. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,00 €, größter Preis: 26,80 €, Mittelwert: 13,15 €
Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.):

Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - Taschenbuch

2007, ISBN: 3899427483

ID: 17270830061

[EAN: 9783899427486], Gebraucht, wie neu, [SC: 3.0], [PU: Bielefeld: Transcript,], 266 S. Einband leicht berieben. - Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. Plädoyer für die historische Perspektive in der Geschlechterforschung CLAUDIA OPITZ -- Kommentar zum Beitrag: Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. PIA SCHMID -- "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? GUDRUN-AXELI KNAPP -- Kommentar zum Beitrag: "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? HELGA KELLE -- Mit )Gender( in der Bewegung? Eine Antwort auf die Frage )Was kommt nach der Genderforschung?( aus der Perspektive von Frauenbewegung SILVIA KONTOS -- Kommentar zum Beitrag: Mit )Gender( in der Bewegung? BETTINA DAUSIEN -- Die Erziehungswissenschaft im Jahr 2007: Potential und Grenzen feministischer Wissenschaftskritik in einer "handlungsorientierten" Wissenschaft JULIANE JACOBI -- Merkwürdige Selbst-Vergessenheit? Thematisierungsdynamiken im Kontext feministischer Theoriebildung SUSANNE MAURER -- Über den (möglichen) Beitrag der Psychoanalyse zur Geschlechterforschung BARBARA RENDTORFF -- Matrix der Differenz. Zum Unterschied zwischen gender und sexueller Differenz IDA DOMINIJANNI -- Gender: ein epistemisches Ding? Zur Geschichtlichkeit des Verhältnisses von Natur, Kultur, Technik und Geschlecht ASTRID DEUBER-MANKOWSKY -- Kommentar zum Beitrag: Gender: ein epistemisches Ding? EVA BORST -- Vom Begriff zur Repräsentation: Die Transformation der Kategorie gender EDGAR FORSTER -- Zwischen Aktivismus und Akademie. Die Zeiten feministischen Wissens SABINE HARK -- Kommentar zum Beitrag: Zwischen Aktivismus und Akademie KARIN PRIEM -- Kommentar zum Beitrag: Formwandel politischer Institutionen im Kontext neoliberaler Globalisierung und die Relevanz der Kategorie Geschlecht EDGAR FORSTER. ISBN 9783899427486 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 382

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.):

Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - Taschenbuch

2007, ISBN: 3899427483

ID: 17270830061

[EAN: 9783899427486], Gebraucht, wie neu, [PU: Bielefeld: Transcript,], 266 S. Einband leicht berieben. - Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. Plädoyer für die historische Perspektive in der Geschlechterforschung CLAUDIA OPITZ -- Kommentar zum Beitrag: Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. PIA SCHMID -- "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? GUDRUN-AXELI KNAPP -- Kommentar zum Beitrag: "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? HELGA KELLE -- Mit )Gender( in der Bewegung? Eine Antwort auf die Frage )Was kommt nach der Genderforschung?( aus der Perspektive von Frauenbewegung SILVIA KONTOS -- Kommentar zum Beitrag: Mit )Gender( in der Bewegung? BETTINA DAUSIEN -- Die Erziehungswissenschaft im Jahr 2007: Potential und Grenzen feministischer Wissenschaftskritik in einer "handlungsorientierten" Wissenschaft JULIANE JACOBI -- Merkwürdige Selbst-Vergessenheit? Thematisierungsdynamiken im Kontext feministischer Theoriebildung SUSANNE MAURER -- Über den (möglichen) Beitrag der Psychoanalyse zur Geschlechterforschung BARBARA RENDTORFF -- Matrix der Differenz. Zum Unterschied zwischen gender und sexueller Differenz IDA DOMINIJANNI -- Gender: ein epistemisches Ding? Zur Geschichtlichkeit des Verhältnisses von Natur, Kultur, Technik und Geschlecht ASTRID DEUBER-MANKOWSKY -- Kommentar zum Beitrag: Gender: ein epistemisches Ding? EVA BORST -- Vom Begriff zur Repräsentation: Die Transformation der Kategorie gender EDGAR FORSTER -- Zwischen Aktivismus und Akademie. Die Zeiten feministischen Wissens SABINE HARK -- Kommentar zum Beitrag: Zwischen Aktivismus und Akademie KARIN PRIEM -- Kommentar zum Beitrag: Formwandel politischer Institutionen im Kontext neoliberaler Globalisierung und die Relevanz der Kategorie Geschlecht EDGAR FORSTER. ISBN 9783899427486 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 382

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.):
Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - gebrauchtes Buch

2007

ISBN: 9783899427486

ID: OR27873242 (989197)

Bielefeld, Transcript, 266 S. Originalbroschur. Einband leicht berieben. - Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. Plädoyer für die historische Perspektive in der Geschlechterforschung CLAUDIA OPITZ -- Kommentar zum Beitrag: Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. PIA SCHMID -- "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? GUDRUN-AXELI KNAPP -- Kommentar zum Beitrag: "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? HELGA KELLE -- Mit )Gender( in der Bewegung? Eine Antwort auf die Frage )Was kommt nach der Genderforschung?( aus der Perspektive von Frauenbewegung SILVIA KONTOS -- Kommentar zum Beitrag: Mit )Gender( in der Bewegung? BETTINA DAUSIEN -- Die Erziehungswissenschaft im Jahr 2007: Potential und Grenzen feministischer Wissenschaftskritik in einer "handlungsorientierten" Wissenschaft JULIANE JACOBI -- Merkwürdige Selbst-Vergessenheit? Thematisierungsdynamiken im Kontext feministischer Theoriebildung SUSANNE MAURER -- Über den (möglichen) Beitrag der Psychoanalyse zur Geschlechterforschung BARBARA RENDTORFF -- Matrix der Differenz. Zum Unterschied zwischen gender und sexueller Differenz IDA DOMINIJANNI -- Gender: ein epistemisches Ding? Zur Geschichtlichkeit des Verhältnisses von Natur, Kultur, Technik und Geschlecht ASTRID DEUBER-MANKOWSKY -- Kommentar zum Beitrag: Gender: ein epistemisches Ding? EVA BORST -- Vom Begriff zur Repräsentation: Die Transformation der Kategorie gender EDGAR FORSTER -- Zwischen Aktivismus und Akademie. Die Zeiten feministischen Wissens SABINE HARK -- Kommentar zum Beitrag: Zwischen Aktivismus und Akademie KARIN PRIEM -- Kommentar zum Beitrag: Formwandel politischer Institutionen im Kontext neoliberaler Globalisierung und die Relevanz der Kategorie Geschlecht EDGAR FORSTER. ISBN 9783899427486 Gender 2007 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [PU: transcript, Bielefeld]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Casale, Rita und Barbara Rendtorff (Hrsg.):
Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung. - gebrauchtes Buch

2007, ISBN: 9783899427486

ID: 989197

266 S. Originalbroschur. Einband leicht berieben. - Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. Plädoyer für die historische Perspektive in der Geschlechterforschung CLAUDIA OPITZ -- Kommentar zum Beitrag: Nach der Gender-Forschung ist vor der Gender-Forschung. PIA SCHMID -- "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? GUDRUN-AXELI KNAPP -- Kommentar zum Beitrag: "Intersectionality" - ein neues Paradigma der Geschlechterforschung? HELGA KELLE -- Mit )Gender( in der Bewegung? Eine Antwort auf die Frage )Was kommt nach der Genderforschung?( aus der Perspektive von Frauenbewegung SILVIA KONTOS -- Kommentar zum Beitrag: Mit )Gender( in der Bewegung? BETTINA DAUSIEN -- Die Erziehungswissenschaft im Jahr 2007: Potential und Grenzen feministischer Wissenschaftskritik in einer "handlungsorientierten" Wissenschaft JULIANE JACOBI -- Merkwürdige Selbst-Vergessenheit? Thematisierungsdynamiken im Kontext feministischer Theoriebildung SUSANNE MAURER -- Über den (möglichen) Beitrag der Psychoanalyse zur Geschlechterforschung BARBARA RENDTORFF -- Matrix der Differenz. Zum Unterschied zwischen gender und sexueller Differenz IDA DOMINIJANNI -- Gender: ein epistemisches Ding? Zur Geschichtlichkeit des Verhältnisses von Natur, Kultur, Technik und Geschlecht ASTRID DEUBER-MANKOWSKY -- Kommentar zum Beitrag: Gender: ein epistemisches Ding? EVA BORST -- Vom Begriff zur Repräsentation: Die Transformation der Kategorie gender EDGAR FORSTER -- Zwischen Aktivismus und Akademie. Die Zeiten feministischen Wissens SABINE HARK -- Kommentar zum Beitrag: Zwischen Aktivismus und Akademie KARIN PRIEM -- Kommentar zum Beitrag: Formwandel politischer Institutionen im Kontext neoliberaler Globalisierung und die Relevanz der Kategorie Geschlecht EDGAR FORSTER. ISBN 9783899427486 Versand D: 3,00 EUR, [PU:Bielefeld: Transcript,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Was kommt nach der Genderforschung? - Rita Casale
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rita Casale:
Was kommt nach der Genderforschung? - Taschenbuch

ISBN: 9783899427486

ID: 9783899427486

Zur Zukunft der feministischen Theoriebildung Nach Jahren intensiver Debatten schien »gender« der Königsweg der Geschlechtertheorie zu sein - für die empirische Forschung und im politischen Feld. Doch mittlerweile zeigen sich Ratlosigkeit und - als bedenkliche Konsequenz - ein Ende der produktiven Phase feministischer Theoriebildung.Dieser Bestandsaufnahme stellen sich die Autorinnen und Autoren des Bandes und entwickeln aus je verschiedenen Disziplinbezügen Anregungen für eine neue Radikalisierung der Geschlechtertheorie - etwa mittels Diskussionen des Forschungsstandes oder durch innovative Theorievorschläge.Mit Beiträgen u.a. von Christina von Braun, Sabine Hark, Claudia Opitz und Juliane Jacobi. Was kommt nach der Genderforschung?: Nach Jahren intensiver Debatten schien »gender« der Königsweg der Geschlechtertheorie zu sein - für die empirische Forschung und im politischen Feld. Doch mittlerweile zeigen sich Ratlosigkeit und - als bedenkliche Konsequenz - ein Ende der produktiven Phase feministischer Theoriebildung.Dieser Bestandsaufnahme stellen sich die Autorinnen und Autoren des Bandes und entwickeln aus je verschiedenen Disziplinbezügen Anregungen für eine neue Radikalisierung der Geschlechtertheorie - etwa mittels Diskussionen des Forschungsstandes oder durch innovative Theorievorschläge.Mit Beiträgen u.a. von Christina von Braun, Sabine Hark, Claudia Opitz und Juliane Jacobi. Feminismus Frauenbewegung / Feminismus Gender Studies Geschlechterforschung Soziologie / Theorie, Philosophie, Anthropologie, Transcript Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Was kommt nach der Genderforschung?
Autor:

Rita Casale

Titel:

Was kommt nach der Genderforschung?

ISBN-Nummer:

3899427483

Nach Jahren intensiver Debatten schien »gender« der Königsweg der Geschlechtertheorie zu sein - für die empirische Forschung und im politischen Feld. Mittlerweile zeigen sich Ratlosigkeit und - als bedenkliche Konsequenz - ein Ende der produktiven Phase feministischer Theoriebildung. Dieser Bestandsaufnahme stellen sich die Autorinnen und Autoren des Bandes und entwickeln aus je verschiedenen Disziplinbezügen Anregungen für eine Repolitisierung, Historisierung und neue Radikalisierung der Geschlechtertheorie. Sie nehmen die Fragestellung des Bandes zum Anlass für Rekonstruktionen von Theorie-Entwicklungen, zu grundsätzlichen Überlegungen zum Begriff »gender«, seinem Potenzial sowie seinen Fallen und Grenzen.

Detailangaben zum Buch - Was kommt nach der Genderforschung?


EAN (ISBN-13): 9783899427486
ISBN (ISBN-10): 3899427483
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Transcript Verlag
266 Seiten
Gewicht: 0,384 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 23.09.2007 06:35:31
Buch zuletzt gefunden am 15.01.2017 17:02:53
ISBN/EAN: 3899427483

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89942-748-3, 978-3-89942-748-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher