. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3.20 EUR, größter Preis: 17.70 EUR, Mittelwert: 12.57 EUR
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - Christoph Neupert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Neupert:

Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - neues Buch

2009, ISBN: 9783640546138

ID: 116599127

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Lernen lernen, aber wie?´´ ist die Frage, die für immer mehr Lehrende zu einer ganz persönlichen Frage geworden ist. Die Pädagogen versuchen ihren Unterricht positiv zu verändern: Weg von der Lehrer- und Belehrerrolle und hin zum Lernbegleiter der Schülerinnen und Schüler. Einen solchen schüleraktiven Unterricht erreicht man nur durch die Anwendung von bestimmten Methoden wie beispielsweise WELL.WELL steht für kooperative Lernmethoden des wechselseitigen Lehren und Lernens. Die drei Psychologen Huber, Konrad und Wahl haben auf der Grundlage schon vorliegender und ähnlicher Lernformen von z.B. Renkl oder Martin dieses Konzept entwickelt, das eine Weiterentwicklung und Optimierung der Lernprozesse impliziert. Bei allen WELL-Methoden ist es so, dass eine Person einer anderen etwas erklärt. Der Schüler eignet sich Wissen zu einem bestimmten Thema an und tritt dann als Experte auf, wobei er einem Mitschüler seine neugewonnenen Kenntnisse vermittelt. Schließlich werden diese wiederholt und weiter vertieft. Am interessantesten für mich ist - und hier werde ich auch den Schwerpunkt dieses wissenschaft-lichen Kommentars setzen -, was bei der Anwendung der nachfolgend vorgestellten Metho-den in der Praxis des Schulunterrichts zu beachten ist, wo die Vorteile liegen und inwieweit sich die Aktivitäten des Lehrers und des Schülers von denen in konventionellem Frontalunterricht unterscheiden. In meinen Ausführungen stütze ich mich vor allem auf die Monografie ´´Zeitgemäße Methodenkompetenz im Unterricht´´ von Dr. rer. soc. Roland Hepting, Schulleiter der Realschule im Bildungszentrum Markdorf. Hauptteil meiner Betrachtung wird die nähere Erläuterung der verschiedenen WELL-Methoden sein. Dabei werde ich die Vorteile und Voraussetzungen dieser Methoden hervorheben. Anschließend gehe ich auf ihre Einbettung in den Unterricht und die dabei zu beachtenden Besonderheiten ein. Schließlich werde ich kurz herausstellen, warum die Methoden für die Schüler besonders förderlich sind und inwieweit sich die Rolle des Lehrers dabei verändert, und mit einem Fazit in Bezug auf meinen weiteren Berufsweg abschließen. Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) Buch (dtsch.) Bücher, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 19784140 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - Christoph Neupert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christoph Neupert:

Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - neues Buch

2009, ISBN: 9783640546138

ID: 210afaef2853fdcddeb918872e5fad71

Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: "Lernen lernen, aber wie?" ist die Frage, die für immer mehr Lehrende zu einer ganz persönlichen Frage geworden ist. Die Pädagogen versuchen ihren Unterricht positiv zu verändern: Weg von der Lehrer- und Belehrerrolle und hin zum Lernbegleiter der Schülerinnen und Schüler. Einen solchen schüleraktiven Unterricht erreicht man nur durch die Anwendung von bestimmten Methoden wie beispielsweise WELL.WELL steht für kooperative Lernmethoden des wechselseitigen Lehren und Lernens. Die drei Psychologen Huber, Konrad und Wahl haben auf der Grundlage schon vorliegender und ähnlicher Lernformen von z.B. Renkl oder Martin dieses Konzept entwickelt, das eine Weiterentwicklung und Optimierung der Lernprozesse impliziert. Bei allen WELL-Methoden ist es so, dass eine Person einer anderen etwas erklärt. Der Schüler eignet sich Wissen zu einem bestimmten Thema an und tritt dann als Experte auf, wobei er einem Mitschüler seine neugewonnenen Kenntnisse vermittelt. Schliesslich werden diese wiederholt und weiter vertieft. Am interessantesten für mich ist - und hier werde ich auch den Schwerpunkt dieses wissenschaft-lichen Kommentars setzen -, was bei der Anwendung der nachfolgend vorgestellten Metho-den in der Praxis des Schulunterrichts zu beachten ist, wo die Vorteile liegen und inwieweit sich die Aktivitäten des Lehrers und des Schülers von denen in konventionellem Frontalunterricht unterscheiden. In meinen Ausführungen stütze ich mich vor allem auf die Monografie "Zeitgemässe Methodenkompetenz im Unterricht" von Dr. rer. soc. Roland Hepting, Schulleiter der Realschule im Bildungszentrum Markdorf. Hauptteil meiner Betrachtung wird die nähere Erläuterung der verschiedenen WELL-Methoden sein. Dabei werde ich die Vorteile und Voraussetzungen dieser Methoden hervorheben. Anschliessend gehe ich auf ihre Einbettung in den Unterricht und die dabei zu beachtenden Besonderheiten ein. Schliesslich werde ich kurz herausstellen, warum die Methoden für die Schüler besonders förderlich sind und inwieweit sich die Rolle des Lehrers dabei verändert, und mit einem Fazit in Bezug auf meinen weiteren Berufsweg abschliessen. Bücher 978-3-640-54613-8, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 19784140 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - Christoph Neupert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Neupert:
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - neues Buch

2009

ISBN: 9783640546138

ID: 116599127

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Lernen lernen, aber wie?´´ ist die Frage, die für immer mehr Lehrende zu einer ganz persönlichen Frage geworden ist. Die Pädagogen versuchen ihren Unterricht positiv zu verändern: Weg von der Lehrer- und Belehrerrolle und hin zum Lernbegleiter der Schülerinnen und Schüler. Einen solchen schüleraktiven Unterricht erreicht man nur durch die Anwendung von bestimmten Methoden wie beispielsweise WELL.WELL steht für kooperative Lernmethoden des wechselseitigen Lehren und Lernens. Die drei Psychologen Huber, Konrad und Wahl haben auf der Grundlage schon vorliegender und ähnlicher Lernformen von z.B. Renkl oder Martin dieses Konzept entwickelt, das eine Weiterentwicklung und Optimierung der Lernprozesse impliziert. Bei allen WELL-Methoden ist es so, dass eine Person einer anderen etwas erklärt. Der Schüler eignet sich Wissen zu einem bestimmten Thema an und tritt dann als Experte auf, wobei er einem Mitschüler seine neugewonnenen Kenntnisse vermittelt. Schließlich werden diese wiederholt und weiter vertieft. Am interessantesten für mich ist - und hier werde ich auch den Schwerpunkt dieses wissenschaft-lichen Kommentars setzen -, was bei der Anwendung der nachfolgend vorgestellten Metho-den in der Praxis des Schulunterrichts zu beachten ist, wo die Vorteile liegen und inwieweit sich die Aktivitäten des Lehrers und des Schülers von denen in konventionellem Frontalunterricht unterscheiden. In meinen Ausführungen stütze ich mich vor allem auf die Monografie ´´Zeitgemäße Methodenkompetenz im Unterricht´´ von Dr. rer. soc. Roland Hepting, Schulleiter der Realschule im Bildungszentrum Markdorf. Hauptteil meiner Betrachtung wird die nähere Erläuterung der verschiedenen WELL-Methoden sein. Dabei werde ich die Vorteile und Voraussetzungen dieser Methoden hervorheben. Anschließend gehe ich auf ihre Einbettung in den Unterricht und die dabei zu beachtenden Besonderheiten ein. Schließlich werde ich kurz herausstellen, warum die Methoden für die Schüler besonders förderlich sind und inwieweit sich die Rolle des Lehrers dabei verändert, und mit einem Fazit in Bezug auf meinen weiteren Berufsweg abschließen. Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) Buch (dtsch.) Bücher, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 19784140 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - Christoph Neupert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Neupert:
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) - neues Buch

2009, ISBN: 9783640546138

ID: c314ef1465a4061dc54cea2a352b198e

Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL) Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: "Lernen lernen, aber wie?" ist die Frage, die für immer mehr Lehrende zu einer ganz persönlichen Frage geworden ist. Die Pädagogen versuchen ihren Unterricht positiv zu verändern: Weg von der Lehrer- und Belehrerrolle und hin zum Lernbegleiter der Schülerinnen und Schüler. Einen solchen schüleraktiven Unterricht erreicht man nur durch die Anwendung von bestimmten Methoden wie beispielsweise WELL.WELL steht für kooperative Lernmethoden des wechselseitigen Lehren und Lernens. Die drei Psychologen Huber, Konrad und Wahl haben auf der Grundlage schon vorliegender und ähnlicher Lernformen von z.B. Renkl oder Martin dieses Konzept entwickelt, das eine Weiterentwicklung und Optimierung der Lernprozesse impliziert. Bei allen WELL-Methoden ist es so, dass eine Person einer anderen etwas erklärt. Der Schüler eignet sich Wissen zu einem bestimmten Thema an und tritt dann als Experte auf, wobei er einem Mitschüler seine neugewonnenen Kenntnisse vermittelt. Schließlich werden diese wiederholt und weiter vertieft. Am interessantesten für mich ist - und hier werde ich auch den Schwerpunkt dieses wissenschaft-lichen Kommentars setzen -, was bei der Anwendung der nachfolgend vorgestellten Metho-den in der Praxis des Schulunterrichts zu beachten ist, wo die Vorteile liegen und inwieweit sich die Aktivitäten des Lehrers und des Schülers von denen in konventionellem Frontalunterricht unterscheiden. In meinen Ausführungen stütze ich mich vor allem auf die Monografie "Zeitgemäße Methodenkompetenz im Unterricht" von Dr. rer. soc. Roland Hepting, Schulleiter der Realschule im Bildungszentrum Markdorf. Hauptteil meiner Betrachtung wird die nähere Erläuterung der verschiedenen WELL-Methoden sein. Dabei werde ich die Vorteile und Voraussetzungen dieser Methoden hervorheben. Anschließend gehe ich auf ihre Einbettung in den Unterricht und die dabei zu beachtenden Besonderheiten ein. Schließlich werde ich kurz herausstellen, warum die Methoden für die Schüler besonders förderlich sind und inwieweit sich die Rolle des Lehrers dabei verändert, und mit einem Fazit in Bezug auf meinen weiteren Berufsweg abschließen. Bücher 978-3-640-54613-8, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 19784140 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lernen Durch Wechselseitiges Lehren (Well) - Neupert, Christoph
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Neupert, Christoph:
Lernen Durch Wechselseitiges Lehren (Well) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783640546138

ID: 13880409

Lernen lernen, aber wie ist die Frage, die f r immer mehr Lehrende zu einer ganz pers nlichen Frage geworden ist. Die P dagogen versuchen ihren Unterricht positiv zu ver ndern: Weg von der Lehrer- und Belehrerrolle und hin zum Lernbegleiter der Sch lerinnen und Sch ler. Einen solchen sch leraktiven Unterricht erreicht man nur durch die Anwendung von bestimmten Methoden wie beispielsweise WELL.WELL steht f r kooperative Lernmethoden des wechselseitigen Lehren und Lernens. Die drei Psychologen Huber, Konrad und Wahl haben auf der Grundlage schon vorliegender und hnlicher Lernformen von z.B. Renkl oder Martin dieses Konzept entwickelt, das eine Weiterentwicklung und Optimierung der Lernprozesse impliziert. Bei allen WELL-Methoden ist es so, dass eine Person einer anderen etwas erkl rt. Der Sch ler eignet sich Wissen zu einem bestimmten Thema an und tritt dann als Experte auf, wobei er einem Mitsch ler seine neugewonnenen Kenntnisse vermittelt. Schlie lich werden diese wiederholt und weiter vertieft. Am interessantesten f r mich ist " und hier werde ich auch den Schwerpunkt dieses wissenschaft-lichen Kommentars setzen," was bei der Anwendung der nachfolgend vorgestellten Metho-den in der Praxis des Schulunterrichts zu beachten ist, wo die Vorteile liegen und inwieweit sich die Aktivit ten des Lehrers und des Sch lers von denen in konventionellem Frontalunterricht unterscheiden. In meinen Ausf hrungen st tze ich mich vor allem auf die Monografie Zeitgem e Methodenkompetenz im Unterricht von Dr. rer. soc. Roland Hepting, Schulleiter der Realschule im Bildungszentrum Markdorf. Hauptteil meiner Betrachtung wird die n here Erl uterung der verschiedenen WELL-Methoden sein. Dabei werde ich die Vorteile und Voraussetzungen dieser Methoden hervorheben. Anschlie end gehe ich auf ihre Einbettung in den Unterricht und die dabei zu beachtenden Besonderheiten ein. Schlie lich werde ich kurz herausstellen, warum die Methoden f r die Sch ler besonders f rderlich sind und inwi Lernen Durch Wechselseitiges Lehren (Well) Neupert, Christoph, Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Betterworldbooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL)
Autor:

Neupert, Christoph

Titel:

Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL)

ISBN-Nummer:

9783640546138

"Lernen lernen, aber wie?" ist die Frage, die für immer mehr Lehrende zu einer ganz persönlichen Frage geworden ist. Die Pädagogen versuchen ihren Unterricht positiv zu verändern: Weg von der Lehrer- und Belehrerrolle und hin zum Lernbegleiter der Schülerinnen und Schüler. Einen solchen schüleraktiven Unterricht erreicht man nur durch die Anwendung von bestimmten Methoden wie beispielsweise WELL.WELL steht für kooperative Lernmethoden des wechselseitigen Lehren und Lernens. Die drei Psychologen Huber, Konrad und Wahl haben auf der Grundlage schon vorliegender und ähnlicher Lernformen von z.B. Renkl oder Martin dieses Konzept entwickelt, das eine Weiterentwicklung und Optimierung der Lernprozesse impliziert. Bei allen WELL-Methoden ist es so, dass eine Person einer anderen etwas erklärt. Der Schüler eignet sich Wissen zu einem bestimmten Thema an und tritt dann als Experte auf, wobei er einem Mitschüler seine neugewonnenen Kenntnisse vermittelt. Schließlich werden diese wiederholt und weiter vertieft. Am interessantesten für mich ist - und hier werde ich auch den Schwerpunkt dieses wissenschaft-lichen Kommentars setzen -, was bei der Anwendung der nachfolgend vorgestellten Metho-den in der Praxis des Schulunterrichts zu beachten ist, wo die Vorteile liegen und inwieweit sich die Aktivitäten des Lehrers und des Schülers von denen in konventionellem Frontalunterricht unterscheiden. In meinen Ausführungen stütze ich mich vor allem auf die Monografie "Zeitgemäße Methodenkompetenz im Unterricht" von Dr. rer. soc. Roland Hepting, Schulleiter der Realschule im Bildungszentrum Markdorf. Hauptteil meiner Betrachtung wird die nähere Erläuterung der verschiedenen WELL-Methoden sein. Dabei werde ich die Vorteile und Voraussetzungen dieser Methoden hervorheben. Anschließend gehe ich auf ihre Einbettung in den Unterricht und die dabei zu beachtenden Besonderheiten ein. Schließlich werde ich kurz herausstellen, warum die Methoden für die Schüler besonders förderlich sind und inwieweit sich die Rolle des Lehrers dabei verändert, und mit einem Fazit in Bezug auf meinen weiteren Berufsweg abschließen.

Detailangaben zum Buch - Lernen durch wechselseitiges Lehren (WELL)


EAN (ISBN-13): 9783640546138
ISBN (ISBN-10): 364054613X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
32 Seiten
Gewicht: 0,063 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 31.03.2010 11:39:10
Buch zuletzt gefunden am 19.11.2016 00:34:11
ISBN/EAN: 9783640546138

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-54613-X, 978-3-640-54613-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher