. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.68 EUR, größter Preis: 13.68 EUR, Mittelwert: 13.68 EUR
Recht (Luxemburg)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Recht (Luxemburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159285799, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159285791

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27780 - TB/Internationales und ausländ. Recht], [SW: - Law / Conflict of Laws], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Chambre des Députés, Urheberrecht, SICAV, Referendum vom 20. September 1919, Fonds commun de placement, UEBL. Auszug: Die Chamber ist das luxemburgische Parlament. Diese luxemburgische Bezeichnung steht für Chambre des Députés (Abgeordnetenkammer). Die Chamber ist die Legislative des Großherzogtums Luxemburg und besteht aus 60 Abgeordneten, die jeweils für fünf Jahre mittels Verhältniswahl vom Volk gewählt werden. Das Chambergebäude befindet sich neben dem Großherzoglichen Palais in Luxemburg-Stadt. Die Rolle der Chamber ist es, als Teil der legislativen Prozedur, Gesetzesvorschläge zu machen und diese (wie auch die Gesetzesprojekte der Regierung) zu diskutieren, um diese anschließend anzunehmen oder abzulehnen. Sowohl die Regierung als auch jeder Abgeordnete kann neue Gesetze vorschlagen. Vorschläge der Regierung werden "Projet de loi", die der Abgeordneten "Proposition de loi" genannt. Nachdem ein Vorschlag deposiert wurde, wird er an die zuständige Parlamentskomission weitergeleitet wo er untersucht wird. Jeder Gesetzesvorschlag muss des Weiteren vom Staatsrat abgesegnet werden. Bei einigen Gesetzen muss auch die Meinung anderer Gremien, wie zum Beispiel Berufskammern, eingeholt werden. Schlussendlich kann es dann zur Diskussion und Abstimmung in der Plenarsitzung kommen. Theoretisch muss jedes Gesetz zwei Mal abgesegnet werden (ein zweites Mal mindestens 3 Monate nach der ersten Abstimmung), die Chamber kann sich allerdings die Dispenz einer zweiten Abstimmung erteilen, falls der Staatsrat diese anerkennt. Ein Gesetz tritt in der Regel drei Tage nach der Veröffentlichung des Textes im "Mémorial", einer Publikation in der alle Gesetzestexte veröffentlicht werden, in Kraft. Neben der legislativen Rolle ist die Chamber für die Kontrolle der Regierung zuständig. Sie überwacht die Staatsfinanzen, kann Untersuchungen anstellen, Fragen an die Minister stellen, diese in der Chamber zur Rede stellen, die zu bestimmten Handlungen auffordern und Minister des Amtsmissbrauchs bezichtigen. Des Weiteren werden im Parlament Debatten über wichtige generelle Themen geführt. Auf internationaler E Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Chambre des Députés, Urheberrecht, SICAV, Referendum vom 20. September 1919, Fonds commun de placement, UEBL. Auszug: Die Chamber ist das luxemburgische Parlament. Diese luxemburgische Bezeichnung steht für Chambre des Députés (Abgeordnetenkammer). Die Chamber ist die Legislative des Großherzogtums Luxemburg und besteht aus 60 Abgeordneten, die jeweils für fünf Jahre mittels Verhältniswahl vom Volk gewählt werden. Das Chambergebäude befindet sich neben dem Großherzoglichen Palais in Luxemburg-Stadt. Die Rolle der Chamber ist es, als Teil der legislativen Prozedur, Gesetzesvorschläge zu machen und diese (wie auch die Gesetzesprojekte der Regierung) zu diskutieren, um diese anschließend anzunehmen oder abzulehnen. Sowohl die Regierung als auch jeder Abgeordnete kann neue Gesetze vorschlagen. Vorschläge der Regierung werden "Projet de loi", die der Abgeordneten "Proposition de loi" genannt. Nachdem ein Vorschlag deposiert wurde, wird er an die zuständige Parlamentskomission weitergeleitet wo er untersucht wird. Jeder Gesetzesvorschlag muss des Weiteren vom Staatsrat abgesegnet werden. Bei einigen Gesetzen muss auch die Meinung anderer Gremien, wie zum Beispiel Berufskammern, eingeholt werden. Schlussendlich kann es dann zur Diskussion und Abstimmung in der Plenarsitzung kommen. Theoretisch muss jedes Gesetz zwei Mal abgesegnet werden (ein zweites Mal mindestens 3 Monate nach der ersten Abstimmung), die Chamber kann sich allerdings die Dispenz einer zweiten Abstimmung erteilen, falls der Staatsrat diese anerkennt. Ein Gesetz tritt in der Regel drei Tage nach der Veröffentlichung des Textes im "Mémorial", einer Publikation in der alle Gesetzestexte veröffentlicht werden, in Kraft. Neben der legislativen Rolle ist die Chamber für die Kontrolle der Regierung zuständig. Sie überwacht die Staatsfinanzen, kann Untersuchungen anstellen, Fragen an die Minister stellen, diese in der Chamber zur Rede stellen, die zu bestimmten Handlungen auffordern und Minister des Amtsmissbrauchs bezichtigen. Des Weiteren werden im Parlament Debatten über wichtige generelle Themen geführt. Auf internationaler E

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Recht (Luxemburg)
Autor:
Titel:

Recht (Luxemburg)

ISBN-Nummer:

9781159285791

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Chambre des Députés, Urheberrecht, SICAV, Referendum vom 20. September 1919, Fonds commun de placement, UEBL. Auszug: Die Chamber ist das luxemburgische Parlament. Diese luxemburgische Bezeichnung steht für Chambre des Députés (Abgeordnetenkammer). Die Chamber ist die Legislative des Großherzogtums Luxemburg und besteht aus 60 Abgeordneten, die jeweils für fünf Jahre mittels Verhältniswahl vom Volk gewählt werden. Das Chambergebäude befindet sich neben dem Großherzoglichen Palais in Luxemburg-Stadt. Die Rolle der Chamber ist es, als Teil der legislativen Prozedur, Gesetzesvorschläge zu machen und diese (wie auch die Gesetzesprojekte der Regierung) zu diskutieren, um diese anschließend anzunehmen oder abzulehnen. Sowohl die Regierung als auch jeder Abgeordnete kann neue Gesetze vorschlagen. Vorschläge der Regierung werden "Projet de loi", die der Abgeordneten "Proposition de loi" genannt. Nachdem ein Vorschlag deposiert wurde, wird er an die zuständige Parlamentskomission weitergeleitet wo er untersucht wird. Jeder Gesetzesvorschlag muss des Weiteren vom Staatsrat abgesegnet werden. Bei einigen Gesetzen muss auch die Meinung anderer Gremien, wie zum Beispiel Berufskammern, eingeholt werden. Schlussendlich kann es dann zur Diskussion und Abstimmung in der Plenarsitzung kommen. Theoretisch muss jedes Gesetz zwei Mal abgesegnet werden (ein zweites Mal mindestens 3 Monate nach der ersten Abstimmung), die Chamber kann sich allerdings die Dispenz einer zweiten Abstimmung erteilen, falls der Staatsrat diese anerkennt. Ein Gesetz tritt in der Regel drei Tage nach der Veröffentlichung des Textes im "Mémorial", einer Publikation in der alle Gesetzestexte veröffentlicht werden, in Kraft. Neben der legislativen Rolle ist die Chamber für die Kontrolle der Regierung zuständig. Sie überwacht die Staatsfinanzen, kann Untersuchungen anstellen, Fragen an die Minister stellen, diese in der Chamber zur Rede stellen, die zu bestimmten Handlungen auffordern und Minister des Amtsmissbrauchs bezichtigen. Des Weiteren werden im Parlament Debatten über wichtige generelle Themen geführt. Auf internationaler E

Detailangaben zum Buch - Recht (Luxemburg)


EAN (ISBN-13): 9781159285791
ISBN (ISBN-10): 1159285799
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.04.2012 08:35:18
Buch zuletzt gefunden am 26.04.2012 08:35:18
ISBN/EAN: 9781159285791

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-28579-9, 978-1-159-28579-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher