. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 28.40 EUR, größter Preis: 29.99 EUR, Mittelwert: 29.67 EUR
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - Konstantin Lust
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Konstantin Lust:

Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - neues Buch

2009, ISBN: 9783640252039

ID: 9783640252039

1. Einleitung Der Hauptzweck, den der Gesetzgeber mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 vom 14.08.2007 verfolgt, ist die Sicherung des deutschen Steueraufkommens. Durch die verbesserte steuerliche Attraktivität des deutschen Standorts soll u.a. verhindert werden, dass das Kapital der privaten Haushalte ins Ausland abfließt. Dieses wiederum soll durch die der Schaffung von unter-schiedlichen Reizen erreicht werden. Eines dieser Anreize stellt die Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 dar, wodurch die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen gerechter, einfacher und einheitlicher werden soll. Die Gesetzesänderungen durch die Unternehmensteuerreform 2008 sind bezüglich der Regelungen zur Abgeltungsteuer durch das Jahressteuergesetz 2008 vom 20.12.2007 teilweise im Detail modifiziert worden. Weitere Änderungen sind durch das Jahressteuergesetz 2009 geplant. Aufgrund der Regelungen zur Abgeltungsteuer werden die zum Teil neu definierten Einkünfte aus Kapitalvermögen nach 32d EStG n.F. grundsätzlich einem pauschalen Einkommensteuersatz von 25 % unterliegen. Künftig gehören gem. 20 Abs. 2 EStG n.F. prinzipiell, neben den privaten laufenden Erträgen aus dem Kapitalstamm, auch die Gewinne aus Wertzuwächsen des Kapitalstamms zu den Einkünften aus Kapitalvermögen, und das ungeachtet jeglicher Haltefrist. Auch das Investmentsteuergesetz musste im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 zwangsweise an die Regelungen zur Abgeltungsteuer angepasst werden. Da die Privatanleger bei ihren Kapitalanlagen generell an einer Nachsteuerrendite interessiert sind, kann die Einführung der Abgeltungsteuer und die damit verbundene Veränderung der Besteuerung der privaten Kapitaleinkünfte eine wichtige Rolle für Kapitalanlageentscheidungen natürlicher Personen spielen. Die Themen Abgeltungsteuer und Kapitalanlageentscheidungen im Zusammenhang sind in vielen Medien dauerhaft präsent, wodurch der Eindruck entsteht, dass diese Themen enorme Bedeutung füreinander haben. Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen: 1. Einleitung Der Hauptzweck, den der Gesetzgeber mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 vom 14.08.2007 verfolgt, ist die Sicherung des deutschen Steueraufkommens. Durch die verbesserte steuerliche Attraktivität des deutschen Standorts soll u.a. verhindert werden, dass das Kapital der privaten Haushalte ins Ausland abfließt. Dieses wiederum soll durch die der Schaffung von unter-schiedlichen Reizen erreicht werden. Eines dieser Anreize stellt die Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 dar, wodurch die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen gerechter, einfacher und einheitlicher werden soll. Die Gesetzesänderungen durch die Unternehmensteuerreform 2008 sind bezüglich der Regelungen zur Abgeltungsteuer durch das Jahressteuergesetz 2008 vom 20.12.2007 teilweise im Detail modifiziert worden. Weitere Änderungen sind durch das Jahressteuergesetz 2009 geplant. Aufgrund der Regelungen zur Abgeltungsteuer werden die zum Teil neu definierten Einkünfte aus Kapitalvermögen nach 32d EStG n.F. grundsätzlich einem pauschalen Einkommensteuersatz von 25 % unterliegen. Künftig gehören gem. 20 Abs. 2 EStG n.F. prinzipiell, neben den privaten laufenden Erträgen aus dem Kapitalstamm, auch die Gewinne aus Wertzuwächsen des Kapitalstamms zu den Einkünften aus Kapitalvermögen, und das ungeachtet jeglicher Haltefrist. Auch das Investmentsteuergesetz musste im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 zwangsweise an die Regelungen zur Abgeltungsteuer angepasst werden. Da die Privatanleger bei ihren Kapitalanlagen generell an einer Nachsteuerrendite interessiert sind, kann die Einführung der Abgeltungsteuer und die damit verbundene Veränderung der Besteuerung der privaten Kapitaleinkünfte eine wichtige Rolle für Kapitalanlageentscheidungen natürlicher Personen spielen. Die Themen Abgeltungsteuer und Kapitalanlageentscheidungen im Zusammenhang sind in vielen Medien dauerhaft präsent, wodurch der Eindruck entsteht, dass diese Themen enorme Bedeutung füreinander haben., GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung Der Abgeltungsteuer Für Kapitalanlageentscheidungen - Konstantin Lust
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Konstantin Lust:

Die Bedeutung Der Abgeltungsteuer Für Kapitalanlageentscheidungen - neues Buch

2009, ISBN: 9783640252039

ID: 9783640252039

1. Einleitung Der Hauptzweck, den der Gesetzgeber mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 vom 14.08.2007 verfolgt, ist die Sicherung des deutschen Steueraufkommens. Durch die verbesserte steuerliche Attraktivität des deutschen Standorts soll u.a. verhindert werden, dass das Kapital der privaten Haushalte ins Ausland abfließt. Dieses wiederum soll durch die der Schaffung von unter-schiedlichen Reizen erreicht werden. Eines dieser Anreize stellt die Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 dar, wodurch die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen gerechter, einfacher und einheitlicher werden soll. Die Gesetzesänderungen durch die Unternehmensteuerreform 2008 sind bezüglich der Regelungen zur Abgeltungsteuer durch das Jahressteuergesetz 2008 vom 20.12.2007 teilweise im Detail modifiziert worden. Weitere Änderungen sind durch das Jahressteuergesetz 2009 geplant. Aufgrund der Regelungen zur Abgeltungsteuer werden die zum Teil neu definierten Einkünfte aus Kapitalvermögen nach 32d EStG n.F. grundsätzlich einem pauschalen Einkommensteuersatz von 25 % unterliegen. Künftig gehören gem. 20 Abs. 2 EStG n.F. prinzipiell, neben den privaten laufenden Erträgen aus dem Kapitalstamm, auch die Gewinne aus Wertzuwächsen des Kapitalstamms zu den Einkünften aus Kapitalvermögen, und das ungeachtet jeglicher Haltefrist. Auch das Investmentsteuergesetz musste im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 zwangsweise an die Regelungen zur Abgeltungsteuer angepasst werden. Da die Privatanleger bei ihren Kapitalanlagen generell an einer Nachsteuerrendite interessiert sind, kann die Einführung der Abgeltungsteuer und die damit verbundene Veränderung der Besteuerung der privaten Kapitaleinkünfte eine wichtige Rolle für Kapitalanlageentscheidungen natürlicher Personen spielen. Die Themen Abgeltungsteuer und Kapitalanlageentscheidungen im Zusammenhang sind in vielen Medien dauerhaft präsent, wodurch der Eindruck entsteht, dass diese Themen enorme Bedeutung füreinander haben. Die Bedeutung Der Abgeltungsteuer Für Kapitalanlageentscheidungen: 1. Einleitung Der Hauptzweck, den der Gesetzgeber mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 vom 14.08.2007 verfolgt, ist die Sicherung des deutschen Steueraufkommens. Durch die verbesserte steuerliche Attraktivität des deutschen Standorts soll u.a. verhindert werden, dass das Kapital der privaten Haushalte ins Ausland abfließt. Dieses wiederum soll durch die der Schaffung von unter-schiedlichen Reizen erreicht werden. Eines dieser Anreize stellt die Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 dar, wodurch die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen gerechter, einfacher und einheitlicher werden soll. Die Gesetzesänderungen durch die Unternehmensteuerreform 2008 sind bezüglich der Regelungen zur Abgeltungsteuer durch das Jahressteuergesetz 2008 vom 20.12.2007 teilweise im Detail modifiziert worden. Weitere Änderungen sind durch das Jahressteuergesetz 2009 geplant. Aufgrund der Regelungen zur Abgeltungsteuer werden die zum Teil neu definierten Einkünfte aus Kapitalvermögen nach 32d EStG n.F. grundsätzlich einem pauschalen Einkommensteuersatz von 25 % unterliegen. Künftig gehören gem. 20 Abs. 2 EStG n.F. prinzipiell, neben den privaten laufenden Erträgen aus dem Kapitalstamm, auch die Gewinne aus Wertzuwächsen des Kapitalstamms zu den Einkünften aus Kapitalvermögen, und das ungeachtet jeglicher Haltefrist. Auch das Investmentsteuergesetz musste im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 zwangsweise an die Regelungen zur Abgeltungsteuer angepasst werden. Da die Privatanleger bei ihren Kapitalanlagen generell an einer Nachsteuerrendite interessiert sind, kann die Einführung der Abgeltungsteuer und die damit verbundene Veränderung der Besteuerung der privaten Kapitaleinkünfte eine wichtige Rolle für Kapitalanlageentscheidungen natürlicher Personen spielen. Die Themen Abgeltungsteuer und Kapitalanlageentscheidungen im Zusammenhang sind in vielen Medien dauerhaft präsent, wodurch der Eindruck entsteht, dass diese Themen enorme Bedeutung füreinander haben., GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - Lust, Konstantin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lust, Konstantin:
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - neues Buch

1

ISBN: 9783640252039

ID: 101159783640252039

1.Einleitung Der Hauptzweck, den der Gesetzgeber mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 vom 14.08.2007 verfolgt, ist die Sicherung des deutschen Steueraufkommens. Durch die verbesserte steuerliche Attraktivität des deutschen Standorts soll u.a. verhindert werden, dass das Kapital der privaten Haushalte ins Ausland abflieBt. Dieses wiederum soll durch die der Schaffung von unter-schiedlichen Reizen erreicht werden. Eines dieser Anreize stellt die Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 dar, 1.Einleitung Der Hauptzweck, den der Gesetzgeber mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 vom 14.08.2007 verfolgt, ist die Sicherung des deutschen Steueraufkommens. Durch die verbesserte steuerliche Attraktivität des deutschen Standorts soll u.a. verhindert werden, dass das Kapital der privaten Haushalte ins Ausland abflieBt. Dieses wiederum soll durch die der Schaffung von unter-schiedlichen Reizen erreicht werden. Eines dieser Anreize stellt die Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 dar, wodurch die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen gerechter, einfacher und einheitlicher werden soll. Die Gesetzesänderungen durch die Unternehmensteuerreform 2008 sind bezüglich der Regelungen zur Abgeltungsteuer durch das Jahressteuergesetz 2008 vom 20.12.2007 teilweise im Detail modifiziert worden. Weitere Änderungen sind durch das Jahressteuergesetz 2009 geplant. Aufgrund der Regelungen zur Abgeltungsteuer werden die zum Teil neu definierten Einkünfte aus Kapitalvermögen nach 32d EStG n.F. grundsätzlich einem pauschalen Einkommensteuersatz von 25 % unterliegen. Künftig gehören gem. 20 Abs. 2 EStG n.F. prinzipiell, neben den privaten laufenden Erträgen aus dem Kapitalstamm, auch die Gewinne aus Wertzuwächsen des Kapitalstamms zu den Einkünften aus Kapitalvermögen, und das ungeachtet jeglicher Haltefrist. Auch das Investmentsteuergesetz musste im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 zwangsweise an die Regelungen zur Abgeltungsteuer angepasst werden. Da die Privatanleger bei ihren Kapitalanlagen generell an einer Nachsteuerrendite interessiert sind, kann die Einführung der Abgeltungsteuer und die damit verbundene Veränderung der Besteuerung der privaten Kapitaleinkünfte eine wichtige Rolle für Kapitalanlageentscheidungen natürlicher Personen spielen. Die Themen Abgeltungsteuer und Kapitalanlageentscheidungen im Zusammenhang sind in vielen Medien dauerhaft präsent, wodurch der Eindruck entsteht, dass diese Themen enorme Bedeutung füreinander haben. Accounting, Business & Finance, Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen~~ Lust, Konstantin~~Accounting~~Business & Finance~~9783640252039, de, Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen, Lust, Konstantin, 9783640252039, GRIN Verlag, 01/01/2009, , , , GRIN Verlag, 01/01/2009

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - Konstantin Lust
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Konstantin Lust:
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - neues Buch

ISBN: 9783640252039

ID: 352802

1.EinleitungSystem.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[], [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3640252039_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - Lust, Konstantin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lust, Konstantin:
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen - neues Buch

ISBN: 9783640252039

ID: 9783640252039

[KW: PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT] <-> <-> PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT

Neues Buch DE Libri.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen
Autor:

Lust, Konstantin

Titel:

Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen

ISBN-Nummer:

9783640252039

Detailangaben zum Buch - Die Bedeutung der Abgeltungsteuer für Kapitalanlageentscheidungen


EAN (ISBN-13): 9783640252039
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 29.07.2007 06:40:40
Buch zuletzt gefunden am 13.10.2015 18:30:43
ISBN/EAN: 9783640252039

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-640-25203-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher