. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 40.99 EUR, größter Preis: 74.75 EUR, Mittelwert: 50.34 EUR
Langfristige Energieliefervertrage Im Lichte Des Kartellrechts (German Edition) - Kamil Glowatz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kamil Glowatz:

Langfristige Energieliefervertrage Im Lichte Des Kartellrechts (German Edition) - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640681029

Paperback, [EAN: 9783640681020], GRIN Verlag GmbH, GRIN Verlag GmbH, Book, [PU: GRIN Verlag GmbH], GRIN Verlag GmbH, Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 15 Punkte, Universität Mannheim (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Kartellrecht), Veranstaltung: Europäisches Wettbewerbsrecht, deutsches Kartellrecht und US-amerikanisches Antitrust-Recht in vergleichender Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist für die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen sämtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermöglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung „in der Wohnung", wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute über das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren (Billig-)Anbieter selbst wählen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persönlichen Erwägungen für eine preisgünstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden können. Voraussetzung dafür ist aber, dass auf den Märkten für Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatsächlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch über Jahre der erzwungenen Öffnung der Energiemärkte durchaus steinig. Während auf dem Strommarkt mit Haushaltskunden trotz des immer noch „ausbaufähigen Wettbewerbs" und der daraus resultierenden niedrigen Wechselquote von 7,25 % bis heute ein eher erfreulicher Fortschritt erzielt werden konnte, steckt die Entwicklung im Hinblick auf mehr Wettbewerb auf dem vorangeschalteten Gefüge (Weiterverteilermarkt), insbesondere zwischen den Energielieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen und den kommunalen Weiterleitern (z.B. Stadtwerke) noch in Kinderschuhen. Wie auf dem Weiterverteilermarkt dominieren auch bei der Bel, 10777, Law, 173492, Administrative Law, 2422, Biographies, 173486, Business, 227137, Constitutional Law, 173489, Criminal Law, 10845, Dictionaries & Terminology, 10868, Environmental & Natural Resources Law, 5744305011, Estate Planning, 10871, Ethics & Professional Responsibility, 227139, Family Law, 10898, Foreign & International Law, 5744306011, Health & Medical Law, 173488, Intellectual Property, 173487, Law Practice, 10915, Legal Education, 10922, Legal History, 173483, Legal Self-Help, 173495, Legal Theory & Systems, 10941, Media & the Law, 16022411, Philosophy, 173490, Rules & Procedures, 173491, Specialties, 227138, Tax Law, 1000, Subjects, 283155, Books, 21, Reference, 11444, Almanacs & Yearbooks, 11448, Atlases & Maps, 2572, Careers, 11626, Catalogs & Directories, 11472, Consumer Guides, 11475, Dictionaries & Thesauruses, 11713, Encyclopedias & Subject Guides, 11823, English as a Second Language, 11761, Etiquette, 11773, Foreign Language Study & Reference, 11880, Genealogy, 11902, Quotations, 8975382011, Survival & Emergency Preparedness, 5267710011, Test Preparation, 11970, Words, Language & Grammar, 5267707011, Writing, Research & Publishing Guides, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
super_star_seller
Gebraucht Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts - Kamil Glowatz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kamil Glowatz:

Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts - neues Buch

2010, ISBN: 9783640681020

ID: 50132e7eabecd90516dd98d5ce470205

Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 15 Punkte, Universität Mannheim (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Kartellrecht), Veranstaltung: Europäisches Wettbewerbsrecht, deutsches Kartellrecht und US-amerikanisches Antitrust-Recht in vergleichender Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist für die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen sämtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermöglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung "in der Wohnung", wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute über das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren (Billig-)Anbieter selbst wählen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persönlichen Erwägungen für eine preisgünstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden können. Voraussetzung dafür ist aber, dass auf den Märkten für Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatsächlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch über Jahre der erzwungenen Öffnung der Energiemärkte durchaus steinig. Während auf dem Strommarkt mit Haushaltskunden trotz des immer noch "ausbaufähigen Wettbewerbs" und der daraus resultierenden niedrigen Wechselquote von 7,25 % bis heute ein eher erfreulicher Fortschritt erzielt werden konnte, steckt die Entwicklung im Hinblick auf mehr Wettbewerb auf dem vorangeschalteten Gefüge (Weiterverteilermarkt), insbesondere zwischen den Energielieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen und den kommunalen Weiterleitern (z.B. Stadtwerke) noch in Kinderschuhen. Wie auf dem Weiterverteilermarkt dominieren auch bei der Belieferung von Haushaltskunden immer noch die großen Grundversorger das Marktgeschehen. Insgesamt wurden knapp 90 % der jährlich an die Haushaltskunden gelieferten Elektrizitätsmenge von Grundversorgern geliefert, während durch Wettbewerber lediglich 6,4 % der gesamten jährlichen Elektrizitätsmenge vermarktet werden konnten. Bücher / Fachbücher / Recht / Zivilrecht / Handels- & Kaufrecht 978-3-640-68102-0, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 23610654 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Langfristige Energieliefervertrage Im Lichte Des Kartellrechts - Kamil Glowatz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kamil Glowatz:
Langfristige Energieliefervertrage Im Lichte Des Kartellrechts - Taschenbuch

2010

ISBN: 3640681029

ID: 10797297014

[EAN: 9783640681020], Neubuch, [PU: Grin Verlag Gmbh], KAMIL GLOWATZ,EDUCATION AND REFERENCE,LAW, Paperback. 88 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 15 Punkte, Universitt Mannheim (Lehrstuhl fr Brgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Kartellrecht), Veranstaltung: Europisches Wettbewerbsrecht, deutsches Kartellrecht und US-amerikanisches Antitrust-Recht in vergleichender Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist fr die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen smtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung in der Wohnung, wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute ber das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren (Billig-)Anbieter selbst whlen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persnlichen Erwgungen fr eine preisgnstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden knnen. Voraussetzung dafr ist aber, dass auf den Mrkten fr Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatschlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch ber Jahre der erzwungenen ffnung der Energiemrkte durchaus steinig. Whrend auf dem Strommarkt mit Haushaltskunden trotz des immer noch ausbaufhigen Wettbewerbs und der daraus resultierenden niedrigen Wechselquote von 7, 25 bis heute ein eher erfreulicher Fortschritt erzielt werden konnte, steckt die Entwicklung im Hinblick auf mehr Wettbewerb auf dem vorangeschalteten Gefge (Weiterverteilermarkt), insbesondere zwischen den Energielieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen und den kommunalen Weiterleitern (z. B. Stadtwerke) noch in Kinderschuhen. Wie auf dem Weiterverteilermarkt dominieren auch bei der Bel This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 13.91
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts - Kamil Glowatz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kamil Glowatz:
Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts - neues Buch

2010, ISBN: 9783640681020

ID: 50132e7eabecd90516dd98d5ce470205

Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 15 Punkte, Universität Mannheim (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Kartellrecht), Veranstaltung: Europäisches Wettbewerbsrecht, deutsches Kartellrecht und US-amerikanisches Antitrust-Recht in vergleichender Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist für die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen sämtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermöglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung "in der Wohnung", wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute über das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren (Billig-)Anbieter selbst wählen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persönlichen Erwägungen für eine preisgünstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden können. Voraussetzung dafür ist aber, dass auf den Märkten für Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatsächlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch über Jahre der erzwungenen Öffnung der Energiemärkte durchaus steinig. Während auf dem Strommarkt mit Haushaltskunden trotz des immer noch "ausbaufähigen Wettbewerbs" und der daraus resultierenden niedrigen Wechselquote von 7,25 % bis heute ein eher erfreulicher Fortschritt erzielt werden konnte, steckt die Entwicklung im Hinblick auf mehr Wettbewerb auf dem vorangeschalteten Gefüge (Weiterverteilermarkt), insbesondere zwischen den Energielieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen und den kommunalen Weiterleitern (z.B. Stadtwerke) noch in Kinderschuhen. Wie auf Bücher / Fachbücher / Recht / Zivilrecht / Handels- & Kaufrecht 978-3-640-68102-0, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 23610654 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts - Kamil Glowatz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kamil Glowatz:
Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts - neues Buch

2010, ISBN: 9783640681020

ID: 116648263

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 15 Punkte, Universität Mannheim (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Kartellrecht), Veranstaltung: Europäisches Wettbewerbsrecht, deutsches Kartellrecht und US-amerikanisches Antitrust-Recht in vergleichender Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist für die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen sämtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermöglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung ´´in der Wohnung´´, wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute über das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren (Billig-)Anbieter selbst wählen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persönlichen Erwägungen für eine preisgünstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden können. Voraussetzung dafür ist aber, dass auf den Märkten für Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatsächlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch über Jahre der erzwungenen Öffnung der Energiemärkte durchaus steinig. Während auf dem Strommarkt mit Haushaltskunden trotz des immer noch ´´ausbaufähigen Wettbewerbs´´ und der daraus resultierenden niedrigen Wechselquote von 7,25 % bis heute ein eher erfreulicher Fortschritt erzielt werden konnte, steckt die Entwicklung im Hinblick auf mehr Wettbewerb auf dem vorangeschalteten Gefüge (Weiterverteilermarkt), insbesondere zwischen den Energielieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen und den kommunalen Weiterleitern (z.B. Stadtwerke) noch in Kinderschuhen. Wie auf Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Zivilrecht>Handels- & Kaufrecht, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 23610654 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts
Autor:

Glowatz, Kamil

Titel:

Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts

ISBN-Nummer:

3640681029

Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist für die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen sämtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermöglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung "in der Wohnung", wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute über das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren Anbieter selbst wählen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persönlichen Erwägungen für eine preisgünstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden können. Voraussetzung dafür ist aber, dass auf den Märkten für Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatsächlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch über Jahre der erzwungenen Öffnung der Energiemärkte durchaus steinig. Wie auf dem Weiterverteilermarkt dominieren auch bei der Belieferung von Haushaltskunden immer noch die großen Grundversorger das Marktgeschehen.Auf dem Energiemarkt für die Weiterverteilung erfährt die Liberalisierung vor allem im Hinblick auf die heute und in der Vergangenheit abgeschlossenen Energielieferverträge herbe Rückschläge. Im Mittelpunkt stehen hier insbesondere die zwischen den Energielieferanten und Weiterverteilern vor Jahren abgeschlossenen Energielieferverträge. Die mit Bedarfsdeckungsklauseln und Kundenschutzvereinbarungen gespickten Verträge sind aus kartell- und zivilrechtlicher Sicht problematisch, weil sie die Betätigungsmöglichkeiten der Weiterverteiler beschränken und die Konkurrenten des bindenden Energielieferanten in ihren Absatzmöglichkeiten oder sogar am Marktzutritt spürbar hindern. Die nachfolgenden Ausführungen dienen dazu, die Frage der Vereinbarkeit solcher langfristigen Energielieferverträge unter Berücksichtigung der Rechtsauffassung des BGH im Verfahren E.ON Ruhrgas (2009), der Bedeutung der EG-Gruppenfreistellungsverordnung für vertikale Vereinbarungen (GFVO 2790/99) und den Beurteilungskriterien des Bundeskartellamtes als Leitbild sowohl für die nach europäischem und deutschem Recht vorzunehmende kartellrechtliche als auch die zivilrechtliche Würdigung zu beantworten. Des Weiteren wird die gegenwärtige Entwicklung der Beurteilung langfristiger Energielieferverträge nach US-amerikanischem Anti-Trust Recht skizziert.

Detailangaben zum Buch - Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts


EAN (ISBN-13): 9783640681020
ISBN (ISBN-10): 3640681029
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN VERLAG
Gewicht: 0,139 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 04.08.2011 20:01:17
Buch zuletzt gefunden am 26.10.2016 12:47:39
ISBN/EAN: 3640681029

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-68102-9, 978-3-640-68102-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher