. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,00 €, größter Preis: 6,00 €, Mittelwert: 6,00 €
Zehn Thesen zur Politik - Jacques Rancière
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jacques Rancière:

Zehn Thesen zur Politik - Taschenbuch

ISBN: 9783037340318

ID: 9783037340318

Nicht erst die traurige Realität der heutigen Demokratie, als bloße Herrschaft der Massen und ihrer Bedürfnisse, nicht nur die Omnipräsenz des Ökonomischen und seiner Verwerfungen erfordern es, Politik neu zu denken. In Gestalt von zehn prägnanten Thesen und in expliziter Abwendung von den modischen Formeln eines `Endes` oder einer `Wiederkehr der Politik` fragt Jacques Rancière nach dem Spezifischen, dem Eigentlichen von Politik. Sowohl von der Kategorie der Ökonomie als auch von jener der Staatlichkeit klar zu unterscheiden, ist das Eigentliche der Politik vielmehr in einer Beziehung zweier das Subjekt kontradiktorisch festlegender Termini zu suchen. Politik erscheint somit als eine im Kern paradoxale Handlung, die sich durch die Existenz eines Subjekts bestimmt, welches sich durch seine Partizipation an Gegensätzen definiert. Bereits an den Ursprüngen der Demokratie wird erkennbar, dass der demos jenen abstrakten supplementären Teil der Gemeinschaft darstellt, welcher nicht zählt - aber nicht, indem er eine Klasse oder soziale Schicht verkörpert, der es nicht gelänge, in der politischen Sphäre zu agieren, sondern indem er sich als `die zwei Körper des Volkes` in eine Teilung einschreibt, die die Gemeinschaft von den anderen Teilen des Gesellschaftskörpers auf ursprüngliche Weise trennt. Zehn Thesen zur Politik: Nicht erst die traurige Realität der heutigen Demokratie, als bloße Herrschaft der Massen und ihrer Bedürfnisse, nicht nur die Omnipräsenz des Ökonomischen und seiner Verwerfungen erfordern es, Politik neu zu denken. In Gestalt von zehn prägnanten Thesen und in expliziter Abwendung von den modischen Formeln eines `Endes` oder einer `Wiederkehr der Politik` fragt Jacques Rancière nach dem Spezifischen, dem Eigentlichen von Politik. Sowohl von der Kategorie der Ökonomie als auch von jener der Staatlichkeit klar zu unterscheiden, ist das Eigentliche der Politik vielmehr in einer Beziehung zweier das Subjekt kontradiktorisch festlegender Termini zu suchen. Politik erscheint somit als eine im Kern paradoxale Handlung, die sich durch die Existenz eines Subjekts bestimmt, welches sich durch seine Partizipation an Gegensätzen definiert. Bereits an den Ursprüngen der Demokratie wird erkennbar, dass der demos jenen abstrakten supplementären Teil der Gemeinschaft darstellt, welcher nicht zählt - aber nicht, indem er eine Klasse oder soziale Schicht verkörpert, der es nicht gelänge, in der politischen Sphäre zu agieren, sondern indem er sich als `die zwei Körper des Volkes` in eine Teilung einschreibt, die die Gemeinschaft von den anderen Teilen des Gesellschaftskörpers auf ursprüngliche Weise trennt. Philosophie / Gesellschaft, Politik, Staat, Diaphanes Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zehn Thesen zur Politik - Rancière, Jacques
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Rancière, Jacques:

Zehn Thesen zur Politik - neues Buch

ISBN: 9783037340318

ID: 227128052

Nicht erst die traurige Realität der heutigen Demokratie, als bloße Herrschaft der Massen und ihrer Bedürfnisse, nicht nur die Omnipräsenz des Ökonomischen und seiner Verwerfungen erfordern es, Politik neu zu denken. In Gestalt von zehn prägnanten Thesen und in expliziter Abwendung von den modischen Formeln eines »Endes« oder einer »Wiederkehr der Politik« fragt Jacques Rancière nach dem Spezifischen, dem Eigentlichen von Politik. Sowohl von der Kategorie der Ökonomie als auch von jener der Staatlichkeit klar zu unterscheiden, ist das Eigentliche der Politik vielmehr in einer Beziehung zweier das Subjekt kontradiktorisch festlegender Termini zu suchen. Politik erscheint somit als eine im Kern paradoxale Handlung, die sich durch die Existenz eines Subjekts bestimmt, welches sich durch seine Partizipation an Gegensätzen definiert. Bereits an den Ursprüngen der Demokratie wird erkennbar, dass der demos jenen abstrakten supplementären Teil der Gemeinschaft darstellt, welcher nicht zählt - aber nicht, indem er eine Klasse oder soziale Schicht verkörpert, der es nicht gelänge, in der politischen Sphäre zu agieren, sondern indem er sich als »die zwei Körper des Volkes« in eine Teilung einschreibt, die die Gemeinschaft von den anderen Teilen des Gesellschaftskörpers auf ursprüngliche Weise trennt. Nicht erst die traurige Realität der heutigen Demokratie, als bloße Herrschaft der Massen und ihrer Bedürfnisse, nicht nur die Omnipräsenz des Ökonomischen und seiner Verwerfungen erfordern es, Politik neu zu denken. In Gestalt von zehn prägnanten Thesen und in expliziter Abwendung von den modischen Formeln eines »Endes« oder einer »Wiederkehr der Politik« fragt Jacques Rancière nach dem Spezifischen, dem Eigentlichen von Politik. Sowohl von der Kategorie der Ökonomie als auch von jener der Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Philosophie > 20. & 21. Jahrhundert, Diaphanes / Diaphanes Verlag

Neues Buch Buecher.de
No. 23394289 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zehn Thesen zur Politik - Rancière, Jacques; Blankenburg, Marc (Übersetzung)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rancière, Jacques; Blankenburg, Marc (Übersetzung):
Zehn Thesen zur Politik - neues Buch

2008

ISBN: 3037340312

ID: A5580488

Kartoniert / Broschiert Philosophie / Gesellschaft, Politik, Staat, mit Schutzumschlag neu, [PU:Diaphanes Verlag]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zehn Thesen zur Politik - Rancière, Jacques
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rancière, Jacques:
Zehn Thesen zur Politik - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783037340318

[ED: Taschenbuch], [PU: Diaphanes], [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 48g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zehn Thesen zur Politik - Rancière, Jacques
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rancière, Jacques:
Zehn Thesen zur Politik - neues Buch

ISBN: 9783037340318

[SC: 0

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zehn Thesen zur Politik
Autor:

Rancière, Jacques

Titel:

Zehn Thesen zur Politik

ISBN-Nummer:

9783037340318

Nicht erst die traurige Realität der heutigen Demokratie, als bloße Herrschaft der Massen und ihrer Bedürfnisse, nicht nur die Omnipräsenz des Ökonomischen und seiner Verwerfungen erfordert es, Politik neu zu denken. In Gestalt zehn prägnanter Thesen und in expliziter Abwendung von den modischen Formeln eines "Endes" oder einer "Wiederkehr der Politik" fragt Jacques Rancière nach dem Spezifischen, dem Eigentlichen von Politik. Sowohl von der Kategorie der Ökonomie als auch von jener der Staatlichkeit klar zu unterscheiden, ist das Eigentliche der Politik vielmehr in einer Beziehung zweier das Subjekt kontradiktorisch festlegender Termini zu suchen. Politik erscheint somit als eine im Kern paradoxale Handlung, die sich durch die Existenz eines Subjekts bestimmt, welches sich durch seine Partizipation an Gegensätzen definiert. Bereits an den Ursprüngen der Demokratie wird erkennbar, daß der demos jenen abstrakten supplementären Teil der Gemeinschaft darstellt, welcher nicht zählt - aber nicht indem er eine Klasse oder soziale Schicht verkörpert, der es nicht gelänge, in der politischen Sphäre zu agieren, sondern indem er sich als "die zwei Körper des Volkes" in eine Teilung einschreibt, die die Gemeinschaft von den anderen Teilen des Gesellschaftskörpers auf ursprüngliche Weise trennt.

Detailangaben zum Buch - Zehn Thesen zur Politik


EAN (ISBN-13): 9783037340318
ISBN (ISBN-10): 3037340312
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Diaphanes Verlag
47 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 15.03.2008 02:28:53
Buch zuletzt gefunden am 10.12.2016 19:57:56
ISBN/EAN: 9783037340318

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-03734-031-2, 978-3-03734-031-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher