. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.21 EUR, größter Preis: 14.53 EUR, Mittelwert: 12.61 EUR
'The Turn of the Screw' von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung 'The Innocents' von Jack Clayton - Martin Liboska
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Liboska:

'The Turn of the Screw' von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung 'The Innocents' von Jack Clayton - neues Buch

1, ISBN: 9783638311120

ID: 166819783638311120

Henry James Geschichte 'The Turn of the Screw' brachte nicht nur unzählige Interpretationen und Diskussionsstunden bei Literaten hervor, sondern sie diente schon mehrfach als Basis für eine Verfilmung. Die erste Verfilmung mit dem Titel 'The Innocents' ist 1961 unter der Regie von Jack Clayton entstanden und gilt bis heute als ein Meisterstück und Klassiker des 'British Horror Cinema'. Sowohl das Original in Schriftform als auch die filmische Adaption erreichen auf ihre jeweils eigene Weise ein Henry James Geschichte 'The Turn of the Screw' brachte nicht nur unzählige Interpretationen und Diskussionsstunden bei Literaten hervor, sondern sie diente schon mehrfach als Basis für eine Verfilmung. Die erste Verfilmung mit dem Titel 'The Innocents' ist 1961 unter der Regie von Jack Clayton entstanden und gilt bis heute als ein Meisterstück und Klassiker des 'British Horror Cinema'. Sowohl das Original in Schriftform als auch die filmische Adaption erreichen auf ihre jeweils eigene Weise ein hohes MaB an Ambivalenz hinsichtlich der Natur und Realität der Gespenster und ihrer Opfer zu erzeugen. In diesem Essay versuche ich die Mittel, mit denen die Doppeldeutigkeit erzeugt wird, herauszustellen und anschlieBend miteinander zu vergleichen. Zunächst gehe ich auf die Geschichte von Henry James ein und versuche den Beweis für die Hypothese zu liefern, dass die Essenz der Geschichte darin besteht, sie nicht eindeutig interpretieren zu können. Im zweiten Teil der Arbeit wird der Film in Bezug auf seine Umsetzung der Doppeldeutigkeit analysiert und schlieBlich ein Fazit aus beiden Teilen gezogen. Anthologies, Drama, 'The Turn of the Screw' von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung 'The Innocents' von Jack Clayton~~ Martin Liboska~~Anthologies~~Drama~~9783638311120, de, 'The Turn of the Screw' von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung 'The Innocents' von Jack Clayton, Martin Liboska, 9783638311120, GRIN Verlag, 01/01/2004, , , , GRIN Verlag, 01/01/2004

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
The Turn of the Screw´´ von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung ´´The Innocents´´ von Jack Clayton - Martin Liboska
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Martin Liboska:

The Turn of the Screw´´ von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung ´´The Innocents´´ von Jack Clayton - neues Buch

2004, ISBN: 9783638311120

ID: 125824007

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Hauptseminar Henry James, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Henry James Geschichte The Turn of the Screw brachte nicht nur unzählige Interpretationen und Diskussionsstunden bei Literaten hervor, sondern sie diente schon mehrfach als Basis für eine Verfilmung. Die erste Verfilmung mit dem Titel The Innocents ist 1961 unter der Regie von Jack Clayton entstanden und gilt bis heute als ein Meisterstück und Klassiker des British Horror Cinema. Sowohl das Original in Schriftform als auch die filmische Adaption erreichen auf ihre jeweils eigene Weise ein hohes Mass an Ambivalenz hinsichtlich der Natur und Realität der Gespenster und ihrer Opfer zu erzeugen. In diesem Essay versuche ich die Mittel, mit denen die Doppeldeutigkeit erzeugt wird, herauszustellen und anschliessend miteinander zu vergleichen. Zunächst gehe ich auf die Geschichte von Henry James ein und versuche den Beweis für die Hypothese zu liefern, dass die Essenz der Geschichte darin besteht, sie nicht eindeutig interpretieren zu können. Im zweiten Teil der Arbeit wird der Film in Bezug auf seine Umsetzung der Doppeldeutigkeit analysiert und schliesslich ein Fazit aus beiden Teilen gezogen. The Turn of the Screw´´ von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung ´´The Innocents´´ von Jack Clayton eBook eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 30587054 Versandkosten:DE (EUR 12.76)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
The Turn of the Screw´´ von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung ´´The Innocents´´ von Jack Clayton - Martin Liboska
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Liboska:
The Turn of the Screw´´ von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung ´´The Innocents´´ von Jack Clayton - neues Buch

2004

ISBN: 9783638311120

ID: 125824007

Henry James Geschichte The Turn of the Screw brachte nicht nur unzählige Interpretationen und Diskussionsstunden bei Literaten hervor, sondern sie diente schon mehrfach als Basis für eine Verfilmung. Die erste Verfilmung mit dem Titel The Innocents ist 1961 unter der Regie von Jack Clayton entstanden und gilt bis heute als ein Meisterstück und Klassiker des British Horror Cinema. Sowohl das Original in Schriftform als auch die filmische Adaption erreichen auf ihre jeweils eigene Weise ein hohes Mass an Ambivalenz hinsichtlich der Natur und Realität der Gespenster und ihrer Opfer zu erzeugen. In diesem Essay versuche ich die Mittel, mit denen die Doppeldeutigkeit erzeugt wird, herauszustellen und anschliessend miteinander zu vergleichen. Zunächst gehe ich auf die Geschichte von Henry James ein und versuche den Beweis für die Hypothese zu liefern, dass die Essenz der Geschichte darin besteht, sie nicht eindeutig interpretieren zu können. Im zweiten Teil der Arbeit wird der Film in Bezug auf seine Umsetzung der Doppeldeutigkeit analysiert und schliesslich ein Fazit aus beiden Teilen gezogen. Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Hauptseminar Henry James, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 30587054 Versandkosten:DE (EUR 12.15)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Liboska:
"The Turn of the Screw" von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung "The Innocents" von Jack Clayton - neues Buch

2004, ISBN: 9783638311120

ID: 98e7ada01aa8a3c8e073b82e512bb319

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Hauptseminar Henry James, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Henry James Geschichte The Turn of the Screw brachte nicht nur unzählige Interpretationen und Diskussionsstunden bei Literaten hervor, sondern sie diente schon mehrfach als Basis für eine Verfilmung. Die erste Verfilmung mit dem Titel The Innocents ist 1961 unter der Regie von Jack Clayton entstanden und gilt bis heute als ein Meisterstück und Klassiker des British Horror Cinema. Sowohl das Original in Schriftform als auch die filmische Adaption erreichen auf ihre jeweils eigene Weise ein hohes Mass an Ambivalenz hinsichtlich der Natur und Realität der Gespenster und ihrer Opfer zu erzeugen. In diesem Essay versuche ich die Mittel, mit denen die Doppeldeutigkeit erzeugt wird, herauszustellen und anschliessend miteinander zu vergleichen. Zunächst gehe ich auf die Geschichte von Henry James ein und versuche den Beweis für die Hypothese zu liefern, dass die Essenz der Geschichte darin besteht, sie nicht eindeutig interpretieren zu können. Im zweiten Teil der Arbeit wird der Film in Bezug auf seine Umsetzung der Doppeldeutigkeit analysiert und schliesslich ein Fazit aus beiden Teilen gezogen. eBooks / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 30587054 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Liboska:
"The Turn of the Screw" von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung "The Innocents" von Jack Clayton - neues Buch

2004, ISBN: 9783638311120

ID: 8ad3c23753504d3469449b4a1a8c5dba

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Hauptseminar Henry James, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Henry James Geschichte The Turn of the Screw brachte nicht nur unzählige Interpretationen und Diskussionsstunden bei Literaten hervor, sondern sie diente schon mehrfach als Basis für eine Verfilmung. Die erste Verfilmung mit dem Titel The Innocents ist 1961 unter der Regie von Jack Clayton entstanden und gilt bis heute als ein Meisterstück und Klassiker des British Horror Cinema. Sowohl das Original in Schriftform als auch die filmische Adaption erreichen auf ihre jeweils eigene Weise ein hohes Maß an Ambivalenz hinsichtlich der Natur und Realität der Gespenster und ihrer Opfer zu erzeugen. In diesem Essay versuche ich die Mittel, mit denen die Doppeldeutigkeit erzeugt wird, herauszustellen und anschließend miteinander zu vergleichen. Zunächst gehe ich auf die Geschichte von Henry James ein und versuche den Beweis für die Hypothese zu liefern, dass die Essenz der Geschichte darin besteht, sie nicht eindeutig interpretieren zu können. Im zweiten Teil der Arbeit wird der Film in Bezug auf seine Umsetzung der Doppeldeutigkeit analysiert und schließlich ein Fazit aus beiden Teilen gezogen. eBooks / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 30587054 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
The Turn of the Screw von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung The Innocents von Jack Clayton
Autor:

Liboska, Martin

Titel:

The Turn of the Screw von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung The Innocents von Jack Clayton

ISBN-Nummer:

9783638311120

Detailangaben zum Buch - The Turn of the Screw von Henry James: Ein Vergleich der short fiction prose von Henry Jamesmit ihrer Verfilmung The Innocents von Jack Clayton


EAN (ISBN-13): 9783638311120
ISBN (ISBN-10): 3638311120
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: GRIN Verlag
Sprache: eng

Buch in der Datenbank seit 12.04.2007 14:18:12
Buch zuletzt gefunden am 15.10.2016 07:31:49
ISBN/EAN: 9783638311120

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-31112-0, 978-3-638-31112-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher