. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.42 EUR, größter Preis: 44.74 EUR, Mittelwert: 38.66 EUR
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - Thate, Cornelia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thate, Cornelia:

Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - neues Buch

2005, ISBN: 9783842893511

ID: 1896923

Wie zu den Lebzeiten vergangener Vlker rufen deren Kulturdenkmler noch immer groe Bewunderung hervor. In Peru sind die alten Inkafestungen mit Machu Picchu an der Spitze ein Anziehungsmagnet fr zwei Millionen Touristen, die jhrlich aus der ganzen Welt anreisen. Aber auch die Erkundung des Erbes noch lterer Kulturen ist eine Reise wert. Die rtselhaften Figuren und Linien im Pampaboden bei Nasca ziehen den Besucher in ihren Bann und wecken dessen Neugier nach mehr Informationen zu deren Entstehung. Seit der Entdeckung der Wstenzeichnungen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, beschftigen sich Wissenschaftler mit dieser Frage und vor allem dem Zweck der Scharrbilder, die 1994 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurden. Einen groen Beitrag leistete die Dresdnerin Maria Reiche mit ihrer vierzigjhrigen Forschung in der Pampa von Nasca. Dennoch ist das Geheimnis um die Linien bis heute nicht gelftet und im Laufe der letzten Jahrzehnte tauchten ber zwanzig Theorien dazu auf.Das zunehmende Interesse von Touristen an diesem Thema ist nicht zuletzt dem Schriftsteller Erich von Dniken zuzuschreiben. Seit der Publikation seines Buches Erinnerungen an die Zukunft reisten immer mehr Menschen ins Nascatal, wo Jahrhunderte vor der Ankunft der Spanier angeblich Auerirdische gelandet sein sollen. Durch den wachsenden Tourismus ist in der Wstenregion eine neue Einnahmequelle entstanden. Allerdings nimmt im gleichen Zuge die Zerstrung des Erbes zu und der Bezug zu frheren Kulturen und peruanischen Wurzeln knnte immer mehr verloren gehen, da in einem Land mit ber vierzig Prozent armer beziehungsweise extrem armer Bevlkerung, vor allem der Profit in den Vordergrund gert. Andererseits hat der Tourismus auch das Potenzial, die kulturelle Bedeutung vergessener Erbstcke wieder ins Bewusstsein zu rufen. Ein Blick in die Geschichte und Gegenwart der Nasqueos soll diese Entwicklungen beleuchten und Aufschluss ber den Umgang mit dem jahrtausendealten Erbe der Nasca-Kultur geben. Da bisherige Arbeiten ber Nasca vor allem den Zweck der Scharrbilder ergrnden, ist nur wenig ber deren aktuelle Bedeutung fr die einheimische Bevlkerung zu finden. Diese Studie basiert auf einer ausfhrlichen Literaturrecherche und einem direkten Bezug zum Thema durch den Aufenthalt in Peru.Auszug aus dem TextTextprobe:Kapitel 4.3, Was treibt Einheimische dazu, die Spuren ihrer Vorfahren zu zerstren?Mit Sicherheit spielen bei der Erklrung der Grabruberei und anderer Zerstrungen des kulturellen Erbes von Nasca zahlreiche Faktoren zusammen, die sich nicht alle bestimmen und ergrnden lassen. Zwar verbesserten sich in den letzten Jahren sowohl konomische als auch soziale Indikatoren innerhalb Perus, doch im weltweiten Vergleich sind diese noch immer im unteren Bereich anzusiedeln. Das nationale Pro-Kopf-Bruttoeinkommen betrug 2005 in Peru beispielsweise 2.920 $, der weltweite Durchschnitt lag bei 4.406 $ und in den industrialisierten Nationen bei 37.217 $. Die Sterblichkeit von Kindern un History History eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - Cornelia Thate
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Cornelia Thate:

Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - neues Buch

3, ISBN: 9783842893511

ID: 691212835

Wie zu den Lebzeiten vergangener Völker rufen deren Kulturdenkmäler noch immer grosse Bewunderung hervor. In Peru sind die alten Inkafestungen mit Machu Picchu an der Spitze ein Anziehungsmagnet für zwei Millionen Touristen, die jährlich aus der ganzen Welt anreisen. Aber auch die Erkundung des Erbes noch älterer Kulturen ist eine Reise wert. Die rätselhaften Figuren und Linien im Pampaboden bei Nasca ziehen den Besucher in ihren Bann und wecken dessen Neugier nach mehr Informationen zu deren Entstehung. Seit der Entdeckung der Wüstenzeichnungen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, beschäftigen sich Wissenschaftler mit dieser Frage und vor allem dem Zweck der Scharrbilder, die 1994 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurden. Einen grossen Beitrag leistete die Dresdnerin Maria Reiche mit ihrer vierzigjährigen Forschung in der Pampa von Nasca. Dennoch ist das Geheimnis um die Linien bis heute nicht gelüftet und im Laufe der letzten Jahrzehnte tauchten über zwanzig Theorien dazu auf. Das zunehmende Interesse von Touristen an diesem Thema ist nicht zuletzt dem Schriftsteller Erich von Däniken zuzuschreiben. Seit der Publikation seines Buches Erinnerungen an die Zukunft reisten immer mehr Menschen ins Nascatal, wo Jahrhunderte vor der Ankunft der Spanier angeblich Ausserirdische gelandet sein sollen. Durch den wachsenden Tourismus ist in der Wüstenregion eine neue Einnahmequelle entstanden. Allerdings nimmt im gleichen Zuge die Zerstörung des Erbes zu und der Bezug zu früheren Kulturen und peruanischen Wurzeln könnte immer mehr verloren gehen, da in einem Land mit über vierzig Prozent armer beziehungsweise extrem armer Bevölkerung, vor allem der Profit in den Vordergrund gerät. Andererseits hat der Tourismus auch das Potenzial, die kulturelle Bedeutung vergessener Erbstücke wieder ins Bewusstsein zu rufen. Ein Blick in die Geschichte und Gegenwart der Nasqueños soll diese Entwicklungen beleuchten und Aufschluss über den Umgang mit dem jahrtausendealten Erbe der Nasca-Kultur geben. Da bisherige Arbeiten über Nasca vor allem den Zweck der Scharrbilder ergründen, ist nur wenig über deren aktuelle Bedeutung für die einheimische Bevölkerung zu finden. Diese Studie basiert auf einer ausführlichen Literaturrecherche und einem direkten Bezug zum Thema durch den Aufenthalt in Peru. Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte Taschenbuch 03.2013, Diplomica Verlag, 03.2013

Neues Buch Buch.ch
No. 34626162 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - Cornelia Thate
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Thate:
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - neues Buch

ISBN: 9783842893511

ID: 3500d6c1082c984c4ab15a9a994d1af9

Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart Wie zu den Lebzeiten vergangener Völker rufen deren Kulturdenkmäler noch immer grosse Bewunderung hervor. In Peru sind die alten Inkafestungen mit Machu Picchu an der Spitze ein Anziehungsmagnet für zwei Millionen Touristen, die jährlich aus der ganzen Welt anreisen. Aber auch die Erkundung des Erbes noch älterer Kulturen ist eine Reise wert. Die rätselhaften Figuren und Linien im Pampaboden bei Nasca ziehen den Besucher in ihren Bann und wecken dessen Neugier nach mehr Informationen zu deren Entstehung. Seit der Entdeckung der Wüstenzeichnungen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, beschäftigen sich Wissenschaftler mit dieser Frage und vor allem dem Zweck der Scharrbilder, die 1994 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurden. Einen grossen Beitrag leistete die Dresdnerin Maria Reiche mit ihrer vierzigjährigen Forschung in der Pampa von Nasca. Dennoch ist das Geheimnis um die Linien bis heute nicht gelüftet und im Laufe der letzten Jahrzehnte tauchten über zwanzig Theorien dazu auf. Das zunehmende Interesse von Touristen an diesem Thema ist nicht zuletzt dem Schriftsteller Erich von Däniken zuzuschreiben. Seit der Publikation seines Buches Erinnerungen an die Zukunft reisten immer mehr Menschen ins Nascatal, wo Jahrhunderte vor der Ankunft der Spanier angeblich Ausserirdische gelandet sein sollen. Durch den wachsenden Tourismus ist in der Wüstenregion eine neue Einnahmequelle entstanden. Allerdings nimmt im gleichen Zuge die Zerstörung des Erbes zu und der Bezug zu früheren Kulturen und peruanischen Wurzeln könnte immer mehr verloren gehen, da in einem Land mit über vierzig Prozent armer beziehungsweise extrem armer Bevölkerung, vor allem der Profit in den Vordergrund gerät. Andererseits hat der Tourismus auch das Potenzial, die kulturelle Bedeutung vergessener Erbstücke wieder ins Bewusstsein zu rufen. Ein Blick in die Geschichte und Gegenwart der Nasqueños soll diese Entwicklungen beleuchten und Aufschluss über den Umgang mit dem jahrtausendealten Erbe der Nasca-Kultur geben. Da bisherige Arbeiten über Nasca vor allem den Zweck der Scharrbilder ergründen, ist nur wenig über deren aktuelle Bedeutung für die einheimische Bevölkerung zu finden. Diese Studie basiert auf einer ausführlichen Literaturrecherche und einem direkten Bezug zum Thema durch den Aufenthalt in Peru. Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte 978-3-8428-9351-1, Diplomica Verlag

Neues Buch Buch.ch
Nr. 34626162 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - Cornelia Thate
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Thate:
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - neues Buch

ISBN: 9783842893511

ID: eb29731518aa4278188f953bb2b00f90

Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart Wie zu den Lebzeiten vergangener Völker rufen deren Kulturdenkmäler noch immer große Bewunderung hervor. In Peru sind die alten Inkafestungen mit Machu Picchu an der Spitze ein Anziehungsmagnet für zwei Millionen Touristen, die jährlich aus der ganzen Welt anreisen. Aber auch die Erkundung des Erbes noch älterer Kulturen ist eine Reise wert. Die rätselhaften Figuren und Linien im Pampaboden bei Nasca ziehen den Besucher in ihren Bann und wecken dessen Neugier nach mehr Informationen zu deren Entstehung. Seit der Entdeckung der Wüstenzeichnungen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, beschäftigen sich Wissenschaftler mit dieser Frage und vor allem dem Zweck der Scharrbilder, die 1994 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurden. Einen großen Beitrag leistete die Dresdnerin Maria Reiche mit ihrer vierzigjährigen Forschung in der Pampa von Nasca. Dennoch ist das Geheimnis um die Linien bis heute nicht gelüftet und im Laufe der letzten Jahrzehnte tauchten über zwanzig Theorien dazu auf. Das zunehmende Interesse von Touristen an diesem Thema ist nicht zuletzt dem Schriftsteller Erich von Däniken zuzuschreiben. Seit der Publikation seines Buches Erinnerungen an die Zukunft reisten immer mehr Menschen ins Nascatal, wo Jahrhunderte vor der Ankunft der Spanier angeblich Außerirdische gelandet sein sollen. Durch den wachsenden Tourismus ist in der Wüstenregion eine neue Einnahmequelle entstanden. Allerdings nimmt im gleichen Zuge die Zerstörung des Erbes zu und der Bezug zu früheren Kulturen und peruanischen Wurzeln könnte immer mehr verloren gehen, da in einem Land mit über vierzig Prozent armer beziehungsweise extrem armer Bevölkerung, vor allem der Profit in den Vordergrund gerät. Andererseits hat der Tourismus auch das Potenzial, die kulturelle Bedeutung vergessener Erbstücke wieder ins Bewusstsein zu rufen. Ein Blick in die Geschichte und Gegenwart der Nasqueños soll diese Entwicklungen beleuchten und Aufschluss über den Umgang mit dem jahrtausendealten Erbe der Nasca-Kultur geben. Da bisherige Arbeiten über Nasca vor allem den Zweck der Scharrbilder ergründen, ist nur wenig über deren aktuelle Bedeutung für die einheimische Bevölkerung zu finden. Diese Studie basiert auf einer ausführlichen Literaturrecherche und einem direkten Bezug zum Thema durch den Aufenthalt in Peru. Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte 978-3-8428-9351-1, Diplomica Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 34626162 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - Cornelia Thate
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Thate:
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart - neues Buch

ISBN: 9783842893511

ID: 117166734

Wie zu den Lebzeiten vergangener Völker rufen deren Kulturdenkmäler noch immer große Bewunderung hervor. In Peru sind die alten Inkafestungen mit Machu Picchu an der Spitze ein Anziehungsmagnet für zwei Millionen Touristen, die jährlich aus der ganzen Welt anreisen. Aber auch die Erkundung des Erbes noch älterer Kulturen ist eine Reise wert. Die rätselhaften Figuren und Linien im Pampaboden bei Nasca ziehen den Besucher in ihren Bann und wecken dessen Neugier nach mehr Informationen zu deren Entstehung. Seit der Entdeckung der Wüstenzeichnungen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, beschäftigen sich Wissenschaftler mit dieser Frage und vor allem dem Zweck der Scharrbilder, die 1994 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurden. Einen großen Beitrag leistete die Dresdnerin Maria Reiche mit ihrer vierzigjährigen Forschung in der Pampa von Nasca. Dennoch ist das Geheimnis um die Linien bis heute nicht gelüftet und im Laufe der letzten Jahrzehnte tauchten über zwanzig Theorien dazu auf. Das zunehmende Interesse von Touristen an diesem Thema ist nicht zuletzt dem Schriftsteller Erich von Däniken zuzuschreiben. Seit der Publikation seines Buches Erinnerungen an die Zukunft reisten immer mehr Menschen ins Nascatal, wo Jahrhunderte vor der Ankunft der Spanier angeblich Außerirdische gelandet sein sollen. Durch den wachsenden Tourismus ist in der Wüstenregion eine neue Einnahmequelle entstanden. Allerdings nimmt im gleichen Zuge die Zerstörung des Erbes zu und der Bezug zu früheren Kulturen und peruanischen Wurzeln könnte immer mehr verloren gehen, da in einem Land mit über vierzig Prozent armer beziehungsweise extrem armer Bevölkerung, vor allem der Profit in den Vordergrund gerät. Andererseits hat der Tourismus auch das Potenzial, die kulturelle Bedeutung vergessener Erbstücke wieder ins Bewusstsein zu rufen. Ein Blick in die Geschichte und Gegenwart der Nasqueños soll diese Entwicklungen beleuchten und Aufschluss über den Umgang mit dem jahrtausendealten Erbe der Nasca-Kultur geben. Da bisherige Arbeiten über Nasca vor allem den Zweck der Scharrbilder ergründen, ist nur wenig über deren aktuelle Bedeutung für die einheimische Bevölkerung zu finden. Diese Studie basiert auf einer ausführlichen Literaturrecherche und einem direkten Bezug zum Thema durch den Aufenthalt in Peru. Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte, Diplomica Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 34626162 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart
Autor:

Cornelia Thate

Titel:

Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart

ISBN-Nummer:

3842893515

Detailangaben zum Buch - Der Umgang mit dem Erbe der Nasca-Kultur in Vergangenheit und Gegenwart


EAN (ISBN-13): 9783842893511
ISBN (ISBN-10): 3842893515
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1994
Herausgeber: Diplomica Verlag GmbH
88 Seiten
Gewicht: 0,152 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 24.01.2007 13:42:17
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 22:03:48
ISBN/EAN: 3842893515

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8428-9351-5, 978-3-8428-9351-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher