. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 32.90 EUR, größter Preis: 32.90 EUR, Mittelwert: 32.9 EUR
Die Faszination des Exotischen - Beyme, Klaus von
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beyme, Klaus von:

Die Faszination des Exotischen - neues Buch

ISBN: 9783770546565

ID: 629541205

Zum ersten Mal wird in diesem reich illustrierten und spannend geschriebenen Band der Exotismus nicht nur als Orientalismus behandelt, sondern seine Faszinationskraft für die europäische Imagination in Kunst, Literatur und Publizistik von Ostasien bis zu den Indianerkulturen beschrieben. Exotismus, Rassismus und Sexismus in der europäischen und nordamerikanischen Kunst waren eng miteinander verwoben. Nur selten wurde die Faszination des Exotischen frei von europäischer Überheblichkeit behandelt, wie in der Kunst bei Dürer oder Velázquez. Im Zeitalter der Entdeckungen und mit der Entstehung von Kolonialismus und Imperialismus wurde das Bild außereuropäischer Menschen zunehmend europäischen Interessen und Sehweisen unterworfen. Dabei haben wechselnde Moden der Chinoiserien, der Orientalismus oder Japonismus die europäische Kunst verändert, obwohl sie nur selten von einem tieferen Eindringen in fremde Kulturen getragen werden. Selbst die Avantgarden bedienten sich exotischer Formen, aber sie taten dies, um moderne Konzeptionen - vielfach in einer zweidimensionalen Bildgestaltung und kubischen Formensprache - zu entwickeln. Der Sexismus war noch nicht überwunden, als der Exotismus abnehmende Bedeutung hatte. Im Zeitalter der Postmoderne kam es zur theoretischen und künstlerischen Überwindung des Exotismus. Postkoloniale Kunst wurde auf zahlreichen Ausstellungen, nicht zuletzt auf den Biennalen in Venedig und den Documentas in Kassel lautstark - aber nicht immer konsequent - vertreten. Kunst drohte zur politischen Theorie eines immer radikaleren Postkolonialismus degradiert zu werden. Zum ersten Mal wird in diesem reich illustrierten und spannend geschriebenen Band der Exotismus nicht nur als Orientalismus behandelt, sondern seine Faszinationskraft für die europäische Imagination in Kunst, Literatur und Publizistik von Ostasien bis zu den Indianerkulturen beschrieben. Exotismus, Rassismus und Sexismus in der europäischen und nordamerikanischen Kunst waren eng miteinander verwoben. Nur selten wurde die Faszination des Exotischen frei von europäischer Überheblichkeit behandelt, Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Kunst > Kunstgeschichte, Fink Wilhelm GmbH + Co.KG / Fink, Wilhelm

Neues Buch Buecher.de
No. 23876129 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faszination des Exotischen - Klaus von Beyme
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Klaus von Beyme:

Die Faszination des Exotischen - neues Buch

2008, ISBN: 3770546563

ID: 13436921503

[EAN: 9783770546565], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Fink Wilhelm Gmbh & Co.KG Jun 2008], EXOTIK - EXOTISCH; EXOTISCH ( ); KUNST / THEORIE, PHILOSOPHIE, PSYCHOLOGIE, SOZIOLOGIE, Neuware - Zum ersten Mal wird in diesem reich illustrierten und spannend geschriebenen Band der Exotismus nicht nur als Orientalismus behandelt, sondern seine Faszinationskraft für die europäische Imagination in Kunst, Literatur und Publizistik von Ostasien bis zu den Indianerkulturen beschrieben. Exotismus, Rassismus und Sexismus in der europäischen und nordamerikanischen Kunst waren eng miteinander verwoben. Nur selten wurde die Faszination des Exotischen frei von europäischer Überheblichkeit behandelt, wie in der Kunst bei Dürer oder Velázquez. Im Zeitalter der Entdeckungen und mit der Entstehung von Kolonialismus und Imperialismus wurde das Bild außereuropäischer Menschen zunehmend europäischen Interessen und Sehweisen unterworfen. Dabei haben wechselnde Moden der Chinoiserien, der Orientalismus oder Japonismus die europäische Kunst verändert, obwohl sie nur selten von einem tieferen Eindringen in fremde Kulturen getragen werden. Selbst die Avantgarden bedienten sich exotischer Formen, aber sie taten dies, um moderne Konzeptionen vielfach in einer zweidimensionalen Bildgestaltung und kubischen Formensprache zu entwickeln. Der Sexismus war noch nicht überwunden, als der Exotismus abnehmende Bedeutung hatte. Im Zeitalter der Postmoderne kam es zur theoretischen und künstlerischen Überwindung des Exotismus. Postkoloniale Kunst wurde auf zahlreichen Ausstellungen, nicht zuletzt auf den Biennalen in Venedig und den Documentas in Kassel lautstark aber nicht immer konsequent vertreten. Kunst drohte zur politischen Theorie eines immer radikaleren Postkolonialismus degradiert zu werden. 209 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faszination des Exotischen - Klaus von Beyme
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus von Beyme:
Die Faszination des Exotischen - neues Buch

2008

ISBN: 3770546563

ID: 13437148253

[EAN: 9783770546565], Neubuch, [PU: Fink Wilhelm Gmbh & Co.KG Jun 2008], EXOTIK - EXOTISCH; EXOTISCH ( ); KUNST / THEORIE, PHILOSOPHIE, PSYCHOLOGIE, SOZIOLOGIE, Neuware - Zum ersten Mal wird in diesem reich illustrierten und spannend geschriebenen Band der Exotismus nicht nur als Orientalismus behandelt, sondern seine Faszinationskraft für die europäische Imagination in Kunst, Literatur und Publizistik von Ostasien bis zu den Indianerkulturen beschrieben. Exotismus, Rassismus und Sexismus in der europäischen und nordamerikanischen Kunst waren eng miteinander verwoben. Nur selten wurde die Faszination des Exotischen frei von europäischer Überheblichkeit behandelt, wie in der Kunst bei Dürer oder Velázquez. Im Zeitalter der Entdeckungen und mit der Entstehung von Kolonialismus und Imperialismus wurde das Bild außereuropäischer Menschen zunehmend europäischen Interessen und Sehweisen unterworfen. Dabei haben wechselnde Moden der Chinoiserien, der Orientalismus oder Japonismus die europäische Kunst verändert, obwohl sie nur selten von einem tieferen Eindringen in fremde Kulturen getragen werden. Selbst die Avantgarden bedienten sich exotischer Formen, aber sie taten dies, um moderne Konzeptionen vielfach in einer zweidimensionalen Bildgestaltung und kubischen Formensprache zu entwickeln. Der Sexismus war noch nicht überwunden, als der Exotismus abnehmende Bedeutung hatte. Im Zeitalter der Postmoderne kam es zur theoretischen und künstlerischen Überwindung des Exotismus. Postkoloniale Kunst wurde auf zahlreichen Ausstellungen, nicht zuletzt auf den Biennalen in Venedig und den Documentas in Kassel lautstark aber nicht immer konsequent vertreten. Kunst drohte zur politischen Theorie eines immer radikaleren Postkolonialismus degradiert zu werden. 209 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faszination des Exotischen - Klaus von Beyme
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus von Beyme:
Die Faszination des Exotischen - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783770546565

ID: 9783770546565

Exotismus, Rassismus und Sexismus in der Kunst Zum ersten Mal wird in diesem reich illustrierten und spannend geschriebenen Band der Exotismus nicht nur als Orientalismus behandelt, sondern seine Faszinationskraft für die europäische Imagination in Kunst, Literatur und Publizistik von Ostasien bis zu den Indianerkulturen beschrieben. Die Faszination des Exotischen: Zum ersten Mal wird in diesem reich illustrierten und spannend geschriebenen Band der Exotismus nicht nur als Orientalismus behandelt, sondern seine Faszinationskraft für die europäische Imagination in Kunst, Literatur und Publizistik von Ostasien bis zu den Indianerkulturen beschrieben. Exotik - exotisch exotisch ( Exotik ) Kunst / Theorie, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Fink Wilhelm Gmbh & Co.KG

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faszination des Exotischen - Klaus von Beyme
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus von Beyme:
Die Faszination des Exotischen - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783770546565

Gebundene Ausgabe, ID: 9249832

Exotismus, Rassismus und Sexismus in der Kunst, [ED: 1], 1., Aufl., Hardcover, Buch, [PU: Fink, Wilhelm]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Faszination des Exotischen
Autor:

Beyme, Klaus von

Titel:

Die Faszination des Exotischen

ISBN-Nummer:

9783770546565

Detailangaben zum Buch - Die Faszination des Exotischen


EAN (ISBN-13): 9783770546565
ISBN (ISBN-10): 3770546563
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
209 Seiten
Gewicht: 0,492 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 25.06.2008 19:47:35
Buch zuletzt gefunden am 05.12.2016 20:18:31
ISBN/EAN: 9783770546565

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7705-4656-3, 978-3-7705-4656-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher