. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 1,71 €, größter Preis: 2,26 €, Mittelwert: 1,98 €
Flammendes Meer - Caspar de Fries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Caspar de Fries:

Flammendes Meer - neues Buch

ISBN: 9783730917718

ID: 9783730917718

Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte Der Hansisch - Englische Krieg nahm an unerbittlicher Härte zu. Das Jahr 1470 nutzten die Verantwortlichen der Hanse, um ihre Vormachtstellung im weiten Handel auf See zu demonstrieren. Die unangenehmen Verluste verschiedener Schiffe und den Brand ihrer Anlegebrücken nebst Lager in den Häfen Hamburg, Lübeck und Stralsund rechneten sie den Engländern zu. Die politische Lage veränderte sich, als im Herbst 1470 König Eduard IV. von England wegen innerer Machtkämpfe nach Holland geflüchtet war, bekam die Hanse Aufwind durch den Herzog Karl der Kühne von Burgund, der allen Schiffen der Hanse für ein Jahr Zugang zu seinen Landeshäfen genehmigte, um ihnen Luft im Wiederaufbau ihrer Hafenanlagen zu verschaffen. Diese Gelegenheit nutzte die Hanse als Helfer in der Rückkehr Eduards und gab ihm im Jahr 1471 bei seiner Rückkehr nach England sogar Geleitschutz. Daraus erhofften sie sich weitere Vorteile im Handelsprivileg auf den englischen Inseln. Die Hanse meinte nun, wieder gewaltig Oberwasser zu bekommen, und nutzte die flandrischen Häfen als Operationsbasen für Kaperfahrten gegen Eduards Gegner, und Handelskonvois auf dem Weg nach Frankreich. Nachdem der englische König wieder seinen Thron besteigen konnte, änderte Karl der Kühne seine Zugeständnisse an die Hanse, und versagte ihnen weitere Nutzung seiner Häfen. Er ging sogar soweit, dass er in seinem allgemeinen Verbot auch die Söldnerdienste auf hansischen Kaper, die Proviantausgabe für die Schiffe, sowie deren Ankauf von Prisengut untersagte. Damit standen die hansischen Kaperfahrer wieder mit leeren Händen da. Flammendes Meer: Der Hansisch - Englische Krieg nahm an unerbittlicher Härte zu. Das Jahr 1470 nutzten die Verantwortlichen der Hanse, um ihre Vormachtstellung im weiten Handel auf See zu demonstrieren. Die unangenehmen Verluste verschiedener Schiffe und den Brand ihrer Anlegebrücken nebst Lager in den Häfen Hamburg, Lübeck und Stralsund rechneten sie den Engländern zu. Die politische Lage veränderte sich, als im Herbst 1470 König Eduard IV. von England wegen innerer Machtkämpfe nach Holland geflüchtet war, bekam die Hanse Aufwind durch den Herzog Karl der Kühne von Burgund, der allen Schiffen der Hanse für ein Jahr Zugang zu seinen Landeshäfen genehmigte, um ihnen Luft im Wiederaufbau ihrer Hafenanlagen zu verschaffen. Diese Gelegenheit nutzte die Hanse als Helfer in der Rückkehr Eduards und gab ihm im Jahr 1471 bei seiner Rückkehr nach England sogar Geleitschutz. Daraus erhofften sie sich weitere Vorteile im Handelsprivileg auf den englischen Inseln. Die Hanse meinte nun, wieder gewaltig Oberwasser zu bekommen, und nutzte die flandrischen Häfen als Operationsbasen für Kaperfahrten gegen Eduards Gegner, und Handelskonvois auf dem Weg nach Frankreich. Nachdem der englische König wieder seinen Thron besteigen konnte, änderte Karl der Kühne seine Zugeständnisse an die Hanse, und versagte ihnen weitere Nutzung seiner Häfen. Er ging sogar soweit, dass er in seinem allgemeinen Verbot auch die Söldnerdienste auf hansischen Kaper, die Proviantausgabe für die Schiffe, sowie deren Ankauf von Prisengut untersagte. Damit standen die hansischen Kaperfahrer wieder mit leeren Händen da., Bookrix

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flammendes Meer, Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte - Caspar De Fries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Caspar De Fries:

Flammendes Meer, Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte - neues Buch

2014, ISBN: 9783730917718

ID: 9200000033747681

Der Hansisch - Englische Krieg nahm an unerbittlicher Härte zu. Das Jahr 1470 nutzten die Verantwortlichen der Hanse, um ihre Vormachtstellung im weiten Handel auf See zu demonstrieren. Die unangenehmen Verluste verschiedener Schiffe und den Brand ihrer Anlegebrücken nebst Lager in den Häfen Hamburg, Lübeck und Stralsund rechneten sie den Engländern zu. Die politische Lage veränderte sich, als im Herbst 1470 König Eduard IV. von England wegen innerer Machtkämpfe nach Holland geflüchtet war, beka..., Der Hansisch - Englische Krieg nahm an unerbittlicher Härte zu. Das Jahr 1470 nutzten die Verantwortlichen der Hanse, um ihre Vormachtstellung im weiten Handel auf See zu demonstrieren. Die unangenehmen Verluste verschiedener Schiffe und den Brand ihrer Anlegebrücken nebst Lager in den Häfen Hamburg, Lübeck und Stralsund rechneten sie den Engländern zu. Die politische Lage veränderte sich, als im Herbst 1470 König Eduard IV. von England wegen innerer Machtkämpfe nach Holland geflüchtet war, bekam die Hanse Aufwind durch den Herzog Karl der Kühne von Burgund, der allen Schiffen der Hanse für ein Jahr Zugang zu seinen Landeshäfen genehmigte, um ihnen Luft im Wiederaufbau ihrer Hafenanlagen zu verschaffen. Diese Gelegenheit nutzte die Hanse als Helfer in der Rückkehr Eduards und gab ihm im Jahr 1471 bei seiner Rückkehr nach England sogar Geleitschutz. Daraus erhofften sie sich weitere Vorteile im Handelsprivileg auf den englischen Inseln. Die Hanse meinte nun, wieder gewaltig Oberwasser zu bekommen, und nutzte die flandrischen Häfen als Operationsbasen für Kaperfahrten gegen Eduards Gegner, und Handelskonvois auf dem Weg nach Frankreich. Nachdem der englische König wieder seinen Thron besteigen konnte, änderte Karl der Kühne seine Zugeständnisse an die Hanse, und versagte ihnen weitere Nutzung seiner Häfen. Er ging sogar soweit, dass er in seinem allgemeinen Verbot auch die Söldnerdienste auf hansischen Kaper, die Proviantausgabe für die Schiffe, sowie deren Ankauf von Prisengut untersagte. Damit standen die hansischen Kaperfahrer wieder mit leeren Händen da.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: november 2014; ISBN10: 3730917714; ISBN13: 9783730917718; , Duitstalig | Ebook | 2014, Boeken, Bookrix

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flammendes Meer (eBook, ePUB) - Fries, Caspar de
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fries, Caspar de:
Flammendes Meer (eBook, ePUB) - neues Buch

ISBN: 9783730917718

ID: 0f882af87eba00db610f138ac6a3555c

Der Hansisch - Englische Krieg nahm an unerbittlicher Härte zu. Das Jahr 1470 nutzten die Verantwortlichen der Hanse, um ihre Vormachtstellung im weiten Handel auf See zu demonstrieren. Die unangenehmen Verluste verschiedener Schiffe und den Brand ihrer Anlegebrücken nebst Lager in den Häfen Hamburg, Lübeck und Stralsund rechneten sie den Engländern zu. Die politische Lage veränderte sich, als im Herbst 1470 König Eduard IV. von England wegen innerer Machtkämpfe nach Holland geflüchtet war, bekam die Hanse Aufwind durch den Herzog Karl der Kühne von Burgund, der allen Schiffen der Hanse für ein Jahr Zugang zu seinen Landeshäfen genehmigte, um ihnen Luft im Wiederaufbau ihrer Hafenanlagen zu verschaffen. Diese Gelegenheit nutzte die Hanse als Helfer in der Rückkehr Eduards und gab ihm im Jahr 1471 bei seiner Rückkehr nach England sogar Geleitschutz. Daraus erhofften sie sich weitere Vorteile im Handelsprivileg auf den englischen Inseln. Die Hanse meinte nun, wieder gewaltig Oberwasser zu bekommen, und nutzte die flandrischen Häfen als Operationsbasen für Kaperfahrten gegen Eduards Gegner, und Handelskonvois auf dem Weg nach Frankreich. Nachdem der englische König wieder seinen Thron besteigen konnte, änderte Karl der Kühne seine Zugeständnisse an die Hanse, und versagte ihnen weitere Nutzung seiner Häfen. Er ging sogar soweit, dass er in seinem allgemeinen Verbot auch die Söldnerdienste auf hansischen Kaper, die Proviantausgabe für die Schiffe, sowie deren Ankauf von Prisengut untersagte. Damit standen die hansischen Kaperfahrer wieder mit leeren Händen da. E-Book

Neues Buch Buecher.de
Nr. 38508539 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flammendes Meer: Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Flammendes Meer: Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte - gebrauchtes Buch

2014, ISBN: 9783730917718

ID: 9783730917718

Caspar de Fries, NOOK Book (eBook), German-language edition, Pub by BookRix on 03-25-2014 EBooks, Books~~History~~General, Flammendes-Meer~~Caspar-de-Fries, , , , , , , , , , BookRix

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783730917718 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flammendes Meer: Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte - Caspar de Fries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Caspar de Fries:
Flammendes Meer: Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte - neues Buch

ISBN: 9783730917718

ID: 9783730917718

Flammendes Meer: Der Seekrieg zeigt seine ganze Härte Flammendes-Meer~~Caspar-de-Fries Fiction>Fiction>Fiction NOOK Book (eBook), BookRix

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Flammendes Meer
Autor:

Göcht, Rainer

Titel:

Flammendes Meer

ISBN-Nummer:

9783730917718

Detailangaben zum Buch - Flammendes Meer


EAN (ISBN-13): 9783730917718
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Bookrix GmbH

Buch in der Datenbank seit 22.07.2007 00:26:27
Buch zuletzt gefunden am 05.12.2016 16:04:50
ISBN/EAN: 9783730917718

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-7309-1771-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher