. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 44.00 EUR, größter Preis: 195.67 EUR, Mittelwert: 118.53 EUR
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie [Gebundene Ausgabe] Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor) - Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor):

Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie [Gebundene Ausgabe] Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor) - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783871813597

ID: 653823282

DRW, Auflage: 2.. Auflage: 2.. Hardcover. 21,6 x 16 x 2 cm. Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit "maßgeschneiderter" Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel.Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst.Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk. Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit "maßgeschneiderter" Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel.Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst.Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk., DRW

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.10
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie [Gebundene Ausgabe] Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor) - Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor):

Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie [Gebundene Ausgabe] Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor) - gebunden oder broschiert

ISBN: 3871813591

ID: BN26032

Auflage: 2. Hardcover 368 S. 21,6 x 16 x 2 cm Gebundene Ausgabe Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit ""maßgeschneiderter"" Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel.Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst.Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk. Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit ""maßgeschneiderter"" Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel.Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst.Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk. gebraucht; sehr gut, [PU:DRW]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie - Günter Zeppenfeld
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günter Zeppenfeld:
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783871813597

ID: 9783871813597

Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit `maßgeschneiderter` Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel. Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst. Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk. Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie: Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit `maßgeschneiderter` Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel. Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst. Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk. Holzindustrie, Klebstoff, Möbelindustrie, DRW

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klebstoffe in Der Holz-Und Möbelindustrie [Gebundene Ausgabe] Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor) - Peter Lexe (Autor), Ferdinand Neumüller (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Lexe (Autor), Ferdinand Neumüller (Autor):
Klebstoffe in Der Holz-Und Möbelindustrie [Gebundene Ausgabe] Günter Zeppenfeld (Autor), Dirk Grunwald (Autor) - gebunden oder broschiert

2, ISBN: 9783871813597

ID: 13325716534

Hardcover, Very good in very good dust jacket., Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das, Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs-und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit "maßgeschneiderter" Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel. Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst. Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz-und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk. , [PU: DRW]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Alibris.com
LLU-BookService
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie - Günther Zeppenfeld; Dirk Grunwald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günther Zeppenfeld; Dirk Grunwald:
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 9783871813597

ID: 6554589

[ED: 2], 2., überarb. u. erw. Aufl., Hardcover, Buch, [PU: DRW-Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie
Autor:

Zeppenfeld, Günter; Grunwald, Dirk

Titel:

Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie

ISBN-Nummer:

3871813591

Bereits im Altertum wurden Klebstoffe zur Herstellung von hölzernen Gebrauchsgegenständen genutzt. Während damals vor allem Klebstoffe auf der Basis pflanzlicher und tierischer Rohstoffe verwendet wurde, ist mit der Entwicklung der Chemie das Einsatzspektrum von Klebstoffen stark erweitert worden. Heute ist fast jeder Verbindungsfall zu realisieren, spannungs- und zerstörungsfreie Werkstoffkombinationen beispielsweise von Holz mit Glas oder Metallen jederzeit "maßgeschneiderter" Holzwerkstoffe sowie formschöner und moderner Möbel. Beliebig dicke, breite und endlose Holzwerkstoffplatten haben das Brett mit Hilfe von Klebstoffen abgelöst. Das vorliegende Buch erläutert die physikalisch-chemischen Grundlagen des Klebens und geht dabei auf die Besonderheiten des Trägerstoffs Holz ein, beschreibt die einzelnen Klebstoffe und behandelt ausführlich die Analytik sowie die Prüfung von Klebverbunden. Aktuelle DIN-Normen, eine anschauliche Bebilderung und tabellarische Übersichten ergänzen das Buch und machen es für die Praktiker der Holz- und Möbelindustrie, den Klebstoff-Chemikern und den Studierenden der Holztechnik zu einem wichtigen Nachschlagewerk.

Detailangaben zum Buch - Klebstoffe in der Holz- und Möbelindustrie


EAN (ISBN-13): 9783871813597
ISBN (ISBN-10): 3871813591
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Drw Verlag Weinbrenner
368 Seiten
Gewicht: 0,669 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.06.2007 14:01:22
Buch zuletzt gefunden am 18.10.2016 20:17:40
ISBN/EAN: 3871813591

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-87181-359-1, 978-3-87181-359-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher