. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49.99 EUR, größter Preis: 59.91 EUR, Mittelwert: 51.97 EUR
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Martin Grau
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Grau:

Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640874463

ID: 9612522420

[EAN: 9783640874460], Neubuch, [PU: Grin Verlag Mrz 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ambitionierte Filmemacher suchen täglich in Portalen wie Crew-United nach Unterstützern und Produzenten, um ihre Ideen zu verwirklichen. Meist spielt Geld eine große Rolle, denn die Unterstützung darf nichts kosten. Gestützt werden diese No- oder Low-Budget Produktionen von immer günstig werdender Aufnahmetechnik. Seit einigen Jahren steigt die Anzahl produzierter Filme. Die Budgets reichen von wenigen tausend Euro, bei Low Budget Filmen, bis hin zu hundert Millionen Euro, für sogenannte Blockbuster. Um Kosten zu sparen setzen immer mehr Filmproduktionen auf immer kürzere Produktionszeiträume. Um kürzere Produktionszeiträume zu nutzen, müssen diese explizit geplant und vorbereitet werden. Unterstützung liefern Computerprogramme. Diese Programme sind für No- und Lowbudget-Produktionen nicht rentabel, weil sie einen sehr hohen Anschaffungspreis haben. Verursacht durch unterschiedliche Programme und Standards können die Kollegen aber oft nur über Umwege gut zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Onlinetools zur Untersuchung. Bereits vorhandene Programme, die speziell für die Filmproduktion ausgelegt sind, sollen analysiert und auf ihre Einsetzbarkeit überprüft werden. Dafür werden die Tools mit fiktiven Musterprojekten ausprobiert und deren Schwächen und Stärken zusammenfassend dargestellt. Zusammenfassend wird in dem Kapitel weiterhin ein theoretisches Tool konstruiert, welches die Anforderungen an eine Filmproduktion erfüllen kann. Die Arbeit richtet sich an alle organisatorischen und kreativen Kräfte von Filmproduktionen, die Interesse daran haben Workflows zu verbessern und Kosten zu sparen. Sie dient Filmproduzenten und -machern dazu ihre Arbeitsschritte zu aktualisieren und zu überdenken. Auch der Schritt in die Onlinewelt von der Ideenentwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Filmes wird angeregt. Das Internet und all seine Möglichkeiten sollen den Filmemachern dazu dienen zusammenzuarbeiten und optimiertes Teamwork ermöglichen. Desweiteren gibt diese Arbeit Ansatzpunkte für Programmierer und Webentwickler onlinebasierende Software zu fertigen. Der Markt für spezielle Filmsoftware bietet noch viele Nischen bei denen sich auch Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Auch die untersuchten Tools beziehungsweise deren Betreiber können weiterhin Ideen zur Optimierung ihrer Portale oder Programme dieser Arbeit entnehmen. 172 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Martin Grau
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Martin Grau:

Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - neues Buch

2009, ISBN: 9783640874460

ID: 4c9cfeada173caa77b762d12dae82d92

Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ambitionierte Filmemacher suchen täglich in Portalen wie Crew-United nach Unterstützern und Produzenten, um ihre Ideen zu verwirklichen. Meist spielt Geld eine grosse Rolle, denn die Unterstützung darf nichts kosten. Gestützt werden diese No- oder Low-Budget Produktionen von immer günstig werdender Aufnahmetechnik. Seit einigen Jahren steigt die Anzahl produzierter Filme. Die Budgets reichen von wenigen tausend Euro, bei Low Budget Filmen, bis hin zu hundert Millionen Euro, für sogenannte Blockbuster. Um Kosten zu sparen setzen immer mehr Filmproduktionen auf immer kürzere Produktionszeiträume. Um kürzere Produktionszeiträume zu nutzen, müssen diese explizit geplant und vorbereitet werden. Unterstützung liefern Computerprogramme. Diese Programme sind für No- und Lowbudget-Produktionen nicht rentabel, weil sie einen sehr hohen Anschaffungspreis haben. Verursacht durch unterschiedliche Programme und Standards können die Kollegen aber oft nur über Umwege gut zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Onlinetools zur Untersuchung. Bereits vorhandene Programme, die speziell für die Filmproduktion ausgelegt sind, sollen analysiert und auf ihre Einsetzbarkeit überprüft werden. Dafür werden die Tools mit fiktiven Musterprojekten ausprobiert und deren Schwächen und Stärken zusammenfassend dargestellt. Zusammenfassend wird in dem Kapitel weiterhin ein theoretisches Tool konstruiert, welches die Anforderungen an eine Filmproduktion erfüllen kann. Die Arbeit richtet sich an alle organisatorischen und kreativen Kräfte von Filmproduktionen, die Interesse daran haben Workflows zu verbessern und Kosten zu sparen. Sie dient Filmproduzenten und -machern dazu ihre Arbeitsschritte zu aktualisieren und zu überdenken. Auch der Schritt in die Onlinewelt von der Ideenentwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Filmes wird angeregt. Das Internet und all seine Möglichkeiten sollen den Filmemachern dazu dienen zusammenzuarbeiten und optimiertes Teamwork ermöglichen. Desweiteren gibt diese Arbeit Ansatzpunkte für Programmierer und Webentwickler onlinebasierende Software zu fertigen. Der Markt für spezielle Filmsoftware bietet noch viele Nischen bei denen sich auch Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Auch die untersuchten Tools beziehungsweise deren Betreiber können weiterhin Ideen zur Optimierung ihrer Portale oder Programme dieser Arbeit entnehmen. Bücher / Fachbücher / Medienwissenschaft 978-3-640-87446-0, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.ch
Nr. 28686719 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Martin Grau
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Grau:
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - neues Buch

2009

ISBN: 9783640874460

ID: 20418b0bb2839c6f8225102900fa3264

Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ambitionierte Filmemacher suchen täglich in Portalen wie Crew-United nach Unterstützern und Produzenten, um ihre Ideen zu verwirklichen. Meist spielt Geld eine große Rolle, denn die Unterstützung darf nichts kosten. Gestützt werden diese No- oder Low-Budget Produktionen von immer günstig werdender Aufnahmetechnik. Seit einigen Jahren steigt die Anzahl produzierter Filme. Die Budgets reichen von wenigen tausend Euro, bei Low Budget Filmen, bis hin zu hundert Millionen Euro, für sogenannte Blockbuster. Um Kosten zu sparen setzen immer mehr Filmproduktionen auf immer kürzere Produktionszeiträume. Um kürzere Produktionszeiträume zu nutzen, müssen diese explizit geplant und vorbereitet werden. Unterstützung liefern Computerprogramme. Diese Programme sind für No- und Lowbudget-Produktionen nicht rentabel, weil sie einen sehr hohen Anschaffungspreis haben. Verursacht durch unterschiedliche Programme und Standards können die Kollegen aber oft nur über Umwege gut zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Onlinetools zur Untersuchung. Bereits vorhandene Programme, die speziell für die Filmproduktion ausgelegt sind, sollen analysiert und auf ihre Einsetzbarkeit überprüft werden. Dafür werden die Tools mit fiktiven Musterprojekten ausprobiert und deren Schwächen und Stärken zusammenfassend dargestellt. Zusammenfassend wird in dem Kapitel weiterhin ein theoretisches Tool konstruiert, welches die Anforderungen an eine Filmproduktion erfüllen kann. Die Arbeit richtet sich an alle organisatorischen und kreativen Kräfte von Filmproduktionen, die Interesse daran haben Workflows zu verbessern und Kosten zu sparen. Sie dient Filmproduzenten und -machern dazu ihre Arbeitsschritte zu aktualisieren und zu überdenken. Auch der Schritt in die Onlinewelt von der Ideenentwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Filmes wird angeregt. Das Internet und all seine Möglichkeiten sollen den Filmemachern dazu dienen zusammenzuarbeiten und optimiertes Teamwork ermöglichen. Desweiteren gibt diese Arbeit Ansatzpunkte für Programmierer und Webentwickler onlinebasierende Software zu fertigen. Der Markt für spezielle Filmsoftware bietet noch viele Nischen bei denen sich auch Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Auch die untersuchten Tools beziehungsweise deren Betreiber können weiterhin Ideen zur Optimierung ihrer Portale oder Programme dieser Arbeit entnehmen. Bücher / Fachbücher / Medienwissenschaft 978-3-640-87446-0, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 28686719 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Martin Grau
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Grau:
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - neues Buch

2009, ISBN: 9783640874460

ID: 116724400

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ambitionierte Filmemacher suchen täglich in Portalen wie Crew-United nach Unterstützern und Produzenten, um ihre Ideen zu verwirklichen. Meist spielt Geld eine große Rolle, denn die Unterstützung darf nichts kosten. Gestützt werden diese No- oder Low-Budget Produktionen von immer günstig werdender Aufnahmetechnik. Seit einigen Jahren steigt die Anzahl produzierter Filme. Die Budgets reichen von wenigen tausend Euro, bei Low Budget Filmen, bis hin zu hundert Millionen Euro, für sogenannte Blockbuster. Um Kosten zu sparen setzen immer mehr Filmproduktionen auf immer kürzere Produktionszeiträume. Um kürzere Produktionszeiträume zu nutzen, müssen diese explizit geplant und vorbereitet werden. Unterstützung liefern Computerprogramme. Diese Programme sind für No- und Lowbudget-Produktionen nicht rentabel, weil sie einen sehr hohen Anschaffungspreis haben. Verursacht durch unterschiedliche Programme und Standards können die Kollegen aber oft nur über Umwege gut zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Onlinetools zur Untersuchung. Bereits vorhandene Programme, die speziell für die Filmproduktion ausgelegt sind, sollen analysiert und auf ihre Einsetzbarkeit überprüft werden. Dafür werden die Tools mit fiktiven Musterprojekten ausprobiert und deren Schwächen und Stärken zusammenfassend dargestellt. Zusammenfassend wird in dem Kapitel weiterhin ein theoretisches Tool konstruiert, welches die Anforderungen an eine Filmproduktion erfüllen kann. Die Arbeit richtet sich an alle organisatorischen und kreativen Kräfte von Filmproduktionen, die Interesse daran haben Workflows zu verbessern und Kosten zu sparen. Sie dient Filmproduzenten und -machern dazu ihre Arbeitsschritte zu aktualisieren und zu überdenken. Auch der Schritt in die Onlinewelt von der Ideenentwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Filmes wird angeregt. Das Internet und all seine Möglichkeiten sollen den Filmemachern dazu dienen zusammenzuarbeiten und optimiertes Teamwork ermöglichen. Desweiteren gibt diese Arbeit Ansatzpunkte für Programmierer und Webentwickler onlinebasierende Software zu fertigen. Der Markt für spezielle Filmsoftware bietet noch viele Nischen bei denen sich auch Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Auch die untersuchten Tools beziehungsweise deren Betreiber können weiterhin Ideen zur Optimierung ihrer Portale oder Programme dieser Arbeit entnehmen. Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Medienwissenschaft, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 28686719 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Grau, Martin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Grau, Martin:
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783640874460

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ambitionierte Filmemacher suchen täglich in Portalen wie Crew-United nach Unterstützern und Produzenten, um ihre Ideen zu verwirklichen. Meist spielt Geld eine große Rolle, denn die Unterstützung darf nichts kosten. Gestützt werden diese No- oder Low-Budget Produktionen von immer günstig werdender Aufnahmetechnik. Seit einigen Jahren steigt die Anzahl produzierter Filme. Die Budgets reichen von wenigen tausend Euro, bei Low Budget Filmen, bis hin zu hundert Millionen Euro, für sogenannte Blockbuster. Um Kosten zu sparen setzen immer mehr Filmproduktionen auf immer kürzere Produktionszeiträume. Um kürzere Produktionszeiträume zu nutzen, müssen diese explizit geplant und vorbereitet werden. Unterstützung liefern Computerprogramme. Diese Programme sind für No- und Lowbudget-Produktionen nicht rentabel, weil sie einen sehr hohen Anschaffungspreis haben. Verursacht durch unterschiedliche Programme und Standards können die Kollegen aber oft nur über Umwege gut zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Onlinetools zur Untersuchung. Bereits vorhandene Programme, die speziell für die Filmproduktion ausgelegt sind, sollen analysiert und auf ihre Einsetzbarkeit überprüft werden. Dafür werden die Tools mit fiktiven Musterprojekten ausprobiert und deren Schwächen und Stärken zusammenfassend dargestellt. Zusammenfassend wird in dem Kapitel weiterhin ein theoretisches Tool konstruiert, welches die Anforderungen an eine Filmproduktion erfüllen kann. Die Arbeit richtet sich an alle organisatorischen und kreativen Kräfte von Filmproduktionen, die Interesse daran haben Workflows zu verbessern und Kosten zu sparen. Sie dient Filmproduzenten und -machern dazu ihre Arbeitsschritte zu aktualisieren und zu überdenken. Auch der Schritt in die Onlinewelt von der Ideenentwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Filmes wird angeregt. Das Internet und all seine Möglichkeiten sollen den Filmemachern dazu dienen zusammenzuarbeiten und optimiertes Teamwork ermöglichen. Desweiteren gibt diese Arbeit Ansatzpunkte für Programmierer und Webentwickler onlinebasierende Software zu fertigen. Der Markt für spezielle Filmsoftware bietet noch viele Nischen bei denen sich auch Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Auch die untersuchten Tools beziehungsweise deren Betreiber können weiterhin Ideen zur Optimierung ihrer Portale oder Programme dieser Arbeit entnehmen.2011. 168 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen
Autor:

Martin Grau

Titel:

Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen

ISBN-Nummer:

3640874463

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ambitionierte Filmemacher suchen täglich in Portalen wie Crew-United nach Unterstützern und Produzenten, um ihre Ideen zu verwirklichen. Meist spielt Geld eine große Rolle, denn die Unterstützung darf nichts kosten. Gestützt werden diese No- oder Low-Budget Produktionen von immer günstig werdender Aufnahmetechnik. Seit einigen Jahren steigt die Anzahl produzierter Filme. Die Budgets reichen von wenigen tausend Euro, bei Low Budget Filmen, bis hin zu hundert Millionen Euro, für sogenannte Blockbuster. Um Kosten zu sparen setzen immer mehr Filmproduktionen auf immer kürzere Produktionszeiträume. Um kürzere Produktionszeiträume zu nutzen, müssen diese explizit geplant und vorbereitet werden. Unterstützung liefern Computerprogramme. Diese Programme sind für No- und Lowbudget-Produktionen nicht rentabel, weil sie einen sehr hohen Anschaffungspreis haben. Verursacht durch unterschiedliche Programme und Standards können die Kollegen aber oft nur über Umwege gut zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Onlinetools zur Untersuchung. Bereits vorhandene Programme, die speziell für die Filmproduktion ausgelegt sind, sollen analysiert und auf ihre Einsetzbarkeit überprüft werden. Dafür werden die Tools mit fiktiven Musterprojekten ausprobiert und deren Schwächen und Stärken zusammenfassend dargestellt. Zusammenfassend wird in dem Kapitel weiterhin ein theoretisches Tool konstruiert, welches die Anforderungen an eine Filmproduktion erfüllen kann. Die Arbeit richtet sich an alle organisatorischen und kreativen Kräfte von Filmproduktionen, die Interesse daran haben Workflows zu verbessern und Kosten zu sparen. Sie dient Filmproduzenten und -machern dazu ihre Arbeitsschritte zu aktualisieren und zu überdenken. Auch der Schritt in die Onlinewelt von der Ideenentwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Filmes wird angeregt. Das Internet und all seine Möglichkeiten sollen den Filmemachern dazu dienen zusammenzuarbeiten und optimiertes Teamwork ermöglichen. Desweiteren gibt diese Arbeit Ansatzpunkte für Programmierer und Webentwickler onlinebasierende Software zu fertigen. Der Markt für spezielle Filmsoftware bietet noch viele Nischen bei denen sich auch Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Auch die untersuchten Tools beziehungsweise deren Betreiber können weiterhin Ideen zur Optimierung ihrer Portale oder Programme dieser Arbeit entnehmen.

Detailangaben zum Buch - Onlinetools zur Kooperation bei Filmproduktionen


EAN (ISBN-13): 9783640874460
ISBN (ISBN-10): 3640874463
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20110324
Herausgeber: GRIN Verlag
172 Seiten
Gewicht: 0,249 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 01.10.2008 18:23:39
Buch zuletzt gefunden am 25.12.2015 21:40:44
ISBN/EAN: 3640874463

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-87446-3, 978-3-640-87446-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher