. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12.99 EUR, größter Preis: 22.45 EUR, Mittelwert: 15.76 EUR
Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - Christine Mewes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine Mewes:

Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - neues Buch

2008, ISBN: 9783638908955

ID: 690889703

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,0, Universität Siegen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sor Juana Inés de la Cruz - ein Name, viele Bezeichnungen. In ihrem ersten, 1689 in Madrid erschienenen Band ihrer gesammelten Werke versieht man sie mit dem Ehrentitel ´´zehnte Muse´´. In späteren Ausgaben wird sie auch ´´Fenix de Mexico´´ genannt. Sind diese Titel bloss eine Farce? Verbirgt sich dahinter in Wahrheit ein ´´seltsame[s] Wesen´´ , eine ´´unselige Frau´´ , ein ´´Mannweib´´ ? Ist Sor Juana Inés de la Cruz die schizophrene, narzisstische, unweibliche, Männer hassende Psychoneurotikerin, die der deutsche Professor Ludwig Pfandl in ihr sieht? Oder ist sie doch das ´´blühendste Ingenium dieses glücklichen Jahrhunderts, Amerikas Minerva, grosses Ingenium, eingeschränkt nur durch den Vorbehalt, dass sie eine Frau ist.´´ , wie ihr Zeitgenosse, der Priester Francisco Xavier Palavicino Villarrasa sie einst nannte?´´ Ich möchte mich in dieser Hausarbeit insbesondere mit den Ausführungen Ludwig Pfandls auseinandersetzen und klären, inwiefern es zulässig ist, die berühmte Nonne und Dichterin als psychisch schwer kranke Frau zu bezeichnen. Mein Ziel ist es nicht, Pfandl in all seinen Aussagen zu widerlegen - das wäre wohl auch anmassend. Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 04.02.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15304045 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sor Juana Inés de la Cruz  -  Genie mit Affinität zum Wahnsinn - Christine Mewes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christine Mewes:

Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - neues Buch

2006, ISBN: 9783638908955

ID: ca664fb92337a5245f43b67f318208f2

Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,0, Universität Siegen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sor Juana Inés de la Cruz - ein Name, viele Bezeichnungen. In ihrem ersten, 1689 in Madrid erschienenen Band ihrer gesammelten Werke versieht man sie mit dem Ehrentitel "zehnte Muse". In späteren Ausgaben wird sie auch "Fenix de Mexico" genannt. Sind diese Titel bloß eine Farce? Verbirgt sich dahinter in Wahrheit ein "seltsame[s] Wesen" , eine "unselige Frau" , ein "Mannweib" ? Ist Sor Juana Inés de la Cruz die schizophrene, narzisstische, unweibliche, Männer hassende Psychoneurotikerin, die der deutsche Professor Ludwig Pfandl in ihr sieht? Oder ist sie doch das "blühendste Ingenium dieses glücklichen Jahrhunderts, Amerikas Minerva, großes Ingenium, eingeschränkt nur durch den Vorbehalt, daß sie eine Frau ist." , wie ihr Zeitgenosse, der Priester Francisco Xavier Palavicino Villarrasa sie einst nannte?" Ich möchte mich in dieser Hausarbeit insbesondere mit den Ausführungen Ludwig Pfandls auseinandersetzen und klären, inwiefern es zulässig ist, die berühmte Nonne und Dichterin als psychisch schwer kranke Frau zu bezeichnen. Mein Ziel ist es nicht, Pfandl in all seinen Aussagen zu widerlegen - das wäre wohl auch anmaßend. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-638-90895-5, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 15304045 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - Christine Mewes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine Mewes:
Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - neues Buch

2006

ISBN: 9783638908955

ID: 116428690

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,0, Universität Siegen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sor Juana Inés de la Cruz - ein Name, viele Bezeichnungen. In ihrem ersten, 1689 in Madrid erschienenen Band ihrer gesammelten Werke versieht man sie mit dem Ehrentitel ´´zehnte Muse´´. In späteren Ausgaben wird sie auch ´´Fenix de Mexico´´ genannt. Sind diese Titel bloß eine Farce? Verbirgt sich dahinter in Wahrheit ein ´´seltsame[s] Wesen´´ , eine ´´unselige Frau´´ , ein ´´Mannweib´´ ? Ist Sor Juana Inés de la Cruz die schizophrene, narzisstische, unweibliche, Männer hassende Psychoneurotikerin, die der deutsche Professor Ludwig Pfandl in ihr sieht? Oder ist sie doch das ´´blühendste Ingenium dieses glücklichen Jahrhunderts, Amerikas Minerva, großes Ingenium, eingeschränkt nur durch den Vorbehalt, daß sie eine Frau ist.´´ , wie ihr Zeitgenosse, der Priester Francisco Xavier Palavicino Villarrasa sie einst nannte?´´ Ich möchte mich in dieser Hausarbeit insbesondere mit den Ausführungen Ludwig Pfandls auseinandersetzen und klären, inwiefern es zulässig ist, die berühmte Nonne und Dichterin als psychisch schwer kranke Frau zu bezeichnen. Mein Ziel ist es nicht, Pfandl in all seinen Aussagen zu widerlegen - das wäre wohl auch anmaßend. Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15304045 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sor Juana Ines de La Cruz - Genie Mit Affinitat Zum Wahnsinn - Christine Mewes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine Mewes:
Sor Juana Ines de La Cruz - Genie Mit Affinitat Zum Wahnsinn - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783638908955

ID: 584779465

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 56 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.7in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - ltere Deutsche Literatur, Medivistik, Note: 2, 0, Universitt Siegen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sor Juana Ins de la Cruz - ein Name, viele Bezeichnungen. In ihrem ersten, 1689 in Madrid erschienenen Band ihrer gesammelten Werke versieht man sie mit dem Ehrentitel zehnte Muse. In spteren Ausgaben wird sie auch Fenix de Mexico genannt. Sind diese Titel blo eine Farce Verbirgt sich dahinter in Wahrheit ein seltsames Wesen , eine unselige Frau , ein Mannweib Ist Sor Juana Ins de la Cruz die schizophrene, narzisstische, unweibliche, Mnner hassende Psychoneurotikerin, die der deutsche Professor Ludwig Pfandl in ihr sieht Oder ist sie doch das blhendste Ingenium dieses glcklichen Jahrhunderts, Amerikas Minerva, groes Ingenium, eingeschrnkt nur durch den Vorbehalt, da sie eine Frau ist. , wie ihr Zeitgenosse, der Priester Francisco Xavier Palavicino Villarrasa sie einst nannte Ich mchte mich in dieser Hausarbeit insbesondere mit den Ausfhrungen Ludwig Pfandls auseinandersetzen und klren, inwiefern es zulssig ist, die berhmte Nonne und Dichterin als psychisch schwer kranke Frau zu bezeichnen. Mein Ziel ist es nicht, Pfandl in all seinen Aussagen zu widerlegen - das wre wohl auch anmaend. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.75
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - Christine Mewes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine Mewes:
Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783638908955

ID: 10557600

Softcover, Buch, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn
Autor:

Mewes, Christine

Titel:

Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn

ISBN-Nummer:

9783638908955

Detailangaben zum Buch - Sor Juana Inés de la Cruz - Genie mit Affinität zum Wahnsinn


EAN (ISBN-13): 9783638908955
ISBN (ISBN-10): 363890895X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,097 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.02.2008 13:59:31
Buch zuletzt gefunden am 21.11.2016 10:42:24
ISBN/EAN: 9783638908955

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-90895-X, 978-3-638-90895-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher