. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,99 €, größter Preis: 14,99 €, Mittelwert: 14,99 €
Jahre der Politik - Roman Herzog
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roman Herzog:

Jahre der Politik - Taschenbuch

ISBN: 9783570550588

ID: 9783570550588

Die Erinnerungen Ein großer Staatsmann blickt zurück Roman Herzog, der überaus populäre, in allen politischen Lagern hoch angesehene siebte Bundespräsident, gehört zum politischen Urgestein unseres Landes. Sein Blick hinter die Kulissen der Macht und seine Erinnerungen an Begegnungen mit politischen Größen im In- und Ausland sind Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten. Die Erinnerungen des ehemaligen Bundespräsidenten zeichnen eine ebenso ungewöhnliche wie beeindruckende Laufbahn nach, die den 1934 in Landshut geborenen Roman Herzog von einer glänzenden Hochschulkarriere als Staatsrechtler über Stationen in Bonn und Baden-Württemberg bis ins höchste Staatsamt führte. Als Präsident des Bundesverfassungsgerichts begleitete und prägte er in der ersten Hälfte der 1990er Jahre die deutsche Politik mit bedeutsamen und wegweisenden Urteilen. Im Mai 1994 wurde Herzog als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Bundespräsidenten gewählt. Zu seinen bis heute unvergessenen Amtshandlungen zählen die Einführung des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und jene berühmte `Ruck`-Rede, mit der er ein Aufbrechen der verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik anmahnte. Roman Herzog, der in seiner Person Weltoffenheit und nüchterne Analyse mit dem Sinn fürs Machbare verbindet, verdankt das Land wesentliche politische Anregungen und intellektuelle Anstöße. Die Bilanz seiner politischen Jahre zeigt eine Persönlichkeit, der alle Aufgeregtheit und jedes nationale Pathos fremd sind und die bei aller bodenständigen Gelassenheit ein hintergründiger Humor und zugleich die Fähigkeit zu scharfer Kritik auszeichnet. Jahre der Politik: Ein großer Staatsmann blickt zurück Roman Herzog, der überaus populäre, in allen politischen Lagern hoch angesehene siebte Bundespräsident, gehört zum politischen Urgestein unseres Landes. Sein Blick hinter die Kulissen der Macht und seine Erinnerungen an Begegnungen mit politischen Größen im In- und Ausland sind Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten. Die Erinnerungen des ehemaligen Bundespräsidenten zeichnen eine ebenso ungewöhnliche wie beeindruckende Laufbahn nach, die den 1934 in Landshut geborenen Roman Herzog von einer glänzenden Hochschulkarriere als Staatsrechtler über Stationen in Bonn und Baden-Württemberg bis ins höchste Staatsamt führte. Als Präsident des Bundesverfassungsgerichts begleitete und prägte er in der ersten Hälfte der 1990er Jahre die deutsche Politik mit bedeutsamen und wegweisenden Urteilen. Im Mai 1994 wurde Herzog als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Bundespräsidenten gewählt. Zu seinen bis heute unvergessenen Amtshandlungen zählen die Einführung des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und jene berühmte `Ruck`-Rede, mit der er ein Aufbrechen der verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik anmahnte. Roman Herzog, der in seiner Person Weltoffenheit und nüchterne Analyse mit dem Sinn fürs Machbare verbindet, verdankt das Land wesentliche politische Anregungen und intellektuelle Anstöße. Die Bilanz seiner politischen Jahre zeigt eine Persönlichkeit, der alle Aufgeregtheit und jedes nationale Pathos fremd sind und die bei aller bodenständigen Gelassenheit ein hintergründiger Humor und zugleich die Fähigkeit zu scharfer Kritik auszeichnet. Erinnerung / Politik, Diplomatie, Pantheon

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hundert Jahre Volksbank Nürtingen 1863 - 1963 - Volksbank , Ingo Herzog
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Volksbank , Ingo Herzog:

Hundert Jahre Volksbank Nürtingen 1863 - 1963 - neues Buch

ISBN: 3570550583

[SR: 6509755], Broschiert, [EAN: 9783570550588], Volksbank, Volksbank, Book, [PU: Volksbank], Volksbank, Der Titel Jahre der Politik, den Roman Herzog für seine politische Biografie gewählt hat, ist eigentlich ein Understatement. In Wahrheit nämlich hat der gelernte Jurist sein ganzes Leben der Politik gewidmet. In unterschiedlichsten Funktionen und Ämtern -- als Hochschullehrer in München und Berlin ebenso, wie als Parlamentarier und Minister, als Präsident Bundesverfassungsgerichts und schließlich als Bundespräsident -- hat er der bundesdeutschen Demokratie über Jahrzehnte nach Kräften gedient. Für das höchste Amt im Staate hatte er sich nicht zuletzt mit der ihm eigenen souveränen Besonnenheit empfohlen, die ihn in manchen Augen vielleicht ein wenig blass hat erscheinen lassen. Doch gerade, weil ihm das in den Arenen des Politischen ansonsten übliche Gepolter völlig fremd war, wird man sich seiner nicht zuletzt wegen der beinahe schon legendären "Berliner Rede" vom April 1997 erinnern, in der er in einer von ihm ungewohnten Schärfe forderte: "Durch Deutschland muss ein Ruck gehen!" Die Rede von damals hat von ihrer Aktualität bis heute nicht viel verloren. Auf den "Ruck" warten wir bis heute; Komplexität und Dringlichkeit der Aufgaben, die sich für die Politik aus der Globalisierung oder im Rahmen der europäischen Einigung ergeben, aber auch im Hinblick auf den technischen Fortschritt mit seinen Chancen und Risiken, haben seither eher noch zugenommen. Außer einer politisch-reflexiven Lebensrückschau gibt der Autor, wie sich das für eine politische Biografie gehört, auch manchen Einblick in persönlichere Erinnerungen und Reflexionen. Dies vor allem in den Exkursen, die er den einzelnen Kapiteln jeweils unter der Überschrift "Apropos" angefügt hat. In ihnen geht er zum Beispiel Fragen über „Die Liebe des Mannes…“ oder „Die Kraft der Assoziation“ nach. Aber auch die Erinnerungen an seine Reisen als Bundespräsident und die großen und kleinen Akteure der Weltpolitik, die er dabei getroffen hat, sind hier zu nennen. Alles in allem bietet Jahre der Politik also das, was man von einem solchen Buch erwartet. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. -- Hasso Greb, Literaturanzeiger.de, 541686, Kategorien, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
buchZ
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jahre der Politik - Herzog, Roman
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herzog, Roman:
Jahre der Politik - neues Buch

ISBN: 9783570550588

ID: 49401136

Ein großer Staatsmann blickt zurück Roman Herzog, der überaus populäre, in allen politischen Lagern hoch angesehene siebte Bundespräsident, gehört zum politischen Urgestein unseres Landes. Sein Blick hinter die Kulissen der Macht und seine Erinnerungen an Begegnungen mit politischen Größen im In- und Ausland sind Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten. Die Erinnerungen des ehemaligen Bundespräsidenten zeichnen eine ebenso ungewöhnliche wie beeindruckende Laufbahn nach, die den 1934 in Landshut geborenen Roman Herzog von einer glänzenden Hochschulkarriere als Staatsrechtler über Stationen in Bonn und Baden-Württemberg bis ins höchste Staatsamt führte. Als Präsident des Bundesverfassungsgerichts begleitete und prägte er in der ersten Hälfte der 1990er Jahre die deutsche Politik mit bedeutsamen und wegweisenden Urteilen. Im Mai 1994 wurde Herzog als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Bundespräsidenten gewählt. Zu seinen bis heute unvergessenen Amtshandlungen zählen die Einführung des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und jene berühmte ´´Ruck´´-Rede, mit der er ein Aufbrechen der verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik anmahnte. Roman Herzog, der in seiner Person Weltoffenheit und nüchterne Analyse mit dem Sinn fürs Machbare verbindet, verdankt das Land wesentliche politische Anregungen und intellektuelle Anstöße. Die Bilanz seiner politischen Jahre zeigt eine Persönlichkeit, der alle Aufgeregtheit und jedes nationale Pathos fremd sind und die bei aller bodenständigen Gelassenheit ein hintergründiger Humor und zugleich die Fähigkeit zu scharfer Kritik auszeichnet. ´´Roman Herzog ist zugleich ein Mann des Rechtes und ein Mann der Toleranz.´´ Helmut Schmidt ´´Unter ihm verschmolz die Autorität des Amtes mit der Beliebtheit der Person zu einer vitalen Synthese, zu einer Institution, die fast ausnahmslos als wohltuendes Gegengewicht zum politischen Alltagsgezänk empfunden wurde.´´ Neue Zürcher Zeitung ´´Roman Herzog ist zugleich ein Mann des Rechtes und ein Mann der Toleranz.´´ Helmut Schmidt Ein großer Staatsmann blickt zurück Roman Herzog, der überaus populäre, in allen politischen Lagern hoch angesehene siebte Bundespräsident, gehört zum politischen Urgestein unseres Landes. Sein Blick hinter die Kulissen der Macht und seine Erinnerungen an Begegnungen mit politischen Größen im In- und Ausland sind Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten. Die Erinnerungen des ehemaligen Bundespräsidenten zeichnen eine ebenso ungewöhnliche wie beeindruckende Laufbahn nach, die den 1934 in Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Zeitgeschichte > Politik (ab 1949), Pantheon

Neues Buch Buecher.de
No. 23336834 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jahre der Politik - Roman Herzog
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roman Herzog:
Jahre der Politik - Taschenbuch

2008, ISBN: 3570550583

ID: 17469980160

[EAN: 9783570550588], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Pantheon Sep 2008], ERINNERUNG / POLITIK, DIPLOMATIE, Neuware - Ein großer Staatsmann blickt zurück Roman Herzog, der überaus populäre, in allen politischen Lagern hoch angesehene siebte Bundespräsident, gehört zum politischen Urgestein unseres Landes. Sein Blick hinter die Kulissen der Macht und seine Erinnerungen an Begegnungen mit politischen Größen im In- und Ausland sind Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten. Die Erinnerungen des ehemaligen Bundespräsidenten zeichnen eine ebenso ungewöhnliche wie beeindruckende Laufbahn nach, die den 1934 in Landshut geborenen Roman Herzog von einer glänzenden Hochschulkarriere als Staatsrechtler über Stationen in Bonn und Baden-Württemberg bis ins höchste Staatsamt führte. Als Präsident des Bundesverfassungsgerichts begleitete und prägte er in der ersten Hälfte der 1990er Jahre die deutsche Politik mit bedeutsamen und wegweisenden Urteilen. Im Mai 1994 wurde Herzog als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Bundespräsidenten gewählt. Zu seinen bis heute unvergessenen Amtshandlungen zählen die Einführung des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und jene berühmte 'Ruck'-Rede, mit der er ein Aufbrechen der verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik anmahnte. Roman Herzog, der in seiner Person Weltoffenheit und nüchterne Analyse mit dem Sinn fürs Machbare verbindet, verdankt das Land wesentliche politische Anregungen und intellektuelle Anstöße. Die Bilanz seiner politischen Jahre zeigt eine Persönlichkeit, der alle Aufgeregtheit und jedes nationale Pathos fremd sind und die bei aller bodenständigen Gelassenheit ein hintergründiger Humor und zugleich die Fähigkeit zu scharfer Kritik auszeichnet. 416 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jahre der Politik - Herzog, Roman
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herzog, Roman:
Jahre der Politik - neues Buch

ISBN: 9783570550588

[SC: 0, [PU: Bertelsmann, München]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Jahre der Politik
Autor:

Herzog, Roman

Titel:

Jahre der Politik

ISBN-Nummer:

9783570550588

Ein großer Staatsmann blickt zurück<br /> <br />Roman Herzog, der überaus populäre, in allen politischen Lagern hoch angesehene siebte Bundespräsident, gehört zum politischen Urgestein unseres Landes. Sein Blick hinter die Kulissen der Macht und seine Erinnerungen an Begegnungen mit politischen Größen im In- und Ausland sind Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten.<br /> <br />Die Erinnerungen des ehemaligen Bundespräsidenten zeichnen eine ebenso ungewöhnliche wie beeindruckende Laufbahn nach, die den 1934 in Landshut geborenen Roman Herzog von einer glänzenden Hochschulkarriere als Staatsrechtler über Stationen in Bonn und Baden-Württemberg bis ins höchste Staatsamt führte.<br />Als Präsident des Bundesverfassungsgerichts begleitete und prägte er in der ersten Hälfte der 1990er Jahre die deutsche Politik mit bedeutsamen und wegweisenden Urteilen. Im Mai 1994 wurde Herzog als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Bundespräsidenten gewählt. Zu seinen bis heute unvergessenen Amtshandlungen zählen die Einführung des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und jene berühmte »Ruck«-Rede, mit der er ein Aufbrechen der verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik anmahnte.<br />Roman Herzog, der in seiner Person Weltoffenheit und nüchterne Analyse mit dem Sinn fürs Machbare verbindet, verdankt das Land wesentliche politische Anregungen und intellektuelle Anstöße. Die Bilanz seiner politischen Jahre zeigt eine Persönlichkeit, der alle Aufgeregtheit und jedes nationale Pathos fremd sind und die bei aller bodenständigen Gelassenheit ein hintergründiger Humor und zugleich die Fähigkeit zu scharfer Kritik auszeichnet.<br /> <br />

Detailangaben zum Buch - Jahre der Politik


EAN (ISBN-13): 9783570550588
ISBN (ISBN-10): 3570550583
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Pantheon
416 Seiten
Gewicht: 0,504 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.07.2007 04:26:27
Buch zuletzt gefunden am 31.12.2016 22:31:07
ISBN/EAN: 9783570550588

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-570-55058-3, 978-3-570-55058-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher