. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.56 EUR, größter Preis: 14.95 EUR, Mittelwert: 14.85 EUR
Daegu
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Daegu - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158790589, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158790586

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 26360 - TB/Datenkommunikation/Netze/Mailboxen], [SW: - Computers / Networking / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Daegu Stadium, Feuer in der U-Bahn in Daegu, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011, Erzbistum Daegu, U-Bahn Daegu, Daegu FC, Daegu-Marathon, Ubang Tower. Auszug: Das Daegu Stadium (hangeul: ¿¿ ¿¿¿¿) ist ein multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do. Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. EUR erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (hangeul: ¿¿¿¿¿¿¿¿). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (dt.: Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze. Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung. Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt-und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab. Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u.a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-WM war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorte. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Die Fußballer des K-League-Clubs Daegu FC treffen hier auf ihre Gegner. Vom 27. August bis 4. September 2011 finden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt. Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Daegu Stadium, Feuer in der U-Bahn in Daegu, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011, Erzbistum Daegu, U-Bahn Daegu, Daegu FC, Daegu-Marathon, Ubang Tower. Auszug: Das Daegu Stadium (hangeul: ¿¿ ¿¿¿¿) ist ein multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do. Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. EUR erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (hangeul: ¿¿¿¿¿¿¿¿). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (dt.: Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze. Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung. Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt-und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab. Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u.a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-WM war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorte. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Die Fußballer des K-League-Clubs Daegu FC treffen hier auf ihre Gegner. Vom 27. August bis 4. September 2011 finden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Daegu - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Daegu - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158790586

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Daegu Stadium, Feuer in der U-Bahn in Daegu, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011, Erzbistum Daegu, U-Bahn Daegu, Daegu FC, Daegu-Marathon, Ubang Tower. Auszug: Das Daegu Stadium (hangeul: ¿¿ ¿¿¿¿) ist ein multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do. Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. EUR erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (hangeul: ¿¿¿¿¿¿¿¿). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (dt.: Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze. Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung. Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt-und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab. Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u.a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-WM war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorte. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Die Fußballer des K-League-Clubs Daegu FC treffen hier auf ihre Gegner. Vom 27. August bis 4. September 2011 finden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Daegu - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Daegu - Taschenbuch

2011

ISBN: 9781158790586

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Daegu Stadium, Feuer in der U-Bahn in Daegu, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011, Erzbistum Daegu, U-Bahn Daegu, Daegu FC, Daegu-Marathon, Ubang Tower. Auszug: Das Daegu Stadium (hangeul: ¿¿ ¿¿¿¿) ist ein multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do. Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. EUR erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (hangeul: ¿¿¿¿¿¿¿¿). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (dt.: Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze. Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung. Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt-und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab. Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u.a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-WM war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorte. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Die Fußballer des K-League-Clubs Daegu FC treffen hier auf ihre Gegner. Vom 27. August bis 4. September 2011 finden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Daegu - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Daegu - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158790586

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Daegu Stadium, Feuer in der U-Bahn in Daegu, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011, Erzbistum Daegu, U-Bahn Daegu, Daegu FC, Daegu-Marathon, Ubang Tower. Auszug: Das Daegu Stadium (hangeul: ¿¿ ¿¿¿¿) ist ein multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do. Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. EUR erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (hangeul: ¿¿¿¿¿¿¿¿). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (dt.: Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze. Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung. Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt-und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab. Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u.a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-WM war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorte. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Die Fußballer des K-League-Clubs Daegu FC treffen hier auf ihre Gegner. Vom 27. August bis 4. September 2011 finden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Daegu
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Daegu

ISBN-Nummer:

9781158790586

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Daegu Stadium, Feuer in der U-Bahn in Daegu, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011, Erzbistum Daegu, U-Bahn Daegu, Daegu FC, Daegu-Marathon, Ubang Tower. Auszug: Das Daegu Stadium (hangeul: ¿¿ ¿¿¿¿) ist ein multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do. Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. EUR erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (hangeul: ¿¿¿¿¿¿¿¿). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (dt.: Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze. Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung. Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt-und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab. Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u.a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-WM war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorte. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Die Fußballer des K-League-Clubs Daegu FC treffen hier auf ihre Gegner. Vom 27. August bis 4. September 2011 finden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt.

Detailangaben zum Buch - Daegu


EAN (ISBN-13): 9781158790586
ISBN (ISBN-10): 1158790589
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 06.11.2010 11:13:28
Buch zuletzt gefunden am 16.08.2012 22:26:57
ISBN/EAN: 9781158790586

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-79058-9, 978-1-158-79058-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher