. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 62,00 €, größter Preis: 62,00 €, Mittelwert: 62,00 €
Matthias Corvinus und seine Zeit - Christian Gastgeber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Gastgeber:

Matthias Corvinus und seine Zeit - neues Buch

ISBN: 9783700171614

ID: 9783700171614

Europa am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit zwischen Wien und Konstantinooel Die Regierungszeit des Matthias Corvinus (14581490) wird nicht nur als letzte Blütezeit des mittelalterlichen ungarischen Staates betrachtet, sondern kennzeichnet für ganz (Ostmittel)Europa eine höchst bewegte Periode des Übergangs vom Mittelalter in die Neuzeit. Die Interessen des Corvinus richteten sich sowohl nach Ost, wo er den Vormarsch der Osmanen, die 1453 Konstantinopel eingenommen hatte, aufzuhalten versuchte, als auch nach West, wo er danach strebte, Böhmen und die Habsburgischen Erblande mit Ungarn zu einer ersten Donaumonarchie zu vereinen. Daneben förderte der König Kunst und Kultur, zog italienische Humanisten und einheimische Gelehrte an seinen Hof und sammelte lateinische und griechische Handschriften. Diese politischen und diplomatischen Aspekte der Herrschaft des Corvinus werden in den Beiträgen dieses Bandes gleichermaßen beleuchtet wie die religiösen und kulturellen analysiert wird ebenso die Darstellung des Königs und seiner Epoche zum einen in westlichen, zum anderen in östlichen Quellen bis hin zur Historiographie des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit diesem interdisziplinären Blick von Ost nach West und vice versa richtet sich der Band sowohl an die auf Westeuropa gerichtete Mediävistik als auch an die auf Osteuropa konzentrierte Mittelalter- und Byzanzforschung. Matthias Corvinus und seine Zeit: Die Regierungszeit des Matthias Corvinus (14581490) wird nicht nur als letzte Blütezeit des mittelalterlichen ungarischen Staates betrachtet, sondern kennzeichnet für ganz (Ostmittel)Europa eine höchst bewegte Periode des Übergangs vom Mittelalter in die Neuzeit. Die Interessen des Corvinus richteten sich sowohl nach Ost, wo er den Vormarsch der Osmanen, die 1453 Konstantinopel eingenommen hatte, aufzuhalten versuchte, als auch nach West, wo er danach strebte, Böhmen und die Habsburgischen Erblande mit Ungarn zu einer ersten Donaumonarchie zu vereinen. Daneben förderte der König Kunst und Kultur, zog italienische Humanisten und einheimische Gelehrte an seinen Hof und sammelte lateinische und griechische Handschriften. Diese politischen und diplomatischen Aspekte der Herrschaft des Corvinus werden in den Beiträgen dieses Bandes gleichermaßen beleuchtet wie die religiösen und kulturellen analysiert wird ebenso die Darstellung des Königs und seiner Epoche zum einen in westlichen, zum anderen in östlichen Quellen bis hin zur Historiographie des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit diesem interdisziplinären Blick von Ost nach West und vice versa richtet sich der Band sowohl an die auf Westeuropa gerichtete Mediävistik als auch an die auf Osteuropa konzentrierte Mittelalter- und Byzanzforschung. Mittelalter Wien Neuzeit Corvenius, Matthias Europa Konstaninopel Byzantinistik, Verlag Der Österreichischen Akademie Der Wissenschaften

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Englisch| Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Corvinus und seine Zeit - Christian Gastgeber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christian Gastgeber:

Matthias Corvinus und seine Zeit - neues Buch

ISBN: 9783700171614

ID: 9783700171614

Europa am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit zwischen Wien und Konstantinooel Die Regierungszeit des Matthias Corvinus (14581490) wird nicht nur als letzte Blütezeit des mittelalterlichen ungarischen Staates betrachtet, sondern kennzeichnet für ganz (Ostmittel)Europa eine höchst bewegte Periode des Übergangs vom Mittelalter in die Neuzeit. Die Interessen des Corvinus richteten sich sowohl nach Ost, wo er den Vormarsch der Osmanen, die 1453 Konstantinopel eingenommen hatte, aufzuhalten versuchte, als auch nach West, wo er danach strebte, Böhmen und die Habsburgischen Erblande mit Ungarn zu einer ersten Donaumonarchie zu vereinen. Daneben förderte der König Kunst und Kultur, zog italienische Humanisten und einheimische Gelehrte an seinen Hof und sammelte lateinische und griechische Handschriften. Diese politischen und diplomatischen Aspekte der Herrschaft des Corvinus werden in den Beiträgen dieses Bandes gleichermaßen beleuchtet wie die religiösen und kulturellen analysiert wird ebenso die Darstellung des Königs und seiner Epoche zum einen in westlichen, zum anderen in östlichen Quellen bis hin zur Historiographie des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit diesem interdisziplinären Blick von Ost nach West und vice versa richtet sich der Band sowohl an die auf Westeuropa gerichtete Mediävistik als auch an die auf Osteuropa konzentrierte Mittelalter- und Byzanzforschung. Matthias Corvinus und seine Zeit: Die Regierungszeit des Matthias Corvinus (14581490) wird nicht nur als letzte Blütezeit des mittelalterlichen ungarischen Staates betrachtet, sondern kennzeichnet für ganz (Ostmittel)Europa eine höchst bewegte Periode des Übergangs vom Mittelalter in die Neuzeit. Die Interessen des Corvinus richteten sich sowohl nach Ost, wo er den Vormarsch der Osmanen, die 1453 Konstantinopel eingenommen hatte, aufzuhalten versuchte, als auch nach West, wo er danach strebte, Böhmen und die Habsburgischen Erblande mit Ungarn zu einer ersten Donaumonarchie zu vereinen. Daneben förderte der König Kunst und Kultur, zog italienische Humanisten und einheimische Gelehrte an seinen Hof und sammelte lateinische und griechische Handschriften. Diese politischen und diplomatischen Aspekte der Herrschaft des Corvinus werden in den Beiträgen dieses Bandes gleichermaßen beleuchtet wie die religiösen und kulturellen analysiert wird ebenso die Darstellung des Königs und seiner Epoche zum einen in westlichen, zum anderen in östlichen Quellen bis hin zur Historiographie des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit diesem interdisziplinären Blick von Ost nach West und vice versa richtet sich der Band sowohl an die auf Westeuropa gerichtete Mediävistik als auch an die auf Osteuropa konzentrierte Mittelalter- und Byzanzforschung. Corvenius, Matthias Europa Mittelalter Neuzeit Wien Konstaninopel Byzantinistik, Verlag Der Österreichischen Akademie Der Wissenschaften

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch| Englisch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Corvinus und seine Zeit - Christian Gastgeber;Ekaterini Mitsiou;Ioan-Aurel Pop;Mihailo Popovic;Johannes Preiser-Kapeller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Gastgeber;Ekaterini Mitsiou;Ioan-Aurel Pop;Mihailo Popovic;Johannes Preiser-Kapeller:
Matthias Corvinus und seine Zeit - neues Buch

ISBN: 9783700171614

ID: 9783700171614

Europa am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit zwischen Wien und Konstantinooel, Europa am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit zwischen Wien und Konstantinooel, [PU: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien]

Neues Buch Libri.de
libri.de (eBooks)
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Corvinus und seine Zeit - Christian Gastgeber; Ekaterini Mitsiou; Ioan-Aurel Pop; Mihailo Popovic; Johannes Preiser-Kapeller; Alexandru Simon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Gastgeber; Ekaterini Mitsiou; Ioan-Aurel Pop; Mihailo Popovic; Johannes Preiser-Kapeller; Alexandru Simon:
Matthias Corvinus und seine Zeit - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783700171614

ID: 21804452

Europa am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit zwischen Wien und Konstantinooel, [ED: 1], 1., Aufl., eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Corvinus und seine Zeit - Christian Gastgeber;  Ekaterini Mitsiou;  Ioan-Aurel Pop;  Mihailo Popovic;  Johannes Preiser-Kapeller e
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Gastgeber; Ekaterini Mitsiou; Ioan-Aurel Pop; Mihailo Popovic; Johannes Preiser-Kapeller e:
Matthias Corvinus und seine Zeit - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783700171614

ID: 21804452

Europa am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit zwischen Wien und Konstantinopel, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Österreichische Akademie der Wissenschaften Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Matthias Corvinus und seine Zeit
Autor:

Christian Gastgeber;Ekaterini Mitsiou;Ioan-Aurel Pop;Mihailo Popovic;Johannes Preiser-Kapeller

Titel:

Matthias Corvinus und seine Zeit

ISBN-Nummer:

3700171617

Detailangaben zum Buch - Matthias Corvinus und seine Zeit


EAN (ISBN-13): 9783700171614
ISBN (ISBN-10): 3700171617
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 22.08.2011 21:00:03
Buch zuletzt gefunden am 27.12.2016 09:28:12
ISBN/EAN: 3700171617

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7001-7161-7, 978-3-7001-7161-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher