. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 16.39 EUR, größter Preis: 65.89 EUR, Mittelwert: 48.86 EUR
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - Florian Berthold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Berthold:

Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - neues Buch

2, ISBN: 9783899368956

ID: 691006707

Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere ´´Finanzierungseigenarten´´ von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Literatur immer wieder. Die vorliegende Arbeit untersucht spezifische Merkmale von Wachstumsstrategien und typische Finanzierungsmuster von Familienunternehmen und versucht, wechselseitige Abhängigkeiten und Einflüsse zu veranschaulichen. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich bei Familienunternehmen regelmässig bestimmte Finanzierungsvoraussetzungen finden lassen, durch welche Determinanten (extern/intern) diese beeinflusst werden und wie sich dies auf das Wachstum und die Strategie der Unternehmen auswirkt. Der Fokus liegt dabei auf grösseren Familiengesellschaften in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Lebenszyklen, um Besonderheiten von Kleinunternehmen und Gründungsphasen aus der Untersuchung auszuschliessen. Besondere Aufmerksamkeit findet dabei die Rolle der Eigentümerfamilie, da diese letztlich den zentralen Unterschied zu anderen Unternehmenstypen, beispielsweise börsennotierten Konzernen, ausmacht. Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker gleichermassen, indem es auf einem empirischen und praktisch anschaulichen Ansatz aufbaut. Mit einer Reihe von Familienunternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurden hierzu Interviews geführt. Unter Rückschluss auf den aktuellen Stand der Forschung ist so ein Hypothesengerüst entstanden, das die Zusammenhänge zwischen Wachstum und Finanzierung von Familienunternehmen beschreibt und die wechselseitigen Wirkungsrichtungen verdeutlicht. Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere ´´Finanzierungseigenarten´´ von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Wirtschaft > Betriebwirtschaftslehre Taschenbuch 02.2010, Josef Eul Verlag GmbH, 02.2010

Neues Buch Buch.ch
No. 19260975 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - Florian Berthold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Florian Berthold:

Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - neues Buch

ISBN: 9783899368956

ID: 947de2835e2636571b43436e356243d5

Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere "Finanzierungseigenarten" von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere "Finanzierungseigenarten" von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Literatur immer wieder. Die vorliegende Arbeit untersucht spezifische Merkmale von Wachstumsstrategien und typische Finanzierungsmuster von Familienunternehmen und versucht, wechselseitige Abhängigkeiten und Einflüsse zu veranschaulichen. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich bei Familienunternehmen regelmäßig bestimmte Finanzierungsvoraussetzungen finden lassen, durch welche Determinanten (extern/intern) diese beeinflusst werden und wie sich dies auf das Wachstum und die Strategie der Unternehmen auswirkt. Der Fokus liegt dabei auf größeren Familiengesellschaften in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Lebenszyklen, um Besonderheiten von Kleinunternehmen und Gründungsphasen aus der Untersuchung auszuschließen. Besondere Aufmerksamkeit findet dabei die Rolle der Eigentümerfamilie, da diese letztlich den zentralen Unterschied zu anderen Unternehmenstypen, beispielsweise börsennotierten Konzernen, ausmacht. Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker gleichermaßen, indem es auf einem empirischen und praktisch anschaulichen Ansatz aufbaut. Mit einer Reihe von Familienunternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurden hierzu Interviews geführt. Unter Rückschluss auf den aktuellen Stand der Forschung ist so ein Hypothesengerüst entstanden, das die Zusammenhänge zwischen Wachstum und Finanzierung von Familienunternehmen beschreibt und die wechselseitigen Wirkungsrichtungen verdeutlicht. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft / Wachstum & Wettbewerb 978-3-89936-895-6, Josef Eul Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 19260975 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - Florian Berthold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Berthold:
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - neues Buch

ISBN: 9783899368956

ID: 116581402

Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere ´´Finanzierungseigenarten´´ von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Literatur immer wieder. Die vorliegende Arbeit untersucht spezifische Merkmale von Wachstumsstrategien und typische Finanzierungsmuster von Familienunternehmen und versucht, wechselseitige Abhängigkeiten und Einflüsse zu veranschaulichen. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich bei Familienunternehmen regelmäßig bestimmte Finanzierungsvoraussetzungen finden lassen, durch welche Determinanten (extern/intern) diese beeinflusst werden und wie sich dies auf das Wachstum und die Strategie der Unternehmen auswirkt. Der Fokus liegt dabei auf größeren Familiengesellschaften in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Lebenszyklen, um Besonderheiten von Kleinunternehmen und Gründungsphasen aus der Untersuchung auszuschließen. Besondere Aufmerksamkeit findet dabei die Rolle der Eigentümerfamilie, da diese letztlich den zentralen Unterschied zu anderen Unternehmenstypen, beispielsweise börsennotierten Konzernen, ausmacht. Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker gleichermaßen, indem es auf einem empirischen und praktisch anschaulichen Ansatz aufbaut. Mit einer Reihe von Familienunternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurden hierzu Interviews geführt. Unter Rückschluss auf den aktuellen Stand der Forschung ist so ein Hypothesengerüst entstanden, das die Zusammenhänge zwischen Wachstum und Finanzierung von Familienunternehmen beschreibt und die wechselseitigen Wirkungsrichtungen verdeutlicht. Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere ´´Finanzierungseigenarten´´ von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft>Wachstum & Wettbewerb, Josef Eul Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 19260975 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung (Schriften zu Familienunternehmen)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung (Schriften zu Familienunternehmen) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783899368956

ID: 76658f10bf034c09fcb74ae7d53e4a61

Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere 'Finanzierungseigenarten' von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Literatur im Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere 'Finanzierungseigenarten' von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Literatur immer wieder.Die vorliegende Arbeit untersucht spezifische Merkmale von Wachstumsstrategien und typische Finanzierungsmuster von Familienunternehmen und versucht, wechselseitige Abhängigkeiten und Einflüsse zu veranschaulichen. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich bei Familienunternehmen regelmäßig bestimmte Finanzierungsvoraussetzungen finden lassen, durch welche Determinanten (extern/intern) diese beeinflusst werden und wie sich dies auf das Wachstum und die Strategie der Unternehmen auswirkt.Der Fokus liegt dabei auf größeren Familiengesellschaften in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Lebenszyklen, um Besonderheiten von Kleinunternehmen und Gründungsphasen aus der Untersuchung auszuschließen. Besondere Aufmerksamkeit findet dabei die Rolle der Eigentümerfamilie, da diese letztlich den zentralen Unterschied zu anderen Unternehmenstypen, beispielsweise börsennotierten Konzernen, ausmacht.Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker gleichermaßen, indem es auf einem empirischen und praktisch anschaulichen Ansatz aufbaut. Mit einer Reihe von Familienunternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurden hierzu Interviews geführt. Unter Rückschluss auf den aktuellen Stand der Forschung ist so ein Hypothesengerüst entstanden, das die Zusammenhänge zwischen Wachstum und Finanzierung von Familienunternehmen beschreibt und die wechselseitigen Wirkungsrichtungen verdeutlicht.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03899368959 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - Berthold, Florian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Berthold, Florian:
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783899368956

[ED: Taschenbuch], [PU: Eul, J], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 476g], 1., Auflage

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung
Autor:

Berthold, Florian

Titel:

Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung

ISBN-Nummer:

3899368959

Haben Familienunternehmen tatsächlich ein Wachstumsproblem, wie in Teilen der Literatur immer wieder behauptet wird? Und wenn ja, inwieweit ist ein solches Wachstumsproblem auf besondere 'Finanzierungseigenarten' von Familienunternehmen zurückzuführen? Oder trifft sogar das Gegenteil zu: Wachsen Familienunternehmen nicht häufig auch sehr dynamisch und vielfach sogar stärker als vergleichbare, nicht durch Familien beeinflusste Unternehmen? Denn auch auf diese Einschätzung trifft man in der Literatur immer wieder.Die vorliegende Arbeit untersucht spezifische Merkmale von Wachstumsstrategien und typische Finanzierungsmuster von Familienunternehmen und versucht, wechselseitige Abhängigkeiten und Einflüsse zu veranschaulichen. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich bei Familienunternehmen regelmäßig bestimmte Finanzierungsvoraussetzungen finden lassen, durch welche Determinanten (extern/intern) diese beeinflusst werden und wie sich dies auf das Wachstum und die Strategie der Unternehmen auswirkt.Der Fokus liegt dabei auf größeren Familiengesellschaften in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Lebenszyklen, um Besonderheiten von Kleinunternehmen und Gründungsphasen aus der Untersuchung auszuschließen. Besondere Aufmerksamkeit findet dabei die Rolle der Eigentümerfamilie, da diese letztlich den zentralen Unterschied zu anderen Unternehmenstypen, beispielsweise börsennotierten Konzernen, ausmacht.Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker gleichermaßen, indem es auf einem empirischen und praktisch anschaulichen Ansatz aufbaut. Mit einer Reihe von Familienunternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurden hierzu Interviews geführt. Unter Rückschluss auf den aktuellen Stand der Forschung ist so ein Hypothesengerüst entstanden, das die Zusammenhänge zwischen Wachstum und Finanzierung von Familienunternehmen beschreibt und die wechselseitigen Wirkungsrichtungen verdeutlicht.

Detailangaben zum Buch - Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Wachstum und Finanzierung


EAN (ISBN-13): 9783899368956
ISBN (ISBN-10): 3899368959
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
332 Seiten
Gewicht: 0,477 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.05.2010 17:00:19
Buch zuletzt gefunden am 01.11.2016 19:43:25
ISBN/EAN: 3899368959

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89936-895-9, 978-3-89936-895-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher