. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 17.10 EUR, größter Preis: 19.00 EUR, Mittelwert: 18.24 EUR
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - Brenner, Klaus Theo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brenner, Klaus Theo:

Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - gebrauchtes Buch

2012, ISBN: 3868591680

ID: 19332790902

[EAN: 9783868591682], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Berlin : Jovis,], KLAUS THEO BRENNER ; BERLIN STADTPLANUNG STÄDTEBAU NACHHALTIGKEIT BAUENTWURF, ARCHITEKTUR, LANDSCHAFTSGESTALTUNG, RAUMPLANUNG, Unpag. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die "Gartenstadt Karlshorst" gliedert sich in drei Stadtteile: Im Norden das Quartier Am Biesenhorster Sand mit dem klassizistischen Bunker, der zu einem Ausstellungshaus umgebaut wird. Dieses Quartier grenzt direkt an das zukünftige Natur- und Landschaftsschutzgebiet "Biesenhorster Sand" an. Südlich davon liegt um den neuen Stadt-garten herum das Quartier Am Stadtgarten (einschließlich der ehemaligen Pionierschule, die unter Denkmalschutz steht), welches mit dem Deutsch-Russischen Museum abschließt und zum Quartier An der Promenade überleitet. Dessen Hauptachse, die sogenannte Promenade, führt an den denkmalgeschützten ehemaligen Flugzeughallen, welche zu Wohnhäusern umgebaut werden, entlang und bildet den südlichen Abschluss. In der Mitte des neuen Stadtviertels, im Bereich des Deutsch-Russischen Museums, liegt der eigentliche Hauptzugang zur Gartenstadt mit einem öffentlichen Platz, an dem das Zentrumshaus (mit Läden und Büros) liegt. -- Das dominante Zentrum des Masterplans "Wasserstadt Spindlersfeld" bildet das backsteinerne Baudenkmal der ehemaligen Spindler'schen Fabrik von 1873 mit all seinen architektonischen Eigenschaften, mit großem Innenhof (der geheimen "Seele" der Wasserstadt) und seiner tektonisch gegliederten Fassade mit Burgcharakter, Sämtliche architektonischen Strukturen und Neubauten der "Wasserstadt" nehmen Bezug auf diesen sogenannten Ringbau. Neben Ringbau und Spree gibt es aber weitere wichtige Bezugspunkte in der Umgebung: Das Villengebiet westlich davon und die benachbarten Parks und Freiflächen. Ziel ist die Herstellung eines harmonischen Ganzen im charakteristischen Zusammenspiel unterschiedlicher Hausformen. Neben dem Ringbau bilden die kleineren Baudenkmale als Reste des ehemaligen Fabrikareals weitere Bezugs- und Orientierungspunkte. Die wesentlichen räumlichen Bereiche innerhalb des Masterplans um den zentralen Ringbau herum sind: Die Spreepromenade mit der Doppelturm-Reihe (den "Spindler Towers"). Die Ernst-Grube-Straße mit einer Folge denkmalgeschützter Einzelbauten aus der Ära Spindler, ergänzt durch punktuelle Neubauten. Zwischen Seepromenade, Ernst-Grube-Straße und um den Ringbau herum breitet sich das sogenannte Grüne Viertel aus, eine differenzierte Stadtstruktur mit Straßen, Vorgärten, Reihen- und Eckhäusern. ISBN 9783868591682 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1130 Mit zahlr. farb. Abb. Fadengehefteter Originalpappbände in Schmuckschuber.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - Brenner, Klaus Theo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Brenner, Klaus Theo:

Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - gebrauchtes Buch

2012, ISBN: 9783868591682

ID: 1055153

Unpag. Mit zahlr. farb. Abb. Fadengehefteter Originalpappbände in Schmuckschuber. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die "Gartenstadt Karlshorst" gliedert sich in drei Stadtteile: Im Norden das Quartier Am Biesenhorster Sand mit dem klassizistischen Bunker, der zu einem Ausstellungshaus umgebaut wird. Dieses Quartier grenzt direkt an das zukünftige Natur- und Landschaftsschutzgebiet "Biesenhorster Sand" an. Südlich davon liegt um den neuen Stadt-garten herum das Quartier Am Stadtgarten (einschließlich der ehemaligen Pionierschule, die unter Denkmalschutz steht), welches mit dem Deutsch-Russischen Museum abschließt und zum Quartier An der Promenade überleitet. Dessen Hauptachse, die sogenannte Promenade, führt an den denkmalgeschützten ehemaligen Flugzeughallen, welche zu Wohnhäusern umgebaut werden, entlang und bildet den südlichen Abschluss. In der Mitte des neuen Stadtviertels, im Bereich des Deutsch-Russischen Museums, liegt der eigentliche Hauptzugang zur Gartenstadt mit einem öffentlichen Platz, an dem das Zentrumshaus (mit Läden und Büros) liegt. -- Das dominante Zentrum des Masterplans "Wasserstadt Spindlersfeld" bildet das backsteinerne Baudenkmal der ehemaligen Spindler'schen Fabrik von 1873 mit all seinen architektonischen Eigenschaften, mit großem Innenhof (der geheimen "Seele" der Wasserstadt) und seiner tektonisch gegliederten Fassade mit Burgcharakter, Sämtliche architektonischen Strukturen und Neubauten der "Wasserstadt" nehmen Bezug auf diesen sogenannten Ringbau. Neben Ringbau und Spree gibt es aber weitere wichtige Bezugspunkte in der Umgebung: Das Villengebiet westlich davon und die benachbarten Parks und Freiflächen. Ziel ist die Herstellung eines harmonischen Ganzen im charakteristischen Zusammenspiel unterschiedlicher Hausformen. Neben dem Ringbau bilden die kleineren Baudenkmale als Reste des ehemaligen Fabrikareals weitere Bezugs- und Orientierungspunkte. Die wesentlichen räumlichen Bereiche innerhalb des Masterplans um den zentralen Ringbau herum sind: Die Spreepromenade mit der Doppelturm-Reihe (den "Spindler Towers"). Die Ernst-Grube-Straße mit einer Folge denkmalgeschützter Einzelbauten aus der Ära Spindler, ergänzt durch punktuelle Neubauten. Zwischen Seepromenade, Ernst-Grube-Straße und um den Ringbau herum breitet sich das sogenannte Grüne Viertel aus, eine differenzierte Stadtstruktur mit Straßen, Vorgärten, Reihen- und Eckhäusern. ISBN 9783868591682 Versand D: 5,50 EUR Klaus Theo Brenner ; Berlin ; Stadtplanung ; Städtebau ; Nachhaltigkeit ; Bauentwurf, Architektur, Landschaftsgestaltung, Raumplanung, [PU:Berlin : Jovis,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - Brenner, Klaus Theo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brenner, Klaus Theo:
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - gebrauchtes Buch

2012

ISBN: 9783868591682

ID: OR30935558 (1055153)

Berlin, Jovis, Unpag. Mit zahlr. farb. Abb. Fadengehefteter Originalpappbände in Schmuckschuber. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die "Gartenstadt Karlshorst" gliedert sich in drei Stadtteile: Im Norden das Quartier Am Biesenhorster Sand mit dem klassizistischen Bunker, der zu einem Ausstellungshaus umgebaut wird. Dieses Quartier grenzt direkt an das zukünftige Natur- und Landschaftsschutzgebiet "Biesenhorster Sand" an. Südlich davon liegt um den neuen Stadt-garten herum das Quartier Am Stadtgarten (einschließlich der ehemaligen Pionierschule, die unter Denkmalschutz steht), welches mit dem Deutsch-Russischen Museum abschließt und zum Quartier An der Promenade überleitet. Dessen Hauptachse, die sogenannte Promenade, führt an den denkmalgeschützten ehemaligen Flugzeughallen, welche zu Wohnhäusern umgebaut werden, entlang und bildet den südlichen Abschluss. In der Mitte des neuen Stadtviertels, im Bereich des Deutsch-Russischen Museums, liegt der eigentliche Hauptzugang zur Gartenstadt mit einem öffentlichen Platz, an dem das Zentrumshaus (mit Läden und Büros) liegt. -- Das dominante Zentrum des Masterplans "Wasserstadt Spindlersfeld" bildet das backsteinerne Baudenkmal der ehemaligen Spindler`schen Fabrik von 1873 mit all seinen architektonischen Eigenschaften, mit großem Innenhof (der geheimen "Seele" der Wasserstadt) und seiner tektonisch gegliederten Fassade mit Burgcharakter, Sämtliche architektonischen Strukturen und Neubauten der "Wasserstadt" nehmen Bezug auf diesen sogenannten Ringbau. Neben Ringbau und Spree gibt es aber weitere wichtige Bezugspunkte in der Umgebung: Das Villengebiet westlich davon und die benachbarten Parks und Freiflächen. Ziel ist die Herstellung eines harmonischen Ganzen im charakteristischen Zusammenspiel unterschiedlicher Hausformen. Neben dem Ringbau bilden die kleineren Baudenkmale als Reste des ehemaligen Fabrikareals weitere Bezugs- und Orientierungspunkte. Die wesentlichen räumlichen Bereiche innerhalb des Masterplans um den zentralen Ringbau herum sind: Die Spreepromenade mit der Doppelturm-Reihe (den "Spindler Towers"). Die Ernst-Grube-Straße mit einer Folge denkmalgeschützter Einzelbauten aus der Ära Spindler, ergänzt durch punktuelle Neubauten. Zwischen Seepromenade, Ernst-Grube-Straße und um den Ringbau herum breitet sich das sogenannte Grüne Viertel aus, eine differenzierte Stadtstruktur mit Straßen, Vorgärten, Reihen- und Eckhäusern. ISBN 9783868591682Architektur [Klaus Theo Brenner ; Berlin ; Stadtplanung ; Städtebau ; Nachhaltigkeit ; Bauentwurf, Architektur, Landschaftsgestaltung, Raumplanung] 2012

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - Brenner, Klaus Theo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brenner, Klaus Theo:
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - gebrauchtes Buch

2012, ISBN: 9783868591682

ID: OR30935558 (1055153)

Berlin, Jovis, Unpag. Mit zahlr. farb. Abb. Fadengehefteter Originalpappbände in Schmuckschuber. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die "Gartenstadt Karlshorst" gliedert sich in drei Stadtteile: Im Norden das Quartier Am Biesenhorster Sand mit dem klassizistischen Bunker, der zu einem Ausstellungshaus umgebaut wird. Dieses Quartier grenzt direkt an das zukünftige Natur- und Landschaftsschutzgebiet "Biesenhorster Sand" an. Südlich davon liegt um den neuen Stadt-garten herum das Quartier Am Stadtgarten (einschließlich der ehemaligen Pionierschule, die unter Denkmalschutz steht), welches mit dem Deutsch-Russischen Museum abschließt und zum Quartier An der Promenade überleitet. Dessen Hauptachse, die sogenannte Promenade, führt an den denkmalgeschützten ehemaligen Flugzeughallen, welche zu Wohnhäusern umgebaut werden, entlang und bildet den südlichen Abschluss. In der Mitte des neuen Stadtviertels, im Bereich des Deutsch-Russischen Museums, liegt der eigentliche Hauptzugang zur Gartenstadt mit einem öffentlichen Platz, an dem das Zentrumshaus (mit Läden und Büros) liegt. -- Das dominante Zentrum des Masterplans "Wasserstadt Spindlersfeld" bildet das backsteinerne Baudenkmal der ehemaligen Spindler'schen Fabrik von 1873 mit all seinen architektonischen Eigenschaften, mit großem Innenhof (der geheimen "Seele" der Wasserstadt) und seiner tektonisch gegliederten Fassade mit Burgcharakter, Sämtliche architektonischen Strukturen und Neubauten der "Wasserstadt" nehmen Bezug auf diesen sogenannten Ringbau. Neben Ringbau und Spree gibt es aber weitere wichtige Bezugspunkte in der Umgebung: Das Villengebiet westlich davon und die benachbarten Parks und Freiflächen. Ziel ist die Herstellung eines harmonischen Ganzen im charakteristischen Zusammenspiel unterschiedlicher Hausformen. Neben dem Ringbau bilden die kleineren Baudenkmale als Reste des ehemaligen Fabrikareals weitere Bezugs- und Orientierungspunkte. Die wesentlichen räumlichen Bereiche innerhalb des Masterplans um den zentralen Ringbau herum sind: Die Spreepromenade mit der Doppelturm-Reihe (den "Spindler Towers"). Die Ernst-Grube-Straße mit einer Folge denkmalgeschützter Einzelbauten aus der Ära Spindler, ergänzt durch punktuelle Neubauten. Zwischen Seepromenade, Ernst-Grube-Straße und um den Ringbau herum breitet sich das sogenannte Grüne Viertel aus, eine differenzierte Stadtstruktur mit Straßen, Vorgärten, Reihen- und Eckhäusern. ISBN 9783868591682Architektur [Klaus Theo Brenner ; Berlin ; Stadtplanung ; Städtebau ; Nachhaltigkeit ; Bauentwurf, Architektur, Landschaftsgestaltung, Raumplanung] 2012

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - Brenner, Klaus Theo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brenner, Klaus Theo:
Berliner Stadtprojekte. 2 Bände. Gartenstadt Karslhorst / Wasserstadt Spindlersfeld. - gebrauchtes Buch

2012, ISBN: 9783868591682

[PU: Berlin : Jovis], Unpag. Mit zahlr. farb. Abb. Fadengehefteter Originalpappbände in Schmuckschuber. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die "Gartenstadt Karlshorst" gliedert sich in drei Stadtteile: Im Norden das Quartier Am Biesenhorster Sand mit dem klassizistischen Bunker, der zu einem Ausstellungshaus umgebaut wird. Dieses Quartier grenzt direkt an das zukünftige Natur- und Landschaftsschutzgebiet "Biesenhorster Sand" an. Südlich davon liegt um den neuen Stadt-garten herum das Quartier Am Stadtgarten (einschließlich der ehemaligen Pionierschule, die unter Denkmalschutz steht), welches mit dem Deutsch-Russischen Museum abschließt und zum Quartier An der Promenade überleitet. Dessen Hauptachse, die sogenannte Promenade, führt an den denkmalgeschützten ehemaligen Flugzeughallen, welche zu Wohnhäusern umgebaut werden, entlang und bildet den südlichen Abschluss. In der Mitte des neuen Stadtviertels, im Bereich des Deutsch-Russischen Museums, liegt der eigentliche Hauptzugang zur Gartenstadt mit einem öffentlichen Platz, an dem das Zentrumshaus (mit Läden und Büros) liegt. -- Das dominante Zentrum des Masterplans "Wasserstadt Spindlersfeld" bildet das backsteinerne Baudenkmal der ehemaligen Spindler'schen Fabrik von 1873 mit all seinen architektonischen Eigenschaften, mit großem Innenhof (der geheimen "Seele" der Wasserstadt) und seiner tektonisch gegliederten Fassade mit Burgcharakter, Sämtliche architektonischen Strukturen und Neubauten der "Wasserstadt" nehmen Bezug auf diesen sogenannten Ringbau. Neben Ringbau und Spree gibt es aber weitere wichtige Bezugspunkte in der Umgebung: Das Villengebiet westlich davon und die benachbarten Parks und Freiflächen. Ziel ist die Herstellung eines harmonischen Ganzen im charakteristischen Zusammenspiel unterschiedlicher Hausformen. Neben dem Ringbau bilden die kleineren Baudenkmale als Reste des ehemaligen Fabrikareals weitere Bezugs- und Orientierungspunkte. Die wesentlichen räumlichen Bereiche innerhalb des Masterplans um den zentralen Ringbau herum sind: Die Spreepromenade mit der Doppelturm-Reihe (den "Spindler Towers"). Die Ernst-Grube-Straße mit einer Folge denkmalgeschützter Einzelbauten aus der Ära Spindler, ergänzt durch punktuelle Neubauten. Zwischen Seepromenade, Ernst-Grube-Straße und um den Ringbau herum breitet sich das sogenannte Grüne Viertel aus, eine differenzierte Stadtstruktur mit Straßen, Vorgärten, Reihen- und Eckhäusern. ISBN 9783868591682, [SC: 4.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 1130g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Berliner Stadtprojekte: Gartenstadt Karlshorst Wasserstadt Spindlersfeld. Architekt Klaus Theo Brenner
Autor:

Klaus Th. Brenner

Titel:

Berliner Stadtprojekte: Gartenstadt Karlshorst Wasserstadt Spindlersfeld. Architekt Klaus Theo Brenner

ISBN-Nummer:

3868591680

Detailangaben zum Buch - Berliner Stadtprojekte: Gartenstadt Karlshorst Wasserstadt Spindlersfeld. Architekt Klaus Theo Brenner


EAN (ISBN-13): 9783868591682
ISBN (ISBN-10): 3868591680
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Jovis Verlag GmbH
Gewicht: 1,168 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 01.09.2007 05:56:41
Buch zuletzt gefunden am 31.10.2016 13:10:59
ISBN/EAN: 3868591680

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86859-168-0, 978-3-86859-168-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher