. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 26.00 EUR, größter Preis: 32.28 EUR, Mittelwert: 27.42 EUR
Die Welt im Gedicht - Theodore Ziolkowski
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Theodore Ziolkowski:

Die Welt im Gedicht - neues Buch

ISBN: 9783826043765

ID: 3851fc2780b25490b70ccf9971c153e5

Rilkes Sonette an Orpheus II.4 O dieses ist das Tier, das es nicht giebt. Ein gutes Gedicht wird zum Brennpunkt mehrerer Strahlen, die den betrachteten Gegenstand erst in seiner vollen Brillanz aufl euchten lassen. In dieser methodologisch originellen Studie werden die Hauptstrahlen, die in Rilkes Sonett "O dieses ist das Tier, das es nicht giebt" (aus den Sonetten an Orpheus) münden, eingehend verfolgt. Nach einer Diskussion der Bedeutung von Ort (Rilkes "Schloss Muzot") und Zeit (Februar 1922) der Komposition werden Stoff (Migration des Einhorns aus dem Mittelalter in die Moderne), Thema (Orpheus und Orphismus im 20. Jahrhundert) und Form (Rilkes Verwendung des Sonetts) des Gedichts untersucht. Dabei erweisen sich die verschiedenen Strahlen als repräsentativ für mehrere Werke anderer Dichter aus dem annus mirabilis 1922, während die folgende Rezeption des Gedichts sich als Seismograph für Messung der kritisch-theoretischen Tendenzen der nächsten Jahrzehnte erkennen lässt. Durch diese kaleidoskopartige Behandlung, die sich bei anderen Werken gut anwenden liesse, erscheint Rilkes berühmtes Sonett in einer neuen, erhellenden Beleuchtung, die über die übliche Werkanalyse weit hinausgeht. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Anglistik & Amerikanistik 978-3-8260-4376-5, Königshausen & Neumann

Neues Buch Buch.ch
Nr. 22444610 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Welt im Gedicht - Theodore Ziolkowski
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Theodore Ziolkowski:

Die Welt im Gedicht - neues Buch

ISBN: 9783826043765

ID: b5dfd55dc73ced10ca9739f02661e2a7

Rilkes Sonette an Orpheus II.4 O dieses ist das Tier, das es nicht giebt. Ein gutes Gedicht wird zum Brennpunkt mehrerer Strahlen, die den betrachteten Gegenstand erst in seiner vollen Brillanz aufl euchten lassen. In dieser methodologisch originellen Studie werden die Hauptstrahlen, die in Rilkes Sonett "O dieses ist das Tier, das es nicht giebt" (aus den Sonetten an Orpheus) münden, eingehend verfolgt. Nach einer Diskussion der Bedeutung von Ort (Rilkes "Schloß Muzot") und Zeit (Februar 1922) der Komposition werden Stoff (Migration des Einhorns aus dem Mittelalter in die Moderne), Thema (Orpheus und Orphismus im 20. Jahrhundert) und Form (Rilkes Verwendung des Sonetts) des Gedichts untersucht. Dabei erweisen sich die verschiedenen Strahlen als repräsentativ für mehrere Werke anderer Dichter aus dem annus mirabilis 1922, während die folgende Rezeption des Gedichts sich als Seismograph für Messung der kritisch-theoretischen Tendenzen der nächsten Jahrzehnte erkennen läßt. Durch diese kaleidoskopartige Behandlung, die sich bei anderen Werken gut anwenden ließe, erscheint Rilkes berühmtes Sonett in einer neuen, erhellenden Beleuchtung, die über die übliche Werkanalyse weit hinausgeht. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Anglistik & Amerikanistik 978-3-8260-4376-5, Königshausen & Neumann

Neues Buch Buch.de
Nr. 22444610 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Welt im Gedicht - Theodore Ziolkowski
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Theodore Ziolkowski:
Die Welt im Gedicht - neues Buch

ISBN: 9783826043765

ID: 118687705

Ein gutes Gedicht wird zum Brennpunkt mehrerer Strahlen, die den betrachteten Gegenstand erst in seiner vollen Brillanz aufl euchten lassen. In dieser methodologisch originellen Studie werden die Hauptstrahlen, die in Rilkes Sonett ´´O dieses ist das Tier, das es nicht giebt´´ (aus den Sonetten an Orpheus) münden, eingehend verfolgt. Nach einer Diskussion der Bedeutung von Ort (Rilkes ´´Schloß Muzot´´) und Zeit (Februar 1922) der Komposition werden Stoff (Migration des Einhorns aus dem Mittelalter in die Moderne), Thema (Orpheus und Orphismus im 20. Jahrhundert) und Form (Rilkes Verwendung des Sonetts) des Gedichts untersucht. Dabei erweisen sich die verschiedenen Strahlen als repräsentativ für mehrere Werke anderer Dichter aus dem annus mirabilis 1922, während die folgende Rezeption des Gedichts sich als Seismograph für Messung der kritisch-theoretischen Tendenzen der nächsten Jahrzehnte erkennen läßt. Durch diese kaleidoskopartige Behandlung, die sich bei anderen Werken gut anwenden ließe, erscheint Rilkes berühmtes Sonett in einer neuen, erhellenden Beleuchtung, die über die übliche Werkanalyse weit hinausgeht. Rilkes Sonette an Orpheus II.4 O dieses ist das Tier, das es nicht giebt. Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Anglistik & Amerikanistik, Königshausen & Neumann

Neues Buch Thalia.at
No. 22444610 Versandkosten:, Versandfertig innerhalb 48 Stunden, AT (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Welt im Gedicht - Rilkes Sonette an Orpheus II.4
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ziolkowski, Theodore:
Die Welt im Gedicht - Rilkes Sonette an Orpheus II.4 "O dieses ist das Tier, das es nicht giebt." - neues Buch

2010, ISBN: 9783826043765

[ED: Heft], [PU: Königshausen u. Neumann], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 271g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Welt im Gedicht Rilkes Sonette an Orpheus II.4
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ziolkowski, Theodore:
Die Welt im Gedicht Rilkes Sonette an Orpheus II.4 "O dieses ist das Tier, das es nicht giebt." - neues Buch

2010, ISBN: 3826043766

ID: A9740586

Ringbuch, mit Schutzumschlag neu, [PU:Königshausen & Neumann]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Welt im Gedicht
Autor:

Ziolkowski, Theodore

Titel:

Die Welt im Gedicht

ISBN-Nummer:

3826043766

Ein gutes Gedicht wird zum Brennpunkt mehrerer Strahlen, die den betrachteten Gegenstand erst in seiner vollen Brillanz aufl euchten lassen. In dieser methodologisch originellen Studie werden die Hauptstrahlen, die in Rilkes Sonett "O dieses ist das Tier, das es nicht giebt" (aus den Sonetten an Orpheus) münden, eingehend verfolgt. Nach einer Diskussion der Bedeutung von Ort (Rilkes "Schloß Muzot") und Zeit (Februar 1922) der Komposition werden Stoff (Migration des Einhorns aus dem Mittelalter in die Moderne), Thema (Orpheus und Orphismus im 20. Jahrhundert) und Form (Rilkes Verwendung des Sonetts) des Gedichts untersucht. Dabei erweisen sich die verschiedenen Strahlen als repräsentativ für mehrere Werke anderer Dichter aus dem annus mirabilis 1922, während die folgende Rezeption des Gedichts sich als Seismograph für Messung der kritisch-theoretischen Tendenzen der nächsten Jahrzehnte erkennen läßt. Durch diese kaleidoskopartige Behandlung, die sich bei anderen Werken gut anwenden ließe, erscheint Rilkes berühmtes Sonett in einer neuen, erhellenden Beleuchtung, die über die übliche Werkanalyse weit hinausgeht.

Detailangaben zum Buch - Die Welt im Gedicht


EAN (ISBN-13): 9783826043765
ISBN (ISBN-10): 3826043766
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Königshausen & Neumann
172 Seiten
Gewicht: 0,269 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 24.06.2007 22:02:22
Buch zuletzt gefunden am 02.11.2016 16:37:51
ISBN/EAN: 3826043766

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8260-4376-6, 978-3-8260-4376-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher