. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6.00 EUR, größter Preis: 9.30 EUR, Mittelwert: 7.7 EUR
Dorothea von Hantelmann - Dorothea Hantlemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea Hantlemann:

Dorothea von Hantelmann - neues Buch

2012, ISBN: 9783775729376

ID: 738257291

Wie kann es sein, dass ausgerechnet die Künstlerische Leiterin der dOCUMENTA (13) von der ´´Obsoletheit der Ausstellung´´ spricht? Dieser Frage geht Dorothea von Hantelmann nach, Bezug nehmend auf ein Gespräch mit Carolyn Christov-Bakargiev und Einblick gebend in ihr kurz vor Abschluss stehendes Buchprojekt. Während mehr Museen gebaut, mehr Biennalen realisiert und mehr Besucher denn je gezählt werden, wächst Kritik an den aktuellen Ausstellungsformen. Die historische Entwicklung des Museumswesens zeigt, dass sich die Orte der Kunstpräsentation zunehmend von ihrer in der modernen bürgerlichen Gesellschaft definierten Aufgabe der ´´Objektschau´´ abwenden und den Erlebnis- und Erfahrungsgehalt der Dinge aufsuchen. Doch die klassischen Werke der Kunst verdichten die Zeit im Objekt und sind auf eine zeitlich ausgedehnte Rezeption angewiesen, die in der gegenwärtig nur noch selten geleistet wird. Der White Cube verschiebt den Fokus zwar bereits erfolgreich ´´vom produzierten Objekt zum konsumierenden Subjekt´´ und macht Ausstellungen im Sinne von Objektschauen tatsächlich obsolet. Zugleich aber muss die Wahrnehmung von Kunst ein ´´soziales Ritual´´ werden, sollen Traditionslinie und Legitimationsmacht des Museums gewahrt werden. Dorothea von Hantelmann ( 1969) unterrichtet Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. How can it be that the Artistic Director of the dOCUMENTA (13) can talk about a certain kind of obsolescence of the exhibition ? Dorothea von Hantelmann examines this question with reference to a conversation with Carolyn Christov-Bakargiev, and provides some insight in her forthcoming book project. While more museums are being built, more biennials realized, and more visitors than ever are being counted, criticism of the current forms of exhibition grows. The historical development of the museum as an institution shows that the locations in which art is presented are increasingly turning away from the task of showing objects (as defined by the modern middle-class society) and looking more and more to the experiential content of things. Yet, the classic works of art condense time into an object and are reliant upon a reception that extends over time something that is only seldom achieved today. The white cube successfully shifted the focus from the produced object to the consuming subject, actually making exhibitions in the sense of simply putting objects on display obsolete. Instead, the perception of art must be a social ritual, and at the same time the museum s lines of tradition and legitimating power have to be maintained. Dorothea von Hantelmann ( 1969) teaches art history at the Freie Universität Berlin. Notizen zur Ausstellung Bücher > Sachbücher > Kunst & Kultur Geheftet 22.06.2012, Hatje Cantz Verlag GmbH, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 31970647 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dorothea von Hantelmann - Dorothea Hantlemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Dorothea Hantlemann:

Dorothea von Hantelmann - neues Buch

ISBN: 9783775729376

ID: 82ec6621ff92a03dbb4bbee636d4a386

Notizen zur Ausstellung Wie kann es sein, dass ausgerechnet die Künstlerische Leiterin der dOCUMENTA (13) von der "Obsoletheit der Ausstellung" spricht? Dieser Frage geht Dorothea von Hantelmann nach, Bezug nehmend auf ein Gespräch mit Carolyn Christov-Bakargiev und Einblick gebend in ihr kurz vor Abschluss stehendes Buchprojekt. Während mehr Museen gebaut, mehr Biennalen realisiert und mehr Besucher denn je gezählt werden, wächst Kritik an den aktuellen Ausstellungsformen. Die historische Entwicklung des Museumswesens zeigt, dass sich die Orte der Kunstpräsentation zunehmend von ihrer in der modernen bürgerlichen Gesellschaft definierten Aufgabe der "Objektschau" abwenden und den Erlebnis- und Erfahrungsgehalt der Dinge aufsuchen. Doch die klassischen Werke der Kunst verdichten die Zeit im Objekt und sind auf eine zeitlich ausgedehnte Rezeption angewiesen, die in der gegenwärtig nur noch selten geleistet wird. Der White Cube verschiebt den Fokus zwar bereits erfolgreich "vom produzierten Objekt zum konsumierenden Subjekt" und macht Ausstellungen im Sinne von Objektschauen tatsächlich obsolet. Zugleich aber muss die Wahrnehmung von Kunst ein "soziales Ritual" werden, sollen Traditionslinie und Legitimationsmacht des Museums gewahrt werden. Dorothea von Hantelmann ( 1969) unterrichtet Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. How can it be that the Artistic Director of the dOCUMENTA (13) can talk about a certain kind of obsolescence of the exhibition ? Dorothea von Hantelmann examines this question with reference to a conversation with Carolyn Christov-Bakargiev, and provides some insight in her forthcoming book project. While more museums are being built, more biennials realized, and more visitors than ever are being counted, criticism of the current forms of exhibition grows. The historical development of the museum as an institution shows that the locations in which art is presented are increasingly turning away from the task of showing objects (as defined by the modern middle-class society) and looking more and more to the experiential content of things. Yet, the classic works of art condense time into an object and are reliant upon a reception that extends over time something that is only seldom achieved today. The white cube successfully shifted the focus from the produced object to the consuming subject, actually making exhibitions in the sense of simply putting objects on display obsolete. Instead, the perception of art must be a social ritual, and at the same time the museum s lines of tradition and legitimating power have to be maintained. Dorothea von Hantelmann ( 1969) teaches art history at the Freie Universität Berlin. Bücher / Sachbücher / Kunst & Kultur 978-3-7757-2937-6, Hatje Cantz Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 31970647 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dorothea von Hantelmann - Dorothea Hantlemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea Hantlemann:
Dorothea von Hantelmann - neues Buch

ISBN: 9783775729376

ID: 112642832

Wie kann es sein, dass ausgerechnet die Künstlerische Leiterin der dOCUMENTA (13) von der ´´Obsoletheit der Ausstellung´´ spricht? Dieser Frage geht Dorothea von Hantelmann nach, Bezug nehmend auf ein Gespräch mit Carolyn Christov-Bakargiev und Einblick gebend in ihr kurz vor Abschluss stehendes Buchprojekt. Während mehr Museen gebaut, mehr Biennalen realisiert und mehr Besucher denn je gezählt werden, wächst Kritik an den aktuellen Ausstellungsformen. Die historische Entwicklung des Museumswesens zeigt, dass sich die Orte der Kunstpräsentation zunehmend von ihrer in der modernen bürgerlichen Gesellschaft definierten Aufgabe der ´´Objektschau´´ abwenden und den Erlebnis- und Erfahrungsgehalt der Dinge aufsuchen. Doch die klassischen Werke der Kunst verdichten die Zeit im Objekt und sind auf eine zeitlich ausgedehnte Rezeption angewiesen, die in der gegenwärtig nur noch selten geleistet wird. Der White Cube verschiebt den Fokus zwar bereits erfolgreich ´´vom produzierten Objekt zum konsumierenden Subjekt´´ und macht Ausstellungen im Sinne von Objektschauen tatsächlich obsolet. Zugleich aber muss die Wahrnehmung von Kunst ein ´´soziales Ritual´´ werden, sollen Traditionslinie und Legitimationsmacht des Museums gewahrt werden. Dorothea von Hantelmann ( 1969) unterrichtet Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. How can it be that the Artistic Director of the dOCUMENTA (13) can talk about a certain kind of obsolescence of the exhibition ? Dorothea von Hantelmann examines this question with reference to a conversation with Carolyn Christov-Bakargiev, and provides some insight in her forthcoming book project. While more museums are being built, more biennials realized, and more visitors than ever are being counted, criticism of the current forms of exhibition grows. The historical development of the museum as an institution shows that the locations in which art is presented are increasingly turning away from the task of showing objects (as defined by the modern middle-class society) and looking more and more to the experiential content of things. Yet, the classic works of art condense time into an object and are reliant upon a reception that extends over time something that is only seldom achieved today. The white cube successfully shifted the focus from the produced object to the consuming subject, actually making exhibitions in the sense of simply putting objects on display obsolete. Instead, the perception of art must be a social ritual, and at the same time the museum s lines of tradition and legitimating power have to be maintained. Dorothea von Hantelmann ( 1969) teaches art history at the Freie Universität Berlin. Notizen zur Ausstellung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Kunst & Kultur, Hatje Cantz Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.at
No. 31970647 Versandkosten:, Versandfertig innerhalb 48 Stunden, AT (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dorothea von Hantelmann:  Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 - neues Buch

ISBN: 9783775729376

ID: 978377572937

Published in conjunction with the Documenta 13 exhibition in Kassel, Germany, the Documenta notebook series 100 Notes,100 Thoughts ranges from archival ephemera to conversations and commissioned essays. These notebooks express director Carolyn Christov-Bakargiev''s curatorial vision for Documenta 13. Books, Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 Books, Hatje Cantz Publishers

Neues Buch Indigo.ca
new Free shipping on orders above $25 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 - Dorothea von Hantelmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea von Hantelmann:
Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 - Taschenbuch

ISBN: 9783775729376

ID: 9783775729376

Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 Dorothea-von-Hantelmann~~Dorothea-von-Hantelmann Art>Artists>Artists Paperback, Hatje Cantz Verlag GmbH & Co KG

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 (100 Notes - 100 Thoughts / 100 Notizen - 100 Gedanken: Documenta (13))
Autor:

Dorothea von Hantelmann

Titel:

Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 (100 Notes - 100 Thoughts / 100 Notizen - 100 Gedanken: Documenta (13))

ISBN-Nummer:

3775729372

Detailangaben zum Buch - Dorothea von Hantelmann: Notes on the Exhibition: 100 Notes, 100 Thoughts: Documenta Series 088 (100 Notes - 100 Thoughts / 100 Notizen - 100 Gedanken: Documenta (13))


EAN (ISBN-13): 9783775729376
ISBN (ISBN-10): 3775729372
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Hatje Cantz Verlag GmbH
20 Seiten
Sprache: 122,149

Buch in der Datenbank seit 23.01.2008 01:51:57
Buch zuletzt gefunden am 29.11.2016 16:39:18
ISBN/EAN: 3775729372

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7757-2937-2, 978-3-7757-2937-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher