. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.99 EUR, größter Preis: 17.95 EUR, Mittelwert: 14.78 EUR
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - Kloiber, Julia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kloiber, Julia:

Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - neues Buch

2003, ISBN: 9783638758888

ID: 4279323

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema ´´Geistige Behinderung im Kinderbuch´´ geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch ´´Tage mit Eddie oder was heißt schon normal´´ von Janet Tashjian. Dieses Buch wird schwerpunktmäßig zum Einsatz kommen und unterliegt der hauptsächlichen Analyse. Zum Vergleich wurde ein zweites Buch, ´´Eine wunderbare Liebe´´ von Kirsten Boie, herangezogen. Dieses wird zum Schluss des Textes als Vergleichsmaterial genutzt. Geistige Behinderung ist ein Thema, welches in der heutigen Gesellschaft immer noch einem Tabu unterliegt. Es wird kaum darüber gesprochen und betroffene Menschen, vor allem betroffene Kinder, werden ausgegrenzt und erleiden Spott und Kränkungen. Auffällig dabei ist jedoch, dass Erwachsene meist die Personen sind, die Vorurteile gegenüber Behinderten hegen und verbreiten, indem sie diese, meist unbewusst, ihren Kindern weitergeben. Kinder, die keine Vorurteile kennen, gehen sehr vernünftig und unvoreingenommen mit betroffenen Personen um. Diese unterschiedlichen Umgangsformen und Klischees sollen anhand der zwei bearbeiteten Bücher dargestellt werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema ´´Geistige Behinderung im Kinderbuch´´ geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch ´´Tage Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Sprachwissenschaft > Allgemeines & Lexika, GRIN Verlag

Neues Buch Buecher.de
No. 23073023 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - Julia Kloiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Julia Kloiber:

Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - neues Buch

2007, ISBN: 9783638758888

ID: 690881962

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema ´´Geistige Behinderung im Kinderbuch´´ geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch ´´Tage mit Eddie oder was heisst schon normal´´ von Janet Tashjian. Dieses Buch wird schwerpunktmässig zum Einsatz kommen und unterliegt der hauptsächlichen Analyse. Zum Vergleich wurde ein zweites Buch, ´´Eine wunderbare Liebe´´ von Kirsten Boie, herangezogen. Dieses wird zum Schluss des Textes als Vergleichsmaterial genutzt. Geistige Behinderung ist ein Thema, welches in der heutigen Gesellschaft immer noch einem Tabu unterliegt. Es wird kaum darüber gesprochen und betroffene Menschen, vor allem betroffene Kinder, werden ausgegrenzt und erleiden Spott und Kränkungen. Auffällig dabei ist jedoch, dass Erwachsene meist die Personen sind, die Vorurteile gegenüber Behinderten hegen und verbreiten, indem sie diese, meist unbewusst, ihren Kindern weitergeben. Kinder, die keine Vorurteile kennen, gehen sehr vernünftig und unvoreingenommen mit betroffenen Personen um. Diese unterschiedlichen Umgangsformen und Klischees sollen anhand der zwei bearbeiteten Bücher dargestellt werden. Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Geheftet 23.08.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 14928088 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - Julia Kloiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kloiber:
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - neues Buch

2003

ISBN: 9783638758888

ID: fd889a0a68b8bb867eb28404181746ec

Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema "Geistige Behinderung im Kinderbuch" geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch "Tage mit Eddie oder was heißt schon normal" von Janet Tashjian. Dieses Buch wird schwerpunktmäßig zum Einsatz kommen und unterliegt der hauptsächlichen Analyse. Zum Vergleich wurde ein zweites Buch, "Eine wunderbare Liebe" von Kirsten Boie, herangezogen. Dieses wird zum Schluss des Textes als Vergleichsmaterial genutzt. Geistige Behinderung ist ein Thema, welches in der heutigen Gesellschaft immer noch einem Tabu unterliegt. Es wird kaum darüber gesprochen und betroffene Menschen, vor allem betroffene Kinder, werden ausgegrenzt und erleiden Spott und Kränkungen. Auffällig dabei ist jedoch, dass Erwachsene meist die Personen sind, die Vorurteile gegenüber Behinderten hegen und verbreiten, indem sie diese, meist unbewusst, ihren Kindern weitergeben. Kinder, die keine Vorurteile kennen, gehen sehr vernünftig und unvoreingenommen mit betroffenen Personen um. Diese unterschiedlichen Umgangsformen und Klischees sollen anhand der zwei bearbeiteten Bücher dargestellt werden. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-638-75888-8, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14928088 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - Julia Kloiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kloiber:
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - neues Buch

2003, ISBN: 9783638758888

ID: fd889a0a68b8bb867eb28404181746ec

Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema "Geistige Behinderung im Kinderbuch" geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch "Tage mit Eddie oder was heißt schon normal" von Janet Tashjian. Dieses Buch wird schwerpunktmäßig zum Einsatz kommen und unterliegt der hauptsächlichen Analyse. Zum Vergleich wurde ein zweites Buch, "Eine wunderbare Liebe" von Kirsten Boie, herangezogen. Dieses wird zum Schluss des Textes als Vergleichsmaterial genutzt.Geistige Behinderung ist ein Thema, welches in der heutigen Gesellschaft immer noch einem Tabu unterliegt. Es wird kaum darüber gesprochen und betroffene Menschen, vor allem betroffene Kinder, werden ausgegrenzt und erleiden Spott und Kränkungen. Auffällig dabei ist jedoch, dass Erwachsene meist die Personen sind, die Vorurteile gegenüber Behinderten hegen und verbreiten, indem sie diese, meist unbewusst, ihren Kindern weitergeben. Kinder, die keine Vorurteile kennen, gehen sehr vernünftig und unvoreingenommen mit betroffenen Personen um. Diese unterschiedlichen Umgangsformen und Klischees sollen anhand der zwei bearbeiteten Bücher dargestellt werden. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-638-75888-8, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14928088 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - Julia Kloiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Kloiber:
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch - neues Buch

2003, ISBN: 9783638758888

ID: 116390823

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema ´´Geistige Behinderung im Kinderbuch´´ geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch ´´Tage mit Eddie oder was heißt schon normal´´ von Janet Tashjian. Dieses Buch wird schwerpunktmäßig zum Einsatz kommen und unterliegt der hauptsächlichen Analyse. Zum Vergleich wurde ein zweites Buch, ´´Eine wunderbare Liebe´´ von Kirsten Boie, herangezogen. Dieses wird zum Schluss des Textes als Vergleichsmaterial genutzt. Geistige Behinderung ist ein Thema, welches in der heutigen Gesellschaft immer noch einem Tabu unterliegt. Es wird kaum darüber gesprochen und betroffene Menschen, vor allem betroffene Kinder, werden ausgegrenzt und erleiden Spott und Kränkungen. Auffällig dabei ist jedoch, dass Erwachsene meist die Personen sind, die Vorurteile gegenüber Behinderten hegen und verbreiten, indem sie diese, meist unbewusst, ihren Kindern weitergeben. Kinder, die keine Vorurteile kennen, gehen sehr vernünftig und unvoreingenommen mit betroffenen Personen um. Diese unterschiedlichen Umgangsformen und Klischees sollen anhand der zwei bearbeiteten Bücher dargestellt werden. Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 14928088 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch
Autor:

Parschmann, Julia

Titel:

Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch

ISBN-Nummer:

9783638758888

Seminararbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen (FB Germanistik), Veranstaltung: Seminar SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Text soll einen Überblick über das Thema "Geistige Behinderung im Kinderbuch" geben. Um verschiedene Umgangsformen, sowohl in der Familie, als auch unter Freunden und in der Gesellschaft aufzuweisen, wurden zwei Bücher verglichen und zur Analyse herangezogen. Zum Einen das Buch "Tage mit Eddie oder was heißt schon normal" von Janet Tashjian. Dieses Buch wird schwerpunktmäßig zum Einsatz kommen und unterliegt der hauptsächlichen Analyse. Zum Vergleich wurde ein zweites Buch, "Eine wunderbare Liebe" von Kirsten Boie, herangezogen. Dieses wird zum Schluss des Textes als Vergleichsmaterial genutzt. Geistige Behinderung ist ein Thema, welches in der heutigen Gesellschaft immer noch einem Tabu unterliegt. Es wird kaum darüber gesprochen und betroffene Menschen, vor allem betroffene Kinder, werden ausgegrenzt und erleiden Spott und Kränkungen. Auffällig dabei ist jedoch, dass Erwachsene meist die Personen sind, die Vorurteile gegenüber Behinderten hegen und verbreiten, indem sie diese, meist unbewusst, ihren Kindern weitergeben. Kinder, die keine Vorurteile kennen, gehen sehr vernünftig und unvoreingenommen mit betroffenen Personen um. Diese unterschiedlichen Umgangsformen und Klischees sollen anhand der zwei bearbeiteten Bücher dargestellt werden.

Detailangaben zum Buch - Der Umgang mit Behinderungen im Kinderbuch


EAN (ISBN-13): 9783638758888
ISBN (ISBN-10): 3638758885
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
32 Seiten
Gewicht: 0,055 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.11.2007 15:58:47
Buch zuletzt gefunden am 14.11.2016 20:13:33
ISBN/EAN: 9783638758888

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-75888-5, 978-3-638-75888-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher