. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.71 EUR, größter Preis: 55.71 EUR, Mittelwert: 47.51 EUR
Historische Ethnie
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Historische Ethnie - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159049378, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159049379

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 27420 - TB/Politikwissenschaft/Soziologie/Allgemeines], [SW: - Social Science / Methodology], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Volksstamm, Topasse, Atlantische Kreolen, sekeleS, Aschkenas, Sica. Auszug: Die Topasse (auch Schwarze Portugiesen oder Bidau) sind Nachkommen von indischen und malaiischen Frauen und hauptsächlich portugiesischen Soldaten, Seeleuten und Händlern. Der Begriff wurde im Laufe der Zeit für verschiedene Mischbevölkerungen verwendet, bezeichnete aber schließlich nur die Larantuqueiros, die katholische Mischbevölkerung auf den Kleinen Sundainseln. Dort gelang es den Topasse sich innerhalb einer Generation im 17. Jahrhundert de facto unabhängige, kleine Reiche zu schaffen, die bis ins 19. Jahrhundert nur noch nominell der portugiesischen Krone unterstanden. Die Bezeichnung Topasse leitet sich vermutlich vom malaiischen topashe oder Hindi-Wort dobashi ab, was so viel wie "zwei Sprachen" oder "Übersetzer" bedeutet. Eine weitere Erklärung leitet sich vom Wort Topi für einen Hut ab. Demnach bezeichneten sich die Topasse auch als Gente de Chapeo (port.: Leute der Hüte). 1604 berichtet der Dominikanermönch Gabriel Quiroga de San Antonio erstmals von "Topasse" an der Koromandelküste. 1619 berichtet der Vizekönig von Indien dem portugiesischen Hof in einem Brief, dass aufgrund des Mangels an portugiesischen Soldaten, topazes im Fort von Malakka "lästige" Japaner, Javaner und Malaien ausschalten würden. Holländische Aufzeichnungen von 1648 berichten von einer Gruppe der toupas, neben den Mestizen und nach der portugiesischen Niederlage am 7. Januar 1663 in Cochin wurde gefangenen Toepassen ihre Rechte eingeschränkt. 1690 berichtete der im niederländischen Dienst stehende Deutsche Engleburt Kämpfer von einem Dorf bei Ayutthaya im heutigen Thailand, in dem eine "portugiesische Rasse mit schwarzen Frauen" zusammen lebe. Der englische Kapitän Alexander Hamilton schreibt in seinem Buch 1727 von 200 Topasse oder indischen Portugiesen, die in Kambodscha siedelten. Die Topasse der Kleinen Sundainseln stammen von Frauen aus Larantuka auf den heute indonesischen Inseln Flores und Solor und Portugiesen, aber auch Holländern ab. Hier bezeichnen sie sich selbst als Lar Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Volksstamm, Topasse, Atlantische Kreolen, sekeleS, Aschkenas, Sica. Auszug: Die Topasse (auch Schwarze Portugiesen oder Bidau) sind Nachkommen von indischen und malaiischen Frauen und hauptsächlich portugiesischen Soldaten, Seeleuten und Händlern. Der Begriff wurde im Laufe der Zeit für verschiedene Mischbevölkerungen verwendet, bezeichnete aber schließlich nur die Larantuqueiros, die katholische Mischbevölkerung auf den Kleinen Sundainseln. Dort gelang es den Topasse sich innerhalb einer Generation im 17. Jahrhundert de facto unabhängige, kleine Reiche zu schaffen, die bis ins 19. Jahrhundert nur noch nominell der portugiesischen Krone unterstanden. Die Bezeichnung Topasse leitet sich vermutlich vom malaiischen topashe oder Hindi-Wort dobashi ab, was so viel wie "zwei Sprachen" oder "Übersetzer" bedeutet. Eine weitere Erklärung leitet sich vom Wort Topi für einen Hut ab. Demnach bezeichneten sich die Topasse auch als Gente de Chapeo (port.: Leute der Hüte). 1604 berichtet der Dominikanermönch Gabriel Quiroga de San Antonio erstmals von "Topasse" an der Koromandelküste. 1619 berichtet der Vizekönig von Indien dem portugiesischen Hof in einem Brief, dass aufgrund des Mangels an portugiesischen Soldaten, topazes im Fort von Malakka "lästige" Japaner, Javaner und Malaien ausschalten würden. Holländische Aufzeichnungen von 1648 berichten von einer Gruppe der toupas, neben den Mestizen und nach der portugiesischen Niederlage am 7. Januar 1663 in Cochin wurde gefangenen Toepassen ihre Rechte eingeschränkt. 1690 berichtete der im niederländischen Dienst stehende Deutsche Engleburt Kämpfer von einem Dorf bei Ayutthaya im heutigen Thailand, in dem eine "portugiesische Rasse mit schwarzen Frauen" zusammen lebe. Der englische Kapitän Alexander Hamilton schreibt in seinem Buch 1727 von 200 Topasse oder indischen Portugiesen, die in Kambodscha siedelten. Die Topasse der Kleinen Sundainseln stammen von Frauen aus Larantuka auf den heute indonesischen Inseln Flores und Solor und Portugiesen, aber auch Holländern ab. Hier bezeichnen sie sich selbst als Lar

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Ethnie - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Quelle:

Historische Ethnie - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159049378

ID: 9395676591

[EAN: 9781159049379], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / METHODOLOGY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 309. Kapitel: Antike Ethnie, Historische afrikanische Ethnie, Historische amerikanische Ethnie, Historische asiatische Ethnie, Historische europäische Ethnie, Germanen, Slawen, Kelten, Hunnen, Volksstamm, Skythen, Azteken, Maya, Balten, Hethiter, Phönizier, Chasaren, Sabäer, Moabiter, Slowinzen, Awaren, Daker, Keltiberer, Angelsachsen, Wenden, Hurriter, Prußen, Kydonen, Räter, Kuren, Eteokreter, Rechit, Hephthaliten, Pikten, Topasse, Kimmerer, Jazygen, Rus, Mannäer, Philister, Illyrer, Karachaniden, Schwedenfinnen, Sarmaten, Resandefolket, Dayuan, Aramäer, Medien, Lykier, Liste mittelalterlicher Walddeutscher Siedlungen, Kassiten, Phryger, Blemmyer, Camunni, Chaldäer, Eburonen, Tocharer, Siraya, Liste der thrakischen Stämme, Tyrsener, Arimaspen, Medjau, Ambidravi, Liutizen, Triballer, Garamanten, Cagots, Hau-nebut, Marchfeldkroaten, Amalekiter, Roxolanen, Amurriter, Dardaner, Nabatäer, Abodriten, Karpen, KaSkäer, Midian, Breonen, Raizen, Tolteken, Atlantische Kreolen, Lusitaner, Veneter, Taurer, Kanaaniter, Ranen, Treckburen, Choresmier, Lusitzi, Chichimeken, Pomoranen, Nordwestblock, Saqaliba, sekeleS, Troglodyten, Assyrer, Kaledonier, Muschki, Kadusier, Aduatuker, Heveller, Araber im Altertum, Ingaevonen, Polanen, Ästier, Apiru, Daunien, Juthungen, Gutium, Seweren, Iuntiu, Condruser, Aequer, Keraiten, Naimanen, Daleminzier, Sikeler, Chimakum, Drewlanen, Sabiren, Wilzen, Leleger, Polaben, Redarier, Chioniten, Aschkenas, Oestreminis, Issedonen, Anglonormannen, Karer, Herminonen, Chaldaoi, Jebusiter, Nasamonen, Lyder, Wislanen, Ammoniter, Rafaiter, Noriker, ISkuza, Kantabrer, Luwier, Genaunen, Milzener, Lepontier, Wjatitschen, Liburner, Argippäer, Bit Hamban, Wagrier, Henmemet, Massylier, Slensanen, Cerbani, Ligurer, Semgallen, Sprewanen, Merkiten, Encheläer, Radimitschen, Boraner, Cercetae, Aborigines, Zirzipanen, Hattier, Jatwinger, Galloromanen, Isabaten, Sigynnen, Antike Makedonen, Sucidava, Euganeer, Totonaken, Vettonen, Moschoi, Bainounka, Hiberno-Normannen, Autrigonier, MeSweS, Salasser, Chorvaten, Sukow-Szeligi-Gruppe, Wolhynier, Achlamäer, Linonen, Iabtju, Fenni, Tibarener, Tiwerzen, Ulitschen, Meded, ParSua, Labeaten, Maurowalachen, Dregowitschen, Agrianes, Vangionen, Schiavoni, Isaurier, Narisker, Odomanten, Taulantier, Istaevonen, Chalybes, Kaukonen, Tollenser, Mentju, Cambro-Normannen, Sica, Pat, Melanchlänen, Thynen, Arodier, Abioi, Besser, Tellem, Wangara, Kaspier, Opolanen, Buschanen, Warnower, Ascher, Kangju, Mossynoiker, Dakoslawen, Adyrmachiden, Schalauer, Kessiner, ¿Itu, Protokelten, Kriwitschen, Lendizen, Clitae, Sikanen, Holasitzer, Arimphaei, Herniker, Rutenen, Sewerjanen, Beni Taymu, Massäsylier, Minni, Galinder, Gaetuler, Ausker, Bharata, Barten, Beni Bel¿aqab, Sauasera, Turukum, Sassen, Jerachmeeliter, Konvener, Bechuni, Golensizen. Auszug: Als Germanen wird eine Anzahl von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren ethnische Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird. Kennzeichen sind bestimmte Lautwandel gegenüber der rekonstruierten indogermanischen Ursprache, die als germanische oder Erste Lautverschiebung zusammengefasst werden. Ab der Zeitenwende prägte der Kontakt mit den Römern die germanische Welt, wie auch die Entwicklung des Römischen Reiches sich zunehmend mit der germanischen Welt verband. In der Spätantike kam es im Verlauf der Völkerwanderung zu weitreichenden Zügen mehrerer germanischer Stämme (gentes), 312 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Ethnie - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Historische Ethnie - Taschenbuch

2011

ISBN: 1159049378

ID: 9395676591

[EAN: 9781159049379], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / METHODOLOGY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 309. Kapitel: Antike Ethnie, Historische afrikanische Ethnie, Historische amerikanische Ethnie, Historische asiatische Ethnie, Historische europäische Ethnie, Germanen, Slawen, Kelten, Hunnen, Volksstamm, Skythen, Azteken, Maya, Balten, Hethiter, Phönizier, Chasaren, Sabäer, Moabiter, Slowinzen, Awaren, Daker, Keltiberer, Angelsachsen, Wenden, Hurriter, Prußen, Kydonen, Räter, Kuren, Eteokreter, Rechit, Hephthaliten, Pikten, Topasse, Kimmerer, Jazygen, Rus, Mannäer, Philister, Illyrer, Karachaniden, Schwedenfinnen, Sarmaten, Resandefolket, Dayuan, Aramäer, Medien, Lykier, Liste mittelalterlicher Walddeutscher Siedlungen, Kassiten, Phryger, Blemmyer, Camunni, Chaldäer, Eburonen, Tocharer, Siraya, Liste der thrakischen Stämme, Tyrsener, Arimaspen, Medjau, Ambidravi, Liutizen, Triballer, Garamanten, Cagots, Hau-nebut, Marchfeldkroaten, Amalekiter, Roxolanen, Amurriter, Dardaner, Nabatäer, Abodriten, Karpen, KaSkäer, Midian, Breonen, Raizen, Tolteken, Atlantische Kreolen, Lusitaner, Veneter, Taurer, Kanaaniter, Ranen, Treckburen, Choresmier, Lusitzi, Chichimeken, Pomoranen, Nordwestblock, Saqaliba, sekeleS, Troglodyten, Assyrer, Kaledonier, Muschki, Kadusier, Aduatuker, Heveller, Araber im Altertum, Ingaevonen, Polanen, Ästier, Apiru, Daunien, Juthungen, Gutium, Seweren, Iuntiu, Condruser, Aequer, Keraiten, Naimanen, Daleminzier, Sikeler, Chimakum, Drewlanen, Sabiren, Wilzen, Leleger, Polaben, Redarier, Chioniten, Aschkenas, Oestreminis, Issedonen, Anglonormannen, Karer, Herminonen, Chaldaoi, Jebusiter, Nasamonen, Lyder, Wislanen, Ammoniter, Rafaiter, Noriker, ISkuza, Kantabrer, Luwier, Genaunen, Milzener, Lepontier, Wjatitschen, Liburner, Argippäer, Bit Hamban, Wagrier, Henmemet, Massylier, Slensanen, Cerbani, Ligurer, Semgallen, Sprewanen, Merkiten, Encheläer, Radimitschen, Boraner, Cercetae, Aborigines, Zirzipanen, Hattier, Jatwinger, Galloromanen, Isabaten, Sigynnen, Antike Makedonen, Sucidava, Euganeer, Totonaken, Vettonen, Moschoi, Bainounka, Hiberno-Normannen, Autrigonier, MeSweS, Salasser, Chorvaten, Sukow-Szeligi-Gruppe, Wolhynier, Achlamäer, Linonen, Iabtju, Fenni, Tibarener, Tiwerzen, Ulitschen, Meded, ParSua, Labeaten, Maurowalachen, Dregowitschen, Agrianes, Vangionen, Schiavoni, Isaurier, Narisker, Odomanten, Taulantier, Istaevonen, Chalybes, Kaukonen, Tollenser, Mentju, Cambro-Normannen, Sica, Pat, Melanchlänen, Thynen, Arodier, Abioi, Besser, Tellem, Wangara, Kaspier, Opolanen, Buschanen, Warnower, Ascher, Kangju, Mossynoiker, Dakoslawen, Adyrmachiden, Schalauer, Kessiner, ¿Itu, Protokelten, Kriwitschen, Lendizen, Clitae, Sikanen, Holasitzer, Arimphaei, Herniker, Rutenen, Sewerjanen, Beni Taymu, Massäsylier, Minni, Galinder, Gaetuler, Ausker, Bharata, Barten, Beni Bel¿aqab, Sauasera, Turukum, Sassen, Jerachmeeliter, Konvener, Bechuni, Golensizen. Auszug: Als Germanen wird eine Anzahl von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren ethnische Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird. Kennzeichen sind bestimmte Lautwandel gegenüber der rekonstruierten indogermanischen Ursprache, die als germanische oder Erste Lautverschiebung zusammengefasst werden. Ab der Zeitenwende prägte der Kontakt mit den Römern die germanische Welt, wie auch die Entwicklung des Römischen Reiches sich zunehmend mit der germanischen Welt verband. In der Spätantike kam es im Verlauf der Völkerwanderung zu weitreichenden Zügen mehrerer germanischer Stämme (gentes), 312 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Ethnie - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Historische Ethnie - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159049378

ID: 9395676591

[EAN: 9781159049379], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / METHODOLOGY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 309. Kapitel: Antike Ethnie, Historische afrikanische Ethnie, Historische amerikanische Ethnie, Historische asiatische Ethnie, Historische europäische Ethnie, Germanen, Slawen, Kelten, Hunnen, Volksstamm, Skythen, Azteken, Maya, Balten, Hethiter, Phönizier, Chasaren, Sabäer, Moabiter, Slowinzen, Awaren, Daker, Keltiberer, Angelsachsen, Wenden, Hurriter, Prußen, Kydonen, Räter, Kuren, Eteokreter, Rechit, Hephthaliten, Pikten, Topasse, Kimmerer, Jazygen, Rus, Mannäer, Philister, Illyrer, Karachaniden, Schwedenfinnen, Sarmaten, Resandefolket, Dayuan, Aramäer, Medien, Lykier, Liste mittelalterlicher Walddeutscher Siedlungen, Kassiten, Phryger, Blemmyer, Camunni, Chaldäer, Eburonen, Tocharer, Siraya, Liste der thrakischen Stämme, Tyrsener, Arimaspen, Medjau, Ambidravi, Liutizen, Triballer, Garamanten, Cagots, Hau-nebut, Marchfeldkroaten, Amalekiter, Roxolanen, Amurriter, Dardaner, Nabatäer, Abodriten, Karpen, KaSkäer, Midian, Breonen, Raizen, Tolteken, Atlantische Kreolen, Lusitaner, Veneter, Taurer, Kanaaniter, Ranen, Treckburen, Choresmier, Lusitzi, Chichimeken, Pomoranen, Nordwestblock, Saqaliba, sekeleS, Troglodyten, Assyrer, Kaledonier, Muschki, Kadusier, Aduatuker, Heveller, Araber im Altertum, Ingaevonen, Polanen, Ästier, Apiru, Daunien, Juthungen, Gutium, Seweren, Iuntiu, Condruser, Aequer, Keraiten, Naimanen, Daleminzier, Sikeler, Chimakum, Drewlanen, Sabiren, Wilzen, Leleger, Polaben, Redarier, Chioniten, Aschkenas, Oestreminis, Issedonen, Anglonormannen, Karer, Herminonen, Chaldaoi, Jebusiter, Nasamonen, Lyder, Wislanen, Ammoniter, Rafaiter, Noriker, ISkuza, Kantabrer, Luwier, Genaunen, Milzener, Lepontier, Wjatitschen, Liburner, Argippäer, Bit Hamban, Wagrier, Henmemet, Massylier, Slensanen, Cerbani, Ligurer, Semgallen, Sprewanen, Merkiten, Encheläer, Radimitschen, Boraner, Cercetae, Aborigines, Zirzipanen, Hattier, Jatwinger, Galloromanen, Isabaten, Sigynnen, Antike Makedonen, Sucidava, Euganeer, Totonaken, Vettonen, Moschoi, Bainounka, Hiberno-Normannen, Autrigonier, MeSweS, Salasser, Chorvaten, Sukow-Szeligi-Gruppe, Wolhynier, Achlamäer, Linonen, Iabtju, Fenni, Tibarener, Tiwerzen, Ulitschen, Meded, ParSua, Labeaten, Maurowalachen, Dregowitschen, Agrianes, Vangionen, Schiavoni, Isaurier, Narisker, Odomanten, Taulantier, Istaevonen, Chalybes, Kaukonen, Tollenser, Mentju, Cambro-Normannen, Sica, Pat, Melanchlänen, Thynen, Arodier, Abioi, Besser, Tellem, Wangara, Kaspier, Opolanen, Buschanen, Warnower, Ascher, Kangju, Mossynoiker, Dakoslawen, Adyrmachiden, Schalauer, Kessiner, ¿Itu, Protokelten, Kriwitschen, Lendizen, Clitae, Sikanen, Holasitzer, Arimphaei, Herniker, Rutenen, Sewerjanen, Beni Taymu, Massäsylier, Minni, Galinder, Gaetuler, Ausker, Bharata, Barten, Beni Bel¿aqab, Sauasera, Turukum, Sassen, Jerachmeeliter, Konvener, Bechuni, Golensizen. Auszug: Als Germanen wird eine Anzahl von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren ethnische Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird. Kennzeichen sind bestimmte Lautwandel gegenüber der rekonstruierten indogermanischen Ursprache, die als germanische oder Erste Lautverschiebung zusammengefasst werden. Ab der Zeitenwende prägte der Kontakt mit den Römern die germanische Welt, wie auch die Entwicklung des Römischen Reiches sich zunehmend mit der germanischen Welt verband. In der Spätantike kam es im Verlauf der Völkerwanderung zu weitreichenden Zügen mehrerer germanischer Stämme (gentes), 312 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Ethnie - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Historische Ethnie - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159049378

ID: 9395676591

[EAN: 9781159049379], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / METHODOLOGY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 309. Kapitel: Antike Ethnie, Historische afrikanische Ethnie, Historische amerikanische Ethnie, Historische asiatische Ethnie, Historische europäische Ethnie, Germanen, Slawen, Kelten, Hunnen, Volksstamm, Skythen, Azteken, Maya, Balten, Hethiter, Phönizier, Chasaren, Sabäer, Moabiter, Slowinzen, Awaren, Daker, Keltiberer, Angelsachsen, Wenden, Hurriter, Prußen, Kydonen, Räter, Kuren, Eteokreter, Rechit, Hephthaliten, Pikten, Topasse, Kimmerer, Jazygen, Rus, Mannäer, Philister, Illyrer, Karachaniden, Schwedenfinnen, Sarmaten, Resandefolket, Dayuan, Aramäer, Medien, Lykier, Liste mittelalterlicher Walddeutscher Siedlungen, Kassiten, Phryger, Blemmyer, Camunni, Chaldäer, Eburonen, Tocharer, Siraya, Liste der thrakischen Stämme, Tyrsener, Arimaspen, Medjau, Ambidravi, Liutizen, Triballer, Garamanten, Cagots, Hau-nebut, Marchfeldkroaten, Amalekiter, Roxolanen, Amurriter, Dardaner, Nabatäer, Abodriten, Karpen, KaSkäer, Midian, Breonen, Raizen, Tolteken, Atlantische Kreolen, Lusitaner, Veneter, Taurer, Kanaaniter, Ranen, Treckburen, Choresmier, Lusitzi, Chichimeken, Pomoranen, Nordwestblock, Saqaliba, sekeleS, Troglodyten, Assyrer, Kaledonier, Muschki, Kadusier, Aduatuker, Heveller, Araber im Altertum, Ingaevonen, Polanen, Ästier, Apiru, Daunien, Juthungen, Gutium, Seweren, Iuntiu, Condruser, Aequer, Keraiten, Naimanen, Daleminzier, Sikeler, Chimakum, Drewlanen, Sabiren, Wilzen, Leleger, Polaben, Redarier, Chioniten, Aschkenas, Oestreminis, Issedonen, Anglonormannen, Karer, Herminonen, Chaldaoi, Jebusiter, Nasamonen, Lyder, Wislanen, Ammoniter, Rafaiter, Noriker, ISkuza, Kantabrer, Luwier, Genaunen, Milzener, Lepontier, Wjatitschen, Liburner, Argippäer, Bit Hamban, Wagrier, Henmemet, Massylier, Slensanen, Cerbani, Ligurer, Semgallen, Sprewanen, Merkiten, Encheläer, Radimitschen, Boraner, Cercetae, Aborigines, Zirzipanen, Hattier, Jatwinger, Galloromanen, Isabaten, Sigynnen, Antike Makedonen, Sucidava, Euganeer, Totonaken, Vettonen, Moschoi, Bainounka, Hiberno-Normannen, Autrigonier, MeSweS, Salasser, Chorvaten, Sukow-Szeligi-Gruppe, Wolhynier, Achlamäer, Linonen, Iabtju, Fenni, Tibarener, Tiwerzen, Ulitschen, Meded, ParSua, Labeaten, Maurowalachen, Dregowitschen, Agrianes, Vangionen, Schiavoni, Isaurier, Narisker, Odomanten, Taulantier, Istaevonen, Chalybes, Kaukonen, Tollenser, Mentju, Cambro-Normannen, Sica, Pat, Melanchlänen, Thynen, Arodier, Abioi, Besser, Tellem, Wangara, Kaspier, Opolanen, Buschanen, Warnower, Ascher, Kangju, Mossynoiker, Dakoslawen, Adyrmachiden, Schalauer, Kessiner, ¿Itu, Protokelten, Kriwitschen, Lendizen, Clitae, Sikanen, Holasitzer, Arimphaei, Herniker, Rutenen, Sewerjanen, Beni Taymu, Massäsylier, Minni, Galinder, Gaetuler, Ausker, Bharata, Barten, Beni Bel¿aqab, Sauasera, Turukum, Sassen, Jerachmeeliter, Konvener, Bechuni, Golensizen. Auszug: Als Germanen wird eine Anzahl von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren ethnische Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird. Kennzeichen sind bestimmte Lautwandel gegenüber der rekonstruierten indogermanischen Ursprache, die als germanische oder Erste Lautverschiebung zusammengefasst werden. Ab der Zeitenwende prägte der Kontakt mit den Römern die germanische Welt, wie auch die Entwicklung des Römischen Reiches sich zunehmend mit der germanischen Welt verband. In der Spätantike kam es im Verlauf der Völkerwanderung zu weitreichenden Zügen mehrerer germanischer Stämme (gentes), 312 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Historische Ethnie
Autor:

Quelle

Titel:

Historische Ethnie

ISBN-Nummer:

9781159049379

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Volksstamm, Topasse, Atlantische Kreolen, sekeleS, Aschkenas, Sica. Auszug: Die Topasse (auch Schwarze Portugiesen oder Bidau) sind Nachkommen von indischen und malaiischen Frauen und hauptsächlich portugiesischen Soldaten, Seeleuten und Händlern. Der Begriff wurde im Laufe der Zeit für verschiedene Mischbevölkerungen verwendet, bezeichnete aber schließlich nur die Larantuqueiros, die katholische Mischbevölkerung auf den Kleinen Sundainseln. Dort gelang es den Topasse sich innerhalb einer Generation im 17. Jahrhundert de facto unabhängige, kleine Reiche zu schaffen, die bis ins 19. Jahrhundert nur noch nominell der portugiesischen Krone unterstanden. Die Bezeichnung Topasse leitet sich vermutlich vom malaiischen topashe oder Hindi-Wort dobashi ab, was so viel wie "zwei Sprachen" oder "Übersetzer" bedeutet. Eine weitere Erklärung leitet sich vom Wort Topi für einen Hut ab. Demnach bezeichneten sich die Topasse auch als Gente de Chapeo (port.: Leute der Hüte). 1604 berichtet der Dominikanermönch Gabriel Quiroga de San Antonio erstmals von "Topasse" an der Koromandelküste. 1619 berichtet der Vizekönig von Indien dem portugiesischen Hof in einem Brief, dass aufgrund des Mangels an portugiesischen Soldaten, topazes im Fort von Malakka "lästige" Japaner, Javaner und Malaien ausschalten würden. Holländische Aufzeichnungen von 1648 berichten von einer Gruppe der toupas, neben den Mestizen und nach der portugiesischen Niederlage am 7. Januar 1663 in Cochin wurde gefangenen Toepassen ihre Rechte eingeschränkt. 1690 berichtete der im niederländischen Dienst stehende Deutsche Engleburt Kämpfer von einem Dorf bei Ayutthaya im heutigen Thailand, in dem eine "portugiesische Rasse mit schwarzen Frauen" zusammen lebe. Der englische Kapitän Alexander Hamilton schreibt in seinem Buch 1727 von 200 Topasse oder indischen Portugiesen, die in Kambodscha siedelten. Die Topasse der Kleinen Sundainseln stammen von Frauen aus Larantuka auf den heute indonesischen Inseln Flores und Solor und Portugiesen, aber auch Holländern ab. Hier bezeichnen sie sich selbst als Lar

Detailangaben zum Buch - Historische Ethnie


EAN (ISBN-13): 9781159049379
ISBN (ISBN-10): 1159049378
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 19.03.2011 17:31:40
Buch zuletzt gefunden am 17.08.2014 19:57:47
ISBN/EAN: 9781159049379

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-04937-8, 978-1-159-04937-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher