. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 1.49 EUR, größter Preis: 1.75 EUR, Mittelwert: 1.54 EUR
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - Patricia Vandenberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patricia Vandenberg:

Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - neues Buch

ISBN: 9783863770501

ID: 9783863770501

Seine rätselhafte Kollegin Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste man einkalkulieren. München war nicht Rom, wo der Frühling sich schon sehr deutlich bemerkbar machte. " Wenn das nur gut geht" , murmelte die Stewardess Gwendolin, die von ihren Kollegen Wendy genannt wurde. Sie war ein apartes Mädchen mit tiefschwarzem Haar und leuchtend blauen Augen. Sie hatte sich oft gegen mehr oder minder eindeutige Anträge männlicher Fluggäste zu wehren, doch für Wendy gab es nur einen Mann, und der trug jetzt die Verantwortung für einhundertdreißig Menschen. " Du wirst doch nicht nervös werden " , sagte die blonde Anja, die das fröhliche Pendant zu der sanften Gwendolin war. " Die Passagiere werden nämlich schon hektisch. Wir werden zu tun bekommen." Ja, es machte sich Nervosität breit. Die Stewardessen wurden mit Fragen bestürmt und gaben immer die gleiche beruhigende Antwort, dass man noch auf die Landeerlaubnis warten müsse. Flugkapitän Holger Herwart fluchte leise vor sich hin. " Lange können sie sich jetzt nicht mehr Zeit lassen" , sagte er. " In spätestens zehn Minuten müssen wir unten sein." " Aber wie" , brummte sein Kopilot Conny Dahm. " Adieu, Fränzi." " Halt die Goschen" , fauchte ihn Holger an. " Es ist nicht das erste Mal..." Er sprach nicht weiter, sondern lauschte angestrengt auf die Kommandos. Unter den Fluggästen befand sich eine schlanke junge Frau, deren tief gebräuntes Gesicht verriet, dass sie aus noch weit südlicheren Gefilden als Rom kommen musste. Sie saß still, mit gefalteten Händen, ganz in sich versunken auf ihrem Platz und zeigte keinerlei Nervosität. Wie es in ihrem Innern aussah, hätte niemand ergründen können. Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman: Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste man einkalkulieren. München war nicht Rom, wo der Frühling sich schon sehr deutlich bemerkbar machte. " Wenn das nur gut geht" , murmelte die Stewardess Gwendolin, die von ihren Kollegen Wendy genannt wurde. Sie war ein apartes Mädchen mit tiefschwarzem Haar und leuchtend blauen Augen. Sie hatte sich oft gegen mehr oder minder eindeutige Anträge männlicher Fluggäste zu wehren, doch für Wendy gab es nur einen Mann, und der trug jetzt die Verantwortung für einhundertdreißig Menschen. " Du wirst doch nicht nervös werden " , sagte die blonde Anja, die das fröhliche Pendant zu der sanften Gwendolin war. " Die Passagiere werden nämlich schon hektisch. Wir werden zu tun bekommen." Ja, es machte sich Nervosität breit. Die Stewardessen wurden mit Fragen bestürmt und gaben immer die gleiche beruhigende Antwort, dass man noch auf die Landeerlaubnis warten müsse. Flugkapitän Holger Herwart fluchte leise vor sich hin. " Lange können sie sich jetzt nicht mehr Zeit lassen" , sagte er. " In spätestens zehn Minuten müssen wir unten sein." " Aber wie" , brummte sein Kopilot Conny Dahm. " Adieu, Fränzi." " Halt die Goschen" , fauchte ihn Holger an. " Es ist nicht das erste Mal..." Er sprach nicht weiter, sondern lauschte angestrengt auf die Kommandos. Unter den Fluggästen befand sich eine schlanke junge Frau, deren tief gebräuntes Gesicht verriet, dass sie aus noch weit südlicheren Gefilden als Rom kommen musste. Sie saß still, mit gefalteten Händen, ganz in sich versunken auf ihrem Platz und zeigte keinerlei Nervosität. Wie es in ihrem Innern aussah, hätte niemand ergründen können. FICTION / Medical, Martin Kelter Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Norden 21 - Arztroman - Patricia Vandenberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Patricia Vandenberg:

Dr. Norden 21 - Arztroman - neues Buch

ISBN: 9783863770501

ID: 9783863770501

Seine rätselhafte Kollegin Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste man einkalkulieren. München war nicht Rom, wo der Frühling sich schon sehr deutlich bemerkbar machte. " Wenn das nur gut geht" , murmelte die Stewardess Gwendolin, die von ihren Kollegen Wendy genannt wurde. Sie war ein apartes Mädchen mit tiefschwarzem Haar und leuchtend blauen Augen. Sie hatte sich oft gegen mehr oder minder eindeutige Anträge männlicher Fluggäste zu wehren, doch für Wendy gab es nur einen Mann, und der trug jetzt die Verantwortung für einhundertdreißig Menschen. " Du wirst doch nicht nervös werden " , sagte die blonde Anja, die das fröhliche Pendant zu der sanften Gwendolin war. " Die Passagiere werden nämlich schon hektisch. Wir werden zu tun bekommen." Ja, es machte sich Nervosität breit. Die Stewardessen wurden mit Fragen bestürmt und gaben immer die gleiche beruhigende Antwort, dass man noch auf die Landeerlaubnis warten müsse. Flugkapitän Holger Herwart fluchte leise vor sich hin. " Lange können sie sich jetzt nicht mehr Zeit lassen" , sagte er. " In spätestens zehn Minuten müssen wir unten sein." " Aber wie" , brummte sein Kopilot Conny Dahm. " Adieu, Fränzi." " Halt die Goschen" , fauchte ihn Holger an. " Es ist nicht das erste Mal..." Er sprach nicht weiter, sondern lauschte angestrengt auf die Kommandos. Unter den Fluggästen befand sich eine schlanke junge Frau, deren tief gebräuntes Gesicht verriet, dass sie aus noch weit südlicheren Gefilden als Rom kommen musste. Sie saß still, mit gefalteten Händen, ganz in sich versunken auf ihrem Platz und zeigte keinerlei Nervosität. Wie es in ihrem Innern aussah, hätte niemand ergründen können. Dr. Norden 21 - Arztroman: Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste man einkalkulieren. München war nicht Rom, wo der Frühling sich schon sehr deutlich bemerkbar machte. " Wenn das nur gut geht" , murmelte die Stewardess Gwendolin, die von ihren Kollegen Wendy genannt wurde. Sie war ein apartes Mädchen mit tiefschwarzem Haar und leuchtend blauen Augen. Sie hatte sich oft gegen mehr oder minder eindeutige Anträge männlicher Fluggäste zu wehren, doch für Wendy gab es nur einen Mann, und der trug jetzt die Verantwortung für einhundertdreißig Menschen. " Du wirst doch nicht nervös werden " , sagte die blonde Anja, die das fröhliche Pendant zu der sanften Gwendolin war. " Die Passagiere werden nämlich schon hektisch. Wir werden zu tun bekommen." Ja, es machte sich Nervosität breit. Die Stewardessen wurden mit Fragen bestürmt und gaben immer die gleiche beruhigende Antwort, dass man noch auf die Landeerlaubnis warten müsse. Flugkapitän Holger Herwart fluchte leise vor sich hin. " Lange können sie sich jetzt nicht mehr Zeit lassen" , sagte er. " In spätestens zehn Minuten müssen wir unten sein." " Aber wie" , brummte sein Kopilot Conny Dahm. " Adieu, Fränzi." " Halt die Goschen" , fauchte ihn Holger an. " Es ist nicht das erste Mal..." Er sprach nicht weiter, sondern lauschte angestrengt auf die Kommandos. Unter den Fluggästen befand sich eine schlanke junge Frau, deren tief gebräuntes Gesicht verriet, dass sie aus noch weit südlicheren Gefilden als Rom kommen musste. Sie saß still, mit gefalteten Händen, ganz in sich versunken auf ihrem Platz und zeigte keinerlei Nervosität. Wie es in ihrem Innern aussah, hätte niemand ergründen können. FICTION / Medical, Martin Kelter Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - Patricia Vandenberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patricia Vandenberg:
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - neues Buch

4

ISBN: 9783863770501

ID: 101659783863770501

Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste ma Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste man einkalkulieren. München war nicht Rom, wo der Frühling sich schon sehr deutlich bemerkbar machte. "Wenn das nur gut geht", murmelte die Stewardess Gwendolin, die von ihren Kollegen Wendy genannt wurde. Sie war ein apartes Mädchen mit tiefschwarzem Haar und leuchtend blauen Augen. Sie hatte sich oft gegen mehr oder minder eindeutige Anträge männlicher Fluggäste zu wehren, doch für Wendy gab es nur einen Mann, und der trug jetzt die Verantwortung für einhundertdreiBig Menschen. "Du wirst doch nicht nervös werden ", sagte die blonde Anja, die das fröhliche Pendant zu der sanften Gwendolin war. "Die Passagiere werden nämlich schon hektisch. Wir werden zu tun bekommen." Ja, es machte sich Nervosität breit. Die Stewardessen wurden mit Fragen bestürmt und gaben immer die gleiche beruhigende Antwort, dass man noch auf die Landeerlaubnis warten müsse. Flugkapitän Holger Herwart fluchte leise vor sich hin. "Lange können sie sich jetzt nicht mehr Zeit lassen", sagte er. "In spätestens zehn Minuten müssen wir unten sein." "Aber wie", brummte sein Kopilot Conny Dahm. "Adieu, Fränzi." "Halt die Goschen", fauchte ihn Holger an. "Es ist nicht das erste Mal." Er sprach nicht weiter, sondern lauschte angestrengt auf die Kommandos. Unter den Fluggästen befand sich eine schlanke junge Frau, deren tief gebräuntes Gesicht verriet, dass sie aus noch weit südlicheren Gefilden als Rom kommen musste. Classics, Fiction & Literature, Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman~~ Patricia Vandenberg~~Classics~~Fiction & Literature~~9783863770501, de, Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman, Patricia Vandenberg, 9783863770501, Martin Kelter Verlag, 04/01/2013, , , , Martin Kelter Verlag, 04/01/2013

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - Patricia Vandenberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patricia Vandenberg:
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - neues Buch

ISBN: 9783863770501

ID: 40228269

Dicht lag der Nebel über dem Flugplatz. Die riesige Düsenmaschine kreiste schon zwanzig Minuten über der Stadt. Ein anderer Platz hatte nicht angewiesen werden können, denn überall herrschte der gleiche dichte Nebel. In Rom war man bei strahlendem Sonnenschein abgeflogen, und nun das. Die Besatzung wusste schon, dass mit Schwierigkeiten zu rechnen war. Die Passagiere wussten es nicht. Der Winter neigte sich zwar dem Ende zu, aber es wurde sehr früh dunkel, und einige Minuten Verspätung musste man einkalkulieren. München war nicht Rom, wo der Frühling sich schon sehr deutlich bemerkbar machte. ´´Wenn das nur gut geht´´, murmelte die Stewardess Gwendolin, die von ihren Kollegen Wendy genannt wurde. Sie war ein apartes Mädchen mit tiefschwarzem Haar und leuchtend blauen Augen. Sie hatte sich oft gegen mehr oder minder eindeutige Anträge männlicher Fluggäste zu wehren, doch für Wendy gab es nur einen Mann, und der trug jetzt die Verantwortung für einhundertdreissig Menschen. ´´Du wirst doch nicht nervös werden ´´, sagte die blonde Anja, die das fröhliche Pendant zu der sanften Gwendolin war. ´´Die Passagiere werden nämlich schon hektisch. Wir werden zu tun bekommen.´´ Ja, es machte sich Nervosität breit. Die Stewardessen wurden mit Fragen bestürmt und gaben immer die gleiche beruhigende Antwort, dass man noch auf die Landeerlaubnis warten müsse. Flugkapitän Holger Herwart fluchte leise vor sich hin. ´´Lange können sie sich jetzt nicht mehr Zeit lassen´´, sagte er. ´´In spätestens zehn Minuten müssen wir unten sein.´´ ´´Aber wie´´, brummte sein Kopilot Conny Dahm. ´´Adieu, Fränzi.´´ ´´Halt die Goschen´´, fauchte ihn Holger an. ´´Es ist nicht das erste Mal...´´ Er sprach nicht weiter, sondern lauschte angestrengt auf die Kommandos. Unter den Fluggästen befand sich eine schlanke junge Frau, deren tief gebräuntes Gesicht verriet, dass sie aus noch weit südlicheren Gefilden als Rom kommen musste. Seine rätselhafte Kollegin eBook eBooks>Serien>Romance>Dr. Norden, Martin Kelter Verlag

Neues Buch Thalia.ch
No. 41508375 Versandkosten:DE (EUR 12.75)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - Patricia Vandenberg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patricia Vandenberg:
Dr. Norden Bestseller 21 - Arztroman - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783863770501

ID: 26715943

Seine rätselhafte Kollegin, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Martin Kelter Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Seine rätselhafte Kollegin
Autor:

Vandenberg, Patricia

Titel:

Seine rätselhafte Kollegin

ISBN-Nummer:

3863770501

Detailangaben zum Buch - Seine rätselhafte Kollegin


EAN (ISBN-13): 9783863770501
ISBN (ISBN-10): 3863770501
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Kelter, M
64 Seiten
Sprache: ger

Buch in der Datenbank seit 15.08.2009 10:44:03
Buch zuletzt gefunden am 29.10.2016 18:46:08
ISBN/EAN: 3863770501

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86377-050-1, 978-3-86377-050-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher