EUR, Mittelwert: 25.86 EUR
Rechte Leute von links - Steven Heimlich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steven Heimlich:

Rechte Leute von links - Taschenbuch

ISBN: 9783828821149

ID: 9783828821149

Die 68er-Bewegung im Fokus der „Neuen Rechten“ Linke Leute von rechts - auf diese Formel brachte der pazifistische Schriftsteller Kurt Hiller das Phänomen der konservativen Revolutionäre, die in den zwanziger und dreißiger Jahren für die Verschmelzung von Nationalismus und Bolschewismus warben, um ein deutsch-sowjetrussisches Bündnis gegen den bürgerlichen Liberalismus der Weimarer Republik zu schmieden. In umgekehrter Richtung entpuppen sich heute mit Horst Mahler oder Bernd Rabehl ausgerechnet diejenigen als Anhänger der extremen Rechten, die in den Sechziger Jahren gegen die Verdrängung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die erstarkende NPD protestierten. Als Querdenker, Abtrünnige oder Renegaten verweigern sie sich der populären Erzählung einer deutschen Erfolgstory. Nicht als Ausgangspunkt einer überfälligen Demokratisierung und kulturellen Verwestlichung wollen sie die 68er-Bewegung im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert wissen - sondern als unvollendet gebliebenen Aufstand gegen die imperialistische Besatzungsmacht USA. Das Symboljahr 1968 in der Tradition deutscher Freiheitskämpfe Ihr Wortführer als Nationalrevolutionär oder gar als Nachfolger Adolf Hitlers Im Verbund mit einer intellektuell gewendeten `Neuen Rechten` konstruieren die abtrünnigen 68er ein eigentümliches Bild der jüngeren Deutschen Geschichte. Rechte Leute von links: Linke Leute von rechts - auf diese Formel brachte der pazifistische Schriftsteller Kurt Hiller das Phänomen der konservativen Revolutionäre, die in den zwanziger und dreißiger Jahren für die Verschmelzung von Nationalismus und Bolschewismus warben, um ein deutsch-sowjetrussisches Bündnis gegen den bürgerlichen Liberalismus der Weimarer Republik zu schmieden. In umgekehrter Richtung entpuppen sich heute mit Horst Mahler oder Bernd Rabehl ausgerechnet diejenigen als Anhänger der extremen Rechten, die in den Sechziger Jahren gegen die Verdrängung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die erstarkende NPD protestierten. Als Querdenker, Abtrünnige oder Renegaten verweigern sie sich der populären Erzählung einer deutschen Erfolgstory. Nicht als Ausgangspunkt einer überfälligen Demokratisierung und kulturellen Verwestlichung wollen sie die 68er-Bewegung im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert wissen - sondern als unvollendet gebliebenen Aufstand gegen die imperialistische Besatzungsmacht USA. Das Symboljahr 1968 in der Tradition deutscher Freiheitskämpfe Ihr Wortführer als Nationalrevolutionär oder gar als Nachfolger Adolf Hitlers Im Verbund mit einer intellektuell gewendeten `Neuen Rechten` konstruieren die abtrünnigen 68er ein eigentümliches Bild der jüngeren Deutschen Geschichte. Achtundsechziger - 68er 68er ( Achtundsechziger ) Linksradikalismus - Rechtsradikalismus ( Radikalismus ) Rechtsradikalismus ( Radikalismus - Linksradikalismus ) Radikalismus - Linksradikalismus - Rechtsradikalismus, Tectum Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechte Leute von links - Steven Heimlich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Steven Heimlich:

Rechte Leute von links - neues Buch

12, ISBN: 9783828821149

ID: 691012688

Linke Leute von rechts auf diese Formel brachte der pazifistische Schriftsteller Kurt Hiller das Phänomen der konservativen Revolutionäre, die in den zwanziger und dreissiger Jahren für die Verschmelzung von Nationalismus und Bolschewismus warben, um ein deutsch-sowjetrussisches Bündnis gegen den bürgerlichen Liberalismus der Weimarer Republik zu schmieden. In umgekehrter Richtung entpuppen sich heute mit Horst Mahler oder Bernd Rabehl ausgerechnet diejenigen als Anhänger der extremen Rechten, die in den Sechziger Jahren gegen die Verdrängung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die erstarkende NPD protestierten. Als Querdenker, Abtrünnige oder Renegaten verweigern sie sich der populären Erzählung einer deutschen Erfolgsstory. Nicht als Ausgangspunkt einer überfälligen Demokratisierung und kulturellen Verwestlichung wollen sie die 68er-Bewegung im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert wissen - sondern als unvollendet gebliebenen Aufstand gegen die imperialistische Besatzungsmacht USA. Das Symboljahr 1968 in der Tradition deutscher Freiheitskämpfe? Ihr Wortführer als Nationalrevolutionär oder gar als Nachfolger Adolf Hitlers? Im Verbund mit einer intellektuell gewendeten ´´Neuen Rechten´´ konstruieren die abtrünnigen 68er ein eigentümliches Bild der jüngeren Deutschen Geschichte. Die 68er-Bewegung im Fokus der Neuen Rechten Bücher > Fachbücher > Politikwissenschaft Taschenbuch 12.2009, Tectum, 12.2009

Neues Buch Buch.ch
No. 18952380 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechte Leute von links - Steven Heimlich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steven Heimlich:
Rechte Leute von links - neues Buch

ISBN: 9783828821149

ID: ba25baef5b629db397abdc84c01028d9

Die 68er-Bewegung im Fokus der Neuen Rechten Linke Leute von rechts auf diese Formel brachte der pazifistische Schriftsteller Kurt Hiller das Phänomen der konservativen Revolutionäre, die in den zwanziger und dreißiger Jahren für die Verschmelzung von Nationalismus und Bolschewismus warben, um ein deutsch-sowjetrussisches Bündnis gegen den bürgerlichen Liberalismus der Weimarer Republik zu schmieden. In umgekehrter Richtung entpuppen sich heute mit Horst Mahler oder Bernd Rabehl ausgerechnet diejenigen als Anhänger der extremen Rechten, die in den Sechziger Jahren gegen die Verdrängung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die erstarkende NPD protestierten. Als Querdenker, Abtrünnige oder Renegaten verweigern sie sich der populären Erzählung einer deutschen Erfolgsstory. Nicht als Ausgangspunkt einer überfälligen Demokratisierung und kulturellen Verwestlichung wollen sie die 68er-Bewegung im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert wissen - sondern als unvollendet gebliebenen Aufstand gegen die imperialistische Besatzungsmacht USA. Das Symboljahr 1968 in der Tradition deutscher Freiheitskämpfe? Ihr Wortführer als Nationalrevolutionär oder gar als Nachfolger Adolf Hitlers? Im Verbund mit einer intellektuell gewendeten "Neuen Rechten" konstruieren die abtrünnigen 68er ein eigentümliches Bild der jüngeren Deutschen Geschichte. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft 978-3-8288-2114-9, Tectum

Neues Buch Buch.de
Nr. 18952380 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechte Leute von links - Steven Heimlich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steven Heimlich:
Rechte Leute von links - neues Buch

ISBN: 9783828821149

ID: 116585465

Linke Leute von rechts auf diese Formel brachte der pazifistische Schriftsteller Kurt Hiller das Phänomen der konservativen Revolutionäre, die in den zwanziger und dreißiger Jahren für die Verschmelzung von Nationalismus und Bolschewismus warben, um ein deutsch-sowjetrussisches Bündnis gegen den bürgerlichen Liberalismus der Weimarer Republik zu schmieden. In umgekehrter Richtung entpuppen sich heute mit Horst Mahler oder Bernd Rabehl ausgerechnet diejenigen als Anhänger der extremen Rechten, die in den Sechziger Jahren gegen die Verdrängung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die erstarkende NPD protestierten. Als Querdenker, Abtrünnige oder Renegaten verweigern sie sich der populären Erzählung einer deutschen Erfolgsstory. Nicht als Ausgangspunkt einer überfälligen Demokratisierung und kulturellen Verwestlichung wollen sie die 68er-Bewegung im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert wissen - sondern als unvollendet gebliebenen Aufstand gegen die imperialistische Besatzungsmacht USA. Das Symboljahr 1968 in der Tradition deutscher Freiheitskämpfe? Ihr Wortführer als Nationalrevolutionär oder gar als Nachfolger Adolf Hitlers? Im Verbund mit einer intellektuell gewendeten ´´Neuen Rechten´´ konstruieren die abtrünnigen 68er ein eigentümliches Bild der jüngeren Deutschen Geschichte. Die 68er-Bewegung im Fokus der Neuen Rechten Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft, Tectum

Neues Buch Thalia.de
No. 18952380 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rechte Leute von links - Heimlich, Steven
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heimlich, Steven:
Rechte Leute von links - neues Buch

ISBN: 9783828821149

[SC: 0

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Rechte Leute von links
Autor:

Heimlich, Steven

Titel:

Rechte Leute von links

ISBN-Nummer:

9783828821149

Linke Leute von rechts auf diese Formel brachte der pazifistische Schriftsteller Kurt Hiller das Phänomen der konservativen Revolutionäre, die in den zwanziger und dreißiger Jahren für die Verschmelzung von Nationalismus und Bolschewismus warben, um ein deutsch-sowjetrussisches Bündnis gegen den bürgerlichen Liberalismus der Weimarer Republik zu schmieden. In umgekehrter Richtung entpuppen sich heute mit Horst Mahler oder Bernd Rabehl ausgerechnet diejenigen als Anhänger der extremen Rechten, die in den Sechziger Jahren gegen die Verdrängung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die erstarkende NPD protestierten. Als Querdenker, Abtrünnige oder Renegaten verweigern sie sich der populären Erzählung einer deutschen Erfolgstory. Nicht als Ausgangspunkt einer überfälligen Demokratisierung und kulturellen Verwestlichung wollen sie die 68er-Bewegung im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert wissen - sondern als unvollendet gebliebenen Aufstand gegen die imperialistische Besatzungsmacht USA. Das Symboljahr 1968 in der Tradition deutscher Freiheitskämpfe? Ihr Wortführer als Nationalrevolutionär oder gar als Nachfolger Adolf Hitlers? Im Verbund mit einer intellektuell gewendeten "Neuen Rechten" konstruieren die abtrünnigen 68er ein eigentümliches Bild der jüngeren Deutschen Geschichte.

Detailangaben zum Buch - Rechte Leute von links


EAN (ISBN-13): 9783828821149
ISBN (ISBN-10): 3828821146
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Tectum Verlag
132 Seiten
Gewicht: 0,203 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.08.2008 05:08:58
Buch zuletzt gefunden am 08.11.2016 21:36:57
ISBN/EAN: 9783828821149

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8288-2114-6, 978-3-8288-2114-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher