. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 15.99 EUR, größter Preis: 34.97 EUR, Mittelwert: 21.26 EUR
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - Jens Kennepohl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Kennepohl:

EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - neues Buch

2008, ISBN: 9783638936668

ID: 690902706

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Management), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zentralbanken nehmen in der finanzwirtschaftlichen Welt eine elementare Stellung ein. Durch ihre geldpolitischen Instrumente steht es in ihrer Macht, die wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Einflussbereich zu lenken und somit für stabile Preise, Wachstum sowie Beschäftigung zu sorgen. Gerade vor dem Hintergrund dieser Ziele ist es entscheidend, wie eigenständig und losgelöst von etwaigen politischen Strömungen eine Zentralbank Geldpolitik betreiben kann und welche Bedeutung dies für die Verfolgung ihrer Ziele haben kann. Im Rahmen dieser Arbeit werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden einflussreichsten Zentralbanksystemen der Welt, der amerikanischen Fed und der EZB, hinsichtlich ihres Aufbaus, ihrer Entscheidungsbefugnisse und ihrer jeweiligen Unabhängigkeit von äusseren Einflüssen untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Begriff der Unabhängigkeit und deren Bedeutung für die Geldpolitik einer Zentralbank. Hierbei stehen insbesondere die zentralbankspezifischen Formen der Unabhängigkeit im Mittelpunkt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen Unabhängigkeit, dem Zeitinkonsistenzproblem bei Entscheidungen und der Inflation hergestellt. Gleichzeitig werden aber auch Alternativen zum Unabhängigkeitsprinzip in Form von Regelbindungen und Verträgen vorgestellt. Denn noch ist die Fragestellung, ob eine unabhängige oder eine regelgebundene Zentralbank erfolgreicher das Ziel der Preisstabilität verfolgt bzw. dazu theoretisch eher qualifiziert ist, nicht erschöpfend geklärt. Es ist jedoch empirisch belegt, dass in Gebieten, in denen eine unabhängig agierende Zentralbank etabliert ist, im gesamten Nachkriegszeitraum eine vergleichsweise geringere Inflation vorzufinden ist. EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Wirtschaft Taschenbuch 10.05.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15536784 Versandkosten:mais custos de envio, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - Jens Kennepohl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jens Kennepohl:

EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - neues Buch

2007, ISBN: 9783638936668

ID: a93488c633020c72ad8c980691ca59b9

EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Management), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zentralbanken nehmen in der finanzwirtschaftlichen Welt eine elementare Stellung ein. Durch ihre geldpolitischen Instrumente steht es in ihrer Macht, die wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Einflussbereich zu lenken und somit für stabile Preise, Wachstum sowie Beschäftigung zu sorgen. Gerade vor dem Hintergrund dieser Ziele ist es entscheidend, wie eigenständig und losgelöst von etwaigen politischen Strömungen eine Zentralbank Geldpolitik betreiben kann und welche Bedeutung dies für die Verfolgung ihrer Ziele haben kann. Im Rahmen dieser Arbeit werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden einflussreichsten Zentralbanksystemen der Welt, der amerikanischen Fed und der EZB, hinsichtlich ihres Aufbaus, ihrer Entscheidungsbefugnisse und ihrer jeweiligen Unabhängigkeit von äusseren Einflüssen untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Begriff der Unabhängigkeit und deren Bedeutung für die Geldpolitik einer Zentralbank. Hierbei stehen insbesondere die zentralbankspezifischen Formen der Unabhängigkeit im Mittelpunkt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen Unabhängigkeit, dem Zeitinkonsistenzproblem bei Entscheidungen und der Inflation hergestellt. Gleichzeitig werden aber auch Alternativen zum Unabhängigkeitsprinzip in Form von Regelbindungen und Verträgen vorgestellt. Denn noch ist die Fragestellung, ob eine unabhängige oder eine regelgebundene Zentralbank erfolgreicher das Ziel der Preisstabilität verfolgt bzw. dazu theoretisch eher qualifiziert ist, nicht erschöpfend geklärt. Es ist jedoch empirisch belegt, dass in Gebieten, in denen eine unabhängig agierende Zentralbank etabliert ist, im gesamten Nachkriegszeitraum eine vergleichsweise geringere Inflation vorzufinden ist. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-638-93666-8, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 15536784 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - Jens Kennepohl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Kennepohl:
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - neues Buch

2007

ISBN: 9783638936668

ID: b2b979a6d6a9bf704bc4214a6957f97d

EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Management), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zentralbanken nehmen in der finanzwirtschaftlichen Welt eine elementare Stellung ein. Durch ihre geldpolitischen Instrumente steht es in ihrer Macht, die wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Einflussbereich zu lenken und somit für stabile Preise, Wachstum sowie Beschäftigung zu sorgen. Gerade vor dem Hintergrund dieser Ziele ist es entscheidend, wie eigenständig und losgelöst von etwaigen politischen Strömungen eine Zentralbank Geldpolitik betreiben kann und welche Bedeutung dies für die Verfolgung ihrer Ziele haben kann. Im Rahmen dieser Arbeit werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden einflussreichsten Zentralbanksystemen der Welt, der amerikanischen Fed und der EZB, hinsichtlich ihres Aufbaus, ihrer Entscheidungsbefugnisse und ihrer jeweiligen Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Begriff der Unabhängigkeit und deren Bedeutung für die Geldpolitik einer Zentralbank. Hierbei stehen insbesondere die zentralbankspezifischen Formen der Unabhängigkeit im Mittelpunkt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen Unabhängigkeit, dem Zeitinkonsistenzproblem bei Entscheidungen und der Inflation hergestellt. Gleichzeitig werden aber auch Alternativen zum Unabhängigkeitsprinzip in Form von Regelbindungen und Verträgen vorgestellt. Denn noch ist die Fragestellung, ob eine unabhängige oder eine regelgebundene Zentralbank erfolgreicher das Ziel der Preisstabilität verfolgt bzw. dazu theoretisch eher qualifiziert ist, nicht erschöpfend geklärt. Es ist jedoch empirisch belegt, dass in Gebieten, in denen eine unabhängig agierende Zentralbank etabliert ist, im gesamten Nachkriegszeitraum eine vergleichsweise geringere Inflation vorzufinden ist. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-638-93666-8, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 15536784 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - Jens Kennepohl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Kennepohl:
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit - neues Buch

2007, ISBN: 9783638936668

ID: 116450372

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Management), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zentralbanken nehmen in der finanzwirtschaftlichen Welt eine elementare Stellung ein. Durch ihre geldpolitischen Instrumente steht es in ihrer Macht, die wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Einflussbereich zu lenken und somit für stabile Preise, Wachstum sowie Beschäftigung zu sorgen. Gerade vor dem Hintergrund dieser Ziele ist es entscheidend, wie eigenständig und losgelöst von etwaigen politischen Strömungen eine Zentralbank Geldpolitik betreiben kann und welche Bedeutung dies für die Verfolgung ihrer Ziele haben kann. Im Rahmen dieser Arbeit werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden einflussreichsten Zentralbanksystemen der Welt, der amerikanischen Fed und der EZB, hinsichtlich ihres Aufbaus, ihrer Entscheidungsbefugnisse und ihrer jeweiligen Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Begriff der Unabhängigkeit und deren Bedeutung für die Geldpolitik einer Zentralbank. Hierbei stehen insbesondere die zentralbankspezifischen Formen der Unabhängigkeit im Mittelpunkt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen Unabhängigkeit, dem Zeitinkonsistenzproblem bei Entscheidungen und der Inflation hergestellt. Gleichzeitig werden aber auch Alternativen zum Unabhängigkeitsprinzip in Form von Regelbindungen und Verträgen vorgestellt. Denn noch ist die Fragestellung, ob eine unabhängige oder eine regelgebundene Zentralbank erfolgreicher das Ziel der Preisstabilität verfolgt bzw. dazu theoretisch eher qualifiziert ist, nicht erschöpfend geklärt. Es ist jedoch empirisch belegt, dass in Gebieten, in denen eine unabhängig agierende Zentralbank etabliert ist, im gesamten Nachkriegszeitraum eine vergleichsweise geringere Inflation vorzufinden ist. EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15536784 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ezb Und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse Und Unabhangigkeit (Paperback) - Jens Kennepohl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Kennepohl:
Ezb Und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse Und Unabhangigkeit (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 363893666X

ID: 14610276500

[EAN: 9783638936668], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, Universitat Duisburg-Essen (Mercator School of Management), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zentralbanken nehmen in der finanzwirtschaftlichen Welt eine elementare Stellung ein. Durch ihre geldpolitischen Instrumente steht es in ihrer Macht, die wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Einflussbereich zu lenken und somit fur stabile Preise, Wachstum sowie Beschaftigung zu sorgen. Gerade vor dem Hintergrund dieser Ziele ist es entscheidend, wie eigenstandig und losgelost von etwaigen politischen Stromungen eine Zentralbank Geldpolitik betreiben kann und welche Bedeutung dies fur die Verfolgung ihrer Ziele haben kann. Im Rahmen dieser Arbeit werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden einflussreichsten Zentralbanksystemen der Welt, der amerikanischen Fed und der EZB, hinsichtlich ihres Aufbaus, ihrer Entscheidungsbefugnisse und ihrer jeweiligen Unabhangigkeit von ausseren Einflussen untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Begriff der Unabhangigkeit und deren Bedeutung fur die Geldpolitik einer Zentralbank. Hierbei stehen insbesondere die zentralbankspezifischen Formen der Unabhangigkeit im Mittelpunkt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen Unabhangigkeit, dem Zeitinkonsistenzproblem bei Entscheidungen und der Inflation hergestellt. Gleichzeitig werden aber auch Alternativen zum Unabhangigkeitsprinzip in Form von Regelbindungen und Vertragen vorgestellt. Denn noch ist die Fragestellung, ob eine unabhangige oder eine regelgebundene Zentralbank erfolgreicher das Ziel der Preisstabilitat verfolgt bzw. dazu theoretisch eher qualifiziert ist, nicht erschopfend geklart. Es ist jedoch empirisch belegt, dass in Gebieten, in denen eine unabhangig agierende Zentralbank etabliert ist, im gesamten Nachkriegszeitraum eine vergleichsweise geringere Inflation vorzufinden ist

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.07
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit
Autor:

Kennepohl, Jens

Titel:

EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit

ISBN-Nummer:

9783638936668

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Wirtschaft - Volkswirtschaftslehre, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zentralbanken nehmen in der finanzwirtschaftlichen Welt eine elementare Stellung ein. Durch ihre geldpolitischen Instrumente steht es in ihrer Macht, die wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Einflussbereich zu lenken und somit für stabile Preise, Wachstum sowie Beschäftigung zu sorgen. Gerade vor dem Hintergrund dieser Ziele ist es entscheidend, wie eigenständig und losgelöst von etwaigen politischen Strömungen eine Zentralbank Geldpolitik betreiben kann und welche Bedeutung dies für die Verfolgung ihrer Ziele haben kann. Im Rahmen dieser Arbeit werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden einflussreichsten Zentralbanksystemen der Welt, der amerikanischen Fed und der EZB, hinsichtlich ihres Aufbaus, ihrer Entscheidungsbefugnisse und ihrer jeweiligen Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Begriff der Unabhängigkeit und deren Bedeutung für die Geldpolitik einer Zentralbank. Hierbei stehen insbesondere die zentralbankspezifischen Formen der Unabhängigkeit im Mittelpunkt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen Unabhängigkeit, dem Zeitinkonsistenzproblem bei Entscheidungen und der Inflation hergestellt. Gleichzeitig werden aber auch Alternativen zum Unabhängigkeitsprinzip in Form von Regelbindungen und Verträgen vorgestellt. Denn noch ist die Fragestellung, ob eine unabhängige oder eine regelgebundene Zentralbank erfolgreicher das Ziel der Preisstabilität verfolgt bzw. dazu theoretisch eher qualifiziert ist, nicht erschöpfend geklärt. Es ist jedoch empirisch belegt, dass in Gebieten, in denen eine unabhängig agierende Zentralbank etabliert ist, im gesamten Nachkriegszeitraum eine vergleichsweise geringere Inflation vorzufinden ist.

Detailangaben zum Buch - EZB und Federal Reserve - Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit


EAN (ISBN-13): 9783638936668
ISBN (ISBN-10): 363893666X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
52 Seiten
Gewicht: 0,088 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 23.05.2008 01:25:58
Buch zuletzt gefunden am 07.10.2016 03:31:14
ISBN/EAN: 9783638936668

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-93666-X, 978-3-638-93666-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher