. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,99 €, größter Preis: 59,76 €, Mittelwert: 55,71 €
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - Valerie Kremp-Ries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valerie Kremp-Ries:

Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - neues Buch

2006, ISBN: 9783638708920

ID: 303bbd7ee77a3d984cfe16c82f06f967

Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erziehungswissenschaft II - Sozialpädagogik), 132 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die qualitativ-empirische Studie (19 Interviews)ermittelt die Einstellung von Lehrkräften ggü verhaltensauffälligen Schüler/innen, deren eingesetzte Interventions-/Präventionsmöglichkeiten, deren Kooperation mit Jugendamt u. mobilen sozialpäd. Diensten u. den Einsatz von Förderplänen. Der Theorieteil gibt einen umfassenden Überblick über den Stand der Forschung in den Vereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention/Intervention, Zusammenarbeit Schule - Jugendhilfe. , Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Subjektiven Theorien von Lehrkräften über Schüler und Schülerinnen mit Verhaltensauffälligkeit und über deren Umgang damit. Ziel der Arbeit ist die Ermittlung von Lehrereinstellung bezüglich verhaltensauffälliger Schüler/innen und die Ermittlung von Umgangsformen mit diesen Jugendlichen sowie der Konsequenzen, die sich daraus für die Soziale Arbeit in Schulen ziehen lassen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: ·Wie beschreiben Lehrkräfte verhaltensauffällige Schüler/innen und welche Möglichkeiten nutzen sie im Umgang mit verhaltensauffälligen diesen? ·Welche Faktoren begünstigen einen effizienten Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten?·Welche Konsequenzen sind daraus für die Soziale Arbeit in Schulen zu ziehen?Zur Beantwortung dieser Fragen wird der Stand der Wissenschaft in den Bereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention und Intervention sowie Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dargestellt und 19 Interviews mit Klassenlehrer/innen an baden württembergischen Hauptschulen werden mit qualitativen Methoden ausgewertet.Der Theorieteil umfasst ingsgesamt 3 Kapitel, in denen der Leser unter anderem Definitionen und Erklärungsansätze zur Verhaltensauffälligkeit erhält, Möglichkeiten zur Prävention und Interaktion kennenlernt und Einblicke in die Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe bekommt. In allen drei Kapiteln wird der Stand der Forschung im Rückgriff auf empirische Daten dargelegt. Der empirische Teil der Studie enthält Abschnitte über Grundlagen der Qualitativen Sozialforschung und über das Forschungsprogramm Subjektive Theorien . Des Weiteren werden Forschungsziele, Erhebungs-, Aufbereitungs- und Auswertungsverfahren sowie die Kategorien der Untersuchung dargestellt. Die Auswertung umfasst die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung, wie die Beschreibung von verhaltensauffälligen Schülern durch Lehrkräfte, Ursachen von Verhaltensauffälligkeit und in Schulen angewandte Umgangsmöglichkeiten.Anschliessen findet sich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung, aus denen Konsequenzen für die Soziale Arbeit in Schulen gezogen werden. Bücher 978-3-638-70892-0, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 14898759 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - Valerie Kremp-Ries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Valerie Kremp-Ries:

Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - neues Buch

2006, ISBN: 9783638708920

ID: ce210060e429120a11db3198d96df54e

Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erziehungswissenschaft II - Sozialpädagogik), 132 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die qualitativ-empirische Studie (19 Interviews)ermittelt die Einstellung von Lehrkräften ggü verhaltensauffälligen Schüler/innen, deren eingesetzte Interventions-/Präventionsmöglichkeiten, deren Kooperation mit Jugendamt u. mobilen sozialpäd. Diensten u. den Einsatz von Förderplänen. Der Theorieteil gibt einen umfassenden Überblick über den Stand der Forschung in den Vereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention/Intervention, Zusammenarbeit Schule - Jugendhilfe. , Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Subjektiven Theorien von Lehrkräften über Schüler und Schülerinnen mit Verhaltensauffälligkeit und über deren Umgang damit. Ziel der Arbeit ist die Ermittlung von Lehrereinstellung bezüglich verhaltensauffälliger Schüler/innen und die Ermittlung von Umgangsformen mit diesen Jugendlichen sowie der Konsequenzen, die sich daraus für die Soziale Arbeit in Schulen ziehen lassen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: ·Wie beschreiben Lehrkräfte verhaltensauffällige Schüler/innen und welche Möglichkeiten nutzen sie im Umgang mit verhaltensauffälligen diesen? ·Welche Faktoren begünstigen einen effizienten Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten?·Welche Konsequenzen sind daraus für die Soziale Arbeit in Schulen zu ziehen?Zur Beantwortung dieser Fragen wird der Stand der Wissenschaft in den Bereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention und Intervention sowie Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dargestellt und 19 Interviews mit Klassenlehrer/innen an baden württembergischen Hauptschulen werden mit qualitativen Methoden ausgewertet.Der Theorieteil umfasst ingsgesamt 3 Kapitel, in denen der Leser unter anderem Definitionen und Erklärungsansätze zur Verhaltensauffälligkeit erhält, Möglichkeiten zur Prävention und Interaktion kennenlernt und Einblicke in die Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe bekommt. In allen drei Kapiteln wird der Stand der Forschung im Rückgriff auf empirische Daten dargelegt. Der empirische Teil der Studie enthält Abschnitte über Grundlagen der Qualitativen Sozialforschung und über das Forschungsprogramm Subjektive Theorien . Des Weiteren werden Forschungsziele, Erhebungs-, Aufbereitungs- und Auswertungsverfahren sowie die Kategorien der Untersuchung dargestellt. Die Auswertung umfasst die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung, wie die Beschreibung von verhaltensauffälligen Schülern durch Lehrkräfte, Ursachen von Verhaltensauffälligkeit und in Schulen angewandte Umgangsmöglichkeiten.Anschließen findet sich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung, aus denen Konsequenzen für die Soziale Arbeit in Schulen gezogen werden. Bücher 978-3-638-70892-0, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14898759 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - Valerie Kremp-Ries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valerie Kremp-Ries:
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - neues Buch

2007

ISBN: 9783638708920

ID: 690883156

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erziehungswissenschaft II - Sozialpädagogik), 132 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Subjektiven Theorien von Lehrkräften über Schüler und Schülerinnen mit Verhaltensauffälligkeit und über deren Umgang damit. Ziel der Arbeit ist die Ermittlung von Lehrereinstellung bezüglich verhaltensauffälliger Schüler/innen und die Ermittlung von Umgangsformen mit diesen Jugendlichen sowie der Konsequenzen, die sich daraus für die Soziale Arbeit in Schulen ziehen lassen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: ·Wie beschreiben Lehrkräfte verhaltensauffällige Schüler/innen und welche Möglichkeiten nutzen sie im Umgang mit verhaltensauffälligen diesen? ·Welche Faktoren begünstigen einen effizienten Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten? ·Welche Konsequenzen sind daraus für die Soziale Arbeit in Schulen zu ziehen? Zur Beantwortung dieser Fragen wird der Stand der Wissenschaft in den Bereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention und Intervention sowie Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dargestellt und 19 Interviews mit Klassenlehrer/innen an baden - württembergischen Hauptschulen werden mit qualitativen Methoden ausgewertet. Der Theorieteil umfasst ingsgesamt 3 Kapitel, in denen der Leser unter anderem Definitionen und Erklärungsansätze zur Verhaltensauffälligkeit erhält, Möglichkeiten zur Prävention und Interaktion kennenlernt und Einblicke in die Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe bekommt. In allen drei Kapiteln wird der Stand der Forschung im Rückgriff auf empirische Daten dargelegt. Der empirische Teil der Studie enthält Abschnitte über Grundlagen der Qualitativen Sozialforschung und über das Forschungsprogramm ´´Subjektive Theorien´´. Des Weiteren werden Forschungsziele, Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern Bücher Taschenbuch 08.08.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 14898759 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - Valerie Kremp-Ries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valerie Kremp-Ries:
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - neues Buch

2006, ISBN: 9783638708920

ID: 303bbd7ee77a3d984cfe16c82f06f967

Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erziehungswissenschaft II - Sozialpädagogik), 132 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Subjektiven Theorien von Lehrkräften über Schüler und Schülerinnen mit Verhaltensauffälligkeit und über deren Umgang damit. Ziel der Arbeit ist die Ermittlung von Lehrereinstellung bezüglich verhaltensauffälliger Schüler/innen und die Ermittlung von Umgangsformen mit diesen Jugendlichen sowie der Konsequenzen, die sich daraus für die Soziale Arbeit in Schulen ziehen lassen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: ·Wie beschreiben Lehrkräfte verhaltensauffällige Schüler/innen und welche Möglichkeiten nutzen sie im Umgang mit verhaltensauffälligen diesen? ·Welche Faktoren begünstigen einen effizienten Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten? ·Welche Konsequenzen sind daraus für die Soziale Arbeit in Schulen zu ziehen? Zur Beantwortung dieser Fragen wird der Stand der Wissenschaft in den Bereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention und Intervention sowie Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dargestellt und 19 Interviews mit Klassenlehrer/innen an baden - württembergischen Hauptschulen werden mit qualitativen Methoden ausgewertet. Der Theorieteil umfasst ingsgesamt 3 Kapitel, in denen der Leser unter anderem Definitionen und Erklärungsansätze zur Verhaltensauffälligkeit erhält, Möglichkeiten zur Prävention und Interaktion kennenlernt und Einblicke in die Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe bekommt. In allen drei Kapiteln wird der Stand der Forschung im Rückgriff auf empirische Daten dargelegt. Der empirische Teil der Studie enthält Abschnitte über Grundlagen der Qualitativen Sozialforschung und über das Forschungsprogramm "Subjektive Theorien". Des Weiteren werden Forschungsziele, Bücher 978-3-638-70892-0, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 14898759 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - Valerie Kremp-Ries
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valerie Kremp-Ries:
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern - neues Buch

2006, ISBN: 9783638708920

ID: 116392510

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erziehungswissenschaft II - Sozialpädagogik), 132 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Subjektiven Theorien von Lehrkräften über Schüler und Schülerinnen mit Verhaltensauffälligkeit und über deren Umgang damit. Ziel der Arbeit ist die Ermittlung von Lehrereinstellung bezüglich verhaltensauffälliger Schüler/innen und die Ermittlung von Umgangsformen mit diesen Jugendlichen sowie der Konsequenzen, die sich daraus für die Soziale Arbeit in Schulen ziehen lassen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: ·Wie beschreiben Lehrkräfte verhaltensauffällige Schüler/innen und welche Möglichkeiten nutzen sie im Umgang mit verhaltensauffälligen diesen? ·Welche Faktoren begünstigen einen effizienten Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten? ·Welche Konsequenzen sind daraus für die Soziale Arbeit in Schulen zu ziehen? Zur Beantwortung dieser Fragen wird der Stand der Wissenschaft in den Bereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention und Intervention sowie Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dargestellt und 19 Interviews mit Klassenlehrer/innen an baden - württembergischen Hauptschulen werden mit qualitativen Methoden ausgewertet. Der Theorieteil umfasst ingsgesamt 3 Kapitel, in denen der Leser unter anderem Definitionen und Erklärungsansätze zur Verhaltensauffälligkeit erhält, Möglichkeiten zur Prävention und Interaktion kennenlernt und Einblicke in die Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe bekommt. In allen drei Kapiteln wird der Stand der Forschung im Rückgriff auf empirische Daten dargelegt. Der empirische Teil der Studie enthält Abschnitte über Grundlagen der Qualitativen Sozialforschung und über das Forschungsprogramm ´´Subjektive Theorien´´. Des Weiteren werden Forschungsziele, Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern Buch (dtsch.) Bücher, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 14898759 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern
Autor:

Kremp-Ries, Valerie

Titel:

Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern

ISBN-Nummer:

9783638708920

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erziehungswissenschaft II - Sozialpädagogik), 132 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die qualitativ-empirische Studie (19 Interviews)ermittelt die Einstellung von Lehrkräften ggü verhaltensauffälligen Schüler/innen, deren eingesetzte Interventions-/Präventionsmöglichkeiten, deren Kooperation mit Jugendamt u. mobilen sozialpäd. Diensten u. den Einsatz von Förderplänen. Der Theorieteil gibt einen umfassenden Überblick über den Stand der Forschung in den Vereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention/Intervention, Zusammenarbeit Schule - Jugendhilfe. , Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Subjektiven Theorien von Lehrkräften über Schüler und Schülerinnen mit Verhaltensauffälligkeit und über den Umgang damit. Ziel der Arbeit ist die Ermittlung von Lehrereinstellung bezüglich verhaltensauffälliger Schüler/innen und die Ermittlung von Umgangsformen mit diesen Jugendlichen sowie der Konsequenzen, die sich daraus für die Soziale Arbeit in Schulen ziehen lassen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: ·Wie beschreiben Lehrkräfte verhaltensauffällige Schüler/innen und welche Möglichkeiten nutzen sie im Umgang mit verhaltensauffälligen diesen? ·Welche Faktoren begünstigen einen effizienten Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten? ·Welche Konsequenzen sind daraus für die Soziale Arbeit in Schulen zu ziehen? Zur Beantwortung dieser Fragen wird der Stand der Wissenschaft in den Bereichen Verhaltensauffälligkeit, Prävention und Intervention sowie Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe dargestellt und 19 Interviews mit Klassenlehrer/innen an baden - württembergischen Hauptschulen werden mit qualitativen Methoden ausgewertet. Der Theorieteil umfasst ingsgesamt 3 Kapitel, in denen der Leser unter anderem Definitionen und Erklärungsansätze zur Verhaltensauffälligkeit erhält, Möglichkeiten zur Prävention und Interaktion kennenlernt und Einblicke in die Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe bekommt. In allen drei Kapiteln wird der Stand der Forschung im Rückgriff auf empirische Daten dargelegt. Der empirische Teil der Studie enthält Abschnitte über Grundlagen der Qualitativen Sozialforschung und über das Forschungsprogramm "Subjektive Theorien". Des Weiteren werden Forschungsziele, Erhebungs-, Aufbereitungs- und Auswertungsverfahren sowie die Kategorien der Untersuchung dargestellt. Die Auswertung umfasst die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung, wie die Beschreibung von verhaltensauffälligen Schülern durch Lehrkräfte, Ursachen von Verhaltensauffälligkeit und in Schulen angewandte Umgangsmöglichkeiten. Anschließen findet sich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung, aus denen Konsequenzen für die Soziale Arbeit in Schulen gezogen werden.

Detailangaben zum Buch - Lehrer und ihre Einstellung gegenüber verhaltensauffälligen Schülern


EAN (ISBN-13): 9783638708920
ISBN (ISBN-10): 3638708926
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
396 Seiten
Gewicht: 0,553 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 17.10.2007 21:29:18
Buch zuletzt gefunden am 02.01.2017 11:33:31
ISBN/EAN: 9783638708920

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-70892-6, 978-3-638-70892-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher