. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 37.00 EUR, größter Preis: 37.00 EUR, Mittelwert: 37 EUR
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Farhad Khakzad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Farhad Khakzad:

Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Taschenbuch

ISBN: 9783899368482

ID: 9783899368482

`Es gab einmal eine Zeit, und sie dauerte immerhin Jahrzehnte, da die Ansicht vorherrschte, dass Krisen immer seltener, immer milder würden im Zuge einer Stabilisierung der kapitalistischen Wirtschaft. Das war die allgemeine Ansicht der Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftspraxis, auf die sich die ökonomische Welt nicht nur in ihrem Denken, sondern auch in ihrem Tun und Lassen eingestellt hatte. Darum trat die krisenentwöhnte Praxis der neuen Krise, die eine wirkliche Großkrise war und daneben eine tiefgreifende Wirtschaftsrevolution, so ahnungs- und hilflos gegenüber.` Diese von Felix Pinner getroffenen Behauptungen aus seinem Buch `Die großen Weltkrisen` aus den Jahren 1936/37 sind auch mehr als 70 Jahre danach - in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts - uneingeschränkt gültig.Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich insoweit mit - in der internationalen Kreditpraxis bereits gängigen, in der nationalen Kreditpraxis dagegen noch in den `Kinderschuhen` steckenden - Instrumenten, welche zunächst aus einer ökonomischen Betrachtung risikomildernd wirken können, deren juristische Risiken aber die Kehrseite der Medaille darstellen. Das Ziel dieser Untersuchung bestand folglich darin, diese Instrumente aus dem juristischen Blickwinkel heraus - unter Zugrundelegung einer risikoorientierten Betrachtung - zu würdigen und zugleich eine Antwort dafür zu finden, aus welchem Grunde sich die inländische Kreditpraxis beim Einsatz dieser Instrumente im Vergleich zur internationalen Kreditpraxis (noch) zurückhaltend verhält.`Herr Khakzad legt eine durchaus bemerkenswerte Arbeit vor, die vor allem von einer kraftvollen Eigenständigkeit und von einem ausgeprägten Problembewusstsein sowie einem sachkundigen Kritikvermögen Zeugnis ablegt. Wenn es auch an harten juristischen Ergebnissen bei diesem Thema naturgemäß mangelt, ist Herrn Khakzad doch ein profunder Überblick über dieses sehr schwierige international-wirtschaftsrechtliche Thema gelungen` (Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael Martinek). Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise: `Es gab einmal eine Zeit, und sie dauerte immerhin Jahrzehnte, da die Ansicht vorherrschte, dass Krisen immer seltener, immer milder würden im Zuge einer Stabilisierung der kapitalistischen Wirtschaft. Das war die allgemeine Ansicht der Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftspraxis, auf die sich die ökonomische Welt nicht nur in ihrem Denken, sondern auch in ihrem Tun und Lassen eingestellt hatte. Darum trat die krisenentwöhnte Praxis der neuen Krise, die eine wirkliche Großkrise war und daneben eine tiefgreifende Wirtschaftsrevolution, so ahnungs- und hilflos gegenüber.` Diese von Felix Pinner getroffenen Behauptungen aus seinem Buch `Die großen Weltkrisen` aus den Jahren 1936/37 sind auch mehr als 70 Jahre danach - in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts - uneingeschränkt gültig.Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich insoweit mit - in der internationalen Kreditpraxis bereits gängigen, in der nationalen Kreditpraxis dagegen noch in den `Kinderschuhen` steckenden - Instrumenten, welche zunächst aus einer ökonomischen Betrachtung risikomildernd wirken können, deren juristische Risiken aber die Kehrseite der Medaille darstellen. Das Ziel dieser Untersuchung bestand folglich darin, diese Instrumente aus dem juristischen Blickwinkel heraus - unter Zugrundelegung einer risikoorientierten Betrachtung - zu würdigen und zugleich eine Antwort dafür zu finden, aus welchem Grunde sich die inländische Kreditpraxis beim Einsatz dieser Instrumente im Vergleich zur internationalen Kreditpraxis (noch) zurückhaltend verhält.`Herr Khakzad legt eine durchaus bemerkenswerte Arbeit vor, die vor allem von einer kraftvollen Eigenständigkeit und von einem ausgeprägten Problembewusstsein sowie einem sachkundigen Kritikvermögen Zeugnis ablegt. Wenn es auch an harten juristischen Ergebnissen bei diesem Thema naturgemäß mangelt, ist Herrn Khakzad doch ein profunder Überblick über dieses sehr schwierige international-wirtschaftsrechtliche Thema gelungen` (Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael Martinek)., Josef Eul Verlag Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Farhad Khakzad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Farhad Khakzad:

Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - neues Buch

ISBN: 9783899368482

ID: f214758fd6c6684a9c3ce489d06aca33

Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise Es gab einmal eine Zeit, und sie dauerte immerhin Jahrzehnte, da die Ansicht vorherrschte, dass Krisen immer seltener, immer milder würden im Zuge einer Stabilisierung der kapitalistischen Wirtschaft. Das war die allgemeine Ansicht der Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftspraxis, auf die sich die ökonomische Welt nicht nur in ihrem Denken, sondern auch in ihrem Tun und Lassen eingestellt hatte. Darum trat die krisenentwöhnte Praxis der neuen Krise, die eine wirkliche Großkrise war und daneben eine tiefgreifende Wirtschaftsrevolution, so ahnungs- und hilflos gegenüber. Diese von Felix Pinner getroffenen Behauptungen aus seinem Buch Die großen Weltkrisen aus den Jahren 1936/37 sind auch mehr als 70 Jahre danach in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts uneingeschränkt gültig. Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich insoweit mit in der internationalen Kreditpraxis bereits gängigen, in der nationalen Kreditpraxis dagegen noch in den Kinderschuhen steckenden Instrumenten, welche zunächst aus einer ökonomischen Betrachtung risikomildernd wirken können, deren juristische Risiken aber die Kehrseite der Medaille darstellen. Das Ziel dieser Untersuchung bestand folglich darin, diese Instrumente aus dem juristischen Blickwinkel heraus unter Zugrundelegung einer risikoorientierten Betrachtung zu würdigen und zugleich eine Antwort dafür zu finden, aus welchem Grunde sich die inländische Kreditpraxis beim Einsatz dieser Instrumente im Vergleich zur internationalen Kreditpraxis (noch) zurückhaltend verhält. Herr Khakzad legt eine durchaus bemerkenswerte Arbeit vor, die vor allem von einer kraftvollen Eigenständigkeit und von einem ausgeprägten Problembewusstsein sowie einem sachkundigen Kritikvermögen Zeugnis ablegt. Wenn es auch an harten juristischen Ergebnissen bei diesem Thema naturgemäß mangelt, ist Herrn Khakzad doch ein profunder Überblick über dieses sehr schwierige international-wirtschaftsrechtliche Thema gelungen (Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael Martinek). Bücher / Fachbücher / Wirtschaft / Betriebswirtschaft 978-3-89936-848-2, Josef Eul Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 18404658 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Farhad Khakzad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Farhad Khakzad:
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - neues Buch

ISBN: 9783899368482

ID: 116569924

Es gab einmal eine Zeit, und sie dauerte immerhin Jahrzehnte, da die Ansicht vorherrschte, dass Krisen immer seltener, immer milder würden im Zuge einer Stabilisierung der kapitalistischen Wirtschaft. Das war die allgemeine Ansicht der Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftspraxis, auf die sich die ökonomische Welt nicht nur in ihrem Denken, sondern auch in ihrem Tun und Lassen eingestellt hatte. Darum trat die krisenentwöhnte Praxis der neuen Krise, die eine wirkliche Großkrise war und daneben eine tiefgreifende Wirtschaftsrevolution, so ahnungs- und hilflos gegenüber. Diese von Felix Pinner getroffenen Behauptungen aus seinem Buch Die großen Weltkrisen aus den Jahren 1936/37 sind auch mehr als 70 Jahre danach in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts uneingeschränkt gültig. Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich insoweit mit in der internationalen Kreditpraxis bereits gängigen, in der nationalen Kreditpraxis dagegen noch in den Kinderschuhen steckenden Instrumenten, welche zunächst aus einer ökonomischen Betrachtung risikomildernd wirken können, deren juristische Risiken aber die Kehrseite der Medaille darstellen. Das Ziel dieser Untersuchung bestand folglich darin, diese Instrumente aus dem juristischen Blickwinkel heraus unter Zugrundelegung einer risikoorientierten Betrachtung zu würdigen und zugleich eine Antwort dafür zu finden, aus welchem Grunde sich die inländische Kreditpraxis beim Einsatz dieser Instrumente im Vergleich zur internationalen Kreditpraxis (noch) zurückhaltend verhält. Herr Khakzad legt eine durchaus bemerkenswerte Arbeit vor, die vor allem von einer kraftvollen Eigenständigkeit und von einem ausgeprägten Problembewusstsein sowie einem sachkundigen Kritikvermögen Zeugnis ablegt. Wenn es auch an harten juristischen Ergebnissen bei diesem Thema naturgemäß mangelt, ist Herrn Khakzad doch ein profunder Überblick über dieses sehr schwierige international-wirtschaftsrechtliche Thema gelungen (Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael Martinek). Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Wirtschaft>Betriebswirtschaft, Josef Eul Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 18404658 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Khakzad, Farhad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Khakzad, Farhad:
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783899368482

[ED: Taschenbuch], [PU: Eul, J], [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Farhad Khakzad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Farhad Khakzad:
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise - Erstausgabe

2009, ISBN: 9783899368482

Taschenbuch, ID: 11752931

[ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Eul, J]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise
Autor:

Khakzad, Farhad

Titel:

Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise

ISBN-Nummer:

3899368487

"Es gab einmal eine Zeit, und sie dauerte immerhin Jahrzehnte, da die Ansicht vorherrschte, dass Krisen immer seltener, immer milder würden im Zuge einer Stabilisierung der kapitalistischen Wirtschaft. Das war die allgemeine Ansicht der Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftspraxis, auf die sich die ökonomische Welt nicht nur in ihrem Denken, sondern auch in ihrem Tun und Lassen eingestellt hatte. Darum trat die krisenentwöhnte Praxis der neuen Krise, die eine wirkliche Großkrise war und daneben eine tiefgreifende Wirtschaftsrevolution, so ahnungs- und hilflos gegenüber." Diese von Felix Pinner getroffenen Behauptungen aus seinem Buch "Die großen Weltkrisen" aus den Jahren 1936/37 sind auch mehr als 70 Jahre danach - in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts - uneingeschränkt gültig.Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich insoweit mit - in der internationalen Kreditpraxis bereits gängigen, in der nationalen Kreditpraxis dagegen noch in den "Kinderschuhen" steckenden - Instrumenten, welche zunächst aus einer ökonomischen Betrachtung risikomildernd wirken können, deren juristische Risiken aber die Kehrseite der Medaille darstellen. Das Ziel dieser Untersuchung bestand folglich darin, diese Instrumente aus dem juristischen Blickwinkel heraus - unter Zugrundelegung einer risikoorientierten Betrachtung - zu würdigen und zugleich eine Antwort dafür zu finden, aus welchem Grunde sich die inländische Kreditpraxis beim Einsatz dieser Instrumente im Vergleich zur internationalen Kreditpraxis (noch) zurückhaltend verhält."Herr Khakzad legt eine durchaus bemerkenswerte Arbeit vor, die vor allem von einer kraftvollen Eigenständigkeit und von einem ausgeprägten Problembewusstsein sowie einem sachkundigen Kritikvermögen Zeugnis ablegt. Wenn es auch an harten juristischen Ergebnissen bei diesem Thema naturgemäß mangelt, ist Herrn Khakzad doch ein profunder Überblick über dieses sehr schwierige international-wirtschaftsrechtliche Thema gelungen" (Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael Martinek).

Detailangaben zum Buch - Die Bedeutung von Financial Covenants in der internationalen Finanzkrise


EAN (ISBN-13): 9783899368482
ISBN (ISBN-10): 3899368487
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
84 Seiten
Gewicht: 0,138 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.11.2009 11:56:39
Buch zuletzt gefunden am 04.12.2016 18:49:00
ISBN/EAN: 3899368487

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89936-848-7, 978-3-89936-848-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher