. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11.30 EUR, größter Preis: 14.95 EUR, Mittelwert: 13.91 EUR
Allerheiligen Im Mühlkreis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Allerheiligen Im Mühlkreis - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158798946, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158798940

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25610 - TB/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.], [SW: - Language Arts & Disciplines / Etymology], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Wallfahrtskirche Allerheiligen im Mühlkreis, Kriechbaum. Auszug: Die Naturparkgemeinde Allerheiligen im Mühlkreis ist eine Gemeinde und ein Wallfahrtsort im Bezirk Perg im Mühlviertel in Oberösterreich mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010). Der Ort liegt etwa acht Kilometer nördlich der Bezirkshauptstadt Perg, wo sich auch der Sitz des zuständigen Bezirksgerichts befindet. Ein Teil des Gemeindegebietes im Naarntal ist Teil des Naturparks Mühlviertel und ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet. Die frühbarocke Orgel aus dem 17. Jahrhundert in der 1454 erstmals urkundlich erwähnten Wallfahrtskirche Allerheiligen ist eines der ältesten und seltensten Instrumente Österreichs. Das Kaolinvorkommen in der Ortschaft Kriechbaum ist seit Jahrhunderten bekannt, wurde 1803 erstmals urkundlich belegt und ist das einzige abbauwürdige Vorkommen Österreichs. Der Abbau erfolgt durch die 1922 gegründeten KAMIG - Österreichische Kaolin- und Montanindustrie in Tag- und Untertagbau. Seit 2009 wird vom Verein Kaolinum - Wissensnetzwerk Bergbau die Errichtung eines Bergwerksmuseums vorbereitet. Allerheiligen liegt auf einer Höhe von bis auf einem Ausläufer des Granitberglandes über dem Naarntal. Die Ausdehnung der Gemeinde beträgt von Nord nach Süd fünf Kilometer, von West nach Ost 8,6 Kilometer. Die Gesamtfläche beträgt 20,1 Quadratkilometer. 37,3 Prozent der Fläche sind bewaldet, 55,2 Prozent sind landwirtschaftlich genutzt. Die Kirche und das Ortszentrum liegen an der höchsten Stelle des Gemeindegebietes. Die Gemeinde liegt im Untermühlviertler Schollenland, einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung befindet sich das Gemeindegebiet von Allerheiligen zur Gänze in der oberösterreichischen Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland. In Kriechbaum und in den angrenzenden Gemeinden Perg (Weinzierl), Schwertberg und Tragwein befindet sich die größte Kaolinabbaustätte Österreichs. Kettenbach in der Ortschaft KriechbaumDie Ostgrenze zu Windhaag bildet von der Aschermühle bis z Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Wallfahrtskirche Allerheiligen im Mühlkreis, Kriechbaum. Auszug: Die Naturparkgemeinde Allerheiligen im Mühlkreis ist eine Gemeinde und ein Wallfahrtsort im Bezirk Perg im Mühlviertel in Oberösterreich mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010). Der Ort liegt etwa acht Kilometer nördlich der Bezirkshauptstadt Perg, wo sich auch der Sitz des zuständigen Bezirksgerichts befindet. Ein Teil des Gemeindegebietes im Naarntal ist Teil des Naturparks Mühlviertel und ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet. Die frühbarocke Orgel aus dem 17. Jahrhundert in der 1454 erstmals urkundlich erwähnten Wallfahrtskirche Allerheiligen ist eines der ältesten und seltensten Instrumente Österreichs. Das Kaolinvorkommen in der Ortschaft Kriechbaum ist seit Jahrhunderten bekannt, wurde 1803 erstmals urkundlich belegt und ist das einzige abbauwürdige Vorkommen Österreichs. Der Abbau erfolgt durch die 1922 gegründeten KAMIG - Österreichische Kaolin- und Montanindustrie in Tag- und Untertagbau. Seit 2009 wird vom Verein Kaolinum - Wissensnetzwerk Bergbau die Errichtung eines Bergwerksmuseums vorbereitet. Allerheiligen liegt auf einer Höhe von bis auf einem Ausläufer des Granitberglandes über dem Naarntal. Die Ausdehnung der Gemeinde beträgt von Nord nach Süd fünf Kilometer, von West nach Ost 8,6 Kilometer. Die Gesamtfläche beträgt 20,1 Quadratkilometer. 37,3 Prozent der Fläche sind bewaldet, 55,2 Prozent sind landwirtschaftlich genutzt. Die Kirche und das Ortszentrum liegen an der höchsten Stelle des Gemeindegebietes. Die Gemeinde liegt im Untermühlviertler Schollenland, einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung befindet sich das Gemeindegebiet von Allerheiligen zur Gänze in der oberösterreichischen Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland. In Kriechbaum und in den angrenzenden Gemeinden Perg (Weinzierl), Schwertberg und Tragwein befindet sich die größte Kaolinabbaustätte Österreichs. Kettenbach in der Ortschaft KriechbaumDie Ostgrenze zu Windhaag bildet von der Aschermühle bis z

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Allerheiligen Im Mühlkreis - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Allerheiligen Im Mühlkreis - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158798940

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Wallfahrtskirche Allerheiligen im Mühlkreis, Kriechbaum. Auszug: Die Naturparkgemeinde Allerheiligen im Mühlkreis ist eine Gemeinde und ein Wallfahrtsort im Bezirk Perg im Mühlviertel in Oberösterreich mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010). Der Ort liegt etwa acht Kilometer nördlich der Bezirkshauptstadt Perg, wo sich auch der Sitz des zuständigen Bezirksgerichts befindet. Ein Teil des Gemeindegebietes im Naarntal ist Teil des Naturparks Mühlviertel und ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet. Die frühbarocke Orgel aus dem 17. Jahrhundert in der 1454 erstmals urkundlich erwähnten Wallfahrtskirche Allerheiligen ist eines der ältesten und seltensten Instrumente Österreichs. Das Kaolinvorkommen in der Ortschaft Kriechbaum ist seit Jahrhunderten bekannt, wurde 1803 erstmals urkundlich belegt und ist das einzige abbauwürdige Vorkommen Österreichs. Der Abbau erfolgt durch die 1922 gegründeten KAMIG - Österreichische Kaolin- und Montanindustrie in Tag- und Untertagbau. Seit 2009 wird vom Verein Kaolinum - Wissensnetzwerk Bergbau die Errichtung eines Bergwerksmuseums vorbereitet. Allerheiligen liegt auf einer Höhe von bis auf einem Ausläufer des Granitberglandes über dem Naarntal. Die Ausdehnung der Gemeinde beträgt von Nord nach Süd fünf Kilometer, von West nach Ost 8,6 Kilometer. Die Gesamtfläche beträgt 20,1 Quadratkilometer. 37,3 Prozent der Fläche sind bewaldet, 55,2 Prozent sind landwirtschaftlich genutzt. Die Kirche und das Ortszentrum liegen an der höchsten Stelle des Gemeindegebietes. Die Gemeinde liegt im Untermühlviertler Schollenland, einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung befindet sich das Gemeindegebiet von Allerheiligen zur Gänze in der oberösterreichischen Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland. In Kriechbaum und in den angrenzenden Gemeinden Perg (Weinzierl), Schwertberg und Tragwein befindet sich die größte Kaolinabbaustätte Österreichs. Kettenbach in der Ortschaft KriechbaumDie Ostgrenze zu Windhaag bildet von der Aschermühle bis z Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Allerheiligen Im Mühlkreis - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Allerheiligen Im Mühlkreis - Taschenbuch

2010

ISBN: 9781158798940

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Wallfahrtskirche Allerheiligen im Mühlkreis, Kriechbaum. Auszug: Die Naturparkgemeinde Allerheiligen im Mühlkreis ist eine Gemeinde und ein Wallfahrtsort im Bezirk Perg im Mühlviertel in Oberösterreich mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010). Der Ort liegt etwa acht Kilometer nördlich der Bezirkshauptstadt Perg, wo sich auch der Sitz des zuständigen Bezirksgerichts befindet. Ein Teil des Gemeindegebietes im Naarntal ist Teil des Naturparks Mühlviertel und ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet. Die frühbarocke Orgel aus dem 17. Jahrhundert in der 1454 erstmals urkundlich erwähnten Wallfahrtskirche Allerheiligen ist eines der ältesten und seltensten Instrumente Österreichs. Das Kaolinvorkommen in der Ortschaft Kriechbaum ist seit Jahrhunderten bekannt, wurde 1803 erstmals urkundlich belegt und ist das einzige abbauwürdige Vorkommen Österreichs. Der Abbau erfolgt durch die 1922 gegründeten KAMIG - Österreichische Kaolin- und Montanindustrie in Tag- und Untertagbau. Seit 2009 wird vom Verein Kaolinum - Wissensnetzwerk Bergbau die Errichtung eines Bergwerksmuseums vorbereitet. Allerheiligen liegt auf einer Höhe von bis auf einem Ausläufer des Granitberglandes über dem Naarntal. Die Ausdehnung der Gemeinde beträgt von Nord nach Süd fünf Kilometer, von West nach Ost 8,6 Kilometer. Die Gesamtfläche beträgt 20,1 Quadratkilometer. 37,3 Prozent der Fläche sind bewaldet, 55,2 Prozent sind landwirtschaftlich genutzt. Die Kirche und das Ortszentrum liegen an der höchsten Stelle des Gemeindegebietes. Die Gemeinde liegt im Untermühlviertler Schollenland, einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung befindet sich das Gemeindegebiet von Allerheiligen zur Gänze in der oberösterreichischen Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland. In Kriechbaum und in den angrenzenden Gemeinden Perg (Weinzierl), Schwertberg und Tragwein befindet sich die größte Kaolinabbaustätte Österreichs. Kettenbach in der Ortschaft KriechbaumDie Ostgrenze zu Windhaag bildet von der Aschermühle bis z Versandzeit unbekannt

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Allerheiligen Im Muhlkreis - Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe:
Allerheiligen Im Muhlkreis - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158798940

ID: 16539134

Wallfahrtskirche Allerheiligen Im Muhlkreis, Kriechbaum, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Allerheiligen Im Mühlkreis
Autor:

Bucher Gruppe

Titel:

Allerheiligen Im Mühlkreis

ISBN-Nummer:

9781158798940

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Wallfahrtskirche Allerheiligen im Mühlkreis, Kriechbaum. Auszug: Die Naturparkgemeinde Allerheiligen im Mühlkreis ist eine Gemeinde und ein Wallfahrtsort im Bezirk Perg im Mühlviertel in Oberösterreich mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010). Der Ort liegt etwa acht Kilometer nördlich der Bezirkshauptstadt Perg, wo sich auch der Sitz des zuständigen Bezirksgerichts befindet. Ein Teil des Gemeindegebietes im Naarntal ist Teil des Naturparks Mühlviertel und ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet. Die frühbarocke Orgel aus dem 17. Jahrhundert in der 1454 erstmals urkundlich erwähnten Wallfahrtskirche Allerheiligen ist eines der ältesten und seltensten Instrumente Österreichs. Das Kaolinvorkommen in der Ortschaft Kriechbaum ist seit Jahrhunderten bekannt, wurde 1803 erstmals urkundlich belegt und ist das einzige abbauwürdige Vorkommen Österreichs. Der Abbau erfolgt durch die 1922 gegründeten KAMIG - Österreichische Kaolin- und Montanindustrie in Tag- und Untertagbau. Seit 2009 wird vom Verein Kaolinum - Wissensnetzwerk Bergbau die Errichtung eines Bergwerksmuseums vorbereitet. Allerheiligen liegt auf einer Höhe von bis auf einem Ausläufer des Granitberglandes über dem Naarntal. Die Ausdehnung der Gemeinde beträgt von Nord nach Süd fünf Kilometer, von West nach Ost 8,6 Kilometer. Die Gesamtfläche beträgt 20,1 Quadratkilometer. 37,3 Prozent der Fläche sind bewaldet, 55,2 Prozent sind landwirtschaftlich genutzt. Die Kirche und das Ortszentrum liegen an der höchsten Stelle des Gemeindegebietes. Die Gemeinde liegt im Untermühlviertler Schollenland, einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung befindet sich das Gemeindegebiet von Allerheiligen zur Gänze in der oberösterreichischen Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland. In Kriechbaum und in den angrenzenden Gemeinden Perg (Weinzierl), Schwertberg und Tragwein befindet sich die größte Kaolinabbaustätte Österreichs. Kettenbach in der Ortschaft KriechbaumDie Ostgrenze zu Windhaag bildet von der Aschermühle bis z

Detailangaben zum Buch - Allerheiligen Im Mühlkreis


EAN (ISBN-13): 9781158798940
ISBN (ISBN-10): 1158798946
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.03.2011 00:47:47
Buch zuletzt gefunden am 04.05.2012 03:28:54
ISBN/EAN: 9781158798940

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-79894-6, 978-1-158-79894-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher