. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 64.80 EUR, größter Preis: 66.70 EUR, Mittelwert: 65.56 EUR
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Rüdiger Merkle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rüdiger Merkle:

Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783866531192

[ED: Taschenbuch], [PU: Sellier European Law Publ], Neuware - Nicht nur das materielle Erbrecht erlebt angesichts der anstehenden 'Vererbungswelle' eine Renaissance, auch internationale Erbfälle nehmen im Rahmen einer wachsenden Mobilität von Personen und Kapital zu. Bedingt durch ihren historischen und kulturellen Hintergrund weisen die nationalen Erbrechte jedoch erhebliche Unterschiede auf, die besonders beim Pflichtteilsrecht und des Verzichts hierauf deutlich werden. Eine Harmonisierung des IPR lässt jedoch noch auf sich warten. Diese Vielfalt erschwert die Abwicklung bereits angefallener Nachlässe und konfrontiert den Rechtsberater bei der Nachlassplanung mit erheblichen, von der Rechtsprechung ungelösten Problemen. Der Autor stellt daher zuerst exemplarisch anhand der Rechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz und Frankreichs unterschiedliche nationale Konzepte des Pflichtteilsrechts und -verzichtes dar, um sodann in einem zweiten Abschnitt die hiermit verbundenen kollisionsrechtlichen Fragen zu erörtern. Hierzu zählen insbesondere die Qualifikation des Pflichtteilsrechtes und -verzichts, der Einfluss des ordre public und die Auswirkungen eines Statutenwechsels. Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch die Behandlung von Pflichtteilsansprüchen und -verzichten in der Nachlassspaltung, die sich kennzeichnet durch das Nebeneinander mehrer Teilnachlässe, deren Pflichtteilsrechte jedoch nicht aufeinander abgestimmt sind. Auf Grundlage dieser Darstellungen werden sodann abschließend Konzepte entwickelt und untersucht, wie das IPR genutzt werden kann, um entgegen den materiellen Vorschriften eines Teilnachlasses die Pflichtteilsbelastung des Erblassers zu mindern., [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
thon-buch.de
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Rüdiger Merkle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Rüdiger Merkle:

Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783866531192

[ED: Taschenbuch], [PU: Sellier European Law Publ], Neuware - Nicht nur das materielle Erbrecht erlebt angesichts der anstehenden 'Vererbungswelle' eine Renaissance, auch internationale Erbfälle nehmen im Rahmen einer wachsenden Mobilität von Personen und Kapital zu. Bedingt durch ihren historischen und kulturellen Hintergrund weisen die nationalen Erbrechte jedoch erhebliche Unterschiede auf, die besonders beim Pflichtteilsrecht und des Verzichts hierauf deutlich werden. Eine Harmonisierung des IPR lässt jedoch noch auf sich warten. Diese Vielfalt erschwert die Abwicklung bereits angefallener Nachlässe und konfrontiert den Rechtsberater bei der Nachlassplanung mit erheblichen, von der Rechtsprechung ungelösten Problemen. Der Autor stellt daher zuerst exemplarisch anhand der Rechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz und Frankreichs unterschiedliche nationale Konzepte des Pflichtteilsrechts und -verzichtes dar, um sodann in einem zweiten Abschnitt die hiermit verbundenen kollisionsrechtlichen Fragen zu erörtern. Hierzu zählen insbesondere die Qualifikation des Pflichtteilsrechtes und -verzichts, der Einfluss des ordre public und die Auswirkungen eines Statutenwechsels. Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch die Behandlung von Pflichtteilsansprüchen und -verzichten in der Nachlassspaltung, die sich kennzeichnet durch das Nebeneinander mehrer Teilnachlässe, deren Pflichtteilsrechte jedoch nicht aufeinander abgestimmt sind. Auf Grundlage dieser Darstellungen werden sodann abschließend Konzepte entwickelt und untersucht, wie das IPR genutzt werden kann, um entgegen den materiellen Vorschriften eines Teilnachlasses die Pflichtteilsbelastung des Erblassers zu mindern., [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buchZ AG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Rüdiger Merkle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rüdiger Merkle:
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Taschenbuch

2015

ISBN: 9783866531192

[ED: Taschenbuch], [PU: Sellier European Law Publ], Neuware - Nicht nur das materielle Erbrecht erlebt angesichts der anstehenden Vererbungswelle eine Renaissance, auch internationale Erbfälle nehmen im Rahmen einer wachsenden Mobilität von Personen und Kapital zu. Bedingt durch ihren historischen und kulturellen Hintergrund weisen die nationalen Erbrechte jedoch erhebliche Unterschiede auf, die besonders beim Pflichtteilsrecht und des Verzichts hierauf deutlich werden. Eine Harmonisierung des IPR lässt jedoch noch auf sich warten. Diese Vielfalt erschwert die Abwicklung bereits angefallener Nachlässe und konfrontiert den Rechtsberater bei der Nachlassplanung mit erheblichen, von der Rechtsprechung ungelösten Problemen.Der Autor stellt daher zuerst exemplarisch anhand der Rechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz und Frankreichs unterschiedliche nationale Konzepte des Pflichtteilsrechts und -verzichtes dar, um sodann in einem zweiten Abschnitt die hiermit verbundenen kollisionsrechtlichen Fragen zu erörtern. Hierzu zählen insbesondere die Qualifikation des Pflichtteilsrechtes und -verzichts, der Einfluss des ordre public und die Auswirkungen eines Statutenwechsels. Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch die Behandlung von Pflichtteilsansprüchen und verzichten in der Nachlassspaltung, die sich kennzeichnet durch das Nebeneinander mehrer Teilnachlässe, deren Pflichtteilsrechte jedoch nicht aufeinander abgestimmt sind. Auf Grundlage dieser Darstellungen werden sodann abschließend Konzepte entwickelt und untersucht, wie das IPR genutzt werden kann, um entgegen den materiellen Vorschriften eines Teilnachlasses die Pflichtteilsbelastung des Erblassers zu mindern., [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Che & Chandler Versandbuchhandlung u. Antiquariat
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Rüdiger Merkle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rüdiger Merkle:
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783866531192

ID: 9783866531192

Nicht nur das materielle Erbrecht erlebt angesichts der anstehenden ''Vererbungswelle'' eine Renaissance, auch internationale Erbfälle nehmen im Rahmen einer wachsenden Mobilität von Personen und Kapital zu. Bedingt durch ihren historischen und kulturellen Hintergrund weisen die nationalen Erbrechte jedoch erhebliche Unterschiede auf, die besonders beim Pflichtteilsrecht und des Verzichts hierauf deutlich werden. Eine Harmonisierung des IPR lässt jedoch noch auf sich warten. Diese Vielfalt erschwert die Abwicklung bereits angefallener Nachlässe und konfrontiert den Rechtsberater bei der Nachlassplanung mit erheblichen, von der Rechtsprechung ungelösten Problemen. Der Autor stellt daher zuerst exemplarisch anhand der Rechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz und Frankreichs unterschiedliche nationale Konzepte des Pflichtteilsrechts und -verzichtes dar, um sodann in einem zweiten Abschnitt die hiermit verbundenen kollisionsrechtlichen Fragen zu erörtern. Hierzu zählen insbesondere die Qualifikation des Pflichtteilsrechtes und -verzichts, der Einfluss des ordre public und die Auswirkungen eines Statutenwechsels. Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch die Behandlung von Pflichtteilsansprüchen und -verzichten in der Nachlassspaltung, die sich kennzeichnet durch das Nebeneinander mehrer Teilnachlässe, deren Pflichtteilsrechte jedoch nicht aufeinander abgestimmt sind. Auf Grundlage dieser Darstellungen werden sodann abschließend Konzepte entwickelt und untersucht, wie das IPR genutzt werden kann, um entgegen den materiellen Vorschriften eines Teilnachlasses die Pflichtteilsbelastung des Erblassers zu mindern. weltbild.at > Bücher > Wirtschaft & Recht > Rechtskunde

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Weltbild
Weltbild Verlag GmbH
sofort lieferbar Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - Rüdiger Merkle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rüdiger Merkle:
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht - neues Buch

ISBN: 9783866531192

ID: 772024589

Nicht nur das materielle Erbrecht erlebt angesichts der anstehenden ''Vererbungswelle'' eine Renaissance, auch internationale Erbfälle nehmen im Rahmen einer wachsenden Mobilität von Personen und Kapital zu. Bedingt durch ihren historischen und kulturellen Hintergrund weisen die nationalen Erbrechte jedoch erhebliche Unterschiede auf, die besonders beim Pflichtteilsrecht und des Verzichts hierauf deutlich werden. Eine Harmonisierung des IPR lässt jedoch noch auf sich warten. Diese Vielfalt erschwert die Abwicklung bereits angefallener Nachlässe und konfrontiert den Rechtsberater bei der Nachlassplanung mit erheblichen, von der Rechtsprechung ungelösten Problemen. Der Autor stellt daher zuerst exemplarisch anhand der Rechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz und Frankreichs unterschiedliche nationale Konzepte des Pflichtteilsrechts und -verzichtes dar, um sodann in einem zweiten Abschnitt die hiermit verbundenen kollisionsrechtlichen Fragen zu erörtern. Hierzu zählen insbesondere die Qualifikation des Pflichtteilsrechtes und -verzichts, der Einfluss des ordre public und die Auswirkungen eines Statutenwechsels. Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch die Behandlung von Pflichtteilsansprüchen und -verzichten in der Nachlassspaltung, die sich kennzeichnet durch das Nebeneinander mehrer Teilnachlässe, deren Pflichtteilsrechte jedoch nicht aufeinander abgestimmt sind. Auf Grundlage dieser Darstellungen werden sodann abschließend Konzepte entwickelt und untersucht, wie das IPR genutzt werden kann, um entgegen den materiellen Vorschriften eines Teilnachlasses die Pflichtteilsbelastung des Erblassers zu mindern. weltbild.at > Bücher > Wirtschaft & Recht > Rechtskunde

Neues Buch Weltbild
Versandkosten:sofort lieferbar, AT. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht
Autor:

Merkle, Rüdiger

Titel:

Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht

ISBN-Nummer:

3866531192

Detailangaben zum Buch - Pflichtteilsrecht und Pflichtteilsverzicht im Internationalen Erbrecht


EAN (ISBN-13): 9783866531192
ISBN (ISBN-10): 3866531192
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Sellier European Law Publ
892 Seiten
Gewicht: 0,984 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 16.12.2008 00:28:45
Buch zuletzt gefunden am 25.06.2016 19:08:08
ISBN/EAN: 3866531192

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86653-119-2, 978-3-86653-119-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher