. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.56 EUR, größter Preis: 18.80 EUR, Mittelwert: 16.68 EUR
Asteroid Vom Typ P
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Asteroid Vom Typ P - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158803648, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158803644

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 26480 - TB/Astronomie], [SW: - Science / Astronomy], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: (153) Hilda, (617) Patroclus, (709) Fringilla, (2067) Aksnes, (420) Bertholda, (499) Venusia, (746) Marlu, (705) Erminia, (1180) Rita, (1162) Larissa, (1175) Margo. Auszug: (153) Hilda ist ein Asteroid des äußeren Asteroiden-Hauptgürtels, der am 2. November 1875 von Johann Palisa entdeckt wurde. Benannt wurde der Himmelskörper zum Gedenken an die älteste Tochter des Astronomen Theodor von Oppolzer, die ein Jahr zuvor verstorben war. Hilda bewegt sich zwischen 3,423 (Perihel) astronomischen Einheiten bis 4,551 astronomischen Einheiten (Aphel) in 7,96 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist 7,839° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,141. Hilda hat einen Durchmesser von 171 km. Sie besitzt eine dunkle kohlenstoffreiche Oberfläche mit einer Albedo von 0,062. In rund 5 Stunden und 7 Minuten rotiert sie um die eigene Achse. Ende 2002 wurde von Japan aus eine Sternbedeckung beobachtet. Hilda zog dabei (von der Erde aus gesehen) genau vor einem Stern vorbei und verdunkelte dessen Licht. Anhand des Verlaufs der Lichtkurve konnte geschlossen werden, dass Hilda ein rundlicher Körper ist. Darstellung des inneren Sonnensystems. Golden die Hildas.Hilda ist der Namensgeber einer Gruppe von Asteroiden, die sich in einer Bahnresonanz von 3:2 mit dem Planeten Jupiter um die Sonne bewegen. Ihnen gemeinsam ist ein mittlerer Sonnenabstand zwischen 3,7 und 4,2 AU, eine Bahnexzentrizität kleiner als 0,3 und eine Inklination kleiner als 20°. Wenn man sich die Verteilung der Hilda-Gruppe anschaut, kann man ein Dreieck beobachten, welches sich mit Jupiter (der sich nahe der Mitte einer der Kanten befindet) dreht. Dies ist ein dynamisches Phänomen, welches durch die 3:2-Resonanz entsteht, denn natürlich bewegt sich keiner der Asteroiden auf einer dreieckigen Bahn. Doch ihre Ellipsen sind zeitlich und räumlich so ineinander verschränkt, dass sich immer eine dreiecksförmige Verteilung der Hilda-Gruppe einstellt. Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: (153) Hilda, (617) Patroclus, (709) Fringilla, (2067) Aksnes, (420) Bertholda, (499) Venusia, (746) Marlu, (705) Erminia, (1180) Rita, (1162) Larissa, (1175) Margo. Auszug: (153) Hilda ist ein Asteroid des äußeren Asteroiden-Hauptgürtels, der am 2. November 1875 von Johann Palisa entdeckt wurde. Benannt wurde der Himmelskörper zum Gedenken an die älteste Tochter des Astronomen Theodor von Oppolzer, die ein Jahr zuvor verstorben war. Hilda bewegt sich zwischen 3,423 (Perihel) astronomischen Einheiten bis 4,551 astronomischen Einheiten (Aphel) in 7,96 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist 7,839° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,141. Hilda hat einen Durchmesser von 171 km. Sie besitzt eine dunkle kohlenstoffreiche Oberfläche mit einer Albedo von 0,062. In rund 5 Stunden und 7 Minuten rotiert sie um die eigene Achse. Ende 2002 wurde von Japan aus eine Sternbedeckung beobachtet. Hilda zog dabei (von der Erde aus gesehen) genau vor einem Stern vorbei und verdunkelte dessen Licht. Anhand des Verlaufs der Lichtkurve konnte geschlossen werden, dass Hilda ein rundlicher Körper ist. Darstellung des inneren Sonnensystems. Golden die Hildas.Hilda ist der Namensgeber einer Gruppe von Asteroiden, die sich in einer Bahnresonanz von 3:2 mit dem Planeten Jupiter um die Sonne bewegen. Ihnen gemeinsam ist ein mittlerer Sonnenabstand zwischen 3,7 und 4,2 AU, eine Bahnexzentrizität kleiner als 0,3 und eine Inklination kleiner als 20°. Wenn man sich die Verteilung der Hilda-Gruppe anschaut, kann man ein Dreieck beobachten, welches sich mit Jupiter (der sich nahe der Mitte einer der Kanten befindet) dreht. Dies ist ein dynamisches Phänomen, welches durch die 3:2-Resonanz entsteht, denn natürlich bewegt sich keiner der Asteroiden auf einer dreieckigen Bahn. Doch ihre Ellipsen sind zeitlich und räumlich so ineinander verschränkt, dass sich immer eine dreiecksförmige Verteilung der Hilda-Gruppe einstellt.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Asteroid Vom Typ P ((153) Hilda, (617) Patroclus, (709) Fringilla, (2067) Aksnes, (420) Bertholda, (499) Venusia, (746) Marlu, (705) Erminia, (1180) Rita, (1162) Larissa, (1175) Margo)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Asteroid Vom Typ P ((153) Hilda, (617) Patroclus, (709) Fringilla, (2067) Aksnes, (420) Bertholda, (499) Venusia, (746) Marlu, (705) Erminia, (1180) Rita, (1162) Larissa, (1175) Margo) - neues Buch

ISBN: 1158803648

ID: 9781158803644

EAN: 9781158803644, ISBN: 1158803648 [SW:Astronomie ; Astronomy], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Asteroid Vom Typ P
Autor:
Titel:

Asteroid Vom Typ P

ISBN-Nummer:

9781158803644

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: (153) Hilda, (617) Patroclus, (709) Fringilla, (2067) Aksnes, (420) Bertholda, (499) Venusia, (746) Marlu, (705) Erminia, (1180) Rita, (1162) Larissa, (1175) Margo. Auszug: (153) Hilda ist ein Asteroid des äußeren Asteroiden-Hauptgürtels, der am 2. November 1875 von Johann Palisa entdeckt wurde. Benannt wurde der Himmelskörper zum Gedenken an die älteste Tochter des Astronomen Theodor von Oppolzer, die ein Jahr zuvor verstorben war. Hilda bewegt sich zwischen 3,423 (Perihel) astronomischen Einheiten bis 4,551 astronomischen Einheiten (Aphel) in 7,96 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist 7,839° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,141. Hilda hat einen Durchmesser von 171 km. Sie besitzt eine dunkle kohlenstoffreiche Oberfläche mit einer Albedo von 0,062. In rund 5 Stunden und 7 Minuten rotiert sie um die eigene Achse. Ende 2002 wurde von Japan aus eine Sternbedeckung beobachtet. Hilda zog dabei (von der Erde aus gesehen) genau vor einem Stern vorbei und verdunkelte dessen Licht. Anhand des Verlaufs der Lichtkurve konnte geschlossen werden, dass Hilda ein rundlicher Körper ist. Darstellung des inneren Sonnensystems. Golden die Hildas.Hilda ist der Namensgeber einer Gruppe von Asteroiden, die sich in einer Bahnresonanz von 3:2 mit dem Planeten Jupiter um die Sonne bewegen. Ihnen gemeinsam ist ein mittlerer Sonnenabstand zwischen 3,7 und 4,2 AU, eine Bahnexzentrizität kleiner als 0,3 und eine Inklination kleiner als 20°. Wenn man sich die Verteilung der Hilda-Gruppe anschaut, kann man ein Dreieck beobachten, welches sich mit Jupiter (der sich nahe der Mitte einer der Kanten befindet) dreht. Dies ist ein dynamisches Phänomen, welches durch die 3:2-Resonanz entsteht, denn natürlich bewegt sich keiner der Asteroiden auf einer dreieckigen Bahn. Doch ihre Ellipsen sind zeitlich und räumlich so ineinander verschränkt, dass sich immer eine dreiecksförmige Verteilung der Hilda-Gruppe einstellt.

Detailangaben zum Buch - Asteroid Vom Typ P


EAN (ISBN-13): 9781158803644
ISBN (ISBN-10): 1158803648
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.12.2011 13:54:19
Buch zuletzt gefunden am 04.08.2012 23:16:49
ISBN/EAN: 9781158803644

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-80364-8, 978-1-158-80364-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher