. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 33,99 €, größter Preis: 78,86 €, Mittelwert: 48,62 €
Venedig in Der Europaischen Reiseliteratur - Susann Hahnert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susann Hahnert:

Venedig in Der Europaischen Reiseliteratur - neues Buch

2013, ISBN: 9783640861590

ID: 9783640861590

Venedig in Der Europaischen Reiseliteratur: Paperback: Grin Verlag: 9783640861590: 27 Nov 2013: Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2,5), FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I.Einleitung Ah, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft für den Gebildeten, ihrer Geschicht. Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2,5), FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I.Einleitung Ah, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft für den Gebildeten, ihrer Geschichte sowohl wie ihrer gegenwärtige Reize wegen!(1) Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Werden früher Reisen in das Land der Antike unter dem Gesichtspunkt der Bildung, als sogenannte Bildungsreisen unternommen, so sind es heute wohl eher die Sonne und das Meer, die den Massentourismus blühen lassen. Eine Reise nach Italien führte immer neben Rom, Florenz, Neapel auch nach Venedig. Woher kommt die Anziehungskraft Venedigs? Was reizt Dichter wie George SAND und Alfred de MUSSET, Hippolyte TAINE, STENDHAL und Heinrich HEINE, oder Maler wie Claude MONET und William TURNER an dieser Stadt? Ist es der Ausnahmecharakter der Serenissima, die einzigartige geographische Lage, auf Inseln erbaut, von Kanälen durchzogen oder vielleicht ihre politische Sonderstellung, die sie als Republik bis 1797 einnimmt? Hat die Besetzung Österreichs und mit ihr der Zerfall der Republik auf die Lagunenstadt und das Venedigbild in der Reiseliteratur einen EinfluB? Sind dies Voraussetzungen zur Entstehung des Mythos der versunkenen Stadt? [.] (1) MANN, Thomas: Tod in Venedig. In: Sämtliche Erzählungen. In zwei Bänden. Bd. I. Frankfurt am Main 41967, S. 451 Language: Reference & General Books, , , , Venedig in Der Europaischen Reiseliteratur, Susann Hahnert, 9783640861590, Grin Verlag, , , , ,, [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch Wordery.com
MPN: , SKU 9783640861590 Versandkosten:Preise variieren je nach Lieferland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Venedig in Der Europaischen Reiseliteratur - Susann Hahnert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Susann Hahnert:

Venedig in Der Europaischen Reiseliteratur - Taschenbuch

2002, ISBN: 3640861590

ID: 13031176294

[EAN: 9783640861590], Neubuch, [PU: Grin Verlag], SUSANN HAHNERT,WORDS AND LANGUAGE, Paperback. 112 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.4in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2, 5), FernUniversitt Hagen (Institut fr neuere deutsche und europische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Ah, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft fr den Gebildeten, ihrer Geschichte sowohl wie ihrer gegenwrtige Reize wegen!(1) Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Werden frher Reisen in das Land der Antike unter dem Gesichtspunkt der Bildung, als sogenannte Bildungsreisen unternommen, so sind es heute wohl eher die Sonne und das Meer, die den Massentourismus blhen lassen. Eine Reise nach Italien fhrte immer neben Rom, Florenz, Neapel auch nach Venedig. Woher kommt die Anziehungskraft Venedigs Was reizt Dichter wie George SAND und Alfred de MUSSET, Hippolyte TAINE, STENDHAL und Heinrich HEINE, oder Maler wie Claude MONET und William TURNER an dieser Stadt Ist es der Ausnahmecharakter der Serenissima, die einzigartige geographische Lage, auf Inseln erbaut, von Kanlen durchzogen oder vielleicht ihre politische Sonderstellung, die sie als Republik bis 1797 einnimmt Hat die Besetzung sterreichs und mit ihr der Zerfall der Republik auf die Lagunenstadt und das Venedigbild in der Reiseliteratur einen Einflu Sind dies Voraussetzungen zur Entstehung des Mythos der versunkenen Stadt . . . (1) MANN, Thomas: Tod in Venedig. In: Smtliche Erzhlungen. In zwei Bnden. Bd. I. Frankfurt am Main 41967, S. 451 This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 14.05
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Venedig in der europäischen Reiseliteratur - Susann Hahnert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susann Hahnert:
Venedig in der europäischen Reiseliteratur - neues Buch

2011

ISBN: 9783640861590

ID: 691071178

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2,5), FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Ah, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft für den Gebildeten, ihrer Geschichte sowohl wie ihrer gegenwärtige Reize wegen!(1) Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Werden früher Reisen in das Land der Antike unter dem Gesichtspunkt der Bildung, als sogenannte Bildungsreisen unternommen, so sind es heute wohl eher die Sonne und das Meer, die den Massentourismus blühen lassen. Eine Reise nach Italien führte immer neben Rom, Florenz, Neapel auch nach Venedig. Woher kommt die Anziehungskraft Venedigs? Was reizt Dichter wie George SAND und Alfred de MUSSET, Hippolyte TAINE, STENDHAL und Heinrich HEINE, oder Maler wie Claude MONET und William TURNER an dieser Stadt? Ist es der Ausnahmecharakter der Serenissima, die einzigartige geographische Lage, auf Inseln erbaut, von Kanälen durchzogen oder vielleicht ihre politische Sonderstellung, die sie als Republik bis 1797 einnimmt? Hat die Besetzung Österreichs und mit ihr der Zerfall der Republik auf die Lagunenstadt und das Venedigbild in der Reiseliteratur einen Einfluss? Sind dies Voraussetzungen zur Entstehung des Mythos der versunkenen Stadt? [...] ______ (1) MANN, Thomas: Tod in Venedig. In: Sämtliche Erzählungen. In zwei Bänden. Bd. I. Frankfurt am Main 41967, S. 451 Venedig in der europäischen Reiseliteratur Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 19.03.2011, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 28615431 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Venedig in der europäischen Reiseliteratur - Susann Hahnert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susann Hahnert:
Venedig in der europäischen Reiseliteratur - neues Buch

2002, ISBN: 9783640861590

ID: 116725430

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2,5), FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Ah, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft für den Gebildeten, ihrer Geschichte sowohl wie ihrer gegenwärtige Reize wegen!(1) Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Werden früher Reisen in das Land der Antike unter dem Gesichtspunkt der Bildung, als sogenannte Bildungsreisen unternommen, so sind es heute wohl eher die Sonne und das Meer, die den Massentourismus blühen lassen. Eine Reise nach Italien führte immer neben Rom, Florenz, Neapel auch nach Venedig. Woher kommt die Anziehungskraft Venedigs? Was reizt Dichter wie George SAND und Alfred de MUSSET, Hippolyte TAINE, STENDHAL und Heinrich HEINE, oder Maler wie Claude MONET und William TURNER an dieser Stadt? Ist es der Ausnahmecharakter der Serenissima, die einzigartige geographische Lage, auf Inseln erbaut, von Kanälen durchzogen oder vielleicht ihre politische Sonderstellung, die sie als Republik bis 1797 einnimmt? Hat die Besetzung Österreichs und mit ihr der Zerfall der Republik auf die Lagunenstadt und das Venedigbild in der Reiseliteratur einen Einfluß? Sind dies Voraussetzungen zur Entstehung des Mythos der versunkenen Stadt? [...] ______ (1) MANN, Thomas: Tod in Venedig. In: Sämtliche Erzählungen. In zwei Bänden. Bd. I. Frankfurt am Main 41967, S. 451 Venedig in der europäischen Reiseliteratur Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 28615431 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Venedig in der europäischen Reiseliteratur - Hahnert, Susann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hahnert, Susann:
Venedig in der europäischen Reiseliteratur - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783640861590

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2,5), FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Ah, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft für den Gebildeten, ihrer Geschichte sowohl wie ihrer gegenwärtige Reize wegen!(1) Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Werden früher Reisen in das Land der Antike unter dem Gesichtspunkt der Bildung, als sogenannte Bildungsreisen unternommen, so sind es heute wohl eher die Sonne und das Meer, die den Massentourismus blühen lassen. Eine Reise nach Italien führte immer neben Rom, Florenz, Neapel auch nach Venedig. Woher kommt die Anziehungskraft Venedigs? Was reizt Dichter wie George SAND und Alfred de MUSSET, Hippolyte TAINE, STENDHAL und Heinrich HEINE, oder Maler wie Claude MONET und William TURNER an dieser Stadt? Ist es der Ausnahmecharakter der Serenissima, die einzigartige geographische Lage, auf Inseln erbaut, von Kanälen durchzogen oder vielleicht ihre politische Sonderstellung, die sie als Republik bis 1797 einnimmt? Hat die Besetzung Österreichs und mit ihr der Zerfall der Republik auf die Lagunenstadt und das Venedigbild in der Reiseliteratur einen Einfluß? Sind dies Voraussetzungen zur Entstehung des Mythos der versunkenen Stadt? [...] ______ (1) MANN, Thomas: Tod in Venedig. In: Sämtliche Erzählungen. In zwei Bänden. Bd. I. Frankfurt am Main 41967, S. 451 Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Venedig in der europäischen Reiseliteratur
Autor:

Hahnert, Susann

Titel:

Venedig in der europäischen Reiseliteratur

ISBN-Nummer:

3640861590

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut (2,5), FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Literatur), 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I.EinleitungAh, Venedig! Eine herrliche Stadt! Eine Stadt von unwiderstehlicher Anziehungskraft für den Gebildeten, ihrer Geschichte sowohl wie ihrer gegenwärtige Reize wegen!(1) Italien ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Werden früher Reisen in das Land der Antike unter dem Gesichtspunkt der Bildung, als sogenannte Bildungsreisen unternommen, so sind es heute wohl eher die Sonne und das Meer, die den Massentourismus blühen lassen.Eine Reise nach Italien führte immer neben Rom, Florenz, Neapel auch nach Venedig.Woher kommt die Anziehungskraft Venedigs? Was reizt Dichter wie George SAND und Alfred de MUSSET, Hippolyte TAINE, STENDHAL und Heinrich HEINE, oder Maler wie Claude MONET und William TURNER an dieser Stadt?Ist es der Ausnahmecharakter der Serenissima, die einzigartige geographische Lage, auf Inseln erbaut, von Kanälen durchzogen oder vielleicht ihre politische Sonderstellung, die sie als Republik bis 1797 einnimmt?Hat die Besetzung Österreichs und mit ihr der Zerfall der Republik auf die Lagunenstadt und das Venedigbild in der Reiseliteratur einen Einfluß?Sind dies Voraussetzungen zur Entstehung des Mythos der versunkenen Stadt?[...]______(1) MANN, Thomas: Tod in Venedig. In: Sämtliche Erzählungen. In zwei Bänden. Bd. I. Frankfurt am Main 41967, S. 451

Detailangaben zum Buch - Venedig in der europäischen Reiseliteratur


EAN (ISBN-13): 9783640861590
ISBN (ISBN-10): 3640861590
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag
112 Seiten
Gewicht: 0,170 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.07.2011 16:15:44
Buch zuletzt gefunden am 13.12.2016 20:26:01
ISBN/EAN: 3640861590

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-86159-0, 978-3-640-86159-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher