. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12.99 EUR, größter Preis: 16.71 EUR, Mittelwert: 13.99 EUR
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - Aron Kraft
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Aron Kraft:

Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - neues Buch

1, ISBN: 9783656198581

ID: 166819783656198581

Mit 15 Milliarden Euro Umsatz in Europa ist der Kunstmarkt ein äuBerst lukratives Geschäft. Zunehmend wirkt auch die Industrie als Sammler von Kunstwerken mit. Der Kunstmarkt ist geschichtlich gesehen ab 1950 interessant. Von noch gröBerem Interesse ist der Kunstmarkt der 1990er Jahren. In den 1980er Jahren hatten die Museen einen regelrechten Höhenflug. Trotz der darauffolgenden Kunstmarktkrise wurden in den 1990er Jahren neue Bauten zur Unterbringung der Kunsgüter geschaffen. Grund waren Priva Mit 15 Milliarden Euro Umsatz in Europa ist der Kunstmarkt ein äuBerst lukratives Geschäft. Zunehmend wirkt auch die Industrie als Sammler von Kunstwerken mit. Der Kunstmarkt ist geschichtlich gesehen ab 1950 interessant. Von noch gröBerem Interesse ist der Kunstmarkt der 1990er Jahren. In den 1980er Jahren hatten die Museen einen regelrechten Höhenflug. Trotz der darauffolgenden Kunstmarktkrise wurden in den 1990er Jahren neue Bauten zur Unterbringung der Kunsgüter geschaffen. Grund waren Privatleute, die ihre anghäuften Sammlungen in Form von Stiftung, Dauerleihgabe oder ähnliches in dafür eigens vorgesehene Wände unterbringen wollten und somit auch in das Kunstfeld eingreifen wollten. Nach einer Überreizung, was zu einem Zusammenbruch des Kunstmarkts Ende der 1980er Jahren führte, erfuhr der Markt ab 1990 ein stetiges Wachstum. Nicht zuletzt erholte er sich aufgrund des Personalabbaus und der GalerieschlieBungen. In den letzten 10 Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich der Kunstmarkt immer mehr aus kulturellen Festigungen abgekapselt, so das dem Ausspruch 'Kunst ist Geld, Geld ist Kunst' kaum widersprochen werden kann. Doch es ist wahrhaftig nichts Neues, dass das Geld eine entscheidende Rolle im Kunstmarkt spielt. Denn der Künstler ist und bleibt der Produzent der Ware und er fertigt diese zum Zweck der Einkommensmaximierung an. Der Kunstmarkt ist für viele undurchschaubar. Gerade wenn ein Kunstwerk einen Millionenumsatz erzielt, stoBt man immer wieder auf Verblüffen. Umso wichtiger ist es, dass man die Grundstruktur diese Markts versteht, so dass man hinter einigen Prozessen den Durchblick bewahrt. Im folgenden soll dies näher erläutert werden. General Art, Art & Architecture, Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen~~ Aron Kraft~~General Art~~Art & Architecture~~9783656198581, de, Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen, Aron Kraft, 9783656198581, GRIN Verlag, 01/01/2012, , , , GRIN Verlag, 01/01/2012

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - Aron Kraft
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Aron Kraft:

Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - neues Buch

ISBN: 9783656198581

ID: 321939

Mit 15 Milliarden Euro Umsatz in Europa ist der Kunstmarkt ein äußerst lukratives Geschäft. Zunehmend wirkt auch die Industrie als Sammler von Kunstwerken mit. Der Kunstmarkt ist geschichtlich gesehen ab 1950 interessant. Von noch größerem Interesse ist der Kunstmarkt der 1990er Jahren. In den 1980er Jahren hatten die Museen einen regelrechten Höhenflug. Trotz der darauffolgenden Kunstmarktkrise wurden in den 1990er Jahren neue Bauten zur Unterbringung der Kunsgüter geschaffen. Grund waren Privatleute, die ihre anghäuften Sammlungen in Form von Stiftung, Dauerleihgabe oder ähnliches in dafür eigens vorgesehene Wände unterbringen wollten und somit auch in das Kunstfeld eingreifen wollten. Nach einer Überreizung, was zu einem Zusammenbruch des Kunstmarkts Ende der 1980er Jahren führte, erfuhr der Markt ab 1990 ein stetiges Wachstum. Nicht zuletzt erholte er sich aufgrund des Personalabbaus und der Galerieschließungen. In den letzten 10 Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich der Kunstmarkt immer mehr aus kulturellen Festigungen abgekapselt, so das dem Ausspruch Kunst ist Geld, Geld ist Kunst kaum widersprochen werden kann. Doch es ist wahrhaftig nichts Neues, dass das Geld eine entscheidende Rolle im Kunstmarkt spielt. Denn der Künstler ist und bleibt der Produzent der Ware und er fertigt diese zum Zweck der Einkommensmaximierung an. Der Kunstmarkt ist für viele undurchschaubar. Gerade wenn ein Kunstwerk einen Millionenumsatz erzielt, stoßt man immer wieder auf Verblüffen. Umso wichtiger ist es, dass man die Grundstruktur diese Markts versteht, so dass man hinter einigen Prozessen den Durchblick bewahrt. Im folgenden soll dies näher erläutert werden.

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3656198586_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - Aron Kraft
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Aron Kraft:
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783656198581

ID: 9783656198581

Aron Kraft, NOOK Book (eBook), Edition: 1, German-language edition, EBooks, Books, Der-Kunstmarkt-und-seine-terminologischen-Grundlagen~~Aron-Kraft, 999999999, Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen, Aron Kraft, 3656198586, , , , , ,

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783656198581 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783656198581

ID: 9783656198581

Aron Kraft, NOOK Book (eBook), Edition: 1, German-language edition, EBooks, Books, Der-Kunstmarkt-und-seine-terminologischen-Grundlagen~~Aron-Kraft, , , , , , , , , ,

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783656198581 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - Kraft, Aron
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kraft, Aron:
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen - neues Buch

2012, ISBN: 3656198586

ID: 9783656198581

Verlag: GRIN Verlag, PC-PDF, 11 Seiten, 1., Auflage, [GR: 9581 - Nonbooks, PBS / Kunst/Allgemeines, Lexika], [SW: - Kunst, allgemein], [Ausgabe: 1][PU:GRIN Verlag]

Neues Buch Libreka.de
Libreka
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen
Autor:

Kraft, Aron

Titel:

Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen

ISBN-Nummer:

9783656198581

Detailangaben zum Buch - Der Kunstmarkt und seine terminologischen Grundlagen


EAN (ISBN-13): 9783656198581
ISBN (ISBN-10): 3656198586
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 26.02.2009 11:44:36
Buch zuletzt gefunden am 06.10.2015 20:40:46
ISBN/EAN: 9783656198581

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-19858-6, 978-3-656-19858-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher