. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.29 EUR, größter Preis: 54.99 EUR, Mittelwert: 40.3 EUR
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung - Marianne Horstkemper
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marianne Horstkemper:

Zwischen Dramatisierung und Individualisierung - Taschenbuch

ISBN: 9783810021984

ID: 9783810021984

Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter 1. In holländisch: `de economie van de koesterende funktie` - nach mündlicher Rücksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche übersetzt es geht natürlich um die Ökonomie der `versorgenden Funktion` der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschränken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie außer dem mit dem Argument unter Beschuß genommen, daß sie unzulässiger Weise unterstellt, daß die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der französischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufällig, daß F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehörigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schließung eine ähnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen holländischen Wissen schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli näre `Erziehungswissenschaft` entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz psychologie, Jugendsoziologie, Pädagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni versitären Bereich koordiniert worden wären. Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: 1. In holländisch: `de economie van de koesterende funktie` - nach mündlicher Rücksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche übersetzt es geht natürlich um die Ökonomie der `versorgenden Funktion` der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschränken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie außer dem mit dem Argument unter Beschuß genommen, daß sie unzulässiger Weise unterstellt, daß die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der französischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufällig, daß F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehörigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schließung eine ähnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen holländischen Wissen schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli näre `Erziehungswissenschaft` entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz psychologie, Jugendsoziologie, Pädagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni versitären Bereich koordiniert worden wären. Gender Studies Geschlechterforschung Kind / Erziehung, VS Verlag Für Sozialwissenschaften

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter (Kindheitsforschung) (German Edition) - Marianne Horstkemper, Peter Zimmermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Marianne Horstkemper, Peter Zimmermann:

Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter (Kindheitsforschung) (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3810021989

Paperback, [EAN: 9783810021984], VS Verlag für Sozialwissenschaften, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Book, [PU: VS Verlag für Sozialwissenschaften], VS Verlag für Sozialwissenschaften, 1. In hollandisch: 'de economie van de koesterende funktie' - nach mundlicher Rucksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche ubersetzt; es geht naturlich um die Okonomie der 'versorgenden Funktion' der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschranken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie ausser dem mit dem Argument unter Beschuss genommen, dass sie unzulassiger Weise unterstellt, dass die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der franzosischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufallig, dass F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehorigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schliessung eine ahnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen hollandischen Wissen schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli nare 'Erziehungswissenschaft' entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz psychologie, Jugendsoziologie, Padagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni versitaren Bereich koordiniert worden, 11232, Social Sciences, 3048861, Children's Studies, 13022421, Communication & Media Studies, 11005, Criminology, 11244, Customs & Traditions, 11247, Demography, 10555, Disaster Relief, 11251, Emigration & Immigration, 11256, Folklore & Mythology, 11258, Gender Studies, 11270, Gerontology, 10775, Holidays, 11272, Human Geography, 69845, Library & Information Science, 11986, Linguistics, 11274, Methodology, 16233621, Museum Studies & Museology, 11276, Philanthropy & Charity, 4556, Popular Culture, 11280, Pornography, 10576, Poverty, 11282, Reference, 11284, Research, 11286, Social Work, 11298, Specific Demographics, 11324, Urban Planning & Development, 3825161, Violence in Society, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books, 468214, Social Sciences, 491448, Anthropology, 491450, Archaeology, 491452, Criminology, 491460, Gay & Lesbian Studies, 491458, Gender Studies, 491454, Geography, 684299011, Military Sciences, 491464, Political Science, 491490, Psychology, 491478, Sociology, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
affordable2015
, Neuware Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter (Kindheitsforschung) (German Edition) - Marianne Horstkemper, Peter Zimmermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marianne Horstkemper, Peter Zimmermann:
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter (Kindheitsforschung) (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3810021989

Paperback, [EAN: 9783810021984], VS Verlag für Sozialwissenschaften, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Book, [PU: VS Verlag für Sozialwissenschaften], VS Verlag für Sozialwissenschaften, 1. In hollandisch: 'de economie van de koesterende funktie' - nach mundlicher Rucksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche ubersetzt; es geht naturlich um die Okonomie der 'versorgenden Funktion' der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschranken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie ausser dem mit dem Argument unter Beschuss genommen, dass sie unzulassiger Weise unterstellt, dass die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der franzosischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufallig, dass F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehorigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schliessung eine ahnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen hollandischen Wissen schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli nare 'Erziehungswissenschaft' entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz psychologie, Jugendsoziologie, Padagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni versitaren Bereich koordiniert worden, 11232, Social Sciences, 3048861, Children's Studies, 13022421, Communication & Media Studies, 11005, Criminology, 11244, Customs & Traditions, 11247, Demography, 10555, Disaster Relief, 11251, Emigration & Immigration, 11256, Folklore & Mythology, 11258, Gender Studies, 11270, Gerontology, 10775, Holidays, 11272, Human Geography, 69845, Library & Information Science, 11986, Linguistics, 11274, Methodology, 16233621, Museum Studies & Museology, 11276, Philanthropy & Charity, 4556, Popular Culture, 11280, Pornography, 10576, Poverty, 11282, Reference, 11284, Research, 11286, Social Work, 11298, Specific Demographics, 11324, Urban Planning & Development, 3825161, Violence in Society, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books, 468214, Social Sciences, 491448, Anthropology, 491450, Archaeology, 491452, Criminology, 491460, Gay & Lesbian Studies, 491458, Gender Studies, 491454, Geography, 684299011, Military Sciences, 491464, Political Science, 491490, Psychology, 491478, Sociology, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
Herb Tandree Philosophy Bks
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter (Kindheitsforschung)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung: Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter (Kindheitsforschung) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783810021984

ID: 93a70487f04e47002df7eca371095bfb

1. In holländisch: 'de economie van de koesterende funktie' - nach mündlicher Rücksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche übersetzt; es geht natürlich um die Ökonomie der 'versorgenden Funktion' der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschränken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie außer­ dem mit dem Argument unter Beschuß genommen, da 1. In holländisch: 'de economie van de koesterende funktie' - nach mündlicher Rücksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche übersetzt; es geht natürlich um die Ökonomie der 'versorgenden Funktion' der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschränken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie außer­ dem mit dem Argument unter Beschuß genommen, daß sie unzulässiger Weise unterstellt, daß die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der französischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin­ den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufällig, daß F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehörigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi­ ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schließung eine ähnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen holländischen Wissen­ schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli­ näre 'Erziehungswissenschaft' entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz­ psychologie, Jugendsoziologie, Pädagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni­ versitären Bereich koordiniert worden wären.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03810021989 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung - Marianne Horstkemper
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marianne Horstkemper:
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung - neues Buch

ISBN: 9783810021984

ID: 6ededf69ec2cabf270d52d6e780f2e33

1. In holländisch: 'de economie van de koesterende funktie' - nach mündlicher Rücksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche übersetzt; es geht natürlich um die Ökonomie der 'versorgenden Funktion' der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschränken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie außer dem mit dem Argument unter Beschuß genommen, daß sie unzulässiger Weise unterstellt, daß die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der französischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufällig, daß F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehörigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schließung eine ähnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen holländischen Wissen schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli näre 'Erziehungswissenschaft' entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz psychologie, Jugendsoziologie, Pädagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni versitären Bereich koordiniert worden wären. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Sozialwissenschaften allgemein

Neues Buch Dodax.de
Nr. 57d9544f2d5bc408e729c087 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zwischen Dramatisierung und Individualisierung.
Autor:

Marianne Horstkemper, Peter Zimmermann

Titel:

Zwischen Dramatisierung und Individualisierung.

ISBN-Nummer:

3810021989

1. In hollandisch: 'de economie van de koesterende funktie' - nach mundlicher Rucksprache mit A. Meulenbelt als Ausdruck nicht ins deutsche ubersetzt; es geht naturlich um die Okonomie der 'versorgenden Funktion' der Mutter und Hausfrau, also um die gesamte Diskussion bezahlte vs. unbezahlte Arbeit. 2. Wir beschranken uns hier auf die Hauptkritikpunkte. Aus strukturalistischer sowie einer Lacan-psychoanalytischen Sicht wurde Chodorows Theorie ausser dem mit dem Argument unter Beschuss genommen, dass sie unzulassiger Weise unterstellt, dass die Internalisierung von Normen umstandslos funktioniere. 3. Es fehlte auch in den Niederlanden nicht an Versuchen, die englische CCCS Variante mit der franzosischen strukturellen Variante a la Althusser zu verbin den. 4. Es ist denn auch nicht ganz zufallig, dass F. van der Linden aufgrund seiner Generationszugehorigkeit, Ausbildung und Position (er war in den siebzi ger/achtziger Jahren Leiter des Hoogveld Instituuts in Nijmegen [dicht an der deutschen (Sprach-)grenze], das bis zu seiner Schliessung eine ahnliche Position wie das DJI in Deutschland einnahm) einer der wenigen hollandischen Wissen schaftler war, die Hurrelmanns Werk genauer kannte. 5. Im Gegensatz zu Deutschland hat sich in den Niederlanden nie eine interdiszipli nare 'Erziehungswissenschaft' entwickelt, in der Entwicklungs- und Adoleszenz psychologie, Jugendsoziologie, Padagogik und (Teile von) Frauenstudien im uni versitaren Bereich koordiniert worden

Detailangaben zum Buch - Zwischen Dramatisierung und Individualisierung.


EAN (ISBN-13): 9783810021984
ISBN (ISBN-10): 3810021989
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1998
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
281 Seiten
Gewicht: 0,411 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 08:07:34
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 22:22:03
ISBN/EAN: 3810021989

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8100-2198-9, 978-3-8100-2198-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher