. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11.08 EUR, größter Preis: 14.95 EUR, Mittelwert: 13.43 EUR
Heuchelheim (Hessen)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Heuchelheim (Hessen) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159047219, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159047214

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Jewish], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Schunk-Gruppe, Heuchelheim, Windhof, Volksbank Heuchelheim, Ludwig-Schunk-Stiftung, Willi Marx. Auszug: Die Schunk-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Die wichtigsten Betätigungsfelder sind Kohlenstofftechnik und Ingenieurkeramik, Klima- und Umweltsimulationstechnik, Sintermetalltechnik sowie Ultraschallschweißtechnik. Die Schunk-Gruppe ist in 28 Ländern mit mehr als 60 operativen Gesellschaften vertreten. Der Konzernumsatz betrug 2008 etwa 810 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeiter liegt bei circa 7900. Die Unternehmen der Schunk-Gruppe sind in Business Units organisiert und agieren jeweils selbständig in ihren Märkten. Gegründet wurde das Unternehmen zur Produktion von Kohlebürsten durch Ludwig Schunk und Karl Ebe 1913 in Fulda. 1918 siedelte das Unternehmen nach Heuchelheim bei Gießen um. Der kinderlos gebliebene Unternehmensgründer Ludwig Schunk (1884-1947) vererbte das gesamte Unternehmensvermögen der Unterstützungseinrichtung für Betriebsangehörige, die Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern bzw. deren Angehörigen bei Hilfsbedürftigkeit, Invalidität oder im Alter freiwillige finanzielle Unterstützung gewähren sollte. Heute erfüllt die Ludwig-Schunk-Stiftung e. V. treuhänderisch die im Testament des Unternehmensgründers festgelegten Aufgaben. Die Schunk-Gruppe ist in vier Divisionen gegliedert: Die Division Materials stellt Bauteile u. a. aus Kohlenstoff/Graphit, Kohlenstoff-Verbundwerkstoffen, Siliziumcarbid und Quarz her. Sie ist in folgende Business Units gegliedert: Unter der Marke Weiss Technik sind die Unternehmen Weiss Umwelttechnik GmbH und Weiss Klimatechnik GmbH tätig. Die Karl Weiss GmbH wurde 1956 als Hersteller für elektrophysikalische Geräte gegründet. 1978 wurde sie von der Schunk-Gruppe übernommen. Die Weiss-Gruppe besteht aus den beiden Business Units "Umweltsimulation" und "Klimatechnik". Im Laufe der Jahrzehnte expandierte der Unternehmensverbund national als auch international. Die Weiss-Gruppe verfügt insgesamt über 21 Gesellschaften und über 70 Vertretungen. Derzeit werden circa 1600 Mitarbeiter beschäftigt Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Schunk-Gruppe, Heuchelheim, Windhof, Volksbank Heuchelheim, Ludwig-Schunk-Stiftung, Willi Marx. Auszug: Die Schunk-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Die wichtigsten Betätigungsfelder sind Kohlenstofftechnik und Ingenieurkeramik, Klima- und Umweltsimulationstechnik, Sintermetalltechnik sowie Ultraschallschweißtechnik. Die Schunk-Gruppe ist in 28 Ländern mit mehr als 60 operativen Gesellschaften vertreten. Der Konzernumsatz betrug 2008 etwa 810 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeiter liegt bei circa 7900. Die Unternehmen der Schunk-Gruppe sind in Business Units organisiert und agieren jeweils selbständig in ihren Märkten. Gegründet wurde das Unternehmen zur Produktion von Kohlebürsten durch Ludwig Schunk und Karl Ebe 1913 in Fulda. 1918 siedelte das Unternehmen nach Heuchelheim bei Gießen um. Der kinderlos gebliebene Unternehmensgründer Ludwig Schunk (1884-1947) vererbte das gesamte Unternehmensvermögen der Unterstützungseinrichtung für Betriebsangehörige, die Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern bzw. deren Angehörigen bei Hilfsbedürftigkeit, Invalidität oder im Alter freiwillige finanzielle Unterstützung gewähren sollte. Heute erfüllt die Ludwig-Schunk-Stiftung e. V. treuhänderisch die im Testament des Unternehmensgründers festgelegten Aufgaben. Die Schunk-Gruppe ist in vier Divisionen gegliedert: Die Division Materials stellt Bauteile u. a. aus Kohlenstoff/Graphit, Kohlenstoff-Verbundwerkstoffen, Siliziumcarbid und Quarz her. Sie ist in folgende Business Units gegliedert: Unter der Marke Weiss Technik sind die Unternehmen Weiss Umwelttechnik GmbH und Weiss Klimatechnik GmbH tätig. Die Karl Weiss GmbH wurde 1956 als Hersteller für elektrophysikalische Geräte gegründet. 1978 wurde sie von der Schunk-Gruppe übernommen. Die Weiss-Gruppe besteht aus den beiden Business Units "Umweltsimulation" und "Klimatechnik". Im Laufe der Jahrzehnte expandierte der Unternehmensverbund national als auch international. Die Weiss-Gruppe verfügt insgesamt über 21 Gesellschaften und über 70 Vertretungen. Derzeit werden circa 1600 Mitarbeiter beschäftigt

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heuchelheim (Hessen) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Heuchelheim (Hessen) - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781159047214

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Schunk-Gruppe, Heuchelheim, Windhof, Volksbank Heuchelheim, Ludwig-Schunk-Stiftung, Willi Marx. Auszug: Die Schunk-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Die wichtigsten Betätigungsfelder sind Kohlenstofftechnik und Ingenieurkeramik, Klima- und Umweltsimulationstechnik, Sintermetalltechnik sowie Ultraschallschweißtechnik. Die Schunk-Gruppe ist in 28 Ländern mit mehr als 60 operativen Gesellschaften vertreten. Der Konzernumsatz betrug 2008 etwa 810 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeiter liegt bei circa 7900. Die Unternehmen der Schunk-Gruppe sind in Business Units organisiert und agieren jeweils selbständig in ihren Märkten. Gegründet wurde das Unternehmen zur Produktion von Kohlebürsten durch Ludwig Schunk und Karl Ebe 1913 in Fulda. 1918 siedelte das Unternehmen nach Heuchelheim bei Gießen um. Der kinderlos gebliebene Unternehmensgründer Ludwig Schunk (1884-1947) vererbte das gesamte Unternehmensvermögen der Unterstützungseinrichtung für Betriebsangehörige, die Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern bzw. deren Angehörigen bei Hilfsbedürftigkeit, Invalidität oder im Alter freiwillige finanzielle Unterstützung gewähren sollte. Heute erfüllt die Ludwig-Schunk-Stiftung e. V. treuhänderisch die im Testament des Unternehmensgründers festgelegten Aufgaben. Die Schunk-Gruppe ist in vier Divisionen gegliedert: Die Division Materials stellt Bauteile u. a. aus Kohlenstoff/Graphit, Kohlenstoff-Verbundwerkstoffen, Siliziumcarbid und Quarz her. Sie ist in folgende Business Units gegliedert: Unter der Marke Weiss Technik sind die Unternehmen Weiss Umwelttechnik GmbH und Weiss Klimatechnik GmbH tätig. Die Karl Weiss GmbH wurde 1956 als Hersteller für elektrophysikalische Geräte gegründet. 1978 wurde sie von der Schunk-Gruppe übernommen. Die Weiss-Gruppe besteht aus den beiden Business Units "Umweltsimulation" und "Klimatechnik". Im Laufe der Jahrzehnte expandierte der Unternehmensverbund national als auch international. Die Weiss-Gruppe verfügt insgesamt über 21 Gesellschaften und über 70 Vertretungen. Derzeit werden circa 1600 Mitarbeiter beschäftigt Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heuchelheim (Hessen) - Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe:
Heuchelheim (Hessen) - Taschenbuch

2010

ISBN: 9781159047214

ID: 16450637

Schunk-Gruppe, Heuchelheim, Windhof, Volksbank Heuchelheim, Ludwig-Schunk-Stiftung, Willi Marx, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Heuchelheim (Hessen)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Heuchelheim (Hessen)

ISBN-Nummer:

9781159047214

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Schunk-Gruppe, Heuchelheim, Windhof, Volksbank Heuchelheim, Ludwig-Schunk-Stiftung, Willi Marx. Auszug: Die Schunk-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Die wichtigsten Betätigungsfelder sind Kohlenstofftechnik und Ingenieurkeramik, Klima- und Umweltsimulationstechnik, Sintermetalltechnik sowie Ultraschallschweißtechnik. Die Schunk-Gruppe ist in 28 Ländern mit mehr als 60 operativen Gesellschaften vertreten. Der Konzernumsatz betrug 2008 etwa 810 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeiter liegt bei circa 7900. Die Unternehmen der Schunk-Gruppe sind in Business Units organisiert und agieren jeweils selbständig in ihren Märkten. Gegründet wurde das Unternehmen zur Produktion von Kohlebürsten durch Ludwig Schunk und Karl Ebe 1913 in Fulda. 1918 siedelte das Unternehmen nach Heuchelheim bei Gießen um. Der kinderlos gebliebene Unternehmensgründer Ludwig Schunk (1884-1947) vererbte das gesamte Unternehmensvermögen der Unterstützungseinrichtung für Betriebsangehörige, die Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern bzw. deren Angehörigen bei Hilfsbedürftigkeit, Invalidität oder im Alter freiwillige finanzielle Unterstützung gewähren sollte. Heute erfüllt die Ludwig-Schunk-Stiftung e. V. treuhänderisch die im Testament des Unternehmensgründers festgelegten Aufgaben. Die Schunk-Gruppe ist in vier Divisionen gegliedert: Die Division Materials stellt Bauteile u. a. aus Kohlenstoff/Graphit, Kohlenstoff-Verbundwerkstoffen, Siliziumcarbid und Quarz her. Sie ist in folgende Business Units gegliedert: Unter der Marke Weiss Technik sind die Unternehmen Weiss Umwelttechnik GmbH und Weiss Klimatechnik GmbH tätig. Die Karl Weiss GmbH wurde 1956 als Hersteller für elektrophysikalische Geräte gegründet. 1978 wurde sie von der Schunk-Gruppe übernommen. Die Weiss-Gruppe besteht aus den beiden Business Units "Umweltsimulation" und "Klimatechnik". Im Laufe der Jahrzehnte expandierte der Unternehmensverbund national als auch international. Die Weiss-Gruppe verfügt insgesamt über 21 Gesellschaften und über 70 Vertretungen. Derzeit werden circa 1600 Mitarbeiter beschäftigt

Detailangaben zum Buch - Heuchelheim (Hessen)


EAN (ISBN-13): 9781159047214
ISBN (ISBN-10): 1159047219
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 29.03.2011 15:40:03
Buch zuletzt gefunden am 07.04.2012 23:25:44
ISBN/EAN: 9781159047214

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-04721-9, 978-1-159-04721-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher