. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11.63 EUR, größter Preis: 18.40 EUR, Mittelwert: 16.87 EUR
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:

Wanderweg (Baden-Württemberg) - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 9781159338879

ID: INF1000510036

Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg-Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-Kaiserstuhl-Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts Wanderweg (Baden-Württemberg): Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts Education / Elementary, Reference Series Books LLC

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Regalfrei-shop.de
, Deutsch, Gebraucht Versandkosten:2,50 EUR DHL-Versand, ab 20 EUR Versandkostenfrei in Deutschland, , DE., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Quelle:

Wanderweg (Baden-Württemberg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159338876

ID: 8282537913

[EAN: 9781159338879], Neubuch, [PU: Reference Series Books Llc Nov 2011], EDUCATION / ELEMENTARY, Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts 56 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Buchhandlung - Bides GbR, Dresden, Germany [52676528] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Taschenbuch

2006

ISBN: 1159338876

ID: 9781159338879

Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts TB/Soziologie/Methoden der empirischen und qualitativen Sozialforschung[PU:Books LLC, Reference Series]

Neues Buch Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Books On Demand; Books Llc, Reference Series
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Books On Demand; Books Llc, Reference Series:
Wanderweg (Baden-Württemberg) - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9781159338879

ID: 4f866a6dd4933c8dd9a8384ef3756d1c

Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts Buch

Neues Buch Buecher.de
Nr. 31663913 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Baden-W Rttemberg) - B Cher Gruppe (Editor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Wanderweg (Baden-W Rttemberg) - neues Buch

ISBN: 9781159338879

ID: 9781159338879

Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg, Schwarzwald-Querweg Freiburg-bodensee, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-kaiserstuhl-rhein, Hohenstaufenbahn, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Schwarzwald-Querweg Rottweil-lahr, Oberschwäbischer Jakobsweg, Alpiner Pfad, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach-alpirsbach, Gäurandweg, Karlsruher Grat, Kandelhöhenweg, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg, Schwarzwald-Querweg Freiburg-bodensee, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-kaiserstuhl-rhein, Hohenstaufenbahn, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Schwarzwald-Querweg Rottweil-lahr, Oberschwäbischer Jakobsweg, Alpiner Pfad, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach-alpirsbach, Gäurandweg, Karlsruher Grat, Kandelhöhenweg, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Donauberglandweg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Hotzenwald-Querweg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Main-Donau-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Heuberg-Allgäu-Weg, Frankenweg, Historischer Grenzweg Michelbach-moosbronn-bernbach, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Hansjakobweg Ii, Burgenweg. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Other reasons this message may be displayed: .http://booksllc.net/?l=de Books, , Wanderweg~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Wanderweg (Baden-W Rttemberg), B Cher Gruppe (Editor), 1159338876, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Neues Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781159338879 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wanderweg (Baden-Wurttemberg): Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg
Autor:

Quelle

Titel:

Wanderweg (Baden-Wurttemberg): Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg

ISBN-Nummer:

9781159338879

Quelle: Wikipedia. Seiten: 182. Nicht dargestellt. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg, Schwarzwald-Querweg Freiburg-Bodensee, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-Kaiserstuhl-Rhein, Hohenstaufenbahn, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr, Oberschwäbischer Jakobsweg, Alpiner Pfad, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach-Alpirsbach, Gäurandweg, Karlsruher Grat, Kandelhöhenweg, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Donauberglandweg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Hotzenwald-Querweg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Main-Donau-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Heuberg-Allgäu-Weg, Frankenweg, Historischer Grenzweg Michelbach-Moosbronn-Bernbach, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Hansjakobweg II, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts

Detailangaben zum Buch - Wanderweg (Baden-Wurttemberg): Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg


EAN (ISBN-13): 9781159338879
ISBN (ISBN-10): 1159338876
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20111118
Herausgeber: General Books
56 Seiten
Gewicht: 0,128 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 05.07.2009 04:06:04
Buch zuletzt gefunden am 06.08.2016 15:22:42
ISBN/EAN: 9781159338879

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-33887-6, 978-1-159-33887-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher