. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 20.99 EUR, größter Preis: 22.08 EUR, Mittelwert: 21.43 EUR
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - Susanne Dietmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Dietmann:

Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - neues Buch

2005, ISBN: 9783638882385

ID: 125811192

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Radio deckt grosse Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das billigste unter den Medien und auch der Empfang ist kostenlos. Dank Transistoren kann Radio selbst in Gebieten empfangen werden, in denen es keine Elektrizität gibt. Bei schreib- und lesekundigen Menschen erzielt es dieselbe Wirkung wie bei Analphabeten. All diese Argumente für das Medium Radio, die Schramm schon 1964 aufzählte, begründen auch heute noch, warum Radio auf dem ärmsten Kontinent Afrika, mit einer Analphabetenrate von knapp 40%, als DAS Medium gilt. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts von den Kolonialherren eingeführt, erreicht es heute weite Teile des Kontinents. Auch in abgelegenen Regionen bietet das Radio den Menschen die Möglichkeit, Informationen zu empfangen bzw. sich selbst mitzuteilen. In Gesellschaften, wo die mündliche Tradition noch immer eine so bedeutende Rolle spielt, hat Radio als direktes Medium einen grossen Einfluss. Auf den Märkten, in den Strassen, überall sieht man Menschen, die sich ein Transistorradio ans Ohr halten. Viele Dörfer und Gemeinden verfügen sogar über einen eigenen, kleinen Gemeinschaftsradiosender. Dagegen ist die Bedeutung von Fernsehen und Zeitung vergleichsweise gering, was auch durch die hohe Analphabetenrate und ein jährliches Pro-Kopf-Einkommen von durchschnittlich gerade einmal 316 US-Dollar zu begründen ist. Auch für Liberias Bevölkerung ist Radio DIE Informationsquelle, gleichzeitig bietet es die Möglichkeit zur freien Meinungsäusserung. Auf 1000 Einwohner kommen insgesamt 244,9 Radioempfänger. Die Gesamtzahl der landesweiten Radioempfänger wird auf 800.000 geschätzt. ... Radio Veritas ging am 15.März 1981 als erster katholischer Rundfunksender Westafrikas in der Hauptstadt Monrovia auf Sendung. Vor dem Hintergrund der liberianischen Medienlandschaft sowie des politischen und gesellschaftlichen Kontextes in Liberia beschreibt die vorliegende Arbeit, Radio Veritas in Liberia. Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte, einen katholischen Radiosender, der sich vor allem der gesellschaftlichen und politischen Aufklärungsarbeit im Land widmet. Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Radio deckt grosse Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das ... eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26357960 Versandkosten:DE (EUR 12.82)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - Susanne Dietmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Susanne Dietmann:

Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - neues Buch

2005, ISBN: 9783638882385

ID: de754f7ffac9b298ae7aaf5e5adbc11a

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Radio deckt große Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das ... Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Radio deckt große Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das billigste unter den Medien und auch der Empfang ist kostenlos. Dank Transistoren kann Radio selbst in Gebieten empfangen werden, in denen es keine Elektrizität gibt. Bei schreib- und lesekundigen Menschen erzielt es dieselbe Wirkung wie bei Analphabeten. All diese Argumente für das Medium Radio, die Schramm schon 1964 aufzählte, begründen auch heute noch, warum Radio auf dem ärmsten Kontinent Afrika, mit einer Analphabetenrate von knapp 40%, als DAS Medium gilt. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts von den Kolonialherren eingeführt, erreicht es heute weite Teile des Kontinents. Auch in abgelegenen Regionen bietet das Radio den Menschen die Möglichkeit, Informationen zu empfangen bzw. sich selbst mitzuteilen. In Gesellschaften, wo die mündliche Tradition noch immer eine so bedeutende Rolle spielt, hat Radio als direktes Medium einen großen Einfluss. Auf den Märkten, in den Straßen, überall sieht man Menschen, die sich ein Transistorradio ans Ohr halten. Viele Dörfer und Gemeinden verfügen sogar über einen eigenen, kleinen Gemeinschaftsradiosender. Dagegen ist die Bedeutung von Fernsehen und Zeitung vergleichsweise gering, was auch durch die hohe Analphabetenrate und ein jährliches Pro-Kopf-Einkommen von durchschnittlich gerade einmal 316 US-Dollar zu begründen ist. Auch für Liberias Bevölkerung ist Radio DIE Informationsquelle, gleichzeitig bietet es die Möglichkeit zur freien Meinungsäußerung. Auf 1000 Einwohner kommen insgesamt 244,9 Radioempfänger. Die Gesamtzahl der landesweiten Radioempfänger wird auf 800.000 geschätzt. ... Radio Veritas ging am 15.März 1981 als erster katholischer Rundfunksender Westafrikas in der Hauptstadt Monrovia auf Sendung. Vor dem Hintergrund der liberianischen Medienlandschaft sowie des politischen und gesellschaftlichen Kontextes in Liberia beschreibt die vorliegende Arbeit, Radio Veritas in Liberia. Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte, einen katholischen Radiosender, der sich vor allem der gesellschaftlichen und politischen Aufklärungsarbeit im Land widmet. eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26357960 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - Susanne Dietmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Dietmann:
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - neues Buch

2007

ISBN: 9783638882385

ID: 689106373

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Radio deckt grosse Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das billigste unter den Medien und auch der Empfang ist kostenlos. Dank Transistoren kann Radio selbst in Gebieten empfangen werden, in denen es keine Elektrizität gibt. Bei schreib- und lesekundigen Menschen erzielt es dieselbe Wirkung wie bei Analphabeten. All diese Argumente für das Medium Radio, die Schramm schon 1964 aufzählte, begründen auch heute noch, warum Radio auf dem ärmsten Kontinent Afrika, mit einer Analphabetenrate von knapp 40%, als DAS Medium gilt. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts von den Kolonialherren eingeführt, erreicht es heute weite Teile des Kontinents. Auch in abgelegenen Regionen bietet das Radio den Menschen die Möglichkeit, Informationen zu empfangen bzw. sich selbst mitzuteilen. In Gesellschaften, wo die mündliche Tradition noch immer eine so bedeutende Rolle spielt, hat Radio als direktes Medium einen grossen Einfluss. Auf den Märkten, in den Strassen, überall sieht man Menschen, die sich ein Transistorradio ans Ohr halten. Viele Dörfer und Gemeinden verfügen sogar über einen eigenen, kleinen Gemeinschaftsradiosender. Dagegen ist die Bedeutung von Fernsehen und Zeitung vergleichsweise gering, was auch durch die hohe Analphabetenrate und ein jährliches Pro-Kopf-Einkommen von durchschnittlich gerade einmal 316 US-Dollar zu begründen ist. Auch für Liberias Bevölkerung ist Radio DIE Informationsquelle, gleichzeitig bietet es die Möglichkeit zur freien Meinungsäusserung. Auf 1000 Einwohner kommen insgesamt 244,9 Radioempfänger. Die Gesamtzahl der landesweiten Radioempfänger wird auf 800.000 geschätzt. ... Radio Veritas ging am 15.März 1981 als erster katholischer Rundfunksender Westafrikas in der Hauptstadt Monrovia auf Sendung. Vor dem Hintergrund der liberianischen Medienlandschaft sowie des politischen und gesellschaftlichen Kontextes in Liberia beschreibt die vorliegende Arbeit, Radio Veritas in Liberia. Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte, einen katholischen Radiosender, der sich vor allem der gesellschaftlichen und politischen Aufklärungsarbeit im Land widmet. Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 28.12.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 26357960 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - Susanne Dietmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Dietmann:
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - neues Buch

2005, ISBN: 9783638882385

ID: 125811192

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Radio deckt grosse Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das billigste unter den Medien und auch der Empfang ist kostenlos. Dank Transistoren kann Radio selbst in Gebieten empfangen werden, in denen es keine Elektrizität gibt. Bei schreib- und lesekundigen Menschen erzielt es dieselbe Wirkung wie bei Analphabeten. All diese Argumente für das Medium Radio, die Schramm schon 1964 aufzählte, begründen auch heute noch, warum Radio auf dem ärmsten Kontinent Afrika, mit einer Analphabetenrate von knapp 40%, als DAS Medium gilt. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts von den Kolonialherren eingeführt, erreicht es heute weite Teile des Kontinents. Auch in abgelegenen Regionen bietet das Radio den Menschen die Möglichkeit, Informationen zu empfangen bzw. sich selbst mitzuteilen. In Gesellschaften, wo die mündliche Tradition noch immer eine so bedeutende Rolle spielt, hat Radio als direktes Medium einen grossen Einfluss. Auf den Märkten, in den Strassen, überall sieht man Menschen, die sich ein Transistorradio ans Ohr halten. Viele Dörfer und Gemeinden verfügen sogar über einen eigenen, kleinen Gemeinschaftsradiosender. Dagegen ist die Bedeutung von Fernsehen und Zeitung vergleichsweise gering, was auch durch die hohe Analphabetenrate und ein jährliches Pro-Kopf-Einkommen von durchschnittlich gerade einmal 316 US-Dollar zu begründen ist. Auch für Liberias Bevölkerung ist Radio DIE Informationsquelle, gleichzeitig bietet es die Möglichkeit zur freien Meinungsäusserung. Auf 1000 Einwohner kommen insgesamt 244,9 Radioempfänger. Die Gesamtzahl der landesweiten Radioempfänger wird auf 800.000 geschätzt. ... Radio Veritas ging am 15.März 1981 als erster katholischer Rundfunksender Westafrikas in der Hauptstadt Monrovia auf Sendung. Vor dem Hintergrund der liberianischen Medienlandschaft sowie des politischen und gesellschaftlichen Kontextes in Liberia beschreibt die vorliegende Arbeit, Radio Veritas in Liberia. Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte, einen katholischen Radiosender, der sich vor allem der gesellschaftlichen und politischen Aufklärungsarbeit im Land widmet. Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26357960 Versandkosten:FR (EUR 12.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - Susanne Dietmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Dietmann:
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte - neues Buch

2005, ISBN: 9783638882385

ID: de754f7ffac9b298ae7aaf5e5adbc11a

Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographes Institut), 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Radio deckt große Distanzen ab und überwindet alle Arten natürlicher Barrieren. Es ist das billigste unter den Medien und auch der Empfang ist kostenlos. Dank Transistoren kann Radio selbst in Gebieten empfangen werden, in denen es keine Elektrizität gibt. Bei schreib- und lesekundigen Menschen erzielt es dieselbe Wirkung wie bei Analphabeten. All diese Argumente für das Medium Radio, die Schramm schon 1964 aufzählte, begründen auch heute noch, warum Radio auf dem ärmsten Kontinent Afrika, mit einer Analphabetenrate von knapp 40%, als DAS Medium gilt. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts von den Kolonialherren eingeführt, erreicht es heute weite Teile des Kontinents. Auch in abgelegenen Regionen bietet das Radio den Menschen die Möglichkeit, Informationen zu empfangen bzw. sich selbst mitzuteilen. In Gesellschaften, wo die mündliche Tradition noch immer eine so bedeutende Rolle spielt, hat Radio als direktes Medium einen großen Einfluss. Auf den Märkten, in den Straßen, überall sieht man Menschen, die sich ein Transistorradio ans Ohr halten. Viele Dörfer und Gemeinden verfügen sogar über einen eigenen, kleinen Gemeinschaftsradiosender. Dagegen ist die Bedeutung von Fernsehen und Zeitung vergleichsweise gering, was auch durch die hohe Analphabetenrate und ein jährliches Pro-Kopf-Einkommen von durchschnittlich gerade einmal 316 US-Dollar zu begründen ist. Auch für Liberias Bevölkerung ist Radio DIE Informationsquelle, gleichzeitig bietet es die Möglichkeit zur freien Meinungsäußerung. Auf 1000 Einwohner kommen insgesamt 244,9 Radioempfänger. Die Gesamtzahl der landesweiten Radioempfänger wird auf 800.000 geschätzt. ... Radio Veritas ging am 15.März 1981 als erster katholischer Rundfunksender Westafrikas in der Hauptstadt Monrovia auf Sendung. Vor dem Hintergrund der liberianischen Medienlandschaft sowie des politischen und gesellschaftlichen Kontextes in Liberia beschreibt die vorliegende Arbeit, Radio Veritas in Liberia. Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte, einen katholischen Radiosender, der sich vor allem der gesellschaftlichen und politischen Aufklärungsarbeit im Land widmet. eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26357960 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte
Autor:

Dietmann, Susanne

Titel:

Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte

ISBN-Nummer:

9783638882385

Detailangaben zum Buch - Radio Veritas in Liberia - Entwicklungspolitische Zielsetzungen und Inhalte


EAN (ISBN-13): 9783638882385
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 04:41:35
Buch zuletzt gefunden am 17.11.2016 02:27:45
ISBN/EAN: 9783638882385

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-638-88238-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher