. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 26.95 EUR, größter Preis: 44.80 EUR, Mittelwert: 34.3 EUR
Phänomen Zeit. Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft. Grazer Humboldt-Kolleg, 10.-14. November 2009. Redaktion Charlotte Grollegg-Edler, Konstanze Kähne, Evelyn Schalk. - Goltschnigg, Dietmar [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Goltschnigg, Dietmar [Hrsg.]:

Phänomen Zeit. Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft. Grazer Humboldt-Kolleg, 10.-14. November 2009. Redaktion Charlotte Grollegg-Edler, Konstanze Kähne, Evelyn Schalk. - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 3860570242

ID: 5870793326

[EAN: 9783860570241], Gebraucht, wie neu, [SC: 3.0], [PU: Tübingen: Stauffenburg-Verlag,], SPRACHWISSENSCHAFT. SPRACHGESCHICHTE. LITERATURWISSENSCHAFT. LITERATURGESCHICHTE. ROMANISTIK. PHILOLOGIE. LINGUISTIK. PHILOSOPHIE. ERKENNTNISTHEORIE. PHILOSOPHIEGESCHICHTE. WISSENSCHAFTSGESCHICHTE. THEORIEGESCHICHTE. GEISTESWISSENSCHAFT. GEISTESGESCHICHTE. KULTURWISSENSCHAFTEN. GESELLSCHAFTSTHEORIE. KULTURGESCHICHTE., 493 Seiten mit Abbildungen und graphischen Darstellungen. Illustrierter Hardcoverband, in nahezu neuwertigem Zustand. - Die Zeit ist der Maßstab allen Lebens auf der Erde und des ganzen Universums, das 13,6 oder gar schon 13,7 Milliarden Jahre alt sein soll, wenn sich die Astrophysiker nicht verrechnet haben. Was aber war vorher, wie lange wird das Universum noch existieren, was kommt nachher? Über keinen anderen Begriff wurde in der Geschichte der Menschheit von Anfang an so viel nachgedacht, gesprochen und geschrieben wie über die Zeit, ob als Vergangenheit, Gegenwart und/oder Zukunft, ob als Bruch, Zäsur und Wende, als Kontinuität und Ewigkeit, als Kriegs- oder Friedenszeit, als Lebens-, Arbeits- oder Freizeit. Unsere moderne Welt steht vollends im Zeichen der Zeit, Moderne und Zeit sind austauschbare Begriffe, sie sind geradezu identisch geworden. Auf keinen anderen Gegenstand fällt unser Blick so oft wie auf die Uhr, die unsere Aufmerksamkeit magnetisch anzieht und unser Bewusstsein, unser Handeln und Denken beherrscht. In unserer Welt gibt es keinen Ort mehr ohne Uhren, die permanent an die Zeit, ihre Abläufe und ihre scheinbar unausweichlichen Fristsetzungen gemahnen. Zeit-Rhythmen, temporale Mikro- und Makrodimensionen bestimmen unsere Existenz von der Geburt bis zum unentrinnbaren Tod. Der vorliegende Band ist aus einem Humboldt-Kolleg hervorgegangen, das vom 10. bis 14. November 2009 an der Karl-Franzens-Universität Graz veranstaltet wurde. In 75 Beiträgen werden Aspekte der Zeit aus unterschiedlichsten Blickwinkeln der Natur- und Geisteswissenschaften erörtert, der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Medizin und Technik, der Theologie und Musikwissenschaft, der Journalistik und Sportwissenschaft. Da geht es um Einstein und die Relative Zeit, um Kontinuität und Ewigkeit im Alten Testament, um Zeitvorstellungen mexikanischer Puebloindianer oder westafrikanischer Stammeskulturen, um Zeitdimensionen in direkter Hirn-Computer-Kommunikation und in der Zoologie von der Eintagsfliege zur Riesenschildkröte, um Raum und Zeit in der Astrophysik sowie um die Thematisierung der Zeit in Literatur, Musik und Bildender Kunst. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1100

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Phänomen Zeit. Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft. Grazer Humboldt-Kolleg, 10.-14. November 2009. Redaktion Charlotte Grollegg-Edler, Konstanze Kähne, Evelyn Schalk. - Goltschnigg, Dietmar [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Goltschnigg, Dietmar [Hrsg.]:

Phänomen Zeit. Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft. Grazer Humboldt-Kolleg, 10.-14. November 2009. Redaktion Charlotte Grollegg-Edler, Konstanze Kähne, Evelyn Schalk. - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783860570241

ID: 18658

493 Seiten mit Abbildungen und graphischen Darstellungen. Gebundene Ausgabe. Illustrierter Hardcoverband, in nahezu neuwertigem Zustand. - Die Zeit ist der Maßstab allen Lebens auf der Erde und des ganzen Universums, das 13,6 oder gar schon 13,7 Milliarden Jahre alt sein soll, wenn sich die Astrophysiker nicht verrechnet haben. Was aber war vorher, wie lange wird das Universum noch existieren, was kommt nachher? Über keinen anderen Begriff wurde in der Geschichte der Menschheit von Anfang an so viel nachgedacht, gesprochen und geschrieben wie über die Zeit, ob als Vergangenheit, Gegenwart und/oder Zukunft, ob als Bruch, Zäsur und Wende, als Kontinuität und Ewigkeit, als Kriegs- oder Friedenszeit, als Lebens-, Arbeits- oder Freizeit. Unsere moderne Welt steht vollends im Zeichen der Zeit, Moderne und Zeit sind austauschbare Begriffe, sie sind geradezu identisch geworden. Auf keinen anderen Gegenstand fällt unser Blick so oft wie auf die Uhr, die unsere Aufmerksamkeit magnetisch anzieht und unser Bewusstsein, unser Handeln und Denken beherrscht. In unserer Welt gibt es keinen Ort mehr ohne Uhren, die permanent an die Zeit, ihre Abläufe und ihre scheinbar unausweichlichen Fristsetzungen gemahnen. Zeit-Rhythmen, temporale Mikro- und Makrodimensionen bestimmen unsere Existenz von der Geburt bis zum unentrinnbaren Tod. Der vorliegende Band ist aus einem Humboldt-Kolleg hervorgegangen, das vom 10. bis 14. November 2009 an der Karl-Franzens-Universität Graz veranstaltet wurde. In 75 Beiträgen werden Aspekte der Zeit aus unterschiedlichsten Blickwinkeln der Natur- und Geisteswissenschaften erörtert, der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Medizin und Technik, der Theologie und Musikwissenschaft, der Journalistik und Sportwissenschaft. Da geht es um Einstein und die Relative Zeit, um Kontinuität und Ewigkeit im Alten Testament, um Zeitvorstellungen mexikanischer Puebloindianer oder westafrikanischer Stammeskulturen, um Zeitdimensionen in direkter Hirn-Computer-Kommunikation und in der Zoologie von der Eintagsfliege zur Riesenschildkröte, um Raum und Zeit in der Astrophysik sowie um die Thematisierung der Zeit in Literatur, Musik und Bildender Kunst. (Verlagsanzeige) Versand D: 4,70 EUR Sprachwissenschaft. Sprachgeschichte. Literaturwissenschaft. Literaturgeschichte. Romanistik. Philologie. Linguistik. Philosophie. Erkenntnistheorie. Philosophiegeschichte. Wissenschaftsgeschichte. Theoriegeschichte. Geisteswissenschaft. Geistesgeschichte. Kulturwissenschaften. Gesellschaftstheorie. Kulturgeschichte., [PU:Tübingen: Stauffenburg-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Phänomen Zeit: Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Phänomen Zeit: Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783860570241

ID: cef5e37a1f6431e1cd7fba49b5a3a819

Die ZEIT ist der Maßstab allen Lebens auf der Erde und des ganzen Universums, das 13,6 oder gar schon 13,7 Milliarden alt sein soll, wenn sich die Astrophysiker nicht verrechnet haben. Was aber war vorher, wie lange wird das Universum noch existieren, was kommt nachher? Über keinen anderen Begriff wurde in der Geschichte der Menschheit von Anfang an so viel nachgedacht, gesprochen und geschrieben wie über die ZEIT, ob als Vergangenheit, Gegenwart und/oder Zukunft, ob als Bruch, Zäsur und Wende, als Kont Die ZEIT ist der Maßstab allen Lebens auf der Erde und des ganzen Universums, das 13,6 oder gar schon 13,7 Milliarden alt sein soll, wenn sich die Astrophysiker nicht verrechnet haben. Was aber war vorher, wie lange wird das Universum noch existieren, was kommt nachher? Über keinen anderen Begriff wurde in der Geschichte der Menschheit von Anfang an so viel nachgedacht, gesprochen und geschrieben wie über die ZEIT, ob als Vergangenheit, Gegenwart und/oder Zukunft, ob als Bruch, Zäsur und Wende, als Kontinuität und Ewigkeit, als Kriegs- oder FriedensZEIT, als Lebens-, Arbeits- oder FreiZEIT. Unsere moderne Welt steht vollends im Zeichen der ZEIT, Moderne und ZEIT sind austauschbare Begriffe, sie sind geradezu identisch geworden. Auf keinen anderen Gegenstand fällt unser Blick so oft wie auf die Uhr, die unsere Aufmerksamkeit magnetisch anzieht und unser Bewusstsein, unser Handeln und Denken beherrscht. In unserer Welt gibt es keinen Ort mehr ohne Uhren, die permanent an die ZEIT, ihre Abläufe und ihre scheinbar unausweichlichen Fristsetzungen gemahnen. ZEIT-Rhythmen, temporale Mikro- und Makrodimensionen bestimmen unsere Existenz von der Geburt bis zum unentrinnbaren Tod. In diesem Band werden Aspekte der Zeit aus unterschiedlichsten Blickwinkeln der Natur- und Geisteswissenschaften erörtert, der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Medizin und Technik, der Theologie und Musikwissenschaft, der Journalistik und Sportwissenschaft. Da geht es um Einstein und die Relative Zeit, um Kontinuität und Ewigkeit im Alten Testament, um Zeitvorstellungen mexikanischer Puebloindianer oder westafrikanischer Stammeskulturen, um Zeitdimensionen in direkter Hirn-Computer Kommunikation und in der Zoologie von der Eintagsfliege zur Riesenschildkröte, um Raum und Zeit in der Astrophysik sowie um die Thematisierung der Zeit in Literatur, Musik und Bildender Kunst.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03860570242 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Phänomen Zeit - Dietmar Goltschnigg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Goltschnigg:
Phänomen Zeit - neues Buch

2011, ISBN: 3860570242

ID: 7910013996

[EAN: 9783860570241], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Stauffenburg Verlag Apr 2011], ZEIT, Neuware - Die ZEIT ist der Maßstab allen Lebens auf der Erde und des ganzen Universums, das 13,6 oder gar schon 13,7 Milliarden alt sein soll, wenn sich die Astrophysiker nicht verrechnet haben. Was aber war vorher, wie lange wird das Universum noch existieren, was kommt nachher Über keinen anderen Begriff wurde in der Geschichte der Menschheit von Anfang an so viel nachgedacht, gesprochen und geschrieben wie über die ZEIT, ob als Vergangenheit, Gegenwart und/oder Zukunft, ob als Bruch, Zäsur und Wende, als Kontinuität und Ewigkeit, als Kriegs- oder FriedensZEIT, als Lebens-, Arbeits- oder FreiZEIT. Unsere moderne Welt steht vollends im Zeichen der ZEIT, Moderne und ZEIT sind austauschbare Begriffe, sie sind geradezu identisch geworden. Auf keinen anderen Gegenstand fällt unser Blick so oft wie auf die Uhr, die unsere Aufmerksamkeit magnetisch anzieht und unser Bewusstsein, unser Handeln und Denken beherrscht. In unserer Welt gibt es keinen Ort mehr ohne Uhren, die permanent an die ZEIT, ihre Abläufe und ihre scheinbar unausweichlichen Fristsetzungen gemahnen. ZEIT-Rhythmen, temporale Mikro- und Makrodimensionen bestimmen unsere Existenz von der Geburt bis zum unentrinnbaren Tod. In diesem Band werden Aspekte der Zeit aus unterschiedlichsten Blickwinkeln der Natur- und Geisteswissenschaften erörtert, der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Medizin und Technik, der Theologie und Musikwissenschaft, der Journalistik und Sportwissenschaft. Da geht es um Einstein und die Relative Zeit, um Kontinuität und Ewigkeit im Alten Testament, um Zeitvorstellungen mexikanischer Puebloindianer oder westafrikanischer Stammeskulturen, um Zeitdimensionen in direkter Hirn-Computer Kommunikation und in der Zoologie von der Eintagsfliege zur Riesenschildkröte, um Raum und Zeit in der Astrophysik sowie um die Thematisierung der Zeit in Literatur, Musik und Bildender Kunst. 494 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Phänomen Zeit - Dietmar Goltschnigg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Goltschnigg:
Phänomen Zeit - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783860570241

Gebundene Ausgabe, ID: 18592127

Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft, [ED: 1], 1., Aufl., Hardcover, Buch, [PU: Stauffenburg]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Phänomen Zeit
Autor:

Goltschnigg, Dietmar

Titel:

Phänomen Zeit

ISBN-Nummer:

3860570242

Die ZEIT ist der Maßstab allen Lebens auf der Erde und des ganzen Universums, das 13,6 oder gar schon 13,7 Milliarden alt sein soll, wenn sich die Astrophysiker nicht verrechnet haben. Was aber war vorher, wie lange wird das Universum noch existieren, was kommt nachher? Über keinen anderen Begriff wurde in der Geschichte der Menschheit von Anfang an so viel nachgedacht, gesprochen und geschrieben wie über die ZEIT, ob als Vergangenheit, Gegenwart und/oder Zukunft, ob als Bruch, Zäsur und Wende, als Kontinuität und Ewigkeit, als Kriegs- oder FriedensZEIT, als Lebens-, Arbeits- oder FreiZEIT. Unsere moderne Welt steht vollends im Zeichen der ZEIT, Moderne und ZEIT sind austauschbare Begriffe, sie sind geradezu identisch geworden. Auf keinen anderen Gegenstand fällt unser Blick so oft wie auf die Uhr, die unsere Aufmerksamkeit magnetisch anzieht und unser Bewusstsein, unser Handeln und Denken beherrscht. In unserer Welt gibt es keinen Ort mehr ohne Uhren, die permanent an die ZEIT, ihre Abläufe und ihre scheinbar unausweichlichen Fristsetzungen gemahnen. ZEIT-Rhythmen, temporale Mikro- und Makrodimensionen bestimmen unsere Existenz von der Geburt bis zum unentrinnbaren Tod. In diesem Band werden Aspekte der Zeit aus unterschiedlichsten Blickwinkeln der Natur- und Geisteswissenschaften erörtert, der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Medizin und Technik, der Theologie und Musikwissenschaft, der Journalistik und Sportwissenschaft. Da geht es um Einstein und die Relative Zeit, um Kontinuität und Ewigkeit im Alten Testament, um Zeitvorstellungen mexikanischer Puebloindianer oder westafrikanischer Stammeskulturen, um Zeitdimensionen in direkter Hirn-Computer Kommunikation und in der Zoologie von der Eintagsfliege zur Riesenschildkröte, um Raum und Zeit in der Astrophysik sowie um die Thematisierung der Zeit in Literatur, Musik und Bildender Kunst.

Detailangaben zum Buch - Phänomen Zeit


EAN (ISBN-13): 9783860570241
ISBN (ISBN-10): 3860570242
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Stauffenburg Verlag
494 Seiten
Gewicht: 0,987 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.05.2011 08:33:28
Buch zuletzt gefunden am 17.11.2016 18:48:57
ISBN/EAN: 3860570242

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86057-024-2, 978-3-86057-024-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher