. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49.00 EUR, größter Preis: 49.00 EUR, Mittelwert: 49 EUR
Und wer macht den Abwasch? - Mitev, Claudia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mitev, Claudia:

Und wer macht den Abwasch? - Taschenbuch

2007, ISBN: 3836445417, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783836445412

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 172 Seiten, L=240mm, B=170mm, H=10mm, Gew.=337gr, [GR: 17590 - HC/Völkerkunde/Volkskunde/Sonstiges], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allem am Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zum Anlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der von ihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotential zu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis von Familie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozesse werden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationen charakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftliche Zusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einer entscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn des Berufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welche Form der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlage der Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle der Geschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung. Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alle Leser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen und Männer erfahren möchten. Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allem am Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zum Anlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der von ihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotential zu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis von Familie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozesse werden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationen charakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftliche Zusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einer entscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn des Berufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welche Form der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlage der Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle der Geschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung. Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alle Leser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen und Männer erfahren möchten.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - Claudia Mitev
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Claudia Mitev:

Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - neues Buch

ISBN: 3836445417

ID: 3836445417

Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allemam Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zumAnlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der vonihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotentialzu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis vonFamilie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozessewerden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationencharakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftlicheZusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einerentscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn desBerufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welcheForm der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlageder Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle derGeschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung.Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alleLeser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen undMänner erfahren möchten., EAN: 9783836445412, ISBN: 3836445417 [SW:Haushalt ; Geschlechterrolle / Geschlechterbeziehung ; Familiäre Arbeitsteilung], [VÖ:20071000], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Versandfertig ab sofort Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - Claudia Mitev
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Mitev:
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - neues Buch

ISBN: 3836445417

ID: 3836445417

Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allemam Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zumAnlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der vonihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotentialzu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis vonFamilie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozessewerden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationencharakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftlicheZusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einerentscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn desBerufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welcheForm der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlageder Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle derGeschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung.Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alleLeser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen undMänner erfahren möchten., EAN: 9783836445412, ISBN: 3836445417 [SW:Haushalt ; Geschlechterrolle / Geschlechterbeziehung ; Familiäre Arbeitsteilung], [VÖ:20071000], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Versandfertig ab sofort Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Und wer macht den Abwasch? - Mitev, Claudia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mitev, Claudia:
Und wer macht den Abwasch? - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783836445412

[ED: Softcover], [PU: Vdm Verlag Dr. Müller], Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allemam Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zumAnlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der vonihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotentialzu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis vonFamilie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozessewerden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationencharakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftlicheZusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einerentscheidenden Phase ihres Lebens mitten im Studium oder am Beginn desBerufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welcheForm der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlageder Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle derGeschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung.Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alleLeser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen undMänner erfahren möchten.2007. 172 S.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Und wer macht den Abwasch?
Autor:

Mitev, Claudia

Titel:

Und wer macht den Abwasch?

ISBN-Nummer:

3836445417

Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allem am Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zum Anlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der von ihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotential zu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis von Familie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozesse werden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationen charakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftliche Zusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einer entscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn des Berufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welche Form der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlage der Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle der Geschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung. Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alle Leser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen und Männer erfahren möchten.

Detailangaben zum Buch - Und wer macht den Abwasch?


EAN (ISBN-13): 9783836445412
ISBN (ISBN-10): 3836445417
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: VDM Verlag
172 Seiten
Gewicht: 0,337 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 18.03.2008 10:25:34
Buch zuletzt gefunden am 16.11.2011 18:15:56
ISBN/EAN: 3836445417

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8364-4541-7, 978-3-8364-4541-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher