. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.90 EUR, größter Preis: 8.90 EUR, Mittelwert: 8.9 EUR
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - verschiedene Autoren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
verschiedene Autoren:

Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - gebrauchtes Buch

1988, ISBN: 3796606016

ID: 65497

1117 Kl.-8 Octav, Kunstleder, Drünndruck Gotteslob ist der Titel des gemeinsamen Gebet- und Gesangbuchs der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol. Es wurde vom 1. Adventssonntag, dem 1. Dezember 2013, bis Juli 2014 eingeführt und löst das 1975 erschienene Gebet- und Gesangbuch ab, das ebenfalls Gotteslob hieß. Das Buch wird von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und dem Bischof von Bozen-Brixen herausgegeben. Es wurde auch im Erzbistum Luxemburg und im belgischen Bistum Lüttich für die deutschsprachigen Gemeinden eingeführt, nicht jedoch in Liechtenstein und in der Schweiz.[1] Für den Bereich der Schweiz gibt es das Katholische Gesangbuch der deutschsprachigen Schweiz (1998). Inhalt im Stammteil Das Gotteslob besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist der Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist. Der zweite Teil enthält Sondergut und ist für die einzelnen Diözesen bzw. Regionen unterschiedlich. Der Stammteil ist in drei Hauptteile untergliedert: I. Geistliche Impulse für das tägliche Leben Das neue Gotteslob soll nicht nur als Liturgie-, sondern auch als "Hausbuch" dienen. Gottes Wort hören (Nr. 1) enthält Anregungen zum Umgang mit der Heiligen Schrift im persönlichen und gemeinschaftlichen Bibellesen. Im Gebet antworten (Nr. 2-22) ist eine Sammlung von Grundgebeten und Gebeten aus verschiedenen Epochen. Hier sind Gebete in verschiedenen Anliegen, auch in den Anliegen der Kirche, aufgenommen. Im Teil In der Familie feiern (Nr. 23-28) finden sich Anregungen zu häuslichen Feiern, etwa Segnung des Adventskranzes, Feier am Heiligen Abend bis zum Hausgebet für Verstorbene. Den Glauben leben (Nr. 29) schließt den ersten Teil ab. II. Psalmen, Gesänge und Litaneien Ins Gotteslob wurden 68 der 150 Psalmen aufgenommen, durchgängig zum Singen eingerichtet und mit einer Antiphon. Die meisten finden sich im Teil Psalmen (Nr. 30-80), weitere im Abschnitt "Tagzeitenliturgie" (ab Nr. 613). Der Abschnitt Gesänge (Nr. 81-554) gliedert sich in Tag mit Liedern und Kanons für die verschiedenen Tageszeiten und Tischgebete; ferner Woche mit mehreren lateinischen und deutschen Mess-Ordinarien und zahlreichen Messgesängen (104-216). Der Ordo missae findet sich hingegen in Teil III (Nr. 582-592). Nach einer Einführung in das Kirchenjahr (Nr. 217) folgen im Teil Jahr Gesänge für die verschiedenen Festkreise und den Jahreskreis, und zwar Lieder aus allen Epochen wie auch kurze Antiphonen oder Liedrufe für den Gebrauch in der Messfeier und der Wort-Gottes-Feier. Unter der Überschrift Leben schließen sich Kirchenlieder der Rubriken Leben in Gott; Lob, Dank und Anbetung; Vertrauen und Trost; Bitte und Klage; Glaube, Hoffnung, Liebe; Wort Gottes; Segen; Leben in der Welt - Sendung und Nachfolge; Schöpfung; Gerechtigkeit und Frieden; Kirche - Ökumene, Lieder zu den Sakramenten sowie Tod und Vollendung, ferner Maria, Heilige und abschließend Die himmlische Stadt an (bis Nr. 554). Die 14 Litaneien und litaneiartigen Gesänge (Nr. 556-569) umfassen unter anderem die Allerheiligenlitanei und die Litanei von der Gegenwart Gottes von Huub Oosterhuis. III. Gottesdienstliche Feiern Die Feier der Sakramente (Nr. 570-604) bietet den Ablauf der Feier der Sakramente, mit Ausnahme des Weihesakraments, zu dem es nur einen erklärenden Text gibt (Nr. 603). Die Darstellung der Heiligen Messe beschränkt sich auf den Ablauf der Gemeindemesse (Nr. 581-591) und kurze Hinweise zur eucharistischen Anbetung und zum sakramentalen Segen (Nr. 592). Beim Bußsakrament (Nr. 593-601) finden sich zusätzlich ein Beichtspiegel sowie die Feier eines Bußgottesdienstes. Die Feier der Krankensalbung wird ergänzt durch Hinweise zum Krankensegen, zur Krankenkommunion und zur Wegzehrung (Nr. 602). Der Abschnitt Die Feier der Sakramentalien (Nr. 605-612) ist knapp gehalten. Nr. 606-612 enthalten eine Beauftragungsfeier für einen Dienst in der Kirche, einen kurzen erläuternden Text zum Leben nach den evangelischen Räten und zur Jungfrauenweihe und Texte und Riten im Angesicht des Todes: Sterbegebete, Totenwache, Kirchliche Begräbnisfeier und Totengedenken in der Gemeinde. Der Abschnitt Die Tagzeitenliturgie (Nr. 613-667) bietet ausgeführte und zum Singen eingerichtete Formulare für Laudes und Vesper, jeweils für verschiedene Festzeiten und Anlässe, ferner eine Statio während des Tages und die Komplet. Der ausführliche Ablauf einer Wort-Gottes-Feier ist unter Nr. 668-671 zu finden. Elemente für Andachten (Nr. 672-684) gibt es für verschiedene Anlässe (Nr. 672-682), den Abschluss bildet eine Kreuzwegandacht (Nr. 683-684). Register Mehrere Register vervollständigen das Gotteslob: zu Beginn ein Abkürzungsverzeichnis sowie ein Stichwortregister mit dem Titel Was bedeutet…? Hier wird auf die im Gotteslob enthaltenen Erläuterungen religiöser und liturgischer Begriffe verwiesen. Am Ende des Buches stehen ein alphabetisches Verzeichnis der Gesänge, Verzeichnisse biblischer Gesänge und biblischer Texte und eine Liste der Rechte an den veröffentlichten Texten. Eine Liste der Dichter und Komponisten wie im Evangelischen Gesangbuch ist nicht enthalten. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3796606016 Versand D: 2,00 EUR Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Religion, Gott, Reformation, Luther, Papst, Geschichte, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube, Gotteslob Römisch-katholisches Medium (Deutschland ) Römisch-katholisches Medium (Österreich) Römisch-katholische Kirche in Deutschland Römisch-katholische Kirche in Österreich Römisch-katholische Kirche in Italien Religion (Trentino-Südtirol) Gebetbuch, [PU:Schwabenverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat in Buch, 8263 Buch SH
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - verschiedene Autoren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

verschiedene Autoren:

Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - gebrauchtes Buch

1988, ISBN: 3796606016

ID: 65497

Unbekannter Einband Gotteslob ist der Titel des gemeinsamen Gebet- und Gesangbuchs der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol. Es wurde vom 1. Adventssonntag, dem 1. Dezember 2013, bis Juli 2014 eingeführt und löst das 1975 erschienene Gebet- und Gesangbuch ab, das ebenfalls Gotteslob hieß. Das Buch wird von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und dem Bischof von Bozen-Brixen herausgegeben. Es wurde auch im Erzbistum Luxemburg und im belgischen Bistum Lüttich für die deutschsprachigen Gemeinden eingeführt, nicht jedoch in Liechtenstein und in der Schweiz.[1] Für den Bereich der Schweiz gibt es das Katholische Gesangbuch der deutschsprachigen Schweiz (1998). Inhalt im Stammteil Das Gotteslob besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist der Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist. Der zweite Teil enthält Sondergut und ist für die einzelnen Diözesen bzw. Regionen unterschiedlich. Der Stammteil ist in drei Hauptteile untergliedert: I. Geistliche Impulse für das tägliche Leben Das neue Gotteslob soll nicht nur als Liturgie-, sondern auch als "Hausbuch" dienen. Gottes Wort hören (Nr. 1) enthält Anregungen zum Umgang mit der Heiligen Schrift im persönlichen und gemeinschaftlichen Bibellesen. Im Gebet antworten (Nr. 2-22) ist eine Sammlung von Grundgebeten und Gebeten aus verschiedenen Epochen. Hier sind Gebete in verschiedenen Anliegen, auch in den Anliegen der Kirche, aufgenommen. Im Teil In der Familie feiern (Nr. 23-28) finden sich Anregungen zu häuslichen Feiern, etwa Segnung des Adventskranzes, Feier am Heiligen Abend bis zum Hausgebet für Verstorbene. Den Glauben leben (Nr. 29) schließt den ersten Teil ab. II. Psalmen, Gesänge und Litaneien Ins Gotteslob wurden 68 der 150 Psalmen aufgenommen, durchgängig zum Singen eingerichtet und mit einer Antiphon. Die meisten finden sich im Teil Psalmen (Nr. 30-80), weitere im Abschnitt "Tagzeitenliturgie" (ab Nr. 613). Der Abschnitt Gesänge (Nr. 81-554) gliedert sich in Tag mit Liedern und Kanons für die verschiedenen Tageszeiten und Tischgebete; ferner Woche mit mehreren lateinischen und deutschen Mess-Ordinarien und zahlreichen Messgesängen (104-216). Der Ordo missae findet sich hingegen in Teil III (Nr. 582-592). Nach einer Einführung in das Kirchenjahr (Nr. 217) folgen im Teil Jahr Gesänge für die verschiedenen Festkreise und den Jahreskreis, und zwar Lieder aus allen Epochen wie auch kurze Antiphonen oder Liedrufe für den Gebrauch in der Messfeier und der Wort-Gottes-Feier. Unter der Überschrift Leben schließen sich Kirchenlieder der Rubriken Leben in Gott; Lob, Dank und Anbetung; Vertrauen und Trost; Bitte und Klage; Glaube, Hoffnung, Liebe; Wort Gottes; Segen; Leben in der Welt - Sendung und Nachfolge; Schöpfung; Gerechtigkeit und Frieden; Kirche - Ökumene, Lieder zu den Sakramenten sowie Tod und Vollendung, ferner Maria, Heilige und abschließend Die himmlische Stadt an (bis Nr. 554). Die 14 Litaneien und litaneiartigen Gesänge (Nr. 556-569) umfassen unter anderem die Allerheiligenlitanei und die Litanei von der Gegenwart Gottes von Huub Oosterhuis. III. Gottesdienstliche Feiern Die Feier der Sakramente (Nr. 570-604) bietet den Ablauf der Feier der Sakramente, mit Ausnahme des Weihesakraments, zu dem es nur einen erklärenden Text gibt (Nr. 603). Die Darstellung der Heiligen Messe beschränkt sich auf den Ablauf der Gemeindemesse (Nr. 581-591) und kurze Hinweise zur eucharistischen Anbetung und zum sakramentalen Segen (Nr. 592). Beim Bußsakrament (Nr. 593-601) finden sich zusätzlich ein Beichtspiegel sowie die Feier eines Bußgottesdienstes. Die Feier der Krankensalbung wird ergänzt durch Hinweise zum Krankensegen, zur Krankenkommunion und zur Wegzehrung (Nr. 602). Der Abschnitt Die Feier der Sakramentalien (Nr. 605-612) ist knapp gehalten. Nr. 606-612 enthalten eine Beauftragungsfeier für einen Dienst in der Kirche, einen kurzen erläuternden Text zum Leben nach den evangelischen Räten und zur Jungfrauenweihe und Texte und Riten im Angesicht des Todes: Sterbegebete, Totenwache, Kirchliche Begräbnisfeier und Totengedenken in der Gemeinde. Der Abschnitt Die Tagzeitenliturgie (Nr. 613-667) bietet ausgeführte und zum Singen eingerichtete Formulare für Laudes und Vesper, jeweils für verschiedene Festzeiten und Anlässe, ferner eine Statio während des Tages und die Komplet. Der ausführliche Ablauf einer Wort-Gottes-Feier ist unter Nr. 668-671 zu finden. Elemente für Andachten (Nr. 672-684) gibt es für verschiedene Anlässe (Nr. 672-682), den Abschluss bildet eine Kreuzwegandacht (Nr. 683-684). Register Mehrere Register vervollständigen das Gotteslob: zu Beginn ein Abkürzungsverzeichnis sowie ein Stichwortregister mit dem Titel Was bedeutet…? Hier wird auf die im Gotteslob enthaltenen Erläuterungen religiöser und liturgischer Begriffe verwiesen. Am Ende des Buches stehen ein alphabetisches Verzeichnis der Gesänge, Verzeichnisse biblischer Gesänge und biblischer Texte und eine Liste der Rechte an den veröffentlichten Texten. Eine Liste der Dichter und Komponisten wie im Evangelischen Gesangbuch ist nicht enthalten. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3796606016 Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Religion, Gott, Reformation, Luther, Papst, Geschichte, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube, Gotteslob Römisch-katholisches Medium (Deutschland ) Römisch-katholisches Medium (Österreich) Römisch-katholische Kirche in Deutschland Römisch-katholische Kirche in Österreich Römisch-katholische Kirche in Italien Religion (Trentino-Südtirol) Gebetbuch gebraucht; wie neu, [PU:Schwabenverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Antiquariat in Buch Horst Reichhardt, 8263 Buch SH
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - verschiedene Autoren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
verschiedene Autoren:
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - gebrauchtes Buch

1988

ISBN: 9783796606014

[PU: Schwabenverlag], 1117 Kl.-8 Octav, Kunstleder, Drünndruck Gotteslob ist der Titel des gemeinsamen Gebet- und Gesangbuchs der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol. Es wurde vom 1. Adventssonntag, dem 1. Dezember 2013, bis Juli 2014 eingeführt und löst das 1975 erschienene Gebet- und Gesangbuch ab, das ebenfalls Gotteslob hieß. Das Buch wird von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und dem Bischof von Bozen-Brixen herausgegeben. Es wurde auch im Erzbistum Luxemburg und im belgischen Bistum Lüttich für die deutschsprachigen Gemeinden eingeführt, nicht jedoch in Liechtenstein und in der Schweiz.[1] Für den Bereich der Schweiz gibt es das Katholische Gesangbuch der deutschsprachigen Schweiz (1998). Inhalt im Stammteil Das Gotteslob besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist der Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist. Der zweite Teil enthält Sondergut und ist für die einzelnen Diözesen bzw. Regionen unterschiedlich. Der Stammteil ist in drei Hauptteile untergliedert: I. Geistliche Impulse für das tägliche Leben Das neue Gotteslob soll nicht nur als Liturgie-, sondern auch als "Hausbuch" dienen. Gottes Wort hören (Nr. 1) enthält Anregungen zum Umgang mit der Heiligen Schrift im persönlichen und gemeinschaftlichen Bibellesen. Im Gebet antworten (Nr. 2-22) ist eine Sammlung von Grundgebeten und Gebeten aus verschiedenen Epochen. Hier sind Gebete in verschiedenen Anliegen, auch in den Anliegen der Kirche, aufgenommen. Im Teil In der Familie feiern (Nr. 23-28) finden sich Anregungen zu häuslichen Feiern, etwa Segnung des Adventskranzes, Feier am Heiligen Abend bis zum Hausgebet für Verstorbene. Den Glauben leben (Nr. 29) schließt den ersten Teil ab. II. Psalmen, Gesänge und Litaneien Ins Gotteslob wurden 68 der 150 Psalmen aufgenommen, durchgängig zum Singen eingerichtet und mit einer Antiphon. Die meisten finden sich im Teil Psalmen (Nr. 30-80), weitere im Abschnitt "Tagzeitenliturgie" (ab Nr. 613). Der Abschnitt Gesänge (Nr. 81-554) gliedert sich in Tag mit Liedern und Kanons für die verschiedenen Tageszeiten und Tischgebete ferner Woche mit mehreren lateinischen und deutschen Mess-Ordinarien und zahlreichen Messgesängen (104-216). Der Ordo missae findet sich hingegen in Teil III (Nr. 582-592). Nach einer Einführung in das Kirchenjahr (Nr. 217) folgen im Teil Jahr Gesänge für die verschiedenen Festkreise und den Jahreskreis, und zwar Lieder aus allen Epochen wie auch kurze Antiphonen oder Liedrufe für den Gebrauch in der Messfeier und der Wort-Gottes-Feier. Unter der Überschrift Leben schließen sich Kirchenlieder der Rubriken Leben in Gott Lob, Dank und Anbetung Vertrauen und Trost Bitte und Klage Glaube, Hoffnung, Liebe Wort Gottes Segen Leben in der Welt - Sendung und Nachfolge Schöpfung Gerechtigkeit und Frieden Kirche - Ökumene, Lieder zu den Sakramenten sowie Tod und Vollendung, ferner Maria, Heilige und abschließend Die himmlische Stadt an (bis Nr. 554). Die 14 Litaneien und litaneiartigen Gesänge (Nr. 556-569) umfassen unter anderem die Allerheiligenlitanei und die Litanei von der Gegenwart Gottes von Huub Oosterhuis. III. Gottesdienstliche Feiern Die Feier der Sakramente (Nr. 570-604) bietet den Ablauf der Feier der Sakramente, mit Ausnahme des Weihesakraments, zu dem es nur einen erklärenden Text gibt (Nr. 603). Die Darstellung der Heiligen Messe beschränkt sich auf den Ablauf der Gemeindemesse (Nr. 581-591) und kurze Hinweise zur eucharistischen Anbetung und zum sakramentalen Segen (Nr. 592). Beim Bußsakrament (Nr. 593-601) finden sich zusätzlich ein Beichtspiegel sowie die Feier eines Bußgottesdienstes. Die Feier der Krankensalbung wird ergänzt durch Hinweise zum Krankensegen, zur Krankenkommunion und zur Wegzehrung (Nr. 602). Der Abschnitt Die Feier der Sakramentalien (Nr. 605-612) ist knapp gehalten. Nr. 606-612 enthalten eine Beauftragungsfeier für einen Dienst in der Kirche, einen kurzen erläuternden Text zum Leben nach den evangelischen Räten und zur Jungfrauenweihe und Texte und Riten im Angesicht des Todes: Sterbegebete, Totenwache, Kirchliche Begräbnisfeier und Totengedenken in der Gemeinde. Der Abschnitt Die Tagzeitenliturgie (Nr. 613-667) bietet ausgeführte und zum Singen eingerichtete Formulare für Laudes und Vesper, jeweils für verschiedene Festzeiten und Anlässe, ferner eine Statio während des Tages und die Komplet. Der ausführliche Ablauf einer Wort-Gottes-Feier ist unter Nr. 668-671 zu finden. Elemente für Andachten (Nr. 672-684) gibt es für verschiedene Anlässe (Nr. 672-682), den Abschluss bildet eine Kreuzwegandacht (Nr. 683-684). Register Mehrere Register vervollständigen das Gotteslob: zu Beginn ein Abkürzungsverzeichnis sowie ein Stichwortregister mit dem Titel Was bedeutet? Hier wird auf die im Gotteslob enthaltenen Erläuterungen religiöser und liturgischer Begriffe verwiesen. Am Ende des Buches stehen ein alphabetisches Verzeichnis der Gesänge, Verzeichnisse biblischer Gesänge und biblischer Texte und eine Liste der Rechte an den veröffentlichten Texten. Eine Liste der Dichter und Komponisten wie im Evangelischen Gesangbuch ist nicht enthalten. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3796606016 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt., [SC: 6.00], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 600g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat in Buch
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - verschiedene Autoren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
verschiedene Autoren:
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - gebrauchtes Buch

1988, ISBN: 3796606016

ID: 20901370263

[EAN: 9783796606014], Gebraucht, wie neu, [SC: 2.0], [PU: Schwabenverlag], THEOLOGIE ALLGEMEIN, KIRCHE, EVANGELISCH, KATHOLISCH, METHODISTEN, FREIE CHRISTEN, JUNGE RELIGION, GOTT, REFORMATION, LUTHER, PAPST, GESCHICHTE, KIRCHENGESCHICHTE, STUDIUM, BIBELKUNDE, BIBELSTUDIUM, GLAUBE, GOTTESLOB RÖMISCH-KATHOLISCHES MEDIUM (DEUTSCHLAND ) (ÖSTERREICH) RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE IN DEUTSCHLAND ÖSTERREICH ITALIEN RELIGION (TRENTINO-SÜDTIROL) GEBETBUCH, 1117 Gotteslob ist der Titel des gemeinsamen Gebet- und Gesangbuchs der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol. Es wurde vom 1. Adventssonntag, dem 1. Dezember 2013, bis Juli 2014 eingeführt und löst das 1975 erschienene Gebet- und Gesangbuch ab, das ebenfalls Gotteslob hieß. Das Buch wird von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und dem Bischof von Bozen-Brixen herausgegeben. Es wurde auch im Erzbistum Luxemburg und im belgischen Bistum Lüttich für die deutschsprachigen Gemeinden eingeführt, nicht jedoch in Liechtenstein und in der Schweiz.[1] Für den Bereich der Schweiz gibt es das Katholische Gesangbuch der deutschsprachigen Schweiz (1998). Inhalt im Stammteil Das Gotteslob besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist der Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist. Der zweite Teil enthält Sondergut und ist für die einzelnen Diözesen bzw. Regionen unterschiedlich. Der Stammteil ist in drei Hauptteile untergliedert: I. Geistliche Impulse für das tägliche Leben Das neue Gotteslob soll nicht nur als Liturgie-, sondern auch als "Hausbuch" dienen. Gottes Wort hören (Nr. 1) enthält Anregungen zum Umgang mit der Heiligen Schrift im persönlichen und gemeinschaftlichen Bibellesen. Im Gebet antworten (Nr. 2-22) ist eine Sammlung von Grundgebeten und Gebeten aus verschiedenen Epochen. Hier sind Gebete in verschiedenen Anliegen, auch in den Anliegen der Kirche, aufgenommen. Im Teil In der Familie feiern (Nr. 23-28) finden sich Anregungen zu häuslichen Feiern, etwa Segnung des Adventskranzes, Feier am Heiligen Abend bis zum Hausgebet für Verstorbene. Den Glauben leben (Nr. 29) schließt den ersten Teil ab. II. Psalmen, Gesänge und Litaneien Ins Gotteslob wurden 68 der 150 Psalmen aufgenommen, durchgängig zum Singen eingerichtet und mit einer Antiphon. Die meisten finden sich im Teil Psalmen (Nr. 30-80), weitere im Abschnitt "Tagzeitenliturgie" (ab Nr. 613). Der Abschnitt Gesänge (Nr. 81-554) gliedert sich in Tag mit Liedern und Kanons für die verschiedenen Tageszeiten und Tischgebete; ferner Woche mit mehreren lateinischen und deutschen Mess-Ordinarien und zahlreichen Messgesängen (104-216). Der Ordo missae findet sich hingegen in Teil III (Nr. 582-592). Nach einer Einführung in das Kirchenjahr (Nr. 217) folgen im Teil Jahr Gesänge für die verschiedenen Festkreise und den Jahreskreis, und zwar Lieder aus allen Epochen wie auch kurze Antiphonen oder Liedrufe für den Gebrauch in der Messfeier und der Wort-Gottes-Feier. Unter der Überschrift Leben schließen sich Kirchenlieder der Rubriken Leben in Gott; Lob, Dank und Anbetung; Vertrauen und Trost; Bitte und Klage; Glaube, Hoffnung, Liebe; Wort Gottes; Segen; Leben in der Welt - Sendung und Nachfolge; Schöpfung; Gerechtigkeit und Frieden; Kirche - Ökumene, Lieder zu den Sakramenten sowie Tod und Vollendung, ferner Maria, Heilige und abschließend Die himmlische Stadt an (bis Nr. 554). Die 14 Litaneien und litaneiartigen Gesänge (Nr. 556-569) umfassen unter anderem die Allerheiligenlitanei und die Litanei von der Gegenwart Gottes von Huub Oosterhuis. III. Gottesdienstliche Feiern Die Feier der Sakramente (Nr. 570-604) bietet den Ablauf der Feier der Sakramente, mit Ausnahme des Weihesakraments, zu dem es nur einen erklärenden Text gibt (Nr. 603). Die Darstellung der Heiligen Messe beschränkt sich auf den Ablauf der Gemeindemesse (Nr. 581-591) und kurze Hinweise zur eucharistischen Anbetung und zum sakramentalen Segen (Nr. 592). Beim Bußsakrament (Nr. 593-601) finden sich zusätzlich ein Beichtspiegel sowie die Feier eines Bußgottesdienstes. Die Feier der Krankensalbung wird ergänzt durch Hinweise zum Krankensegen, zur Krankenkommunion und zur Wegzehrung (Nr. 602). Der Abschnitt Die Feier der Sakramentalien (Nr. 605-612) ist knapp gehalten. Nr. 606-612 enthalten eine Beauftragungsfeier für einen Dienst in der Kirche, einen kurzen erläuternden Text zum Leben nach den evangelischen Räten und zur Jungfrauenweihe und Texte und Riten im Angesicht des Todes: Sterbegebete, T

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat in Buch, Radolfzell, Germany [55006549] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - verschiedene Autoren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
verschiedene Autoren:
Gotteslob Katholisches Gebet- und Gesangbuch : Ausgabe des Bistums Rottenburg-Stuttgart mit dem gemeinsamen Eigenteil für die Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart herausgeben von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brix - gebrauchtes Buch

1988, ISBN: 3796606016

ID: 20901370263

[EAN: 9783796606014], Gebraucht, wie neu, [PU: Schwabenverlag], THEOLOGIE ALLGEMEIN, KIRCHE, EVANGELISCH, KATHOLISCH, METHODISTEN, FREIE CHRISTEN, JUNGE RELIGION, GOTT, REFORMATION, LUTHER, PAPST, GESCHICHTE, KIRCHENGESCHICHTE, STUDIUM, BIBELKUNDE, BIBELSTUDIUM, GLAUBE, GOTTESLOB RÖMISCH-KATHOLISCHES MEDIUM (DEUTSCHLAND ) (ÖSTERREICH) RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE IN DEUTSCHLAND ÖSTERREICH ITALIEN RELIGION (TRENTINO-SÜDTIROL) GEBETBUCH, 1117 Gotteslob ist der Titel des gemeinsamen Gebet- und Gesangbuchs der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol. Es wurde vom 1. Adventssonntag, dem 1. Dezember 2013, bis Juli 2014 eingeführt und löst das 1975 erschienene Gebet- und Gesangbuch ab, das ebenfalls Gotteslob hieß. Das Buch wird von den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und dem Bischof von Bozen-Brixen herausgegeben. Es wurde auch im Erzbistum Luxemburg und im belgischen Bistum Lüttich für die deutschsprachigen Gemeinden eingeführt, nicht jedoch in Liechtenstein und in der Schweiz.[1] Für den Bereich der Schweiz gibt es das Katholische Gesangbuch der deutschsprachigen Schweiz (1998). Inhalt im Stammteil Das Gotteslob besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist der Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist. Der zweite Teil enthält Sondergut und ist für die einzelnen Diözesen bzw. Regionen unterschiedlich. Der Stammteil ist in drei Hauptteile untergliedert: I. Geistliche Impulse für das tägliche Leben Das neue Gotteslob soll nicht nur als Liturgie-, sondern auch als "Hausbuch" dienen. Gottes Wort hören (Nr. 1) enthält Anregungen zum Umgang mit der Heiligen Schrift im persönlichen und gemeinschaftlichen Bibellesen. Im Gebet antworten (Nr. 2-22) ist eine Sammlung von Grundgebeten und Gebeten aus verschiedenen Epochen. Hier sind Gebete in verschiedenen Anliegen, auch in den Anliegen der Kirche, aufgenommen. Im Teil In der Familie feiern (Nr. 23-28) finden sich Anregungen zu häuslichen Feiern, etwa Segnung des Adventskranzes, Feier am Heiligen Abend bis zum Hausgebet für Verstorbene. Den Glauben leben (Nr. 29) schließt den ersten Teil ab. II. Psalmen, Gesänge und Litaneien Ins Gotteslob wurden 68 der 150 Psalmen aufgenommen, durchgängig zum Singen eingerichtet und mit einer Antiphon. Die meisten finden sich im Teil Psalmen (Nr. 30-80), weitere im Abschnitt "Tagzeitenliturgie" (ab Nr. 613). Der Abschnitt Gesänge (Nr. 81-554) gliedert sich in Tag mit Liedern und Kanons für die verschiedenen Tageszeiten und Tischgebete; ferner Woche mit mehreren lateinischen und deutschen Mess-Ordinarien und zahlreichen Messgesängen (104-216). Der Ordo missae findet sich hingegen in Teil III (Nr. 582-592). Nach einer Einführung in das Kirchenjahr (Nr. 217) folgen im Teil Jahr Gesänge für die verschiedenen Festkreise und den Jahreskreis, und zwar Lieder aus allen Epochen wie auch kurze Antiphonen oder Liedrufe für den Gebrauch in der Messfeier und der Wort-Gottes-Feier. Unter der Überschrift Leben schließen sich Kirchenlieder der Rubriken Leben in Gott; Lob, Dank und Anbetung; Vertrauen und Trost; Bitte und Klage; Glaube, Hoffnung, Liebe; Wort Gottes; Segen; Leben in der Welt - Sendung und Nachfolge; Schöpfung; Gerechtigkeit und Frieden; Kirche - Ökumene, Lieder zu den Sakramenten sowie Tod und Vollendung, ferner Maria, Heilige und abschließend Die himmlische Stadt an (bis Nr. 554). Die 14 Litaneien und litaneiartigen Gesänge (Nr. 556-569) umfassen unter anderem die Allerheiligenlitanei und die Litanei von der Gegenwart Gottes von Huub Oosterhuis. III. Gottesdienstliche Feiern Die Feier der Sakramente (Nr. 570-604) bietet den Ablauf der Feier der Sakramente, mit Ausnahme des Weihesakraments, zu dem es nur einen erklärenden Text gibt (Nr. 603). Die Darstellung der Heiligen Messe beschränkt sich auf den Ablauf der Gemeindemesse (Nr. 581-591) und kurze Hinweise zur eucharistischen Anbetung und zum sakramentalen Segen (Nr. 592). Beim Bußsakrament (Nr. 593-601) finden sich zusätzlich ein Beichtspiegel sowie die Feier eines Bußgottesdienstes. Die Feier der Krankensalbung wird ergänzt durch Hinweise zum Krankensegen, zur Krankenkommunion und zur Wegzehrung (Nr. 602). Der Abschnitt Die Feier der Sakramentalien (Nr. 605-612) ist knapp gehalten. Nr. 606-612 enthalten eine Beauftragungsfeier für einen Dienst in der Kirche, einen kurzen erläuternden Text zum Leben nach den evangelischen Räten und zur Jungfrauenweihe und Texte und Riten im Angesicht des Todes: Sterbegebete, T

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat in Buch, Radolfzell, Germany [55006549] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Gotteslob. Diözese Rottenburg-Stuttgart
Autor:

Die Bischöfe Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brixen und Lüttich

Titel:

Gotteslob. Diözese Rottenburg-Stuttgart

ISBN-Nummer:

9783796606014

Gesangbuch Gotteslob katholisch A ohne Goldschnitt, brauner Einband 11x16cm, Diözese Rottenburg ISBN 3-7966-0601-6

Detailangaben zum Buch - Gotteslob. Diözese Rottenburg-Stuttgart


EAN (ISBN-13): 9783796606014
ISBN (ISBN-10): 3796606016
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Schwabenverlag AG
1113 Seiten
Gewicht: 0,363 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 16:10:22
Buch zuletzt gefunden am 30.11.2016 23:35:26
ISBN/EAN: 9783796606014

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7966-0601-6, 978-3-7966-0601-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher