. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.96 EUR, größter Preis: 23.61 EUR, Mittelwert: 17.71 EUR
Wer Ist Der Fremde? Untersuchung Des Romans Der Fremde Von Albert Camus Unter Zu Hilfenahme Seines Essays Der Mythos Von Sisyphos - Jan Köpping
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Köpping:

Wer Ist Der Fremde? Untersuchung Des Romans Der Fremde Von Albert Camus Unter Zu Hilfenahme Seines Essays Der Mythos Von Sisyphos - neues Buch

2005, ISBN: 9783638657891

ID: 9200000002629536

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2+, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Nihilismus des 19. Jahrhunderts, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieser Arbeit ist ein Referat über dieses Thema, in dem unter Rückgriff auf die in einem Proseminar besprochenen Themen ein Ausblick auf das 20. Jahrhundert mit den moderneren Nihilismusformen wie etwa dem Existenzia..., Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2+, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Nihilismus des 19. Jahrhunderts, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieser Arbeit ist ein Referat über dieses Thema, in dem unter Rückgriff auf die in einem Proseminar besprochenen Themen ein Ausblick auf das 20. Jahrhundert mit den moderneren Nihilismusformen wie etwa dem Existenzialismus oder diesem Themenkomplex, dem Absurden, ermöglicht werden sollte. Dabei bot sich als Verbindung der Zeitabschnitte des 19. und des 20. Jahrhunderts der Roman 'Der Fremde' an, da sich im Roman jene Themen literarisch verarbeitet wiederfinden, welche bereits im 19. Jahrhundert deutlich sichtbar waren. Wie der Roman, so stellt auch der Essay 'Der Mythos des Sisyphos' keine grundlegend neue Wendung in den nihilistischen Gedankengängen, sondern nur eine Neuformulierung ebendieser dar. Es wird also versucht, die traditionelle literarische Gestaltung des Nihilismus in diesem Roman näher zu erläutern. Dabei versucht diese Arbeit folgende Argumentationsweise: Zunächst soll der Roman 'Der Fremde' von Albert Camus in aller gebotenen Kürze dargestellt und dabei die Fragestellungen erarbeitet werden, die im zweiten und dritten Schritt mit den Thesen aus dem philosophischen Essay 'Der Mythos von Sisyphos' des selben Autors zu beantworten versucht werden. Dabei ist, nach der Darstellung des Romans (erster Teil), die Darstellung des Essays (zweiter Teil) klar von der Erläuterung des Romans (dritter Teil) getrennt worden. Es sei noch darauf hingewiesen, dass der Roman sich nicht auf diese Themenkomplexe reduzieren lässt. Mit anderen Worten: Wie in dieser Arbeit zu sehen ist, lässt sich der Fremde nicht vollständig mit dem Essay erklären, sondern nur näher Erläutern. Auch der Essay selbst, der noch viele andere Themen aufgreift, welche sowohl an die Geschichte des Nihilismus, als auch an die Zeitgeschichte anknüpfen, kann nicht einfach nur als theoretischer Überbau für den Roman verstanden werden. Ebenso verhält es sich mit dem dritten Teil des Triptychons, dem Theaterstück Caligula, welches hier völlig unbeachtet geblieben ist. Schließlich kann jedoch eines als gewiss gelten: Mit dem Essay erhellt sich der Fremde und mit dem Fremden erhellt sich letztlich auch der Essay.Taal: Duits; Afmetingen: 3x210x148 mm; Gewicht: 86,00 gram; Druk: 1; ISBN10: 3638657892; ISBN13: 9783638657891; , Duitstalig | Paperback, Mens & Maatschappij, Filosofie, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 5-10 werkdagen Versandkosten:5-10 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer Ist Der Fremde? Untersuchung Des Romans Der Fremde Von Albert Camus Unter Zu Hilfenahme Seines Essays Der Mythos Von Sisyphos - Jan Kopping
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jan Kopping:

Wer Ist Der Fremde? Untersuchung Des Romans Der Fremde Von Albert Camus Unter Zu Hilfenahme Seines Essays Der Mythos Von Sisyphos - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783638657891

ID: 755217217

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 56 pages. Dimensions: 8.1in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universitt Frankfurt am Main (Institut fr Philosophie), Veranstaltung: Nihilismus des 19. Jahrhunderts, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieser Arbeit ist ein Referat ber dieses Thema, in dem unter Rckgriff auf die in einem Proseminar besprochenen Themen ein Ausblick auf das 20. Jahrhundert mit den moderneren Nihilismusformen wie etwa dem Existenzialismus oder diesem Themenkomplex, dem Absurden, ermglicht werden sollte. Dabei bot sich als Verbindung der Zeitabschnitte des 19. und des 20. Jahrhunderts der Roman Der Fremde an, da sich im Roman jene Themen literarisch verarbeitet wiederfinden, welche bereits im 19. Jahrhundert deutlich sichtbar waren. Wie der Roman, so stellt auch der Essay Der Mythos des Sisyphos keine grundlegend neue Wendung in den nihilistischen Gedankengngen, sondern nur eine Neuformulierung ebendieser dar. Es wird also versucht, die traditionelle literarische Gestaltung des Nihilismus in diesem Roman nher zu erlutern. Dabei versucht diese Arbeit folgende Argumentationsweise: Zunchst soll der Roman Der Fremde von Albert Camus in aller gebotenen Krze dargestellt und dabei die Fragestellungen erarbeitet werden, die im zweiten und dritten Schritt mit den Thesen aus dem philosophischen Essay Der Mythos von Sisyphos des selben Autors zu beantworten versucht werden. Dabei ist, nach der Darstellung des Romans (erster Teil), die Darstellung des Essays (zweiter Teil) klar von der Erluterung des Romans (dritter Teil) getrennt worden. Es sei noch darauf hingewiesen, dass der Roman sich nicht auf diese Themenkomplexe reduzieren lsst. Mit anderen Worten: Wie in dieser Arbeit zu sehen ist, lsst sich der Fremde nicht vollstndig mit dem Essay erklren, sondern nur nher Erlutern. Auch der Essay selbst, der noch viele andere Themen aufgreift, welche sowohl an die Geschichte des This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 11.31
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpping, Jan:
Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans "Der Fremde" von Albert Camus unter zu Hilfenahme seines Essays "Der Mythos von Sisyphos" - Taschenbuch

2005

ISBN: 9783638657891

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2+, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Nihilismus des 19. Jahrhunderts, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieser Arbeit ist ein Referat über dieses Thema, in dem unter Rückgriff auf die in einem Proseminar besprochenen Themen ein Ausblick auf das 20. Jahrhundert mit den moderneren Nihilismusformen wie etwa dem Existenzialismus oder diesem Themenkomplex, dem Absurden, ermöglicht werden sollte. Dabei bot sich als Verbindung der Zeitabschnitte des 19. und des 20. Jahrhunderts der Roman "Der Fremde" an, da sich im Roman jene Themen literarisch verarbeitet wiederfinden, welche bereits im 19. Jahrhundert deutlich sichtbar waren. Wie der Roman, so stellt auch der Essay "Der Mythos des Sisyphos" keine grundlegend neue Wendung in den nihilistischen Gedankengängen, sondern nur eine Neuformulierung ebendieser dar. Es wird also versucht, die traditionelle literarische Gestaltung des Nihilismus in diesem Roman näher zu erläutern. Dabei versucht diese Arbeit folgende Argumentationsweise: Zunächst soll der Roman "Der Fremde" von Albert Camus in aller gebotenen Kürze dargestellt und dabei die Fragestellungen erarbeitet werden, die im zweiten und dritten Schritt mit den Thesen aus dem philosophischen Essay "Der Mythos von Sisyphos" des selben Autors zu beantworten versucht werden. Dabei ist, nach der Darstellung des Romans (erster Teil), die Darstellung des Essays (zweiter Teil) klar von der Erläuterung des Romans (dritter Teil) getrennt worden. Es sei noch darauf hingewiesen, dass der Roman sich nicht auf diese Themenkomplexe reduzieren lässt. Mit anderen Worten: Wie in dieser Arbeit zu sehen ist, lässt sich der Fremde nicht vollständig mit dem Essay erklären, sondern nur näher Erläutern. Auch der Essay selbst, der noch viele andere Themen aufgreift, wel Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpping, Jan:
Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans "Der Fremde" von Albert Camus unter zu Hilfenahme seines Essays "Der Mythos von Sisyphos" - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783638657891

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2+, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Nihilismus des 19. Jahrhunderts, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieser Arbeit ist ein Referat über dieses Thema, in dem unter Rückgriff auf die in einem Proseminar besprochenen Themen ein Ausblick auf das 20. Jahrhundert mit den moderneren Nihilismusformen wie etwa dem Existenzialismus oder diesem Themenkomplex, dem Absurden, ermöglicht werden sollte. Dabei bot sich als Verbindung der Zeitabschnitte des 19. und des 20. Jahrhunderts der Roman "Der Fremde" an, da sich im Roman jene Themen literarisch verarbeitet wiederfinden, welche bereits im 19. Jahrhundert deutlich sichtbar waren. Wie der Roman, so stellt auch der Essay "Der Mythos des Sisyphos" keine grundlegend neue Wendung in den nihilistischen Gedankengängen, sondern nur eine Neuformulierung ebendieser dar. Es wird also versucht, die traditionelle literarische Gestaltung des Nihilismus in diesem Roman näher zu erläutern. Dabei versucht diese Arbeit folgende Argumentationsweise: Zunächst soll der Roman "Der Fremde" von Albert Camus in aller gebotenen Kürze dargestellt und dabei die Fragestellungen erarbeitet werden, die im zweiten und dritten Schritt mit den Thesen aus dem philosophischen Essay "Der Mythos von Sisyphos" des selben Autors zu beantworten versucht werden. Dabei ist, nach der Darstellung des Romans (erster Teil), die Darstellung des Essays (zweiter Teil) klar von der Erläuterung des Romans (dritter Teil) getrennt worden. Es sei noch darauf hingewiesen, dass der Roman sich nicht auf diese Themenkomplexe reduzieren lässt. Mit anderen Worten: Wie in dieser Arbeit zu sehen ist, lässt sich der Fremde nicht vollständig mit dem Essay erklären, sondern nur näher Erläutern. Auch der Essay selbst, der noch viele andere Themen aufgreift, wel Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer Ist Der Fremde? Untersuchung Des Romans Der Fremde Von Albert Camus Unter Zu Hilfenahme Seines Essays Der Mythos Von Sisyphos - Jan Köpping
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Köpping:
Wer Ist Der Fremde? Untersuchung Des Romans Der Fremde Von Albert Camus Unter Zu Hilfenahme Seines Essays Der Mythos Von Sisyphos - Taschenbuch

ISBN: 9783638657891

Paperback, [PU: GRIN Verlag], Philosophy

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans "Der Fremde" von Albert Camus unter zu Hilfenahme seines Essays "Der Mythos von Sisyphos"
Autor:

Köpping, Jan

Titel:

Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans "Der Fremde" von Albert Camus unter zu Hilfenahme seines Essays "Der Mythos von Sisyphos"

ISBN-Nummer:

9783638657891

Hausarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 2+, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Nihilismus des 19. Jahrhunderts, 5 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieser Arbeit ist ein Referat über dieses Thema, in dem unter Rückgriff auf die in einem Proseminar besprochenen Themen ein Ausblick auf das 20. Jahrhundert mit den moderneren Nihilismusformen wie etwa dem Existenzialismus oder diesem Themenkomplex, dem Absurden, ermöglicht werden sollte. Dabei bot sich als Verbindung der Zeitabschnitte des 19. und des 20. Jahrhunderts der Roman "Der Fremde" an, da sich im Roman jene Themen literarisch verarbeitet wiederfinden, welche bereits im 19. Jahrhundert deutlich sichtbar waren. Wie der Roman, so stellt auch der Essay "Der Mythos des Sisyphos" keine grundlegend neue Wendung in den nihilistischen Gedankengängen, sondern nur eine Neuformulierung ebendieser dar. Es wird also versucht, die traditionelle literarische Gestaltung des Nihilismus in diesem Roman näher zu erläutern. Dabei versucht diese Arbeit folgende Argumentationsweise: Zunächst soll der Roman "Der Fremde" von Albert Camus in aller gebotenen Kürze dargestellt und dabei die Fragestellungen erarbeitet werden, die im zweiten und dritten Schritt mit den Thesen aus dem philosophischen Essay "Der Mythos von Sisyphos" des selben Autors zu beantworten versucht werden. Dabei ist, nach der Darstellung des Romans (erster Teil), die Darstellung des Essays (zweiter Teil) klar von der Erläuterung des Romans (dritter Teil) getrennt worden. Es sei noch darauf hingewiesen, dass der Roman sich nicht auf diese Themenkomplexe reduzieren lässt. Mit anderen Worten: Wie in dieser Arbeit zu sehen ist, lässt sich der Fremde nicht vollständig mit dem Essay erklären, sondern nur näher Erläutern. Auch der Essay selbst, der noch viele andere Themen aufgreift, welche sowohl an die Geschichte des Nihilismus, als auch an die Zeitgeschichte anknüpfen, kann nicht einfach nur als theoretischer Überbau für den Roman verstanden werden. Ebenso verhält es sich mit dem dritten Teil des Triptychons, dem Theaterstück Caligula, welches hier völlig unbeachtet geblieben ist. Schließlich kann jedoch eines als gewiss gelten: Mit dem Essay erhellt sich der Fremde und mit dem Fremden erhellt sich letztlich auch der Essay.

Detailangaben zum Buch - Wer ist der Fremde? Untersuchung des Romans "Der Fremde" von Albert Camus unter zu Hilfenahme seines Essays "Der Mythos von Sisyphos"


EAN (ISBN-13): 9783638657891
ISBN (ISBN-10): 3638657892
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,098 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 29.10.2007 13:07:33
Buch zuletzt gefunden am 02.12.2016 14:35:48
ISBN/EAN: 9783638657891

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-65789-2, 978-3-638-65789-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher