. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.99 EUR, größter Preis: 54.12 EUR, Mittelwert: 37.93 EUR
Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 - Benjamin Gürkan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Benjamin Gürkan:

Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640592255

ID: 9612512233

[EAN: 9783640592258], Neubuch, [PU: Grin Verlag Mai 2010], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,0, Hochschule Darmstadt (Fachbereich Media), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Als einen der langweiligsten Wahlkämpfe in Deutschland bezeichneten viele Medien und Experten den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2009. Die Bild titelte nach dem TV-Duell zwischen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, in Anlehnung an den erfolgreichen Slogan von Barack Obama, Yes, we gähn . Differenzierte Analysen in den Medien sind zwar vorhanden, bilden jedoch eher die Ausnahme. Aber der Wahlkampf war in der Tat wenig kämpferisch und polarisierend, sondern mehr zurückhaltend und distanziert. Es fehlten Themen, Emotionen, Charisma und Begeisterung. Doch müssen an dieser Stelle die schwierigen Rahmenbedingungen und letztlich auch die Ergebnisse dieser Wahl in der Bewertung und Analyse berücksichtigt werden.Denn so langweilig der Wahlkampf auch gewesen sein soll, brachte die Bundestagswahl im Superwahljahr 2009 fast ausschließlich Superlative und neue Rekorde hervor: Die Wahlbeteiligung sank mit 70,1% auf den niedrigsten Stand seit Gründung der Bundesrepublik. FDP (14,6%), Linkspartei (11,9 %) und Grüne (10,7 %) fuhren ihre bisher besten Wahlergebnisse auf Kosten der großen Parteien ein. Die SPD stürzte auf dramatische 23% ab das schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der Republik. Auch CDU und CSU verloren soviel Vertrauen wie nie zuvor und sanken auf 27,3 % beziehungsweise auf 6,5 %. So konnte sich Angela Merkel nur durch die Stärke der Liberalen in eine schwarz-gelbe Regierung retten und die ungeliebte Koalition mit der SPD beenden. Die Kategorie Sonstige Parteien übersprang mit 6 % die Fünf-Prozent-Hürde. Dafür verantwortlich war die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl in den TV-Analysen am Wahlabend sogar einen eigenen Balken erhielt, weil sie aus dem Stand 2% holte und damit einen neuen Rekord aufstellte.In dieser Arbeit wird mit Hilfe einer qualitativen Studie der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 analysiert und bewertet. Der besondere Fokus lag hierbei auf den parteieigenen Communities und der Bewertung verschiedener Faktoren wie z.B. Konzept (Usability, Funktionen etc.), Dialog (Qualität und Quantität) und natürlich Anzahl und Aktivität der User. 108 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Dialogorientierte Onlinewahlkampf Zur Bundestagswahl 2009 - Benjamin GÃ14rkan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Benjamin GÃ14rkan:

Der Dialogorientierte Onlinewahlkampf Zur Bundestagswahl 2009 - Taschenbuch

2009, ISBN: 3640592255

ID: 10797296944

[EAN: 9783640592258], Neubuch, [PU: Grin Verlag], BENJAMIN GÃ14RKAN, Paperback. 110 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Als einen der langweiligsten Wahlkmpfe in Deutschland bezeichneten viele Medien und Experten den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2009. Die Bild titelte nach dem TV-Duell zwischen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, in Anlehnung an den erfolgreichen Slogan von Barack Obama, Yes, we ghn. Differenzierte Analysen in den Medien sind zwar vorhanden, bilden jedoch eher die Ausnahme. Aber der Wahlkampf war in der Tat wenig kmpferisch und polarisierend, sondern mehr zurckhaltend und distanziert. Es fehlten Themen, Emotionen, Charisma und Begeisterung. Doch mssen an dieser Stelle die schwierigen Rahmenbedingungen und letztlich auch die Ergebnisse dieser Wahl in der Bewertung und Analyse bercksichtigt werden. Denn so langweilig der Wahlkampf auch gewesen sein soll, brachte die Bundestagswahl im Superwahljahr 2009 fast ausschlielich Superlative und neue Rekorde hervor: Die Wahlbeteiligung sank mit 70, 1 auf den niedrigsten Stand seit Grndung der Bundesrepublik. FDP (14, 6), Linkspartei (11, 9 ) und Grne (10, 7 ) fuhren ihre bisher besten Wahlergebnisse auf Kosten der groen Parteien ein. Die SPD strzte auf dramatische 23 ab das schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der Republik. Auch CDU und CSU verloren soviel Vertrauen wie nie zuvor und sanken auf 27, 3 beziehungsweise auf 6, 5 . So konnte sich Angela Merkel nur durch die Strke der Liberalen in eine schwarz-gelbe Regierung retten und die ungeliebte Koalition mit der SPD beenden. Die Kategorie Sonstige Parteien bersprang mit 6 die Fnf-Prozent-Hrde. Dafr verantwortlich war die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl in den TV-Analysen am Wahlabend sogar einen eigenen Balken erhielt, weil sie aus dem Stand 2 holte und damit einen neuen Rekord aufstellte. In dieser Arbeit wird mit Hilfe einer qualitativen Studie der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 analysiert und bewertet. Der besondere Fokus lag hierbei auf den parteiei This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.64
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Dialogorientierte Onlinewahlkampf Zur Bundestagswahl 2009 - Benjamin GÃ14rkan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Benjamin GÃ14rkan:
Der Dialogorientierte Onlinewahlkampf Zur Bundestagswahl 2009 - Taschenbuch

2009

ISBN: 9783640592258

ID: 592880746

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 110 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Als einen der langweiligsten Wahlkmpfe in Deutschland bezeichneten viele Medien und Experten den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2009. Die Bild titelte nach dem TV-Duell zwischen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, in Anlehnung an den erfolgreichen Slogan von Barack Obama, Yes, we ghn. Differenzierte Analysen in den Medien sind zwar vorhanden, bilden jedoch eher die Ausnahme. Aber der Wahlkampf war in der Tat wenig kmpferisch und polarisierend, sondern mehr zurckhaltend und distanziert. Es fehlten Themen, Emotionen, Charisma und Begeisterung. Doch mssen an dieser Stelle die schwierigen Rahmenbedingungen und letztlich auch die Ergebnisse dieser Wahl in der Bewertung und Analyse bercksichtigt werden. Denn so langweilig der Wahlkampf auch gewesen sein soll, brachte die Bundestagswahl im Superwahljahr 2009 fast ausschlielich Superlative und neue Rekorde hervor: Die Wahlbeteiligung sank mit 70, 1 auf den niedrigsten Stand seit Grndung der Bundesrepublik. FDP (14, 6), Linkspartei (11, 9 ) und Grne (10, 7 ) fuhren ihre bisher besten Wahlergebnisse auf Kosten der groen Parteien ein. Die SPD strzte auf dramatische 23 ab das schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der Republik. Auch CDU und CSU verloren soviel Vertrauen wie nie zuvor und sanken auf 27, 3 beziehungsweise auf 6, 5 . So konnte sich Angela Merkel nur durch die Strke der Liberalen in eine schwarz-gelbe Regierung retten und die ungeliebte Koalition mit der SPD beenden. Die Kategorie Sonstige Parteien bersprang mit 6 die Fnf-Prozent-Hrde. Dafr verantwortlich war die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl in den TV-Analysen am Wahlabend sogar einen eigenen Balken erhielt, weil sie aus dem Stand 2 holte und damit einen neuen Rekord aufstellte. In dieser Arbeit wird mit Hilfe einer qualitativen Studie der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 analysiert und bewertet. Der besondere Fokus lag hierbei auf den parteiei This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Dialogorientierte Onlinewahlkampf Zur Bundestagswahl 2009 (Paperback) - Benjamin G Rkan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Benjamin G Rkan:
Der Dialogorientierte Onlinewahlkampf Zur Bundestagswahl 2009 (Paperback) - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640592255

ID: 19426133187

[EAN: 9783640592258], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, United States], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Als einen der langweiligsten Wahlk mpfe in Deutschland bezeichneten viele Medien und Experten den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2009. Die Bild titelte nach dem TV-Duell zwischen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, in Anlehnung an den erfolgreichen Slogan von Barack Obama, Yes, we g hn . Differenzierte Analysen in den Medien sind zwar vorhanden, bilden jedoch eher die Ausnahme. Aber der Wahlkampf war in der Tat wenig k mpferisch und polarisierend, sondern mehr zur ckhaltend und distanziert. Es fehlten Themen, Emotionen, Charisma und Begeisterung. Doch m ssen an dieser Stelle die schwierigen Rahmenbedingungen und letztlich auch die Ergebnisse dieser Wahl in der Bewertung und Analyse ber cksichtigt werden. Denn so langweilig der Wahlkampf auch gewesen sein soll, brachte die Bundestagswahl im Superwahljahr 2009 fast ausschlie lich Superlative und neue Rekorde hervor: Die Wahlbeteiligung sank mit 70,1 auf den niedrigsten Stand seit Gr ndung der Bundesrepublik. FDP (14,6 ), Linkspartei (11,9 ) und Gr ne (10,7 ) fuhren ihre bisher besten Wahlergebnisse auf Kosten der gro en Parteien ein. Die SPD st rzte auf dramatische 23 ab das schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der Republik. Auch CDU und CSU verloren soviel Vertrauen wie nie zuvor und sanken auf 27,3 beziehungsweise auf 6,5 . So konnte sich Angela Merkel nur durch die St rke der Liberalen in eine schwarz-gelbe Regierung retten und die ungeliebte Koalition mit der SPD beenden. Die Kategorie Sonstige Parteien bersprang mit 6 die F nf-Prozent-H rde. Daf r verantwortlich war die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl in den TV-Analysen am Wahlabend sogar einen eigenen Balken erhielt, weil sie aus dem Stand 2 holte und damit einen neuen Rekord aufstellte. In dieser Arbeit wird mit Hilfe einer qualitativen Studie der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 analysiert und bewertet. Der besondere Fokus lag hierbei auf den parteiei

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.58
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 - Gürkan, Benjamin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gürkan, Benjamin:
Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640592258

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,0, Hochschule Darmstadt (Fachbereich Media), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Als einen der langweiligsten Wahlkämpfe in Deutschland bezeichneten viele Medien und Experten den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2009. Die "Bild" titelte nach dem TV-Duell zwischen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, in Anlehnung an den erfolgreichen Slogan von Barack Obama, "Yes, we gähn". Differenzierte Analysen in den Medien sind zwar vorhanden, bilden jedoch eher die Ausnahme. Aber der Wahlkampf war in der Tat wenig kämpferisch und polarisierend, sondern mehr zurückhaltend und distanziert. Es fehlten Themen, Emotionen, Charisma und Begeisterung. Doch müssen an dieser Stelle die schwierigen Rahmenbedingungen und letztlich auch die Ergebnisse dieser Wahl in der Bewertung und Analyse berücksichtigt werden. Denn so langweilig der Wahlkampf auch gewesen sein soll, brachte die Bundestagswahl im Superwahljahr 2009 fast ausschließlich Superlative und neue Rekorde hervor: Die Wahlbeteiligung sank mit 70,1% auf den niedrigsten Stand seit Gründung der Bundesrepublik. FDP (14,6%), Linkspartei (11,9 %) und Grüne (10,7 %) fuhren ihre bisher besten Wahlergebnisse auf Kosten der großen Parteien ein. Die SPD stürzte auf dramatische 23% ab - das schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der Republik. Auch CDU und CSU verloren soviel Vertrauen wie nie zuvor und sanken auf 27,3 % beziehungsweise auf 6,5 %. So konnte sich Angela Merkel nur durch die Stärke der Liberalen in eine schwarz-gelbe Regierung retten und die ungeliebte Koalition mit der SPD beenden. Die Kategorie "Sonstige Parteien" übersprang mit 6 % die Fünf-Prozent-Hürde. Dafür verantwortlich war die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl in den TV-Analysen am Wahlabend sogar einen eigenen Balken erhielt, weil Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009
Autor:

Gürkan, Benjamin

Titel:

Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009

ISBN-Nummer:

9783640592258

Als einen der langweiligsten Wahlkämpfe in Deutschland bezeichneten viele Medien und Experten den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2009. Die "Bild" titelte nach dem TV-Duell zwischen CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, in Anlehnung an den erfolgreichen Slogan von Barack Obama, "Yes, we gähn". Differenzierte Analysen in den Medien sind zwar vorhanden, bilden jedoch eher die Ausnahme. Aber der Wahlkampf war in der Tat wenig kämpferisch und polarisierend, sondern mehr zurückhaltend und distanziert. Es fehlten Themen, Emotionen, Charisma und Begeisterung. Doch müssen an dieser Stelle die schwierigen Rahmenbedingungen und letztlich auch die Ergebnisse dieser Wahl in der Bewertung und Analyse berücksichtigt werden.Denn so langweilig der Wahlkampf auch gewesen sein soll, brachte die Bundestagswahl im Superwahljahr 2009 fast ausschließlich Superlative und neue Rekorde hervor: Die Wahlbeteiligung sank mit 70,1% auf den niedrigsten Stand seit Gründung der Bundesrepublik. FDP (14,6%), Linkspartei (11,9 %) und Grüne (10,7 %) fuhren ihre bisher besten Wahlergebnisse auf Kosten der großen Parteien ein. Die SPD stürzte auf dramatische 23% ab - das schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen der Republik. Auch CDU und CSU verloren soviel Vertrauen wie nie zuvor und sanken auf 27,3 % beziehungsweise auf 6,5 %. So konnte sich Angela Merkel nur durch die Stärke der Liberalen in eine schwarz-gelbe Regierung retten und die ungeliebte Koalition mit der SPD beenden. Die Kategorie "Sonstige Parteien" übersprang mit 6 % die Fünf-Prozent-Hürde. Dafür verantwortlich war die Piratenpartei, die bei ihrer ersten Bundestagswahl in den TV-Analysen am Wahlabend sogar einen eigenen Balken erhielt, weil sie aus dem Stand 2% holte und damit einen neuen Rekord aufstellte.In dieser Arbeit wird mit Hilfe einer qualitativen Studie der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009 analysiert und bewertet. Der besondere Fokus lag hierbei auf den parteieigenen Communities und der Bewertung verschiedener Faktoren wie z.B. Konzept (Usability, Funktionen etc.), Dialog (Qualität und Quantität) und natürlich Anzahl und Aktivität der User.

Detailangaben zum Buch - Der dialogorientierte Onlinewahlkampf zur Bundestagswahl 2009


EAN (ISBN-13): 9783640592258
ISBN (ISBN-10): 3640592255
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
108 Seiten
Gewicht: 0,163 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.05.2010 15:21:42
Buch zuletzt gefunden am 02.11.2016 18:07:19
ISBN/EAN: 9783640592258

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-59225-5, 978-3-640-59225-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher