. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,49 €, größter Preis: 31,61 €, Mittelwert: 23,99 €
«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!» - Ulrike Krasberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrike Krasberg:

«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!» - Taschenbuch

ISBN: 9783456852782

ID: 9783456852782

Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen Über ein Jahr lang arbeitete die Ethnologin als Aushilfskraft in vier Demenzwohngruppen. Ihre positiven Beziehungen zu den Bewohnern veranlassten sie dazu, die medizinische Diagnose `Alzheimer` zu hinterfragen und über die kulturelle Bedeutung des Alters nachzudenken. Auf welchem Menschenbild beruhen die biomedizinische Forschung und der Umgang der Öffentlichkeit mit Alter und Demenz Ließe sich dieses Bild nicht ändern, um die Integration und gesellschaftliche Teilhabe alter und dementer Menschen zu verbessern Das Buch beschreibt das Leben in den Wohngruppen aus Sicht der `Dementen` und der Pflegenden. Es bewertet den Verlust kognitiver Fähigkeiten und die damit einhergehenden, keineswegs nur negativen Persönlichkeitsveränderungen letztlich als ein Handicap wie andere auch. Wir lernen allmählich, Menschen mit Down-Syndrom oder Querschnittslähmung zu integrieren ebenso müsste eine lebenswerte Gesellschaft alte und demente Menschen mit ihren typischen Verhaltensweisen im Alltag akzeptieren, anstatt sie abzuschieben. «Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!»: Über ein Jahr lang arbeitete die Ethnologin als Aushilfskraft in vier Demenzwohngruppen. Ihre positiven Beziehungen zu den Bewohnern veranlassten sie dazu, die medizinische Diagnose `Alzheimer` zu hinterfragen und über die kulturelle Bedeutung des Alters nachzudenken. Auf welchem Menschenbild beruhen die biomedizinische Forschung und der Umgang der Öffentlichkeit mit Alter und Demenz Ließe sich dieses Bild nicht ändern, um die Integration und gesellschaftliche Teilhabe alter und dementer Menschen zu verbessern Das Buch beschreibt das Leben in den Wohngruppen aus Sicht der `Dementen` und der Pflegenden. Es bewertet den Verlust kognitiver Fähigkeiten und die damit einhergehenden, keineswegs nur negativen Persönlichkeitsveränderungen letztlich als ein Handicap wie andere auch. Wir lernen allmählich, Menschen mit Down-Syndrom oder Querschnittslähmung zu integrieren ebenso müsste eine lebenswerte Gesellschaft alte und demente Menschen mit ihren typischen Verhaltensweisen im Alltag akzeptieren, anstatt sie abzuschieben. Alter / Demenz, Senilität, Altersverwirrtheit Verwirrtheit (Altersverwirrtheit) Alzheimer Krankheit Erinnerung / Medizin, Psychologie, Huber Hans

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!': Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
'Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!': Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783456852782

ID: 988059a66d97949c08241f37b991072a

Über ein Jahr lang arbeitete die Ethnologin als Aushilfskraft in vier Demenzwohngruppen. Ihre positiven Beziehungen zu den Bewohnern veranlassten sie dazu, die medizinische Diagnose «Alzheimer» zu hinterfragen und über die kulturelle Bedeutung des Alters nachzudenken. Auf welchem Menschenbild beruhen die biomedizinische Forschung und der Umgang der Öffentlichkeit mit Alter und Demenz? Ließe sich dieses Bild nicht ändern, um die Integration und gesellschaftliche Teilhabe alter und dementer Menschen zu Über ein Jahr lang arbeitete die Ethnologin als Aushilfskraft in vier Demenzwohngruppen. Ihre positiven Beziehungen zu den Bewohnern veranlassten sie dazu, die medizinische Diagnose «Alzheimer» zu hinterfragen und über die kulturelle Bedeutung des Alters nachzudenken. Auf welchem Menschenbild beruhen die biomedizinische Forschung und der Umgang der Öffentlichkeit mit Alter und Demenz? Ließe sich dieses Bild nicht ändern, um die Integration und gesellschaftliche Teilhabe alter und dementer Menschen zu verbessern? Das Buch beschreibt das Leben in den Wohngruppen aus Sicht der «Dementen» und der Pflegenden. Es bewertet den Verlust kognitiver Fähigkeiten und die damit einhergehenden, keineswegs nur negativen Persönlichkeitsveränderungen letztlich als ein Handicap wie andere auch. Wir lernen allmählich, Menschen mit Down-Syndrom oder Querschnittslähmung zu integrieren; ebenso müsste eine lebenswerte Gesellschaft alte und demente Menschen mit ihren typischen Verhaltensweisen im Alltag akzeptieren, anstatt sie abzuschieben., [PU: Verlag Hans Huber, Bern]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03456852789 Versandkosten:, 3, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!» - Ulrike Krasberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrike Krasberg:
«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!» - neues Buch

2013

ISBN: 9783456852782

ID: 735619061

Über ein Jahr lang arbeitete die Ethnologin als Aushilfskraft in vier Demenzwohngruppen. Ihre positiven Beziehungen zu den Bewohnern veranlassten sie dazu, die medizinische Diagnose «Alzheimer» zu hinterfragen und über die kulturelle Bedeutung des Alters nachzudenken. Auf welchem Menschenbild beruhen die biomedizinische Forschung und der Umgang der Öffentlichkeit mit Alter und Demenz? Liesse sich dieses Bild nicht ändern, um die Integration und gesellschaftliche Teilhabe alter und dementer Menschen zu verbessern? Das Buch beschreibt das Leben in den Wohngruppen aus Sicht der «Dementen» und der Pflegenden. Es bewertet den Verlust kognitiver Fähigkeiten und die damit einhergehenden, keineswegs nur negativen Persönlichkeitsveränderungen letztlich als ein Handicap wie andere auch. Wir lernen allmählich, Menschen mit Down-Syndrom oder Querschnittslähmung zu integrieren; ebenso müsste eine lebenswerte Gesellschaft alte und demente Menschen mit ihren typischen Verhaltensweisen im Alltag akzeptieren, anstatt sie abzuschieben. Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen Bücher > Ratgeber > Gesundheit & Wohlfühlen > Erkrankungen > Demenz Taschenbuch 07.06.2013 Buch (dtsch.), Huber Hans, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 35414933 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!» - Ulrike Krasberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrike Krasberg:
«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!» - neues Buch

ISBN: 9783456852782

ID: b1bf79e9c2233618b8f74bbadad2647b

Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen Über ein Jahr lang arbeitete die Ethnologin als Aushilfskraft in vier Demenzwohngruppen. Ihre positiven Beziehungen zu den Bewohnern veranlassten sie dazu, die medizinische Diagnose «Alzheimer» zu hinterfragen und über die kulturelle Bedeutung des Alters nachzudenken. Auf welchem Menschenbild beruhen die biomedizinische Forschung und der Umgang der Öffentlichkeit mit Alter und Demenz? Ließe sich dieses Bild nicht ändern, um die Integration und gesellschaftliche Teilhabe alter und dementer Menschen zu verbessern? Das Buch beschreibt das Leben in den Wohngruppen aus Sicht der «Dementen» und der Pflegenden. Es bewertet den Verlust kognitiver Fähigkeiten und die damit einhergehenden, keineswegs nur negativen Persönlichkeitsveränderungen letztlich als ein Handicap wie andere auch. Wir lernen allmählich, Menschen mit Down-Syndrom oder Querschnittslähmung zu integrieren; ebenso müsste eine lebenswerte Gesellschaft alte und demente Menschen mit ihren typischen Verhaltensweisen im Alltag akzeptieren, anstatt sie abzuschieben. Bücher / Ratgeber / Gesundheit & Wohlfühlen / Erkrankungen / Demenz 978-3-456-85278-2, Huber Hans

Neues Buch Buch.de
Nr. 35414933 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!' - Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen - Krasberg, Ulrike
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Krasberg, Ulrike:
'Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!' - Beobachtungen einer Ethnologin in Demenzwohngruppen - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783456852782

[ED: Taschenbuch], [PU: Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber], [SC: 5.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 527g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!»
Autor:

Krasberg, Ulrike

Titel:

«Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!»

ISBN-Nummer:

9783456852782

Detailangaben zum Buch - «Hab ich vergessen, ich hab nämlich Alzheimer!»


EAN (ISBN-13): 9783456852782
ISBN (ISBN-10): 3456852789
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20131001
Herausgeber: Huber Hans
291 Seiten
Gewicht: 0,526 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 01.01.2012 02:37:35
Buch zuletzt gefunden am 25.12.2016 07:56:00
ISBN/EAN: 9783456852782

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-456-85278-9, 978-3-456-85278-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher