. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3.79 EUR, größter Preis: 15.99 EUR, Mittelwert: 11.14 EUR
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 9783638666350

ID: 50424b27ca565a898a7bcd71f15e323e

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissens Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissensmanagement befasst. Dennoch gibt es trotz einer mittlerweile vorangeschrittenen Etablierung als wissenschaftliche Disziplin weiterhin Kritiker, die das Wissensmanagement als Modeerscheinung titulieren und auf dessen Niedergang warten.Fakt ist jedoch, dass es für das einzelne Unternehmen wichtiger wird, die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter zu kennen und zu nutzen. In dieser Betrachtung stellt sich Wissensmanagement daher vor allem als ein Führungsansatz dar, welcher die Mitarbeiter motivieren soll, ihr Wissen einzusetzen, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Somit kann das Wissensmanagement wettbewerbsentscheidend sein, da Qualitätsunterschiede in der Produktion durch den hohen Stand der Technik mittlerweile als marginal anzusehen sind. Durch den hohen Automatisierungsgrad sind selbst ausführende Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Kenntnissen verbunden.Verstärkt wird die Bedeutung durch die Konzentration zahlreicher Unternehmen auf das Wissen, welches vor allem im Wachstum der Dienstleistungsbranche und somit einer Abwendung von der Handarbeit hin zur Kopfarbeit ihren Ausdruck findet. Darin liegt insbesondere für hochentwickelte Nationen die Chance, um im zukünftigen, international stärkeren Wettbewerb durch technologische Innovationen einen Vorsprung zu sichern. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Bewertung der geleisteten Kopfarbeit sein. Da das Humankapital eine immaterielle Ressource darstellt, welche nicht zählbar oder messbar ist, sind Methoden zum Vergleich des Wissens zu nutzen. Daher soll im Rahmen dieser Arbeit im Anschluss an einen Überblick über das Wissensmanagement vor allem die Bewertung und Messbarkeit von Wissen im Mittelpunkt der Betrachtung stehen., [PU: Grin-Verlag, München ]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03638666352 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 9783638666350

ID: 50424b27ca565a898a7bcd71f15e323e

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissens Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissensmanagement befasst. Dennoch gibt es trotz einer mittlerweile vorangeschrittenen Etablierung als wissenschaftliche Disziplin weiterhin Kritiker, die das Wissensmanagement als Modeerscheinung titulieren und auf dessen Niedergang warten.Fakt ist jedoch, dass es für das einzelne Unternehmen wichtiger wird, die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter zu kennen und zu nutzen. In dieser Betrachtung stellt sich Wissensmanagement daher vor allem als ein Führungsansatz dar, welcher die Mitarbeiter motivieren soll, ihr Wissen einzusetzen, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Somit kann das Wissensmanagement wettbewerbsentscheidend sein, da Qualitätsunterschiede in der Produktion durch den hohen Stand der Technik mittlerweile als marginal anzusehen sind. Durch den hohen Automatisierungsgrad sind selbst ausführende Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Kenntnissen verbunden.Verstärkt wird die Bedeutung durch die Konzentration zahlreicher Unternehmen auf das Wissen, welches vor allem im Wachstum der Dienstleistungsbranche und somit einer Abwendung von der Handarbeit hin zur Kopfarbeit ihren Ausdruck findet. Darin liegt insbesondere für hochentwickelte Nationen die Chance, um im zukünftigen, international stärkeren Wettbewerb durch technologische Innovationen einen Vorsprung zu sichern. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Bewertung der geleisteten Kopfarbeit sein. Da das Humankapital eine imma, [PU: Grin-Verlag, München ]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03638666352 Versandkosten:, 3, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - Klaus Baumhauer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Baumhauer:
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - neues Buch

2006

ISBN: 9783638666350

ID: 116365155

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissensmanagement befasst. Dennoch gibt es trotz einer mittlerweile vorangeschrittenen Etablierung als wissenschaftliche Disziplin weiterhin Kritiker, die das Wissensmanagement als Modeerscheinung titulieren und auf dessen Niedergang warten.Fakt ist jedoch, dass es für das einzelne Unternehmen wichtiger wird, die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter zu kennen und zu nutzen. In dieser Betrachtung stellt sich Wissensmanagement daher vor allem als ein Führungsansatz dar, welcher die Mitarbeiter motivieren soll, ihr Wissen einzusetzen, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Somit kann das Wissensmanagement wettbewerbsentscheidend sein, da Qualitätsunterschiede in der Produktion durch den hohen Stand der Technik mittlerweile als marginal anzusehen sind. Durch den hohen Automatisierungsgrad sind selbst ausführende Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Kenntnissen verbunden.Verstärkt wird die Bedeutung durch die Konzentration zahlreicher Unternehmen auf das Wissen, welches vor allem im Wachstum der Dienstleistungsbranche und somit einer Abwendung von der Handarbeit hin zur Kopfarbeit ihren Ausdruck findet. Darin liegt insbesondere für hochentwickelte Nationen die Chance, um im zukünftigen, international stärkeren Wettbewerb durch technologische Innovationen einen Vorsprung zu sichern. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Bewertung der geleisteten Kopfarbeit sein. Da das Humankapital eine immaterielle Ressource darstellt, welche nicht zählbar oder messbar ist, sind Methoden zum Vergleich des Wissens zu nutzen. Daher soll im Rahmen dieser Arbeit im Anschluss an einen Überblick über das Wissensmanagement vor allem die Bewertung und Messbarkeit von Wissen im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Management>Wissensmanagement, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 14821327 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - Klaus Baumhauer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Baumhauer:
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - neues Buch

2007, ISBN: 9783638666350

ID: 690866115

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissensmanagement befasst. Dennoch gibt es trotz einer mittlerweile vorangeschrittenen Etablierung als wissenschaftliche Disziplin weiterhin Kritiker, die das Wissensmanagement als Modeerscheinung titulieren und auf dessen Niedergang warten. Fakt ist jedoch, dass es für das einzelne Unternehmen wichtiger wird, die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter zu kennen und zu nutzen. In dieser Betrachtung stellt sich Wissensmanagement daher vor allem als ein Führungsansatz dar, welcher die Mitarbeiter motivieren soll, ihr Wissen einzusetzen, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Somit kann das Wissensmanagement wettbewerbsentscheidend sein, da Qualitätsunterschiede in der Produktion durch den hohen Stand der Technik mittlerweile als marginal anzusehen sind. Durch den hohen Automatisierungsgrad sind selbst ausführende Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Kenntnissen verbunden. Verstärkt wird die Bedeutung durch die Konzentration zahlreicher Unternehmen auf das Wissen, welches vor allem im Wachstum der Dienstleistungsbranche und somit einer Abwendung von der Handarbeit hin zur Kopfarbeit ihren Ausdruck findet. Darin liegt insbesondere für hochentwickelte Nationen die Chance, um im zukünftigen, international stärkeren Wettbewerb durch technologische Innovationen einen Vorsprung zu sichern. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Bewertung der geleisteten Kopfarbeit sein. Da das Humankapital eine imma Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Management > Wissensmanagement Taschenbuch 04.07.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 14821327 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - Klaus Baumhauer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Baumhauer:
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung - neues Buch

2006, ISBN: 9783638666350

ID: 9ab3172e144e9d2d4319b6551d0b4ad5

Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissensmanagement befasst. Dennoch gibt es trotz einer mittlerweile vorangeschrittenen Etablierung als wissenschaftliche Disziplin weiterhin Kritiker, die das Wissensmanagement als Modeerscheinung titulieren und auf dessen Niedergang warten. Fakt ist jedoch, dass es für das einzelne Unternehmen wichtiger wird, die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter zu kennen und zu nutzen. In dieser Betrachtung stellt sich Wissensmanagement daher vor allem als ein Führungsansatz dar, welcher die Mitarbeiter motivieren soll, ihr Wissen einzusetzen, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Somit kann das Wissensmanagement wettbewerbsentscheidend sein, da Qualitätsunterschiede in der Produktion durch den hohen Stand der Technik mittlerweile als marginal anzusehen sind. Durch den hohen Automatisierungsgrad sind selbst ausführende Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Kenntnissen verbunden. Verstärkt wird die Bedeutung durch die Konzentration zahlreicher Unternehmen auf das Wissen, welches vor allem im Wachstum der Dienstleistungsbranche und somit einer Abwendung von der Handarbeit hin zur Kopfarbeit ihren Ausdruck findet. Darin liegt insbesondere für hochentwickelte Nationen die Chance, um im zukünftigen, international stärkeren Wettbewerb durch technologische Innovationen einen Vorsprung zu sichern. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Bewertung der geleisteten Kopfarbeit sein. Da das Humankapital eine imma Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Management / Wissensmanagement 978-3-638-66635-0, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14821327 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung
Autor:

Baumhauer, Klaus

Titel:

Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung

ISBN-Nummer:

9783638666350

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Wirtschaft - Controlling, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Berufsakademie Karlsruhe, Veranstaltung: Berufsakademie Karlsruhe, Vertierung FRW, 31 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist in aller Munde. Es gibt keine betriebswirtschaftliche Fachzeitschrift, welche nicht die aus ihrer Sicht wichtigen Fakten in zahlreichen Artikeln beleuchtet, kaum ein Unternehmen, welches sich nicht mit Wissensmanagement befasst. Dennoch gibt es trotz einer mittlerweile vorangeschrittenen Etablierung als wissenschaftliche Disziplin weiterhin Kritiker, die das Wissensmanagement als Modeerscheinung titulieren und auf dessen Niedergang warten. Fakt ist jedoch, dass es für das einzelne Unternehmen wichtiger wird, die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter zu kennen und zu nutzen. In dieser Betrachtung stellt sich Wissensmanagement daher vor allem als ein Führungsansatz dar, welcher die Mitarbeiter motivieren soll, ihr Wissen einzusetzen, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Somit kann das Wissensmanagement wettbewerbsentscheidend sein, da Qualitätsunterschiede in der Produktion durch den hohen Stand der Technik mittlerweile als marginal anzusehen sind. Durch den hohen Automatisierungsgrad sind selbst ausführende Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Kenntnissen verbunden. Verstärkt wird die Bedeutung durch die Konzentration zahlreicher Unternehmen auf das Wissen, welches vor allem im Wachstum der Dienstleistungsbranche und somit einer Abwendung von der Handarbeit hin zur Kopfarbeit ihren Ausdruck findet. Darin liegt insbesondere für hochentwickelte Nationen die Chance, um im zukünftigen, international stärkeren Wettbewerb durch technologische Innovationen einen Vorsprung zu sichern. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Bewertung der geleisteten Kopfarbeit sein. Da das Humankapital eine immaterielle Ressource darstellt, welche nicht zählbar oder messbar ist, sind Methoden zum Vergleich des Wissens zu nutzen. Daher soll im Rahmen dieser Arbeit im Anschluss an einen Überblick über das Wissensmanagement vor allem die Bewertung und Messbarkeit von Wissen im Mittelpunkt der Betrachtung stehen.

Detailangaben zum Buch - Ansätze einer ganzheitlichen Wissensbewertung


EAN (ISBN-13): 9783638666350
ISBN (ISBN-10): 3638666352
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
68 Seiten
Gewicht: 0,115 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.04.2008 12:09:40
Buch zuletzt gefunden am 23.11.2016 13:18:14
ISBN/EAN: 9783638666350

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-66635-2, 978-3-638-66635-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher