. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.99 EUR, größter Preis: 29.85 EUR, Mittelwert: 25.96 EUR
Gesänge der Stille - Oliver Voss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Voss:

Gesänge der Stille - neues Buch

2009, ISBN: 9783837093278

ID: 690971981

Musik in der Literatur erfreut sich bei Literatur-Wissenschaftlern wie Laien eines regen Interesses. Desto mehr erstaunt es mit welcher Unsicherheit sich diesem interdisziplinären Thema immer wieder genähert wird. Bei welchen Phänomenen es sich um musikalische Literatur handelt, darüber sind sich selbst die Wissenschaftler uneinig. Dieses Buch bietet einen neuen Blick auf Musik in der Literatur, indem es den Leser und Hörer als Subjekt betont. Der Rezipient wird zum aktiven Interpreten, der an der lautenden Seite der Textkomposition Teil hat. Und aus dieser Perspektive führt der Autor seine Leser durch die untersuchten Texte und deren Musik. In seiner Untersuchung der Musik in der Literatur hat Voss die Thematik der Sirenengesänge ausgewählt, weil diese seit Homer als Verbindung von Musik und Text schriftlich fixiert sind. Dem antiken Gesang der Sirenen in Homers ODYSSEE, werden zwei Variationen desselben aus dem 20. Jahrhundert entgegengestellt. Kafkas SCHWEIGEN DER SIRENEN und Joyces Sirenenepisode des ULYSSES spannen den Bogen zwischen den Extremen des Verstummens und der musikalischen Beredsamkeit. Die Analogien dieses Textklangs zur modernen Musique Concrète, zur Lautpoesie, zur konkreten Poesie im Allgemeinen, zur Stimmkunst usw. die Voss aufzeigt, sind gerade auch aufgrund ihrer Interdisziplinarität überzeugend. Er untersucht sie als Kenner der neuesten Entwicklungen jener Literatur, die in Musik und jener Musik, die in Literatur übergeht. So eröffnet der Autor nebenbei ein neues Kapitel der literaturwissenschaftlichen Forschung, die (mit wenigen Ausnahmen) die neueren Gattungen wie Klangkunst, Akustische Kunst, Stimmkunst, Soundscapes usw. bislang den Musikwissenschaftlern überlassen hat. Dieses Buch zeigt präzise, dass musikalisch komponierter Text Musik nicht mehr nur zum Gegenstand hat, sondern durch Musik ,kontaminierte´ Literatur ist. Musik in der Literatur Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Allgemeines & Lexika gebundene Ausgabe 02.04.2009, Books on Demand, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 17363645 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesänge der Stille - Oliver Voss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Oliver Voss:

Gesänge der Stille - neues Buch

ISBN: 9783837093278

ID: a53aa357a5d66943d384b22732fb5e00

Musik in der Literatur Musik in der Literatur erfreut sich bei Literatur-Wissenschaftlern wie Laien eines regen Interesses. Desto mehr erstaunt es mit welcher Unsicherheit sich diesem interdisziplinären Thema immer wieder genähert wird. Bei welchen Phänomenen es sich um musikalische Literatur handelt, darüber sind sich selbst die Wissenschaftler uneinig. Dieses Buch bietet einen neuen Blick auf Musik in der Literatur, indem es den Leser und Hörer als Subjekt betont. Der Rezipient wird zum aktiven Interpreten, der an der lautenden Seite der Textkomposition Teil hat. Und aus dieser Perspektive führt der Autor seine Leser durch die untersuchten Texte und deren Musik. In seiner Untersuchung der Musik in der Literatur hat Voß die Thematik der Sirenengesänge ausgewählt, weil diese seit Homer als Verbindung von Musik und Text schriftlich fixiert sind. Dem antiken Gesang der Sirenen in Homers ODYSSEE, werden zwei Variationen desselben aus dem 20. Jahrhundert entgegengestellt. Kafkas SCHWEIGEN DER SIRENEN und Joyces Sirenenepisode des ULYSSES spannen den Bogen zwischen den Extremen des Verstummens und der musikalischen Beredsamkeit. Die Analogien dieses Textklangs zur modernen Musique Concrète, zur Lautpoesie, zur konkreten Poesie im Allgemeinen, zur Stimmkunst usw. die Voß aufzeigt, sind gerade auch aufgrund ihrer Interdisziplinarität überzeugend. Er untersucht sie als Kenner der neuesten Entwicklungen jener Literatur, die in Musik und jener Musik, die in Literatur übergeht. So eröffnet der Autor nebenbei ein neues Kapitel der literaturwissenschaftlichen Forschung, die (mit wenigen Ausnahmen) die neueren Gattungen wie Klangkunst, Akustische Kunst, Stimmkunst, Soundscapes usw. bislang den Musikwissenschaftlern überlassen hat. Dieses Buch zeigt präzise, dass musikalisch komponierter Text Musik nicht mehr nur zum Gegenstand hat, sondern durch Musik ,kontaminierte' Literatur ist. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Allgemeines & Lexika 978-3-8370-9327-8, Books on Demand

Neues Buch Buch.de
Nr. 17363645 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesänge der Stille - Oliver Voss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Voss:
Gesänge der Stille - neues Buch

ISBN: 9783837093278

ID: 116506568

Musik in der Literatur erfreut sich bei Literatur-Wissenschaftlern wie Laien eines regen Interesses. Desto mehr erstaunt es mit welcher Unsicherheit sich diesem interdisziplinären Thema immer wieder genähert wird. Bei welchen Phänomenen es sich um musikalische Literatur handelt, darüber sind sich selbst die Wissenschaftler uneinig. Dieses Buch bietet einen neuen Blick auf Musik in der Literatur, indem es den Leser und Hörer als Subjekt betont. Der Rezipient wird zum aktiven Interpreten, der an der lautenden Seite der Textkomposition Teil hat. Und aus dieser Perspektive führt der Autor seine Leser durch die untersuchten Texte und deren Musik. In seiner Untersuchung der Musik in der Literatur hat Voß die Thematik der Sirenengesänge ausgewählt, weil diese seit Homer als Verbindung von Musik und Text schriftlich fixiert sind. Dem antiken Gesang der Sirenen in Homers ODYSSEE, werden zwei Variationen desselben aus dem 20. Jahrhundert entgegengestellt. Kafkas SCHWEIGEN DER SIRENEN und Joyces Sirenenepisode des ULYSSES spannen den Bogen zwischen den Extremen des Verstummens und der musikalischen Beredsamkeit. Die Analogien dieses Textklangs zur modernen Musique Concrète, zur Lautpoesie, zur konkreten Poesie im Allgemeinen, zur Stimmkunst usw. die Voß aufzeigt, sind gerade auch aufgrund ihrer Interdisziplinarität überzeugend. Er untersucht sie als Kenner der neuesten Entwicklungen jener Literatur, die in Musik und jener Musik, die in Literatur übergeht. So eröffnet der Autor nebenbei ein neues Kapitel der literaturwissenschaftlichen Forschung, die (mit wenigen Ausnahmen) die neueren Gattungen wie Klangkunst, Akustische Kunst, Stimmkunst, Soundscapes usw. bislang den Musikwissenschaftlern überlassen hat. Dieses Buch zeigt präzise, dass musikalisch komponierter Text Musik nicht mehr nur zum Gegenstand hat, sondern durch Musik ,kontaminierte´ Literatur ist. Musik in der Literatur Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Allgemeines & Lexika, Books on Demand

Neues Buch Thalia.de
No. 17363645 Versandkosten:, Versandfertig in 3 - 5 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesänge der Stille - Voß, Oliver
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Voß, Oliver:
Gesänge der Stille - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783837093278

[ED: Hardcover], [PU: Books On Demand], Musik in der Literatur erfreut sich bei Literatur-Wissenschaftlernwie Laien eines regen Interesses. Desto mehr erstaunt esmit welcher Unsicherheit sich diesem interdisziplinären Themaimmer wieder genähert wird. Bei welchen Phänomenen essich um musikalische Literatur handelt, darüber sind sichselbst die Wissenschaftler uneinig.Dieses Buch bietet einen neuen Blick auf Musik in der Literatur,indem es den Leser und Hörer als Subjekt betont. DerRezipient wird zum aktiven Interpreten, der an der lautendenSeite der Textkomposition Teil hat. Und aus dieser Perspektiveführt der Autor seine Leser durch die untersuchten Texte undderen Musik.In seiner Untersuchung der Musik in der Literatur hat Voß dieThematik der Sirenengesänge ausgewählt, weil diese seitHomer als Verbindung von Musik und Text schriftlich fixiertsind.Dem antiken Gesang der Sirenen in Homers ODYSSEE, werdenzwei Variationen desselben aus dem 20. Jahrhundert entgegengestellt.Kafkas SCHWEIGEN DER SIRENEN und Joyces Sirenenepisodedes ULYSSES spannen den Bogen zwischen denExtremen des Verstummens und der musikalischen Beredsamkeit.Die Analogien dieses Textklangs zur modernen MusiqueConcrète, zur Lautpoesie, zur konkreten Poesie im Allgemeinen,zur Stimmkunst usw. die Voß aufzeigt, sind gerade auchaufgrund ihrer Interdisziplinarität überzeugend. Er untersuchtsie als Kenner der neuesten Entwicklungen jener Literatur, diein Musik und jener Musik, die in Literatur übergeht. So eröffnetder Autor nebenbei ein neues Kapitel der literaturwissenschaftlichenForschung, die (mit wenigen Ausnahmen) dieneueren Gattungen wie Klangkunst, Akustische Kunst, Stimmkunst,Soundscapes usw. bislang den Musikwissenschaftlernüberlassen hat.Dieses Buch zeigt präzise, dass musikalisch komponierterText Musik nicht mehr nur zum Gegenstand hat, sonderndurch Musik kontaminierte Literatur ist. 2009. 280 S. 215 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesänge der Stille - Oliver Voß
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Voß:
Gesänge der Stille - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783837093278

ID: 10373943

Musik in der Literatur, Hardcover, Buch, [PU: Books on Demand]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Gesänge der Stille: Musik in der Literatur
Autor:

Voß, Oliver

Titel:

Gesänge der Stille: Musik in der Literatur

ISBN-Nummer:

3837093271

Detailangaben zum Buch - Gesänge der Stille: Musik in der Literatur


EAN (ISBN-13): 9783837093278
ISBN (ISBN-10): 3837093271
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Books on Demand GmbH
280 Seiten
Gewicht: 0,462 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 22.06.2009 11:12:28
Buch zuletzt gefunden am 17.11.2016 09:09:16
ISBN/EAN: 3837093271

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8370-9327-1, 978-3-8370-9327-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher