. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 20.93 EUR, Mittelwert: 16.89 EUR
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - Cornelia Clauss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Clauss:

Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - neues Buch

2011, ISBN: 9783640868155

ID: 691071116

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1, Universität Leipzig (Philosophie), Veranstaltung: Texte von Raimund Gaita, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit vielen Jahren schon sind Tierschützer, Tierrechtler und ihre Gegner in ständigem Widerstreit: Verhält der Mensch sich unmoralisch, wenn er Appetit auf Huhn oder Schwein hat oder ist es sein Wesen Tiere zu essen? Verspeist man Leichenteile oder Fleisch; Hennenmenstruationsendprodukte oder Eier; Kuhdrüsensekrete oder Milch? Braucht der gesunde menschliche Körper Fleisch für eine gesunde Ernährung oder können wir ebenso vegetarisch oder vegan leben? Ist es ein naturalistischer Fehlschluss, wenn man den Verzehr von tierischen Produkten damit rechtfertigt, dass der Mensch das Gebiss eines Allesfressers hat und somit für den Verzehr von Fleisch bestimmt ist? Das sind Fragen, die den nachdenkenden Nicht-Vegetarier beim Sinnieren über das Tier als Nahrungsmittelproduzent nicht unberührt lassen. Aber nicht nur über das Tier als Nahrungsmittel werden die verschiedensten Diskurse geführt, Tierschützer und Tierrechtler haben es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, auch das Leben gequälter und leidender Tiere zu verbessern. Hierzu gehören nicht nur Haus- und Nutztiere, sondern auch Zootiere, Tiere, die Forschungszwecken dienen, und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Jedoch sind Tierschützer und Tierrechtler nicht gleichzusetzen. Beide haben unterschiedliche Ansatzpunkte und verfolgen unterschiedliche Ziele. Tierrechtler setzen sich nicht für bestimmte Tierarten, ob bedroht oder gequält, ein. Sie unterscheiden nicht zwischen Wirbeltieren und einem Regenwurm. Sie vertreten die These, dass alle Tiere leidensfähig sind und somit alle dem Menschen gleichzustellen sind. Somit sorgen sich Tierrechtler um das Schicksal jeden einzelnen Tieres. Ihr Ziel ist ein Ende jeglic Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position Bücher > Fachbücher > Philosophie Taschenbuch 22.03.2011, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 28616015 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - Cornelia Clauss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Cornelia Clauss:

Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - neues Buch

2005, ISBN: 9783640868155

ID: 8bbb775b260affdb90863aa53832dbe2

Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1, Universität Leipzig (Philosophie), Veranstaltung: Texte von Raimund Gaita, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit vielen Jahren schon sind Tierschützer, Tierrechtler und ihre Gegner in ständigem Widerstreit: Verhält der Mensch sich unmoralisch, wenn er Appetit auf Huhn oder Schwein hat oder ist es sein Wesen Tiere zu essen? Verspeist man Leichenteile oder Fleisch; Hennenmenstruationsendprodukte oder Eier; Kuhdrüsensekrete oder Milch? Braucht der gesunde menschliche Körper Fleisch für eine gesunde Ernährung oder können wir ebenso vegetarisch oder vegan leben? Ist es ein naturalistischer Fehlschluss, wenn man den Verzehr von tierischen Produkten damit rechtfertigt, dass der Mensch das Gebiss eines Allesfressers hat und somit für den Verzehr von Fleisch bestimmt ist? Das sind Fragen, die den nachdenkenden Nicht-Vegetarier beim Sinnieren über das Tier als Nahrungsmittelproduzent nicht unberührt lassen. Aber nicht nur über das Tier als Nahrungsmittel werden die verschiedensten Diskurse geführt, Tierschützer und Tierrechtler haben es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, auch das Leben gequälter und leidender Tiere zu verbessern. Hierzu gehören nicht nur Haus- und Nutztiere, sondern auch Zootiere, Tiere, die Forschungszwecken dienen, und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Jedoch sind Tierschützer und Tierrechtler nicht gleichzusetzen. Beide haben unterschiedliche Ansatzpunkte und verfolgen unterschiedliche Ziele. Tierrechtler setzen sich nicht für bestimmte Tierarten, ob bedroht oder gequält, ein. Sie unterscheiden nicht zwischen Wirbeltieren und einem Regenwurm. Sie vertreten die These, dass alle Tiere leidensfähig sind und somit alle dem Menschen gleichzustellen sind. Somit sorgen sich Tierrechtler um das Schicksal jeden einzelnen Tieres. Ihr Ziel ist ein Ende jeglic Bücher / Fachbücher / Philosophie 978-3-640-86815-5, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 28616015 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - Cornelia Clauss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Clauss:
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - neues Buch

2005

ISBN: 9783640868155

ID: 116725340

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1, Universität Leipzig (Philosophie), Veranstaltung: Texte von Raimund Gaita, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit vielen Jahren schon sind Tierschützer, Tierrechtler und ihre Gegner in ständigem Widerstreit: Verhält der Mensch sich unmoralisch, wenn er Appetit auf Huhn oder Schwein hat oder ist es sein Wesen Tiere zu essen? Verspeist man Leichenteile oder Fleisch; Hennenmenstruationsendprodukte oder Eier; Kuhdrüsensekrete oder Milch? Braucht der gesunde menschliche Körper Fleisch für eine gesunde Ernährung oder können wir ebenso vegetarisch oder vegan leben? Ist es ein naturalistischer Fehlschluss, wenn man den Verzehr von tierischen Produkten damit rechtfertigt, dass der Mensch das Gebiss eines Allesfressers hat und somit für den Verzehr von Fleisch bestimmt ist? Das sind Fragen, die den nachdenkenden Nicht-Vegetarier beim Sinnieren über das Tier als Nahrungsmittelproduzent nicht unberührt lassen. Aber nicht nur über das Tier als Nahrungsmittel werden die verschiedensten Diskurse geführt, Tierschützer und Tierrechtler haben es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, auch das Leben gequälter und leidender Tiere zu verbessern. Hierzu gehören nicht nur Haus- und Nutztiere, sondern auch Zootiere, Tiere, die Forschungszwecken dienen, und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Jedoch sind Tierschützer und Tierrechtler nicht gleichzusetzen. Beide haben unterschiedliche Ansatzpunkte und verfolgen unterschiedliche Ziele. Tierrechtler setzen sich nicht für bestimmte Tierarten, ob bedroht oder gequält, ein. Sie unterscheiden nicht zwischen Wirbeltieren und einem Regenwurm. Sie vertreten die These, dass alle Tiere leidensfähig sind und somit alle dem Menschen gleichzustellen sind. Somit sorgen sich Tierrechtler um das Schicksal jeden einzelnen Tieres. Ihr Ziel ist ein Ende jeglic Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Philosophie, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 28616015 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - Cornelia Clauss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Clauss:
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position - Taschenbuch

ISBN: 3640868153

[SR: 2039998], Taschenbuch, [EAN: 9783640868155], Grin Verlag, Grin Verlag, Book, [PU: Grin Verlag], Grin Verlag, 188494, Philosophie, 188496, 20. Jahrhundert, 188506, Ästhetik & Philosophie der Kunst, 405678, Allgemeine Einführungen, 507576, Aufklärung, Idealismus, 188501, Erkenntnis, 188503, Ethik, 507610, Existenzphilosophie, 188504, Frau & Philosophie, 3139481, Gesellschaft, Politik & Staat, 507572, Hegel, G.W.F., 507574, Kant, Immanuel, 188498, Klassische Philosophie, 566676, Kritische Theorie, 188509, Moral, 507528, Neuplatonismus, Patristik & Scholastik, 188510, Philosophen, 188513, Phänomenologie, 188514, Postmoderne, 507540, Renaissance, 507558, Skeptizismus, Empirismus & Rationalismus, 189264, Technikphilosophie & -kritik, 3139541, Wissenschaftstheorie, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uber Tierrecht, Tierschutz Und Die Gleichstellung Von Mensch Und Tier - Eine Moralische Betrachtung Unter Berucksichtigung Gaitas Position - Clauss, Cornelia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Clauss, Cornelia:
Uber Tierrecht, Tierschutz Und Die Gleichstellung Von Mensch Und Tier - Eine Moralische Betrachtung Unter Berucksichtigung Gaitas Position - Taschenbuch

2016, ISBN: 3640868153

ID: 20031873403

[EAN: 9783640868155], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], UBER TIERRECHT, TIERSCHUTZ UND DIE GLEICHSTELLUNG VON MENSCH TIER - EINE MORALISCHE BETRACHTUNG UNTER BERUCKSICHTIGUNG GAITAS POSITION, PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK.

Neues Buch Abebooks.de
Ria Christie Collections, Uxbridge, United Kingdom [59718070] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position
Autor:

Clauss, Cornelia

Titel:

Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position

ISBN-Nummer:

9783640868155

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), einseitig bedruckt, Note: 1, Universität Leipzig (Philosophie), Veranstaltung: Texte von Raimund Gaita, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Eine Diskussion über Tierrecht, Tierschutz, die zweifelhaften Aktionen der PeTA und den gefählichen Standpunkt Peter Singers. Welche Auswirkungen kann Gleichstellung von Mensch und Tier haben und wie wirkt sich das auf Moral und Gesetz aus. , Abstract: Seit vielen Jahren schon sind Tierschützer, Tierrechtler und ihre Gegner in ständigemWiderstreit: Verhält der Mensch sich unmoralisch, wenn er Appetit auf Huhn oder Schweinhat oder ist es sein Wesen Tiere zu essen? Verspeist man Leichenteile oder Fleisch;Hennenmenstruationsendprodukte oder Eier; Kuhdrüsensekrete oder Milch? Braucht dergesunde menschliche Körper Fleisch für eine gesunde Ernährung oder können wir ebensovegetarisch oder vegan leben? Ist es ein naturalistischer Fehlschluss, wenn man den Verzehrvon tierischen Produkten damit rechtfertigt, dass der Mensch das Gebiss eines Allesfressershat und somit für den Verzehr von Fleisch bestimmt ist? Das sind Fragen, die dennachdenkenden Nicht-Vegetarier beim Sinnieren über das Tier als Nahrungsmittelproduzentnicht unberührt lassen.Aber nicht nur über das Tier als Nahrungsmittel werden die verschiedensten Diskurse geführt,Tierschützer und Tierrechtler haben es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, auch das Lebengequälter und leidender Tiere zu verbessern. Hierzu gehören nicht nur Haus- und Nutztiere,sondern auch Zootiere, Tiere, die Forschungszwecken dienen, und vom Aussterben bedrohteTierarten.Jedoch sind Tierschützer und Tierrechtler nicht gleichzusetzen.Beide haben unterschiedliche Ansatzpunkte und verfolgen unterschiedliche Ziele.Tierrechtler setzen sich nicht für bestimmte Tierarten, ob bedroht oder gequält, ein. Sieunterscheiden nicht zwischen Wirbeltieren und einem Regenwurm. Sie vertreten die These,dass alle Tiere leidensfähig sind und somit alle dem Menschen gleichzustellen sind. Somitsorgen sich Tierrechtler um das Schicksal jeden einzelnen Tieres. Ihr Ziel ist ein Endejeglicher Nutzung, Haltung und Unterdrückung aller Tiere. [...] Entgegen einer solchen Betrachtung von Mensch und Tier stehen Peter Singer und dieTierrechtsorganisation PeTA (People for ethical Treatment of Animals). Mit den Argumentender Tierrechtler soll sich in dieser Arbeit hauptsächlich auseinandergesetzt werden. Dasgrößere Augenmerk soll auf Peter Singer liegen, da die PeTA zu einem großen Teil dieArgumentation Peter Singers übernimmt bzw. nutzt.Abschließend soll der Diskurs um die umstrittene Kampagne der PeTA mit den Hühner-Holocaust-Vergleich aufgegriffen und diskutiert werden. An der Erstellung solcherKampagnen und den Reaktionen darauf lässt sich der Stand um die Debatte der Gleichstellungvon Mensch und Tier erörtern.

Detailangaben zum Buch - Über Tierrecht, Tierschutz und die Gleichstellung von Mensch und Tier - Eine moralische Betrachtung unter Berücksichtigung Gaitas Position


EAN (ISBN-13): 9783640868155
ISBN (ISBN-10): 3640868153
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag
64 Seiten
Gewicht: 0,106 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.06.2011 16:14:26
Buch zuletzt gefunden am 19.09.2016 03:48:09
ISBN/EAN: 9783640868155

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-86815-3, 978-3-640-86815-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher