. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2.38 EUR, größter Preis: 6.90 EUR, Mittelwert: 4.59 EUR
Rund um den Heider Markt - Theodor Lübbe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Theodor Lübbe:

Rund um den Heider Markt - Taschenbuch

ISBN: 9783804213197

ID: 9783804213197

Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden Für die Stadt Heide ist der 4,7 ha große Markt der Grund ihrer Existenz: `uppe de Heyde` nämlich suchten die Dithmarscher 1434 ein neues Zentrum, das für die unabhängige Bauernrepublik drei Funktionen erfüllen sollte, und zwar Handelsplatz, politischer Versammlungsort und Aufmarschfeld für die 7000 waffenfähigen Männer. Seine Bedeutung behielt der große Markt auch über das Ende der Republikzeit 1559 hinaus: vor allem als Platz für die Wochen- und Jahrmärkte, aber auch für viele Großveranstaltungen und Demonstrationen bis in die Gegenwart hinein. Politische Redner wie Helmut Kohl oder Angela Merkel haben selbstverständlich auf dem Heider Markt zu den Massen gesprochen. Und Cirkus Krone hat hier allen Raum der Welt, sein riesiges Publikumszelt sowie den kompletten Fuhrpark aufzustellen. Im biedermeierlichen Heide des 19. Jahrhunderts war es gleichsam der Bürgerstolz, einen Spaziergang `eenmol üm`n Markt` zu machen, denn hier schlägt das Herz Heides. Mit dem großen Mittelalterfest `Heider Marktfrieden`, dessen Name an die strengen Rechtsregeln für das Marktgeschehen im Mittelalter erinnert und das alle zwei Jahre seit 1990 stattfindet, wird die besondere Bedeutung des Markts für Heide als Erfahrung wach gehalten. Theodor Lübbe, einer der Mitbegründer dieses Festes und jahrzehntelanger Chronist des Heider Geschehens, hat viele Anekdoten rund um den Heider Markt aufgeschrieben und zusammengestellt. Rund um den Heider Markt: Für die Stadt Heide ist der 4,7 ha große Markt der Grund ihrer Existenz: `uppe de Heyde` nämlich suchten die Dithmarscher 1434 ein neues Zentrum, das für die unabhängige Bauernrepublik drei Funktionen erfüllen sollte, und zwar Handelsplatz, politischer Versammlungsort und Aufmarschfeld für die 7000 waffenfähigen Männer. Seine Bedeutung behielt der große Markt auch über das Ende der Republikzeit 1559 hinaus: vor allem als Platz für die Wochen- und Jahrmärkte, aber auch für viele Großveranstaltungen und Demonstrationen bis in die Gegenwart hinein. Politische Redner wie Helmut Kohl oder Angela Merkel haben selbstverständlich auf dem Heider Markt zu den Massen gesprochen. Und Cirkus Krone hat hier allen Raum der Welt, sein riesiges Publikumszelt sowie den kompletten Fuhrpark aufzustellen. Im biedermeierlichen Heide des 19. Jahrhunderts war es gleichsam der Bürgerstolz, einen Spaziergang `eenmol üm`n Markt` zu machen, denn hier schlägt das Herz Heides. Mit dem großen Mittelalterfest `Heider Marktfrieden`, dessen Name an die strengen Rechtsregeln für das Marktgeschehen im Mittelalter erinnert und das alle zwei Jahre seit 1990 stattfindet, wird die besondere Bedeutung des Markts für Heide als Erfahrung wach gehalten. Theodor Lübbe, einer der Mitbegründer dieses Festes und jahrzehntelanger Chronist des Heider Geschehens, hat viele Anekdoten rund um den Heider Markt aufgeschrieben und zusammengestellt. Dithmarschen, Boyens Buchverlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rund um den Heider Markt - Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden - Lübbe, Theodor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Lübbe, Theodor:

Rund um den Heider Markt - Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783804213197

[ED: Taschenbuch], [PU: Boyens Buchverlag], (LG/HK/SH) Sehr gutes Exemplar. Für die Stadt Heide an der Westküste Schleswig-Holsteins ist der 4,7 ha große Markt der Grund ihrer Existenz: uppe de Heyde nämlich suchten die Dithmarscher 1434 ein neues Zentrum, das für die unabhängige Bauernrepublik drei Funktionen erfüllen sollte, und zwar Handelsplatz, politischer Versammlungsort und Aufmarschfeld für die 7000 waffenfähigen Männer. Seine Bedeutung behielt der große Markt auch über das Ende der Republikzeit 1559 hinaus: vor allem als Platz für die Wochen- und Jahrmärkte, aber auch für viele Großveranstaltungen und Demonstrationen bis in die Gegenwart hinein. Mit dem großen Mittelalterfest Heider Marktfrieden, dessen Name an die strengen Rechtsregeln für das Marktgeschehen im Mittelalter erinnert und das alle zwei Jahre seit 1990 stattfindet, wird die besondere Bedeutung des Markts für Heide als Erfahrung wach gehalten. Theodor Lübbe, einer der Mitbegründer dieses Festes und jahrzehntelanger Chronist des Heider Geschehens, hat für dieses Buch viele Anekdoten rund um den Heider Markt aufgeschrieben und zusammengestellt., [SC: 1.40], deutliche Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 200x120 mm, [GW: 121g], [PU: Heide]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
SEITENSPIEL BRUNSBÜTTEL
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rund um den Heider Markt - Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden - Lübbe, Theodor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lübbe, Theodor:
Rund um den Heider Markt - Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden - Taschenbuch

2010

ISBN: 3804213197

ID: BN20780

Taschenbuch 64 200x120 mm Taschenbuch (LG/HK/SH) Sehr gutes Exemplar. Für die Stadt Heide an der Westküste Schleswig-Holsteins ist der 4,7 ha große Markt der Grund ihrer Existenz: uppe de Heyde nämlich suchten die Dithmarscher 1434 ein neues Zentrum, das für die unabhängige Bauernrepublik drei Funktionen erfüllen sollte, und zwar Handelsplatz, politischer Versammlungsort und Aufmarschfeld für die 7000 waffenfähigen Männer. Seine Bedeutung behielt der große Markt auch über das Ende der Republikzeit 1559 hinaus: vor allem als Platz für die Wochen- und Jahrmärkte, aber auch für viele Großveranstaltungen und Demonstrationen bis in die Gegenwart hinein. Mit dem großen Mittelalterfest Heider Marktfrieden, dessen Name an die strengen Rechtsregeln für das Marktgeschehen im Mittelalter erinnert und das alle zwei Jahre seit 1990 stattfindet, wird die besondere Bedeutung des Markts für Heide als Erfahrung wach gehalten. Theodor Lübbe, einer der Mitbegründer dieses Festes und jahrzehntelanger Chronist des Heider Geschehens, hat für dieses Buch viele Anekdoten rund um den Heider Markt aufgeschrieben und zusammengestellt. Geschichte Dithmarschen, Heide, Marktfrieden ohne Angabe, [PU:Heide Boyens Buchverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Seitenspiel-Versandantiquariat Olaf Möller, 25541 Brunsbüttel
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rund um den Heider Markt - Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden - Lübbe, Theodor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lübbe, Theodor:
Rund um den Heider Markt - Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783804213197

ID: BN20780

Taschenbuch 64 200x120 mm (LG/HK/SH) Sehr gutes Exemplar. Für die Stadt Heide an der Westküste Schleswig-Holsteins ist der 4,7 ha große Markt der Grund ihrer Existenz: uppe de Heyde nämlich suchten die Dithmarscher 1434 ein neues Zentrum, das für die unabhängige Bauernrepublik drei Funktionen erfüllen sollte, und zwar Handelsplatz, politischer Versammlungsort und Aufmarschfeld für die 7000 waffenfähigen Männer. Seine Bedeutung behielt der große Markt auch über das Ende der Republikzeit 1559 hinaus: vor allem als Platz für die Wochen- und Jahrmärkte, aber auch für viele Großveranstaltungen und Demonstrationen bis in die Gegenwart hinein. Mit dem großen Mittelalterfest Heider Marktfrieden, dessen Name an die strengen Rechtsregeln für das Marktgeschehen im Mittelalter erinnert und das alle zwei Jahre seit 1990 stattfindet, wird die besondere Bedeutung des Markts für Heide als Erfahrung wach gehalten. Theodor Lübbe, einer der Mitbegründer dieses Festes und jahrzehntelanger Chronist des Heider Geschehens, hat für dieses Buch viele Anekdoten rund um den Heider Markt aufgeschrieben und zusammengestellt. Versand D: 2,10 EUR Geschichte Dithmarschen, Heide, Marktfrieden, [PU:Heide Boyens Buchverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Seitenspiel Versandantiquariat Bunsbüttel, 25541 Brunsbüttel
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.10)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rund um den Heider Markt - Theodor Lübbe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Theodor Lübbe:
Rund um den Heider Markt - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783804213197

ID: 13387749

Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden, Softcover, Buch, [PU: Boyens Buchverlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Rund um den Heider Markt: Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden
Autor:

Lübbe, Theodor

Titel:

Rund um den Heider Markt: Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden

ISBN-Nummer:

3804213197

Für die Stadt Heide an der Westküste Schleswig-Holsteins ist der 4,7 ha große Markt der Grund ihrer Existenz: uppe de Heyde nämlich suchten die Dithmarscher 1434 ein neues Zentrum, das für die unabhängige Bauernrepublik drei Funktionen erfüllen sollte, und zwar Handelsplatz, politischer Versammlungsort und Aufmarschfeld für die 7000 waffenfähigen Männer. Seine Bedeutung behielt der große Markt auch über das Ende der Republikzeit 1559 hinaus: vor allem als Platz für die Wochen- und Jahrmärkte, aber auch für viele Großveranstaltungen und Demonstrationen bis in die Gegenwart hinein. Mit dem großen Mittelalterfest Heider Marktfrieden, dessen Name an die strengen Rechtsregeln für das Marktgeschehen im Mittelalter erinnert und das alle zwei Jahre seit 1990 stattfindet, wird die besondere Bedeutung des Markts für Heide als Erfahrung wach gehalten. Theodor Lübbe, einer der Mitbegründer dieses Festes und jahrzehntelanger Chronist des Heider Geschehens, hat für dieses Buch viele Anekdoten rund um den Heider Markt aufgeschrieben und zusammengestellt.

Detailangaben zum Buch - Rund um den Heider Markt: Historisches und Anekdotisches zwischen Wochenmarkt und Marktfrieden


EAN (ISBN-13): 9783804213197
ISBN (ISBN-10): 3804213197
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: boyens-medien.de
64 Seiten
Gewicht: 0,123 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.04.2008 16:11:23
Buch zuletzt gefunden am 10.10.2016 22:28:03
ISBN/EAN: 3804213197

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8042-1319-7, 978-3-8042-1319-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher