. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 79.30 EUR, größter Preis: 141.59 EUR, Mittelwert: 103.58 EUR
System der subjektiven öffentlichen Rechte - Georg Jellinek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Georg Jellinek:

System der subjektiven öffentlichen Rechte - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783161507304

ID: 9783161507304

Georg Jellineks System der subjektiven öffentlichen Rechte (1892/1905) ist ein Klassiker der Staatsrechtslehre, der die historische Entwicklung, die dogmatische Kontur und die politischen Fragen unseres Verwaltungs- und Verfassungsverständnisses bis heute prägt. Jellinek entfaltet seine Theorie des subjektiven öffentlichen Rechts aus dem Grundverhältnis zwischen Bürgern und Staat. Dieses staatsbürgerliche Rechtsverhältnis bildet Jellinek in vier Typen subjektiv-öffentlicher Rechte ab: dem status passivus als den Pflichten, dem status negativus als der Freiheit, dem status positivus als den Leistungsansprüchen und dem status activus als den Partizipationsrechten der Bürger. Mit diesen vier Kategorien von subjektiven öffentlichen Rechten polarisiert Jellinek das gesamte Verwaltungs-, Verfassungs- und Völkerrecht und legt damit zugleich das Fundament, das auch die aktuelle Grundrechtstheorie noch trägt. System der subjektiven öffentlichen Rechte: Georg Jellineks System der subjektiven öffentlichen Rechte (1892/1905) ist ein Klassiker der Staatsrechtslehre, der die historische Entwicklung, die dogmatische Kontur und die politischen Fragen unseres Verwaltungs- und Verfassungsverständnisses bis heute prägt. Jellinek entfaltet seine Theorie des subjektiven öffentlichen Rechts aus dem Grundverhältnis zwischen Bürgern und Staat. Dieses staatsbürgerliche Rechtsverhältnis bildet Jellinek in vier Typen subjektiv-öffentlicher Rechte ab: dem status passivus als den Pflichten, dem status negativus als der Freiheit, dem status positivus als den Leistungsansprüchen und dem status activus als den Partizipationsrechten der Bürger. Mit diesen vier Kategorien von subjektiven öffentlichen Rechten polarisiert Jellinek das gesamte Verwaltungs-, Verfassungs- und Völkerrecht und legt damit zugleich das Fundament, das auch die aktuelle Grundrechtstheorie noch trägt. Grundrecht Unantastbarkeit Verfassungsgeschichte, Mohr Siebeck Gmbh & Co. K

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
System der subjektiven öffentlichen Rechte - Kersten, Jens und Georg Jellinek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kersten, Jens und Georg Jellinek:

System der subjektiven öffentlichen Rechte - gebrauchtes Buch

5, ISBN: 9783161507304

ID: 69870

2., durchges. u. verm. A. v. 1905 366 S. Leinen Georg Jellineks System der subjektiven öffentlichen Rechte (1892/1905) ist ein Klassiker der Staatsrechtslehre, der die historische Entwicklung, die dogmatische Kontur und die politischen Fragen unseres Verwaltungs- und Verfassungsverständnisses bis heute prägt. Jellinek entfaltet seine Theorie des subjektiven öffentlichen Rechts aus dem Grundverhältnis zwischen Bürgern und Staat. Dieses staatsbürgerliche Rechtsverhältnis bildet Jellinek in vier Typen subjektiv-öffentlicher Rechte ab: dem status passivus als den Pflichten, dem status negativus als der Freiheit, dem status positivus als den Leistungsansprüchen und dem status activus als den Partizipationsrechten der Bürger. Mit diesen vier Kategorien von subjektiven öffentlichen Rechten polarisiert Jellinek das gesamte Verwaltungs-, Verfassungs- und Völkerrecht und legt damit zugleich das Fundament, das auch die aktuelle Grundrechtstheorie noch trägt. ISBN 9783161507304 Versand D: 3,45 EUR V, Verfassungsgeschichte, Grundrechte, Verfassungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, [PU:Mohr Siebeck,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
System der subjektiven öffentlichen Rechte - Georg Jellinek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Georg Jellinek:
System der subjektiven öffentlichen Rechte - neues Buch

ISBN: 9783161507304

ID: 4781f1107b159ada179f7c6a0b6fea5d

Georg Jellineks System der subjektiven öffentlichen Rechte (1892/1905) ist ein Klassiker der Staatsrechtslehre, der die historische Entwicklung, die dogmatische Kontur und die politischen Fragen unseres Verwaltungs- und Verfassungsverständnisses bis heute prägt. Jellinek entfaltet seine Theorie des subjektiven öffentlichen Rechts aus dem Grundverhältnis zwischen Bürgern und Staat. Dieses staatsbürgerliche Rechtsverhältnis bildet Jellinek in vier Typen subjektiv-öffentlicher Rechte ab: dem status passivus als den Pflichten, dem status negativus als der Freiheit, dem status positivus als den Leistungsansprüchen und dem status activus als den Partizipationsrechten der Bürger. Mit diesen vier Kategorien von subjektiven öffentlichen Rechten polarisiert Jellinek das gesamte Verwaltungs-, Verfassungs- und Völkerrecht und legt damit zugleich das Fundament, das auch die aktuelle Grundrechtstheorie noch trägt. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Recht / Allgemeines & Lexika, [PU: Mohr Siebeck, Tübingen]

Neues Buch Dodax.de
Nr. 577e957ae4b0f83dd9fc9596 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
System der subjektiven öffentlichen Rechte. Hrsg. u. eingel. v. Jens Kersten (2., durchges. u. verm. A. v. 1905) - Jellinek, Georg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jellinek, Georg:
System der subjektiven öffentlichen Rechte. Hrsg. u. eingel. v. Jens Kersten (2., durchges. u. verm. A. v. 1905) - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 3161507304

ID: 010400

Unbekannter Einband XII, 366 Seiten / 52 Seiten. Org. Leinen. Kann außen leicht beschädigt sein. Insgesamt ein gutes Exemplar !, Gut ! Geringe äußere Mängel ohne Angabe, [PU:Mohr (Paul Siebeck) Tübingen]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
kum-Buchversand Ulf Mohr, 80809 München
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
System der subjektiven offentlichen Rechte - Georg Jellinek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Georg Jellinek:
System der subjektiven offentlichen Rechte - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783161507304

ID: 9783161507304

System der subjektiven offentlichen Rechte System-Der-Subjektiven-Offentlichen-Rechte~~Georg-Jellinek Language>German>Bks In German Hardcover, Mohr Siebeck

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
System der subjektiven öffentlichen Rechte
Autor:

Jellinek, Georg

Titel:

System der subjektiven öffentlichen Rechte

ISBN-Nummer:

9783161507304

Georg Jellineks "System der subjektiven öffentlichen Rechte" (1892/1905) ist ein Klassiker der Staatsrechtslehre, der die historische Entwicklung, die dogmatische Kontur und die politischen Fragen unseres Verwaltungs- und Verfassungsverständnisses bis heute prägt. Jellinek entfaltet seine Theorie des subjektiven öffentlichen Rechts aus dem Grundverhältnis zwischen Bürgern und Staat. Dieses staatsbürgerliche Rechtsverhältnis bildet Jellinek in vier Typen subjektiv-öffentlicher Rechte ab: dem status passivus als den Pflichten, dem status negativus als der Freiheit, dem status positivus als den Leistungsansprüchen und dem status activus als den Partizipationsrechten der Bürger. Mit diesen vier Kategorien von subjektiven öffentlichen Rechten polarisiert Jellinek das gesamte Verwaltungs-, Verfassungs- und Völkerrecht und legt damit zugleich das Fundament, das auch die aktuelle Grundrechtstheorie noch trägt.

Detailangaben zum Buch - System der subjektiven öffentlichen Rechte


EAN (ISBN-13): 9783161507304
ISBN (ISBN-10): 3161507304
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
366 Seiten
Gewicht: 0,801 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 23.03.2008 07:01:43
Buch zuletzt gefunden am 21.11.2016 09:01:23
ISBN/EAN: 9783161507304

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-16-150730-4, 978-3-16-150730-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher