. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.99 EUR, größter Preis: 22.71 EUR, Mittelwert: 16.13 EUR
Oral History und Gedächtnisforschung - Christine So-Young Um
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine So-Young Um:

Oral History und Gedächtnisforschung - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783640176458

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die objektive Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 208x148x5 mm, [GW: 68g]

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Oral History und Gedächtnisforschung - Christine So-Young Um
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christine So-Young Um:

Oral History und Gedächtnisforschung - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783640176458

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die objektive Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 208x148x5 mm, [GW: 68g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Oral History und Gedächtnisforschung - Um, Christine So-Young
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Um, Christine So-Young:
Oral History und Gedächtnisforschung - Taschenbuch

2008

ISBN: 9783640176458

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...]2008. 36 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Oral History und Gedächtnisforschung - Um, Christine So-Young
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Um, Christine So-Young:
Oral History und Gedächtnisforschung - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783640176458

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...]Sofort lieferbar, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Oral History Und Gedachtnisforschung (Paperback) - Christine So Um
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine So Um:
Oral History Und Gedachtnisforschung (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3640176456

ID: 14611209054

[EAN: 9783640176458], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, United States], Language: German Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universitat Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren personliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungspragung der erzahlten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen fuhren, die objektive Quellen nicht bieten konnen: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lasst sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erlautert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Uberblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgefuhrten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfugung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedachtnisforschung erfolgen, die die H

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, Slough, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Oral History und Gedächtnisforschung
Autor:

Um, Christine So-Young

Titel:

Oral History und Gedächtnisforschung

ISBN-Nummer:

9783640176458

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...]

Detailangaben zum Buch - Oral History und Gedächtnisforschung


EAN (ISBN-13): 9783640176458
ISBN (ISBN-10): 3640176456
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
72 Seiten
Gewicht: 0,116 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.03.2009 18:28:01
Buch zuletzt gefunden am 14.09.2016 23:04:50
ISBN/EAN: 9783640176458

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-17645-6, 978-3-640-17645-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher